GEMA kündigt Vorgehen gegen "Spreader"-Szene an

Filesharing Die Verwertungsgesellschaft GEMA geht nun auch gegen so genannte Spreader vor. Dabei handelt es sich um Web-Seiten, die Links zu urheberrechtlich geschützten Inhalten anbieten, die auf Share-Hostern bereitgestellt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also der größte spreader ist denk ich mal google, nur wer traut sich die zu verklagen
 
@vandamp: jop google is my spreader jo :-D
 
@vandamp: kann ich dir nur zustimmen. Ein großer Teil der Webseiten die illegale Kopien verteilen sind mit einfachen suchbegriffen in den Top Treffern.
 
Ich denke mal dann kann Gulli seinen Laden schliessen...
 
@mantis.de: Hä? Also bei gulli gibts ja wohl einiges mehr als ein paar 1-Klick-Hoster Links, gehört wohl zu den größten Communities im deutschsprachigen Netz. Ausserdem gabs die schon lange bevor das erste Breitbandmodem durch die Telekom vertrieben wurde.
 
@mantis.de: gulli ist neulich erst nach österreich "gezogen".
 
@eppic: Kannst du bitte wenigstens Gründe dafür nennen wenn du schon sowas schreibst... Ich nutze den Gulli in den verschiedensten (nicht illegalen) Situationen, sei es zu Informationsbeschaffung oder wenn es irgendwelche Probleme mit was auch immer gibt weil es eben einfach eine riesige aktive Community ist! Du bist bestimmt auch dafür die Versammlungsfreiheit abzuschaffen???
 
Die Versammlungsfreiheit ist quasi schon abgeschafft.Personenansammlungen von mehr als 3 (und abhängig vom Platz ab 4 Personen) werden von der Polizei aufgelöst.
Und wenn dabei einer noch ein Bier trinkt, wird es richtig interessant...
 
schaffen sie eh nicht ..... MUUuuhahahahahahhahaha *bösekuck*
 
tschö streamload, tschö technorocker
 
mit irgend etwas muss sich der mensch ja beschäftigen - ob es eine wirkung erzielt, sei mal dahingestellt...
 
Hm, ich versteh den Artikel nicht ganz. Gegen welche Art von Seiten wollen die jetzt vorgehen?
Entweder gegen Seiten die Links anbieten (dazu würde dann wohl auch das GulliBoard gehören^^) oder gegen Seiten, die einen Upload einfach auf mehreren ShareHostern verteilen. Soweit ich weiß, sind die oben genannten Seiten eher welche der zweiten Kategorie.
Meiner Meinung ist dass aber doch zimlich sinnlos, ein Sieg vor Gericht ist das wohl fast genauso unwarscheinlihc wie gegen den Hoster direkt.
Mit welcher Argumentation wurde eigentlich Xirror.com geschlossen?
 
@gyros: Da hast du recht wenn sie wirklich Spreader meinen sind One-Click Hoster nicht betroffen und Foren auch nicht. Aber vermutlich haben die Jungs keine Ahnung kommen mit den Begriffen nicht zurecht.
 
Die meisten dieser Hoster sitzen ja net in D-Land und da ists mit der Belangbarkeit schon schwieriger. Die sollten besser mal ihre Anstrengungen in andere Bereiche investieren.
 
und die kohle die bei der aktion flöten geht wird wieder den raubkopierern in die schuhe geschoben, ja nee is klar
 
bald machen die auch jagd auf solche, deren links oder sogar domänennamen an etwas illegals erinnern könnten ...
 
@hjo: Stasiverhalten :D
 
@hjo soweit wird es wohl noch kommen, absturz :D
 
@hjo: uaahhh*angstgrieg**lol* Wenn ich drandenk, wieviel Polizisten daheim ne kiste haben... und auch noch div. junge Pfarrämter, sowie Bürgermeister und solche die es werden wollen*grinzel* Auch in Kanzleien wirs solche soft und musik verwendet..
Ach und auserdem.. ich freumich, daß die sich so weit raus lehnen, die bekommen immer mehr feinde.. man kann ja heut zu tage schion sagen, GEZ und GEMA, alles der selbe verrein..*lol* gehören alle beide ab geschafft meiner freihen meinung nach, somit ist dies eine reine Meinungseuserung *rofl* Hummm.. Die kisten deren beider verreine gehören mal unter die lupe genommen, will ja nicht wissen was bei denen so drau iss, letztens hat doch da mal was die runde gemacht, die haben auch mal kräftig dreck am stecken... würde mich nicht wundern wenn auf allen dervern der GEZ und Gema Kinderporn drauf iss..*michweghau* das ist auch meine freie Meinung.. liebe Grüße Blacky
 
Just three letters: O-M-G!
 
GEMA = sinnloser Verein! Was ie ganze Hatz auf Filesharer gebracht sieht ma ja, es gibt immer mehr Möglichkeiten...früher gabs nur Napster und heute???
 
@[iskra]: "GEMA = sinnloser Verein" Daran merkt man mal, dass du absolut keine Ahung hast, von was du eigentlich sprichts.
 
@eppic und du bist auch damit einverstanden, dass du z.B auf jeden Rohling Gema Gebühren zahlen sollst ? Obwohl man darauf vielleicht Urlaubs Fotos speichert ?
Oder die Abgaben auf Scanner Drucker ?
Nur weil man damit ein Buch/Zeitung scannen "könnte"
Die verdächtigen jeden das man illegale Sachen macht, obwohl dieses Verboten ist.

Diese Frage habe ich mal der Gema per Email gestellt. Und natürlich kam keine Antwort.
Nur Geld einstecken mehr können Sie nicht.
 
@ andi1983: Nein, nur würde jeder gleich die Lizenzgebühren Zahlen, müsste sich die GEMA keine umwege ausdenken. Die Kunden der GEMA wollen einfach nur Ihr Geld. Über welche Wege die GEMA es "eintreiben" muss, damit die Endsumme stimmt, ist Ihre Sache. Und, da man oft ja leider nicht genau die zur Kasse bieten kann, die etwas unerlaubt vervielfältigen oder aufführen, muss man es eben auf den Rücken der Allgemeinheit abwälzen. Somit sind, zumindest für mich, die schwarzen Schafe nicht die GEMA, sondern die ganzen Filesharer etc. Denn nur weil Die sich nicht an geltenes Recht halten können, darf ich für die ihre Gebühren mitzahlen...
 
@eppic: lol was redest du da? wieso "muss" die Gema auf irgendwelche Bilanzen kommen? ich muss eigentlich auch 1000&$8364: im Monat eintreiben, damit ich meinen BMW abbezahlen kann.. soll ich da jedem Geld abknöpfen? oder sollen wir mehr steuern bezahlen wenn Kellogs umsatzeinbußen hat? Gema ist eine er schlimmsten institutionen die ich kenne, bereichern sich an über die Kunst anderer am Geld anderer und dann kommt son spacken wie du angelaufen und sagst die müssen uns allen geld abzocken, damit die ein duftes leben führen können.
meine fresse..
 
@eppic: und bei den kommentaren die du von dir lässt scheinst du wohl mitarbeiter bei der gema zu sein.. hast dir wohl früher auch nie mal ne kassette oder mal nen videofilmkopiert... das heute ist dasselbe nur mit anderen technischen möglichkeiten.. also spar dir deine gema-fanboy sprüche "and do a barrel roll" :)
 
@EMA: Weder arbeite ich bei der GEMA, noch habe in irgendeiner Weise direkt mit denen zu tun. Trotzdem sollte JEDER der seine Musik nicht frei (Creative Commons) zur Verfügung stellt, zu schätzen wissen, dass es welche gibt, die dafür sorgen, dass man sein Geld bekommt. Und türlich hab ich früher auch einiges(!) geladen, aber mit 17/18 hat sich dann irgendwann der Verstand gemeldet umd mit dem kam auch das Unrechtsbewusstsein.
 
@EMA: made my day :)

@eppic: jap, ich würde sonst auch ALLES was ich lade kaufen... -.-
 
@D.o.C.:
was es nicht wert ist gekauft zu werden wird nicht gekauft, genau so siehts aus!!!
 
heute morgen habe ich auf meinen klo eine kamera entdeckt und darunter stand (GEZ/GEMA). bloß weg mit diesen spitzeln
 
@cyberandy69: hast du überhaupt irgend einen plan, was du da von dir gibst? ok, die gebühren für öffentlich-rechtliche programme (im allgemeindeutsch "die GEZ") finde ich auch sinnlos - damit auch die "verfolgung" der zahlungsunwilligen. aber die GEMA ist - gerade für mich als musiker - eine positive einrichtung.
 
"Wie Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA erläuterte, will man versuchen, dem Trend zur verstärkten Nutzung von Spreadern bereits früh entgegenzuwirken, um eine Etablierung im Markt zu verhindern. " haha
 
der Mann hat ja auch den richtigen namen Harald Hecker im englichen auch Hacker genant
 
@cyberandy69: Wenn es ein Ossi ist, dann eher Honecker. :-)
 
http://www.myvideo.de/watch/3068277/Eure_Muetter_bei_Kookaburra_I
 
http://tinyurl.com/6j5hpz
 
Apropos "Datenschleuder", wenn die Verwertungsfanatiker sich da mal nicht die Zähne ausbeißen, hier ist die offizielle Datenschleuder Webseite: http://ds.ccc.de/ Unbedingt lesenswert das Editoral zur 92. Ausgabe der Datenschleuder: [Zitat] Wenn der Bürger nicht sowieso schon seit Jahren wüßte, daß Politiker korrupt, kriminalitätsanfällig und vollkommen merkbefreit sind, würde er zwischen Shoppen, Urlaub und unterbezahlter Arbeit vielleicht mal hochgucken, wenn Schäuble 2008 fordert, daß Hausdurchsuchungen wieder heimlich, Folter erlaubt und RFID-Implantate sowie akustische und visuelle Wohnraumüberwachung nun verpflichtend ist. [/Zitat]
 
@Fusselbär: der durchschnittliche bürger hat kein ahnung von politik und ist sicher auch nicht darin interessiert. tatsache.
 
[Zitat="Heise.de"]GEMA geht gegen "Spreader" vor [Update] / [Update]:
Inzwischen erreichte heise online eine Stellungnahme der Xirror-Betreiber. Die GEMA ist bei ihnen demnach wegen Rechtsverletzungen von 150 Werken Ende Mai mit einer Abmahnung vorstellig geworden. Wenige Stunden nach Kenntnisnahme seien die Einträge aus der Datenbank gelöscht worden. Alle Kontaktversuche zur Verwertungsgesellschaft seien erfolglos verlaufen. Mitte Juni sei eine weitere Abmahnung wegen 81 betroffener Werke erfolgt. Die beanstandeten Datensätze habe man wieder gelöscht, die geforderte Unterlassungserklärung aber nicht abgegeben. Zwei Tage später sei "unter anderem aus wirtschaftlichen Gründen" die Entscheidung gefallen, den Dienst einzustellen. Erst danach habe die GEMA eine einstweilige Verfügung auf Basis eines sehr allgemein gehaltenen, auch an Mitbewerber gesandten Schreibens mit Dringlichkeit beantragt und rasch vom Landgericht Düsseldorf bewilligt bekommen.

In die Berufung gehen will die Betreiberfirma nicht. Sie versicherte aber, eine Reihe technischer Vorkehrungen wie den Abgleich von Prüfsummen unternommen zu haben, um die illegale Verbreitung geschützter Werke über den Dienst zu unterbinden. Im Laufe eines Jahres seien knapp drei Millionen Dateien über Xirror gespiegelt worden. An den Missbrauchsmeldungen sei aber ablesbar, dass die "Raubkopien" darunter weniger als ein Prozent betragen hätten. (Stefan Krempl) (jk/c't) [/Zitat] liebe Grüße Blacky
 
Auch ne Möglichkeit die GEMA-Gebühren zu verschleudern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte