FreeCommander 2008.06a - Freeware Datei-Manager

Systemprogramme FreeCommander ist eine leicht bedienbare Alternative für den Standard-Dateimanager von Windows. Das Programm hilft bei der täglichen Arbeit mit Windows - man findet alle nötigen Funktionen um Ihre Datenbestände richtig zu verwalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
I luv dis tool :) Thx to Marek, dem Erzeuger :) Thx to Winfu für die Meldung :)
 
@Naben Jim: Anstatt Meldung hättst du jetzt noch "newz" schreiben können. Also echt mal.
 
@Junktyz: Scusi, bei der nächsten FreeCommander-Newz mach ich alles besser :)
 
Ein Wunder, dass dieses Tool noch kostenlos ist, bei dem Funktionsumfang. Absolut empfehlenswert als Explorer-Ersatz unter Windows :)
 
@Astorek: kann dir zustimmen frag mich was der unterschied zwischen TC und dem hier ist außer das das hier kostenlos ist
 
@christi1992: Was besser ist? 1) eine unabhängige Kopierengine, die nicht an den Windows Eplorer geknüpft ist. 2) Viel bessere Verwaltung von Plugins, Addons und Erweiterungen. 3.) Mehrfachumbenennen-Tool ist RegEx fähig 4.) Integrierte Packmöglichkeiten. 5.) Es ist möglich für jeden Dateityp eine eigene Farbe zu vergeben. 6) Die Konfigurierbarkeit ist vielseitiger. 7) Ftp funktioniert auch um Längen besser als am FC.
 
@Astorek: Wer einmal beim Total Commander ist, bleibt dabei. Bin seit Version 6.51 dabei (damals noch Windowscommander). Komme mit FreeCommander einfach nicht zurecht. Das Handling ist ggü. dem TC besch***en.
 
@Junktyz: Auf was basiert denn diese Kopierengine?
 
@Tazillo: Weiß nich, habs einfach aus nem Kommentar der letzten news kopiert ^^. Aber ein ganz großer Vorteil is die Copyqueue. Weiß nich ob es die auch im FC gibt, aber einmal benutzt ist sie echt genial, wenn man viele Ordner/Dateien kopieren will und nicht alle gleichzeitig ausgewählt hat sondern erst nacheinander kopiert. Der Explorer würde alle gleichzeitig kopieren und die Geschwindigkeit landet da, wo keine Sonne scheint. Der TC kann alle nacheinander kopieren.
 
@Astorek: Bezüglich der copyengine, hatte neulich eine CD, bei der viele viele Dateien CRC-Fehler hatten, will man die nun mit dem WinExplorer kopieren (und denke mit FC auch), dann bricht der Kopiervorgang bei der ersten Fehlerhaften Datei ab. Bei TC kann man angeben was gemach twerden soll. Z.B. 'skip all'. D.H. man kopiert einfach die 5000 Dateien von CD auf Festplatte und am Ende hat man alle nicht defekten Dateien auf der hdd. Beim WinExplorer muss man jede der 5000 Dateien einzeln kopieren. Zudem hängt er sich bei soeinem CRC-Fehler jedesmal fast auf, dauert fast 45 Sekunden, bis man die nächste Datei manuell wählen kann um sie versuchen zu kopieren. Ich glaube, wenn ich den normalen Exlorer benutzt hätte, wäre ich heute noch nicht fertig^^
Und die 2-Fenster-Funktion (in TC und FC) bricht dem WinExplorer sowieso das Genick, auch wenn man keinen Spezielfall hat, wie ich ihn hier geshildert habe :)
 
@Mersi66: Blödsinn, nicht mehr als Gewohnheit. Ich bin an den FC gewöhnt, weil dies mein erster Dateimanager war und hab dann auch andere ausprobiert (TotalCommander, SpeedCommander, etc.). Für mich alles keine Alternativen, weil mir irgendetwas gefehlt hat, woran ich mich schon so sehr gewöhnt habe. Wie gesagt, alles nur eine Sache der Gewohnheit. _____ @Junktyz: Marek ist nach eigenen Aussagen schon an der Integration einer eigenen Kopier-Engine. Außerdem hat der FC auch inzwischen so seine Features, die wohl einzigartig sind. Einziges Problem: Der FC hindert mit an einem Umstieg auf Linux... :( ______ @Monte: Noch nie Windows Vista verwendet, wie? ,-)
 
@H.R.: Warum sollte ich auf einem alten Rechner Vista installieren? XP läuft dort prächtig.
 
@Monte: Naja, weil da der Datei kopieren-Dialog stark überarbeitet wurde und jetzt viel mehr Möglichkeiten bietet. Wohl einer der sinnvollsten Neuerungen. :-) Und sonst gibt es ja noch Tools wie Roadkil's Unstoppable Copier! :)
 
@H.R.: Wieso Blödsinn, Du hast dich an den FC gewöhnt ich an den TC. Für mich ist das Handling des FC ggü. des TC halt umständlicher. Ich bereue die Investition keinesfalls. Und da werde ich jetzt auch nicht mehr umschwenken, und auf den FC setzen.
 
@H.R.: Werd sicher nicht die Hardware aufrüsten, nur damit ich Vista nutzen kann und das auch nur, weil der Explorer da etwas besser ist wie bei XP^^ __ Die Alles-Stur-Leser-Programme sind ne andere Geschichte, bringt mir aber auch nichts z.B. bei mp3s, wenn diese nicht vollständig erhalten bleiben. Von dem her reicht das skippen bei unleserlichen Dateien des TCs völlig aus (und ghet auch schneller).
 
@Mersi66: Blödsinn deshalb, weil du behauptet hast, dass das Handling beschissen sei. Ich mag das Handling des TCs dafür halt nicht so. Ist das Handling des TCs deshalb jetzt beschissen? Du solltest bei deinen Aussagen zwischen Behauptungen und subjektiver Meinung unterscheiden. @Monte: Ich wollte dir auch kein Vista aufdrängen. Wollte nur sagen, dass man inzwischen daran gearbeitet hat. :)
 
TC is die bessere Wahl, weil FC eher ein Aufsatz für den Explorer ist, aber kein Ersatz. Wie einige schon geschrieben haben setzt TC auf eigene Funktionen für den Umgang mit Dateien, was wesentlich sinnvoller ist.
 
@Tazzilo: Die Kopierengine beim TC ist selbstgeschrieben vom Autor. @Junktyz : Von wem hast du das wohl kopiert? :)
 
@Tazzilo: Die Kopierengine beim TC ist selbstgeschrieben vom Autor. @Junktyz : Von wem hast du das wohl kopiert? :)
 
@ayin: Sozusagen ein Raubzitat von mir :-D.
 
Wieder ein Update, sehr schön, seit Jahren zufrieden damit. Top FREEWARE, gibt nix besseres in diesem Bereich :)
 
@avril|L: Soweit ich weiß, der einzige Freeware-Dateimanager. Und unter Blinden ist sogar der Einäugige König ^^.
 
@Junktyz: wat? es gibt doch zig andere freeware dateimanager. unreal commander, xplorer², FAR und das sind nur einige wenige...
 
@beneee: Na dann zählt der Spruch mit dem Einäugigen.
 
@Junktyz: Hör doch auf dieses großartige Engagement so schlechtzureden. Marek verlangt nichts für sein Programm und arbeitet dafür auch noch so hervorragend mit den Benutzern zusammen, wie wohl kaum ein anderer Entwickler. Der TC hat außerdem sicher schon einige Jahre (10?) Entwicklungszeit mehr hinter sich. Der FC hat jetzt schon einen derart enormen Funktionsumfang und ständig fließen neue gute Ideen ein.
 
@Hannes Rannes: Ist kein schlechtreden, mir ist nur der Spruch grad eingefallen. Und wie du schon sagtest, eigentlich sind die Features ähnlich und nur die Gewohnheit lässt einem einen bestimmten Dateimanager benutzen. Der TC war halt mein erster unter Windows und deiner der FC. Die ganzen Superfeatures, die der TC vielleicht mehr bietet, benutz ich gar nicht (außer FTP und die Copyqueue). Hab vorhin mal den FC ausprobiert und bin nich wirklich klar gekommen, genauso wie du mit dem TC nich klar kommst. Eigentlich das gleiche "Problem" wie bei den Browsern...die Gewohnheit ^^.
 
Man kann mit Mouse3 und Mouse4 nicht in den Ordner vor und zurück springen... :-(
 
@Tazzilo: Das ist der Grund, warum ich 97% aller alternativen Dateimanager unbenutzbar finde. Ich glaube der TC kann das, aber bei allen anderen dauert die Navigation durch die Ordner dann gleich mal doppelt so lange wie beim Explorer mit Vor/Zurück auf Maus4/5.
DirectoryOpus kann das auch, leider "blockt" es alle rar/zip/7z/whatever Dateien (öffnet bei Doppelklick nicht WinRAR, wie es sein sollte).
 
@Tazzilo & lennartb

Ist das Euer ernst? Ihr benutzt tatsächlich die Maus? Gerade deswegen nutzte ich den Commander, da man die Maus getrost in der Ecke liegen lassen kann.
 
@DaEvil: Ich hab die Maus immer in der Hand und wenn ich durch den Explorer navigiere, leg ich doch keine Finger auf die Tastatur... Diese getippe ist so nervig wie der Umgang mit der Konsole unter Linux... als wären wir noch in der DOS 3.1 Steinzeit. Eine Maus ist für mich unabdingbar. Außer bei Anwendungen wo es sinn macht sie nicht zu Benutzen, wenn man z.B. unnötig durchs Menu navigieren müsste....
 
@DaEvil: Linke Hand auf der Tastatur, um schnell zwischen Verzeichnissen hin- und herzuspringen (per Anfangsbuchstaben), Rechte Hand an der Maus um schnell durch die Ordner zu kommen.
 
@lennartb: tatsache der TC kann das. Hab ich noch nie ausprobiert. @DaEvil: Ja, ab und zu bedien ich den mit der Maus. Wenn ich eh grad am Mausschupsen bin und was öffnen will, ist der Weg zur Tastatur länger als kurz zu klicken.
 
aber für einen der nur ne 2 fenster ansicht braucht den würd doch auch FC reichen oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles