Niederlande: Mann nach Bot-Netz-Verkauf verhaftet

Hacker Die niederländischen Behörden haben einen 19-Jährigen verhaftet, der ein Bot-Netz aus zahlreichen gekaperten Rechnern aufgebaut hat. Das Netzwerk hatte er nach Polizeiangaben anschließend an einen Käufer auf Brasilien verkauft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
25.000 Euro für 100.000 PCs, wenn das mal keine Alternative zu Supercomputern wäre. *lol*
 
"Das Netzwerk hatte er nach Polizeiangaben anschließend an einen Käufer auf Brasilien verkauft." seit wann ist Brasilien denn eine Insel?
 
@fredthefreezer: Eigentlich eine ziemlich große mit noch anderen Ländern drauf.
 
grad mal 19 jahre alt und schon bekanntschaft mit dem fbi.. uii der junge hat noch viel vor sich XD
 
@chillah: Wenn er den Schadcode, der die Rechner infiziert hat, selbst geschrieben hat, dann dürfte er demnächst ne Festanstellung bei einem kleineren oder größeren Geheimdienst haben :D
 
Frage:_ angenommen alle mitglieder eines Boards sagen wir 100.000 leute morgen mittag um 12.00h www.xxxxx.com anklicken wäre das nicht das selbe? von mir aus 5 minuten lang..
 
@wlimaxxx: wenn 100000 leute das sagen würden, wäre das ein ddos aufs ohr
 
@wlimaxxx:
hmmm.....
abgesehen davon das du (bei 100.000 mal in 5 min) nich 333 mal in der sekunde die seite öffnen kannst ist es nicht das selbe :)
 
@spiderschwein: er meinte wohl eher das alle 100.000 Mitglieder eines Boards z.b. um eine bestimmte Zeit 5 min lang eine bestimmte Webseite mehrmals neu laden, und nicht das jeder in 5 min die Seite 100000 mal läd :)
 
@wlimaxxx: naja wenn alle um 12.00 in der cmd " ping -l -t 65500 www.xxxxxx.com" eingeben und ausführen würden, dann wäre das das gleiche wie ein bot netz oder wenn alle eine mail an xxx@yyy.zzz schicken würden.
 
@Ludacris: ping -l -t 65500 www.xxxxxx.com ? ich weiss ja nicht was du für ne cmd hast, aber die korrekte anwendung des ping befehls über die kommandozeile ist das nicht. ping -? hilft weiter.
 
@Ludacris: er meint bestimmt "ping -l 65500 -t www.xxxxxx.com" Bei der Paketgröße wurde ich auch noch -i mit angeben, aber wer wird denn so kleinlich sein...
 
@taiskorgon: weisst doch wo wir hier sind oO und wenn er seine falschen cmd-Befehle noch prunkvoll in anführungszeichen setzt um somit seine imaginär vorhandene Intelligenz auszudrücken schreit es ja förmlich nach Korrektur..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen