Online-Voyeur kaperte Webcam einer Minderjährigen

Recht, Politik & EU In Zypern wurde ein Online-Voyeur zu vier Jahren Haft verurteilt. Wie das Bezirksgericht in der Hauptstadt Nikosia mitteilte, habe der 47-jährige Mann ein 17-jähriges Mädchen längere Zeit über eine Webcam beobachtet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich weiß warum ich meine webcam zur wand gedreht hab.. meine cam am NB hat ne kleine Aktivierungsleuchte.. ich vertraue ihr da^^
das sich aber solche perversen solche methoden einfallen lassen um sich zu befriedigen sollte einen denkanstoß in sachen Sicherheitsdenken geben..
mfg... lucky
 
@lucky1710: Deshalb ist es von Vorteil, wenn die Webcam zusätzlich zur Software noch einen mechanischen Schalter zum ein-/ausschalten hat. Wenn der nämlich auf aus ist, kann das Ding nicht funktionieren. Da hilft auch kein Trojaner.
 
@lucky1710: naja sicherheitsdenken. da is wieder die sicherheitslücke offen die sich so gut wie garnicht schliessen lässt: der User. wenn man ne datei von nem fremden zugeschickt bekommt und die ausführt kann kein antivirusprog oder firewall was dagegen machen. bin aba selber auch nicht besser^^ wobeis bei mir auch egal wär wenn mich jemand per webcam bespannt. bin ja kein 17jähriges Mädchen^^
 
@Fr3@K: ja gut.. usb-kabel raus.. oder abkleben.. jenachdem.. beim NB dann abkleben :P
 
@lucky1710: Mein NB hat leider keine Lampe: ich sehe also nicht, wann und ob die Kamera an ist. Da ich sie selber ab er nie brauche, habe ich sie einfach zugeklebt. *g*
 
@lucky1710: Hab auch ne 1,3MP Cam am Laptop, aber mal ehrlich: wer will mich schon sehen? Bei Kindern ist das natürlich gefährlich und Sache der Eltern, sowas abzuschalten - Kinder denken noch nicht so weit. Leider kennen die Eltern meistens nicht die Tücken, die solche Geräte haben.
 
@lucky1710: Also LEute, ja bei Kindern kann das eben sein, aber die eine war 17 ! Ab 16 halten die sich doch eh schon für Erwachsene, saufen wie die Russen und meinen doch alles wär in Ordnung und mit 17 sollte man schon eigentlich wissen, dass man nicht mit fremden Männern spricht und Software von denen ausführt, das weis sogar meine kleine Schwester !
 
@kscr13: Auf die Sache mit den Eltern. Mein Bub hat auch ne Webcam. Wenn ich da das Kabel rausziehe, bekomme ich sofort Gegenwind. "gönnst den Buben nix? wie kannst Du das machen? usw., usf.". Die Medaillie hat nunmal 2 Seiten. Und Buben denken halt auch nicht gerne selber. Ich kann es dann runterbeten, bis mir das zu blöd wird und ich es um den Friedenswillen lasse...
 
Bösa Bär: Also wirklich, was für'n Rabenvater/für 'ne Rabenmutter bist du denn? Gönnts deinem Bubem nicht mal 'ne Webcam!!! Und wann denken Eltern schon mal selber?! Der Mann/die Frau von Welt lässt denken!
 
Die Strafe hat er volkomme verdient, wobei er in Deutschland eine Geldstrafe & höchstens 1 Jahr Haft mit Bewährungen bekommen hätte.
 
@IT_Future: Stammtisch-Spekulation
 
@IT_Future: Und das Mädchen war viel zu naiv, mich wundert das immer wieder
 
@IT_Future: ...und in zypern - wenn der rauch verflogen ist - ist er spätestens (nat. vorausgesetzt die höhe der "besonderen zuwendungen" an den richtigen stellen stimmt) - nach ein paar monaten wieder draußen. sollte er aber nur ein armer schlucker sein - dann hat er nat. pech gehabt. denn man weis ja: nix bakschisch - nix freiheit (außer er hat evtl. noch irgendeinen wohlgesonnen verwandten, anverwandten, freund oder bekannten (am besten einen der ihm noch etwas schuldig ist) an der richtigen stelle sitzen - dann ist es für ihn auch nicht mehr weiter tragisch).
 
@IT_Future: gibts da irgendwo nen vergleichen von strafmaßen verschiedener länder? hätt generel auch gedacht dass in D besser davongekomen wär. aba der kommentar "Stammtisch-Spekulation" is da durchaus gerechtfertigt.
 
@IT_Future: Bullshit.
 
@IT_Future: Aah, noch ein Prof. der Rechtswissenschaften. "In Deutschland hätte er..." Hellseher und Fachjurist in Personalu'nion - Respekt!
 
wo sind die "selber Schuld" rufer? wenn sich einer einen win-virus fängt sind sie doch gleich da. muss die kleine halt aufpassen. is mit 17 alt genug. wenigstens hat sie ihre lektion gelernt. amen.
 
@samin: ja gut.. man sollte eigentlich schon soweit sein das man sich darüber im klaren ist wie man sich gut schützen kann.. leider wird ja einem in der schule nichts darüber beigebracht *kritik an der schule übt*^^
 
@samin: natürlich ist sie selber schuld, aba die typen die viren schreiben werden ja auch verknackt wenns erwischt werden.
 
@lucky1710: Die Schule ist fürs Berufsleben, die Eltern für die korrekte Erziehung. (Oder hab ich was verpasst?)
 
@samin: Selber Schuld :D:D:D:D:D:D:D
 
@f!R: Die Schule sollte aufs Leben vorbereiten, nur geht draußen die technische Entwicklung 10x so schnell wie ein Lehrer in D (bzw. die Herren die die Lehrpläne festlegen) die Unterhose wechselt. Traurig aber wahr: Bei dem Thema sind die meisten Schüler weiter als die Lehrer.
 
@samin: So ein Schwachsinn. Selber schuld? Klar, hat ja auch jeder das Wissen, dass es überhaupt Trojaner gibt und wie man sich davor schützt... Die Eltern werden wohl wie fast immer sich gar nicht mit PCs auskennen, das Mädel wohl - wie eigentlich in 90% der Fälle - froh sein, wenn sie ICQ selber installieren und starten kann - also ist hier "selber schuld" wohl einfach mal der Griff ins Klo. Und kommt mir nicht mit "wer keine Ahnung hat soll weg vom PC bleiben" - dann löscht mal schön den Großteil eurer Kontakte übers Internet, Messenger und was auch immer. Es wird auch heute noch nicht nirgends groß aufgeklärt, was die Gefahren vom Internet sind - was meiner Meinung nach aber mittlerweile eigentlich schon in die Grundschule sollte, aber gut - wenn die Lehrer sich schon in der Beziehung nicht auskennen, und die "älteren" wohl kaum alle noch dazulernen.
 
@Tienchen: "wer keine Ahnung hat soll weg vom PC bleiben"...Wer Auto fährt, sollte die Verkehrsregeln auch beherrschen. "Dummheit schützt vor Strafe nicht!"...So lautet doch eine Lebensweisheit, oder?
 
@samin: @ tommy1977 Ich weiß nicht, warum immer solche Vergleiche geschrieben werden. Genauso könnte man behaupten, jeder der einen Herd oder eine Mikrowelle zu Hause hat, muss ein Koch sein.
 
@binabik: nicht koch sein, aba ausschalten können^^
 
@Binabik: Falscher Ansatz! Ich hab nicht behauptet, dass jeder, der Auto fährt, auch Rennfahrer sein muß. Vielmehr wollte ich sagen, dass jemand, der einen Herd besitzt, diesen auch bedienen können sollte und sich nicht die Finger verbrennt. Koch wäre zu weit hergeholt.
 
Vier Jahre Haft u n d kastrieren wäre besser. In Deutschland hätte der vielleicht eine Verwarnung bekommen mit 30 Tagen Arbeiten für eine soziale Einrichtung. (Wernn du in Deutschland ein Auto klaust bekommst Du Bewährung, weil es einfacher Diebstahl ist. Wenn Du aber den Kofferraum aufbrichst, das Auto stehen lässt - dann ist das Einbruchdiebstah - nicht unter 2 Jahren!l) Das hat nichts mit dem Fall zu tun, wirft aber Fragen auf zur deutschen Rechtssprechung.
 
@222222: Körperverstümmelungen sind keine Lösung. Kastration als Lösung ist mittelalterliches Denken. (Wut und Hass ist nie ein guter Radgeber)
 
@222222: was labberst du für einen müll. das einzige szenario das deine von dir beschriebene situation zulässt ist wenn der besitzer des fahrzeugs die türe offen und den schlüßel stecken lässt - der dieb einsteigt und wegfährt. ansonsten ist der diebstahl eines autos immer in tateinheit mit einbruchdiebstahl (und einigem mehr) verbunden: § 52 - Tateinheit: (1) Verletzt dieselbe Handlung mehrere Strafgesetze oder dasselbe Strafgesetz mehrmals, so wird nur auf eine Strafe erkannt. - - - - (2) Sind mehrere Strafgesetze verletzt, so wird die Strafe nach dem Gesetz bestimmt, das die schwerste Strafe androht. Sie darf nicht milder sein, als die anderen anwendbaren Gesetze es zulassen. - - - - (3) Geldstrafe kann das Gericht unter den Voraussetzungen des § 41 neben Freiheitsstrafe gesondert verhängen. - - - - (4) Läßt eines der anwendbaren Gesetze die Vermögensstrafe zu, so kann das Gericht auf sie neben einer lebenslangen oder einer zeitigen Freiheitsstrafe von mehr als zwei Jahren gesondert erkennen. Im übrigen muß oder kann auf Nebenstrafen, Nebenfolgen und Maßnahmen (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) erkannt werden, wenn eines der anwendbaren Gesetze sie vorschreibt oder zuläßt.
 
@222222: naja für des verbrechen find ich kastriern noch nicht gerechtfertig. allerdings halte ich kastriern + foltern + aufknüpfen bei kinderschändern die kleine mädchen und jungs jahrelang im keller einsperren für durchaus verständlich, wenn als alternative ne "lebenslange" haftstrafe gibt. //edit: natürlich nur wenn schuld zu 200% bewiesen.

@remotiv: blanke logik auch nicht immer
 
@222222: Mich würde einfach mal interessieren, wieso du auf die bescheuerte Idee mit der Kastration kommst?
 
@222222: Bis dein verärgerter Nachbar seinem kleinen Kind ein Eis kauft, damit es erzählt, dass du es angefasst hast - Viel Spaß dann, denn keiner lacht ohne Hoden. Justiz ist nicht unfehlbar und Strafen zu verhängen, die irreparablen gesundheitlichen Schaden (oder gar Tod) bewirken, ist mittelalterlicher Unsinn.
 
@222222: Solche Leute wie du ekeln mich an, dich sollte man wegsperren.
 
@schumischumi: Hast Du Kinder? Hast Du Angst es könnte etwas Passieren? Ich habe Kinder. @tuan: Du siehst keinen Zusammenhang zwischen dem Voyeur und dem Kastrieren? Ich schon @bilbao: wo hast Du das denn abgeschrieben? Solltest du allerdings ein angehender Jurist sein, dann möchte ich Dir später vor Gericht nie begegnen. Solltest Du Volljurist sein, dann peng. Kein Wunder.
 
@222222: Statts Hirnlose "Schwanz-Ab"-Parolen zu grölen, hättest du die 20 Sekunden nutzen können. Um deinen Kindern umsichtiges Umgehen mit dem Internet (und allen anderen Lebensbereichen) nahebringen können. Aber es fällt viel leichter wie ein Affe zu handeln. Auch wenn wir von diesen Entwicklungsgeschichtlich abstammen. Ich meine klar ich kann mich vor einem offen Fenster umziehen oder den Rolladen zu machen, ich kann der Webcam trauen oder sie umdrehen. Alles präventivmaßnahmen. Stell dir vor es wäre kein 47 Jähriger sondern ein 17 Jähriger gewesen, wäre Kastration immernoch angebracht? Sinnlos zu diskutieren, es wird keine Einsicht kommen.
 
@222222: hab selber (noch) keine Kinder, aber dafür kleine schwester. @all: finde so krasse methoden auch nicht für alle fälle richtig. wie gesagt nur wenn 200% bewiesen. es ist meiner meinung nach einfach falsch, einen menschen der soetwas gemacht hat "nur" 30 jahre einzusperren. natürlich is auge um auge nicht die modernste rechtsprechung aba gefängnis ist für so böse menschen keine gerechte bestrafung.
 
@222222: [ . . . wo hast Du das denn abgeschrieben? . . . ] bist du nur "voll-dumm" oder ein zahlen- und sonderzeichen-legastheniker? es steht doch deutlich sichtbar und leicht lesbar "§ 52" da - oder irre ich mich etwa? das es sich dabei um das "StGB" handeln muss - in dem dieser ominöse "§ 52" aufgelistet ist - sollte man angesichts deines eigenen beitrages annehmen dürfen, oder etwa nicht? übrigens: fast sämtliche gesetze, gesetzbücher und gesetzestexte deutschlands (und viele, viele beispiele zu gefällten urteilen und urteile selbst) kann man heutzutage ganz leicht und fast ohne mühe im netz finden. und, (......warte mal! .......warte mal!) .......das beste kommt ja erst noch: man muss sie nicht einmal mehr "abschreiben" - uiiiiiiiiii - toll, was?
 
@schumischumi gehts? 30 JAHRE? Hast du eine Ahnung was 30 Jahre sind? Bist du schon so alt? Du willst jemanden 30 Jahre (!!) einsperren weil er sich illegalen ZUgang zu einer Webcam geholt hat? Und ein Mädchen auspioniert hat, dass durch einfachste(!) Methoden hätte das ganze verhindern können? a.) Nicht alles anklicken was sich bewegt b.) Wieso leuchtet die Lampe? c.) Cam umdrehen bei nichtbenutzung. Auch die Telefonanrufe sind keine 30 Jahre wert.
 
@222222: Is wohl eher Ausdruck von Ohnmächtigkeit, der Du gegenüberstehst. Ich kann die Wut verstehen. In unserer Gesellschaft ist es normal, auf Erwachsene anderen Geschlechts zu stehen. Insofern habe ich "Glück" gehabt. Was ist aber, wenn Du keine Gefühle dafür hast, sondern für Kinder? Man kann es nicht "wegheilen". Was machen Personen, um diesen Gefühlen befriedigung zu schaffen? Ich stelle mir das Hölle vor, Gefühle hierfür zu haben. Ich muss mich überall verstecken/verstellen. Der Gejagte der Gesellschaft. Immer in Haft? Immer in Betreuung? Wer will das bezahlen und wer will sowas durchleben? Seid blos froh wenn ihr "normale" Gefühle habt! Und nein, ich habe auch für diese Personen keine Lösung.
 
@demiurg: ich rede nicht von dem typen explezit, sondern den extremen härtefällen. siehe [re:3]
 
@Bösa Bär Der wohl intelligentes Kommentar zum ganzen Thema. Schon gesagt, normal ist, was man normal nennt.
 
@222222: ihr habt alle recht und ich verstehe euch auch alle aber um auch 222222 zu unterstützen, sollte jemand meinem sohn bleibenden schaden zufügen (körperlich oder seelisch) ist mir das gesetz schnuppe. mein sohn ist mein leben. kinderschänder sollten öffentlich lebenslang angeprangert werden (siehe online-liste in den usa) mit aktuellem aufenthaltsort.
 
@Bösa Bär: Stimme dir prinzipiell komplett zu. Nur würde ich in diesem Fall gar nicht mehr von einem Kind reden, bitte, die war 17! Wenn schon nicht rechtlich, zumindest biologisch sind 17-Jährige keine kleinen Mädchen mehr, sondern ausgereifte Frauen. Es gab übrigens mal eine Studie dazu, dass Männer, egal wessen Alters, 17-Jährige Frauen am anziehendsten finden! Also wer das hier schon mit Kinderschändung und Pädophilie in Zusammenhang bringt hat echt ein Problem und sollte sich mal langsam Gedanken darüber machen, ob er nicht selbst schon ziemlich von Medien und Politik manipuliert worden ist. EDIT: @fallguy: Damit dann sowas dabei rauskommt? http://tinyurl.com/6gh694 ___ In den USA gilt man übrigens schon nach öffentlichem Urinieren als Sexualstraftäter... ja, dass muss der richtige Weg sein. Manchmal frage ich mich echt, wie naiv man doch sein kann...
 
@222222: Ich habe sogar 5 kinder (alle minderjaehrig), so einen scheiss wie du wuerde ich trozdem nicht schreiben...und erklaere uns doch endlich den zusammenhang zwischen Voyeur und dem Kastrieren, du bist uns die antwort noch schuldig..."Ich schon" ist keine antwort, mir sagt das lediglich das du es selbst nicht weisst...
 
@222222: kein system ist perfekt, ich habe auch nicht gesagt, dass in den usa die richtigen angeprangert werden, nur die idee finde ich ok. es muß doch in irgendeiner form beurteilbar sein, ob ein pädophiler dauerhaft eine gefahr für seine umwelt darstellt, wenn ja möchte ich nicht, dass mein kind in der nähe solch einer person sich aufhält oder wohnt. da könnte diese online-abfrage durchaus hilfreich sein. in deinem link hat ein offensichtlich gestörter einen sexualstraftäter getötet. ich meine aber eine "kinderschänderliste" (vielleicht ja auch nur wiederholungstäter oder was weiß ich) reicht da aus. ich verurteile niemanden wegen seiner gefühle aber wenn einer sich seine probleme nicht eingesteht und oder auslebt und sich nicht helfen lässt muß er dazu gezwungen werden, auch wenn es erst passiert nachdem etwas schlimmes geschehen ist. es ist ein komplexes problem und tut hier auch nicht wirklich zur sache. ich sage nur, das leben von kindern ist das höchste gut und sollte uns heilig sein. wir sollen unsere kinder nach bestem gewissen erziehen und sie vor schaden beschützen. aber nebenan darf unerkannt ein den behörden bekannter kranker geist wohnen, der evtl. irgendwann seinen kranken fantasien nachgibt.
 
@222222: Aah, der Prof. der Rechtswissenschaften hat gesprochen. Frage: Hast du dein StGb unter das wackelnde Tischbein gestellt oder besitzt du gar keins? Reingeschaut haste jedenfalls noch nie, soviel ist nach deinem Kommentar sicher.
 
@222222: Narr. Und wenn sie 18 gewesen wäre? Dann auch Kastration? Lass mir mal eben sagen, mit 17 ist man kein Kind mehr. In DE endet das Schutzalter im übrigen mit 16. D.h. jeder "Erachsene" kann mit jeder Jugendlichen ab 16 eine Beziehung führen. Und Voyorismus allein als Grund für Kastration. Leute die sowas (oder 30 Jahre Knast) befürworten sind entweder Narren oder selber noch unwissende pupertierende Schüler.
 
is natürlich ne sauerei von dem typen aber da sieht man mal wieder das sie auch selbst schuld war. ich kenn noch paar minderjährige mädelz die sich im inet mit leuten unterhalten haben und genau wussten was die eigentlich wollten. ich hab durch zufall bei einer dann beim reparieren des pcs die logs gesehen und da kann mir keiner erzählen das die nich wissen worums ging. wenn man sich dann noch handy karten bezahlen lässt und sich trotzdem noch in sicherheit und im recht fühlt sollte man mal ne backpfeife bekommen. man siehts ja öfters mal bei knuddels oder icq, wo auch immer, das mädelz typen "verarschen" wollen und denen son mist schreiben. wenn die dann nachher vor der haustür stehen sind sie eigentlich selbst schuld.
 
@datalohr: "ich hab durch zufall bei einer dann beim reparieren des pcs die logs gesehen" Ok, DICH würde ich nie an meinen Rechner lassen. :D ... per Zufall... ja klar *g* Zufällig ist das Tagebuch runtergefallen und aufgeschlagen auf dem Boden aufgekommen. ^^
 
@datalohr: bingo! aber du musst bedenken - die war erst 17 - das ist praktisch noch ein säugling. wie kann die denn eine ahnung von dem haben was der wollte - also wirklich. ja wenn sie wenigstens ein 45 j. alter teenager gewesen wäre - dann hätte sie vllt. - aber auch nur vllt. - etwas von sex und so 'nem schmutzigen zeugs wissen können. aber mit 17? wo sollte die denn so was herhaben? aus der schule? oder gar noch aus dem i-net vllt. neeein - man weiß ja dass das i-net der sex-freiste ort auf erden ist in dem nur sexuell korrekte, strenggläubige christen und sonstwie strenggläubige unterwegs sind - die mit so einem schmutz nat. nichts zu tun haben wollen............... ,-)
 
@ Runaway-Fan: naja ganz zufällig wars nich, ihre mutter wollte die logs sehen weil sie schon ne vermutung hatte und sich auch wunderte wo die das geld für die vielen handy karten her hat ^^.
 
man sollte für sowas soviel jahre bekommen wie man alt ist. da wären sehr viele alte böcke weg (siehe demographischer faktor)
 
@hjo: Oder so viel Jahre wie der eigene IQ - da würden aber leider Leute, die Kommentare wie deinen abgeben, straffrei davon kommen...
 
Die Frage meinerseits dazu wäre, ob sich die Aktivierungsleuchte einer Webcam per Software deaktivieren lässt? Oder geht sie zwingend IMMER an?

Ich für meinen Teil hab mein Notebook zugeklappt, wenn ichs nicht brauche, und in einer Tasche. Und weil ich keine Software von Fremdem ausführe, hab ich sie auch nicht abgeklebt. Abgesehen davon, dass es eh keinem Spaß machen sollte, mir beim Arbeiten zuzusehen, das ist sicherlich stinklangweilig.
 
@FreXxX: Beim Arbeiten zuzusehen könnte was für deinen Chef sein. XD
 
@FreXxX: hi FrexXxX, also bei meiner billigen webcam is das sogar im mitgelieferten programm ein/aus/auto einstellbar
 
Schäuble und seine Bande planen solchen Voyerismus sogar im ganz großen Stil, der Altersunterschied zu 17 Jährigen Mädchen vor irgendwelchen Voyeur-Cams wäre bei der typischen Altersverteilung der planenden Bande sogar noch erheblich höher, die tarnen den Voyerismus aber mit Schutzbehauptungen mit Schlagworten wie z.B. "Online-Überwachung", "Video-Überwachung usw. :-\
 
Wo krieg ich den Trojaner :P *
 
@destalkerly: Im alten Griechenland.
 
@destalkerly: vor 2 tagen gabs nen artikel über ultra vnc^^
 
@destalkerly: soll das lustig sein?
 
@Helmhold: Und, dass das damalige Troja nicht in Griechenland sondern in der heutigen Türkei liegt, wissen die wenigsten, aber wem kümmert das, dieser Trojaner kam aus Zypern - nur welcher Teil denn nun, der griechische, oder der türkische? :-)
 
Klingt ziemlich nach einem von den Behörden konstruierten fiktiven Fall um sich in der Öffentlichkeit gut zu präsentieren, nach dem Motto : Schaut her wir tun was. Erinnert ihr euch noch an den Fall in Deutschland wo "Experten" ein verfremdetes Bild eines Täters wieder erkennbar gemacht haben ? So ein Blödsinn ! Wenn jemand nicht erkannt werden will, schneidet er sich einfach aus nem Bild raus oder lädt gar nicht erst eins irgendwo hoch, als ein verfremdetes zugänglich zu machen. So doof kann einfach niemand sein. Schwachsinn ! Schwachsinn ! Schwachsinn !
 
Es gibt doch zich Foren wo die Leute nach Webcamtrojanern suchen und sie auch finden. Das wird doch tausendfach gemacht. E geht eher um die Erpressung. Aber pervers ist das nicht unbedingt und sie ja auch kein Kind mehr. Ganz normaler Fall eigentlich. Nichts zum aufregen. Von den Eltern sollte man nicht zu viel verlangen. Viele wissen nichtmal, dass es eine Webcam im Jugendzimmer gibt und was man damit alles machen kann oder das man diese anzapfen könnte.
 
Nun tut mal nicht alle so Scheinheilig. Durch's Schlüsselloch hätte der Eine oder Andere doch auch schon mal n' Blick riskiert. Der hat halt ne' Cam benutzt. Vielleicht hat ihn auch in erster Linie das Experiment gelockt:u. dann, als es wider Erwartens geklappt hat......
 
Ich glaub das ist ne Zeitungsente, saure gurkenzeit...Per telefon belaestigt, polizei eingeschaltet...was dann kommt ist klar...die polizei kommt nachhause in die wohnung durchsucht selbtverstaendlich den PC und das auch noch so genau das sie den sicherlich gut versteckten trojaner entdecken...genau so haette ich mir den ablauf auch vorgestellt wenns da oben nicht schon stehen wuerde...
 
@Tomtom Tombody: Da ist noch eine Große Kluft zwischen der Fangschaltung und des: "...Gemeinsam schaltete man die Polizei ein, die den Trojaner bei weiteren Ermittlungen aufspürte"...

Nachdem man diesen Menschen ermittelt hatte, musste man sich fragen, woher kennt er sein Opfer. Wahrscheinlich hat er genauere Details aus Ihrem Wohnraum gewußt und dann stellt sich doch die Frage - woher wußte er das !? Das währe die meiner Meinung nach wahrscheinlichste Variante, allerdings: Was wir Wissen ist eine Träne, was wir nicht Wissen ein großes Meer.....solltest du dir auch zu Herzen nehmen. :-)
 
@Dario: [ . . . musste man sich fragen, woher kennt er sein Opfer. Wahrscheinlich hat er genauere Details aus Ihrem Wohnraum gewußt und dann stellt sich doch die Frage - woher wußte er das ! . . . ] - na, dann würde ich einfach mal aus dem blauen vermuten das lesen des artikels würde für dich ungeheuer von vorteil sein! - um deine frage zu beantworten: [zitat aus dem artikel / on] . . . Über Gespräche in einem Chat soll sich der Täter das Vertrauen seines Opfers erschlichen haben. . . [zitat aus dem artikel / off]
 
@bilbao: Auf was willst du hinaus ? Selbst wenn man das Vertrauen eines Menschen hat, weiß man nicht immer alles. Sie muss ihm nicht unbedingt Dinge erzählt haben, die er wußte. Warum sollte diese Geschichte jetzt also eine Ente sein ? Du hast doch hoffentlich nicht nur den Bericht gelesen, sondern auch das Thema worauf du hier antwortest ? :-)
 
Was machen wir jetzt mit all diejenigen, die damals das Lied "17 Jahr, blondes Haar" von Udo Jürgens gekauft haben? Wird hier nicht mit zweierlei Maß gemessen?
 
@noComment: ....Pfui! bitte erst ab 22:00.
 
Edit* Link gelöscht. Jeder hat ein Recht auf Privatsphäre, auch ein Promi. Sorry.
 
ist schon interessant das hier 70 kommentare sind. soviel hat am heutigen tag keiner erreicht. liegts an der 17 jährigen oder an der bösen tat selber? ein schelm wer böses denkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles