Elektronischer Personalausweis in Minuten zu klonen

Sicherheitslücken Die in Großbritannien bereits eingeführten elektronischen Personalausweise haben sich entgegen aller Bekundungen als unsicher erwiesen. Eine von der Tageszeitung 'The Times' in Auftrag gegebene Untersuchung zeigt dies sehr klar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
geht ja schonmal gut los, wenns stimmt.
 
@zivilist: Wieso sollte dsa nicht stimmen? Deine Karte für den Bankautomaten lässt sich ja auch relativ einfach klonen...
Halt immer eine Frage des Aufwandes
 
@Masso: Die Magnetstreifen sind nun wirklich nicht als sicheres Medium bekannt. Ist halt nur ein Medium, welches ein paar Informationen bereithält. Meist unverschlüsselt. Wird Zeit das die Bankautomaten dern Kryptochip nutzen, der sich ja auf den meisten Bankkarten befindet und derzeit sein Dasein als "Geldkarten-Chip" fristet.
 
@DennisMoore: Wieso? Tun sie doch! ZUmindest die deutschen greifen alle auf den Chip zu. Die Automaten im Ausland nehmen aber zu gerne Kartenklone ohne Chip an.
 
@kamika:
alle kann ja schon mal nicht sein, da meine karte (einer deutschen bank) über garkeinen chip verfügt. geld abheben oder damit bezahlen geht aber wunderbar :)

 
@doomguard: mhh.. und wie teilt die Karte dann der Bank mit, um welches Konto es sich handelt? Hebst du etwa zufällig von irgendeinem Konto ab? ^^
 
@Mino:
Über den Magnetstreifen vielleicht?
 
@kamika: Soweit ich weiß benutzen alle EC-Geldautomaten noch die Magnetstreifen. Wahrscheinlich aus Kompatibilitätsgründen. Darum ist da ja auch ein Aufkleber an den Automaten wo der Magnetstreifen sein muß damit das Abhaben funktioniert. @Mino: Auf dem Magnetstreifen sind Bankleitzahl und Kontonummer !unverschlüsselt! gespeichert. Die PIN erlaubt dann den Zugriff aufs Konto.
 
@DennisMoore: Deine Kontonummer und BLZ ist auch unverschlüsselt und sogar in menschenlesbaren ASCII-Zeichen auf deine Karte gedruckt :)
 
@H4ndy: Danke H4ndy, du hast den Tag gerettet :D
 
sehr schön, ich behalte dann mal meinen normalen ausweis iwie wenn der elektronische auch in DE kommen sollte .. geht ma garnicht ey ...
 
also doch, wenn die dinger nach deutschland kommen, wandert meiner zuerst untern hammer oder in die mikrowelle.
 
@LoD14: Ich verlänger kurz vor der Einführung meinen alten Ausweis und warte dann gemütlich auf die zweite Generation.
 
@DennisMoore: würde ich gerne mal sehen wie du deinen perso verlängerst :)
 
@Sirius5: Tesafilm, Pappe, Faber Castell Kasten :)
 
@Sirius5: Das da keiner das Datum durchstreicht und was anderes hinschreibt ist schon klar. "Verlängerung" oder "Neuausstellung" ist bei uns im Rathaus keine Frage der Vorgehensweise sondern nur des Preises. Also "verlänger" ich den, damit ich ein paar Euros spare.
 
@dj-corny: *lol* @DennisMoore: aha :). sollte aber eigentlich so sein das der perso in ganz deutschland zum selben preis zu bekommen ist (kostet bei uns 13.- euro). da wird auch nicht gefragt ob "neuausstellung" oder "verlängerung". das ging mal beim vorläufigen reisepass (dem grünen),
 
@Sirius5:
hmmm zum Thema überall das gleich kosten... ich hab vor 2Wochen 8€ für meinen Perso bezahlt :)
 
@LoD14: Dito! Und meine Fingerabdrücke gibts auch nicht. Wahrscheinlich verliere ich meinen Ausweis kurz vor dem 1.11.2010 (was bin ich nur für ein Schussel), bis dahin gibt es noch den "Unverkabelten".
 
@HighTower: ups :). ich habe gerade nochmals nachgesehen, ich habe auch 8 euro bezahlt und 13.- euro für ein führungszeugnis. hatte das verwechselt, sorry :).
 
@ exabyte: ab 1.11.'10 gibts den "neuen" also? Man hab ich Glück das meiner im Sommer '10 ausläuft :D aber is echt unverschämt das alles so unverschlüsselt, bzw leicht zu entschlüsseln ist... Bei Bankkarten braucht man sowieso noch die PIN um damit was anfangen zu können, aber beim Perso... nja *hoff auf Besserung*
 
@Sirus5: Bei uns kostet ein neuer 13 Euro und eine "Verlängerung" 8 Euro.
 
@r0x152: Nur gut das der PIN auf dem Magnetstreifen steht und auch nicht mehr sicher ist. Aber das verschweigen die banken leider. Für Diebe ist es aber meist einfacher den PIN direkt von der Tastatur zu lesen und den Magnetstreifen einfach zu clonen. Der Chip auf den Bankkarten hat leider gar nichts zu sagen. klebt ihn mal mit tesa ab die karte geht trotzdem problemlos. Der Chip funktioniert nur als Geldkarte und an Zigarettenautomaten.
 
@Eistee: aus diesem grund hab ich meine bankkarte unlesbar gemacht. ist zwar zeitaufwendig alles über den schalter zu machen, aber im endeffekt mir lieber.
 
@DennisMoore: Der deutsche Personalausweis, der Nachfolger der "Kennkarte", die im 3. Reich Menschen jüdischen Glaubens nach Vollendung des 15ten Lebensjahres und ansonsten Männern ab 18 Jahren zur Markierung als Kanonenfutter aufgezwungen wurde, sind inzwischen zu Einweg-Wegwerf-Produkten verkommen, die werden nicht mehr verlängert, es muss ein neuer Personen-Ausweis gekauft werden, schon vergessen das die Druckerei inzwischen zwar noch zur Tarnung "Bundesdruckerei" heißt, aber längst seit 1994 eine GmbH ist? Jahresergebnis dieser GmbH 2006: 137,7 Millionen Euro Gewinn! Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts München im Juni 2008 darf die Bundesdruckerei nur noch bis Jahresende 2008 ihren Namen führen. Die Bezeichnung sei irreführend, da sie nicht mehr in Staatsbesitz ist. So wird faschistoide Überwachungspolitik mit RFID-Chips äußerst verwerflich vorangetrieben, um niedere Triebe zu befriedigen, die Gier nach Geld!
 
Je komplizierter die Technik, desto einfacher ist es manchmal sie auszuhebeln. Dass das beim Personlaausweis auch so ist, wundert mich nicht. Besonders wenn man bedenkt wer die in wessen Auftrag designt.
 
naja n Fail-chip halt. aba gibts genauere infos wo die rein elektronische erkennung eingesetzt wird/werden soll?
 
Blöd nur, bei einer Kontrolle, dass der Herr "Schäuble" plötzlich laufen kann :-)
 
@The Grinch: (+) hehe
 
Was ist schon Fälschungssicher. Auch der Euro wurde als quasi nicht fälschbar angepriesen, - und.......! - Und elektronische Sicherungen lassen sich doch noch viel einfach fälschen, bzw. kopieren. Und manchmal ist dass noch viel einfacher, als man glaubt. Und dass Terroristen für so dumm gehalten werden, dass sie nicht jegliche Möglichkeit nutzen werden, bzw. zu nutzen wüssten, ist auch recht banal.
 
ich kann mir schon das breite grinsen mancher leute vorstellen :))
das ein so gefälschter ausweis keine sichtkontrolle übersteht mag ich zu bezweifeln. gerade wenn die möglichkeit einer elektronischen prüfung besteht, werden viele zuständige an flughäfen oä. nur einen flüchtigen blick auf den ausweis werfen und sich ganz auf die technik verlassen. ist ja auch viel gemütlicher. vorrausgesetzt natürlich das er dem original wenigstens auf dem ersten blick gleicht...
 
hat jemand eine idee wie der RFID so unschädlich gemacht werden kann, dass dieser nicht ausgelesen werden kann. Mikrowelle 1 sek. habe ich mal gelesen.
 
RFID ein Teufelswerk, womit man jeden leicht tracken kann, bald wird man es in den Hand einpflanzen, dann ist man ein richtiger Sklave.

Good job, Jeroen van Beek!

Gib RFID keine Chance!
 
@pumba: Ich musste letztes Jahr eine IHK - Prüfung ablegen, wo ein ganzer Teil der RFID gewidmet war. Die Fragen beruhten darauf, lösungen zu bringen wie und wo man in einem Hotel diese Technik so anbringen kann das die Hotelkundschaft nicht merkt das die überwacht wird.
 
@kinterra: Bademantel, Hauspantoffeln, Handtücher, Seife, Codekarte für's Zimmer...usw.
Aber schön, dass sowas in Prüfungen verlangt wird *scnr*
 
@pumba: Mich würd mal interessieren mit welchem Hintergrundwissen du diese Technologie so verurteilst? Wenn die Beiträge solcher Seiten wie Winfuture dein einziges Infomaterial sind, würd ich mal sagen, so ganz lieb von mir zu dir, les erst einmal in etwas fachbezogeneren Regionen des www über diese Technologie nach. Freilich kann sie missbraucht werden, aber das geht genauso gut mit meinem Auto und da wettert keiner.... Man aber genauso viele sinnvolle Applikationen mit RFID aufstellen, nur leider wird da in den allgemeinen Medien nicht wirklich darüber berichtet. Und wenn ganz oben unsere "Entscheidungsköpfe" sich für die falsche Technik entscheiden, welche sich eben hacken lässt, dann ereichen die genau das Gegenteil. Es gibt viele RFID Möglichkeiten, die sich nicht hacken lassen!
 
Sichtkontrolle
bedeutet wenigstens keine arbeitsplätze verlusste :-).
kurz vorher verlieren usw.. lol dann giebs sowiso gleich den neuen, muss etwas früher sein :-).
normal müsste alle vor unsrer regierung nackisch stehen und sagen, so hier sind wir macht mit uns was ihr wollt, lacht nur aber sowas bringt aufmerksamkeit und würde auch was bewirken.
iss wie ne demo wo alle hinschauen und net heimlich meckern.
oki ich warte jetzt das ich verhaftet werde.
 
wenn mein ausweis abläuft lass ich ihn so wie er ist ich werde weder stämpeln oder sonst was dieses frecklsnad kann mich mal da wo ich mich bewege brauch ich kein scheiss dokument
 
Welcher Hardcore-Spinner hat denn bitte den Politikern in aller Welt eingeredet, dass digitale Dokumente sicher, besser, cooler, schneller, whatever seien?
Die Digitalisierung von Dokumenten (Ausweisen, Pässen usw.) führt nur dazu, dass sie viel leichter missbraucht, geklont oder gefälscht werden können, weil sie eben nur noch unter's Lesegerät gehalten werden müssen und das macht dann nur noch beep und fertig ist Ausweiskontrolle...
 
interessant ist ja die aussage: [ . . . die in den Ausweisen enthaltenen RFID-Chips binnen Minuten cracken und klonen. . . . ] - "binnen Minuten" - nicht "Tage" oder "Stunden" - NEIN! "binnen Minuten"!!! echt TOLL! super gemacht ihr politiker clowns! sicherheit.... blah blah blah - terror.... blah blah blah - schutz der passanten vor überholenden flugzeugen.... blah blah blah!!! und das wollt ihr uns dann als "absolut fälschungssicher" und "niemals nicht knackbar" und "damit kann kein missbrauch betrieben werden" andrehen??? FÜR WAS FÜR EINE GEGENLEISTUNG BEKOMMT IHR DEPPEN UND VOLKSVERDUMMER / VOLKSVERARSCHER und VOLKSVERHETZER DENN EIGENTLICH SOVIEL KOHLE IN DEN RACHEN GESCHOBEN??? - aaaahjaaaaa - jetzt fällt es mir gerade wieder ein: natürlich fürs VOLKSVERDUMMEN / VOLKSVERARSCHEN und VOLKSVERHETZEN - dafür wurdet ihr ja ins amt gewählt! wie konnte mir das nur entfallen???
 
@bilbao: Überwachung ("ID-Systemgeschäft") ist ein seit einiger Zeit florierender Geschäftzweig, der nichts mit echter Sicherheit zu tun hat, aber dessen "Produkte" Scheinsicherheit vorgaukeln. Möglich wird der enormen Gewinnezuwachs in diesem Geschäftzweig durch Verhalten von Beteiligten, das als Faschismus (antidemokratische Macht-Ideologie) definiert ist, wenn vorgeblich im Namen des Staates Handelnde und Industrie gemeinsam gegen den Willen der Bürger ihre finsteren Pläne, in irgendwelchen Hinterzimmern ausgeheckt, auf Biegen und Brechen und auf Kosten von Grund- und Bürgerrechten repressiv durchziehen
 
Tolle Aussichten!
 
Glück gehabt! Klonen ist in Deutschland verboten :D
 
Klasse, dann kann mich auch keiner ins Gefängnis stecken, es könnte ja ein Klon gewesen sein!
 
so lange man diesen elektronischen schrott so gut cracken kann, bin ich beruhigt.
 
"Wir wollen nicht sagen, dass Terroristen in der Lage sind, dass mit allen Ausweisen zu machen" ausnahmsweise mal "das" statt "dass"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles