Creative veröffentlicht lang erwarteten X-Fi-Treiber

Treiber Der Hardware-Hersteller Creative hat den bereits länger erwarteten neuen X-Fi-Treiber vorgelegt. Die Software mit der Versionsnummer 2.18.0004 soll verschiedene Fehler beheben, die seit einiger Zeit bekannt sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja schade Creative ist nicht mehr der ultimativ gute Soundkartenhersteller, der er mal war.
 
@Snake566977: Die Soundkarten ansich sind immer noch die Besten, meiner Meinung nach, aber der Service ist echt nicht der Beste.
 
@Snake566977: zum glueck koennen jetzt auch andere firmen die chips verwenden, das gibt hoffnung auf etwas entspannung am markt, in bezug auf preise und treibersupport
 
@miranda: Als normaler Endkunde speziell als Spieler (EAX) kommt man eigentlich derzeit wirklich schwer um die Dinger herum. (doch es gibt sehr gut Alternativen) ABER... man darf nicht vergessen das es stinknormale Consumer-Karten sind. Schau dich mal auf Online-Shops rum die speziell für den semi-pro und professionellen Bereich tätig sind (DJ-ing, Produktion, etc.). Creative, wirst du dort nicht finden. Man sollte also vorsichtig sein, wenn man etwas vorschnell als "das Beste" bezeichnet. Also: beste Karte mit Consumer Ausstattung, Ja: beste Karte für Audiowiedergabe/produktion: Weit davon entfernt (mit unter dank der äußerst misserablen Treiber).
 
@tekstep: Im profesionellem Bereich findest Du Emu, die wurden schon vor längerer Zeit von Creative gekauft. Mal 'ne Frage an die Spieler: Ist Euch denn EAX wirklich so wichtig, reicht es denn nicht auf wenn man die Bassrolle Eurer Teufel Boxen ein bissel aufdreht ? Also bei mir bumst dat gaanz schön !
 
@Tekstep: Warum creative den Profi-Markt nicht bedient ist mir unverständlich. Die X-Fi hätte mit den richtigen Treibern und der entsprechenden Software durchaus das Potenzial, diesen Markt aufzumischen. Im Heimanwender-Markt ist sie imho bis heute ungeschlagen. Die tollen neuen Hoffnungsträger von ASUS können ihr in der Praxis jedenfalls nicht das Wasser reichen.
 
@Dario: Ja, aber die lässt Creative meines Wissens nach praktisch unabhängig vor sich her werkeln. (gekauft haben sie die bereits 1993). Man merkt da aber auch sehr schön den Unterschied zwischen Consumer und Profi Hardware. -> Consumer HW ist vollgestopft mit allen (un)möglichen Zeugs, misserable Treiber, usw.. Die EM-U Karten dagegen sind wirklich gut, auch Treiber mässig Tip-top (sehr niedrige Latenzen, bei den X-Fi Dingern hilft ja oftmals nicht mal mehr der ASIO-Treiber).
 
@Dario: Was hat EAX denn mit der Bassstärke zu tun (3 "s" sieht ja dämlich aus)? EAX ist eine von Creative patentierte Erweiterung, um einen Ton an die jeweilige Umgebung entsprechend angepasst darzustellen. Ein Schuss klingt trotz gleichem "Grundton" in einer großen Halle anders als in einem engen Kellerraum.
 
Ich bin zumindest froh, dass sie, auch nach all dem Stress, nun zur Besinnung gekommen sind und anständige Treiber bereitstellen. Kann mir nur leider auch denken, dass dies nur gemacht wurde um ihr Image, vor der nächsten Welle ihrer Karten, etwas aufzubessern.
 
Creative war mal die Marke für mich.

Für mich hat Creative sämtliche Sympatie verspielt. Da nutzt dieses Update auch nichts mehr. Wer ein Betriebssystem derart verpennt, so dass 20 Euro Karten bzw. onboard-Lösungen besser funktionieren als eine teure Creative, der hat anscheinend wirklich grpße Probleme in der Entwicklungsabteilung. Das wird sich dann auch nicht mit diesem Update plötzlich ändern....
 
@bowflow: da stimme ich dir zu 100% zu!
 
@bowflow: Dann nenn mal eine Alternative zur Soundblaster. Klar die Onboard-Sound-Chips werden zwar immer besser, aber an eine Soundblaster kommen die nicht ran. Auch die ASUS-Karten erfüllen ihre Erwartungen bei Weitem nicht und die Karten anderer Hersteller wie z. B. Terratec sind auch nicht der Bringer.
 
@bowflow: Wer Blechtrommeln mag, kann sie gerne nutzen! Ich finde man übertreibt nen bisschen. Creativ musste zu einem erst mal an den Kernel von Vista ommen, bzw. umgehen. Aber bitte - ihr könnt ja euren eigenen karten bauen und versuchen diese zu integrieren!
 
@bowflow: diese treibergeschichte war für mich der entscheidende grund bei xp zu bleiben, wenn man richtig guten sound haben möchte kommt man um eine creative soundkarte wohl nicht herum.
 
@ROFI: Mittlerweile muss man aber auch sagen, dass die Karten, zumindest meine: hatte glücklicherweise auch nie die Kratzprobleme: nun voll funktionsfähig sind unter Vista.
 
@bowflow: Zumal sich trotz des updates immernoch nicht wirklich was geändert hat...zumindest bei mir
 
@Oely: Ist doch ein mieses Argument, "macht es doch selber"... Die Kunden- und Entwicklerrollen sind klar verteilt, die Gesetze der freien Marktwirtschaft steuern ihr übriges bei wenn Kunden wie bowflow zur Konkurrenz übersiedeln oder verärgert sind. Nach der Logik deiner Aussage dürfte man nichts kritisieren oder überhaupt benutzen, was man nicht selbst erfunden hat. Darum geht es hier aber nicht. Schön das Creative das irgendwie hingebogen hat, würde mir für mein mittlerweile offenbar Steinzeit-nForce2-Board (Abit AN7) auch gerne mehr als nur Beta-Audiotreiber für Vista wünschen, ist aber nicht. Die Jahre ziehen ins Land und "die Hersteller" lassen mich und meinen 3200+ Barton@2,3: 2GB RAM PC ausbluten. Nicht das ich noch Vista benutzen würde, aber es ist ein wenig deprimierend so schnell abgeschoben zu werden. (Nun, kaufen sie sich doch einen neue Soundkarte!)
 
@miranda

die asus karte bzw die xonar erfüllt sehrwohl diw erwartungen, desweiteren gibts auchnoch auzentech (muss ja keine x-fi prelude sein) mit der x-meridian (wenn auch schwer zu finden). ich hab immer noch meine sb live in einem pc und im anderen ne audigy 2 (nachdem ich die fatality wieder verkauft hab) nächste karte wird entweder die xonar oder die x-meridian. auf die 5-10 frames mehr beim spielen kann ich gut verzichten (durch eax5/eax hd was ich eh nicht nutze). klanglich sind beide karten um einiges besser als die x-fi (was musik filme usw angeht).ich würd mir sogar eher ne x-fi prelude kaufen als nochmal ne fatality oder ne andere, alleine scho wegen den austauschbaren opamp's. wenns nicht nur rein ums spielen geht is man mit ner xonar, x-meridian oder sogar ner prelude besser beraten als mit irgendeiner (anderen) x-fi. (und ich hab die karten schon im vergleichtests selbst gehört/gestestet, gleicher raum gleiche quellen usw)
 
@bowflow: Recht hast du! Bei meiner Creative Audigy SE haben sie drei (!) Treiber-Updates gebraucht um den Mikrofon Boost zu integrieren.. na super.
 
@miranda u.a.: Mark Of The Unicorn (MOTU) wäre ein Beispiel. Da zählen niedrige Latenzen, bester Klang bei Wiedergabe UND Aufnahme, Zahl der Eingänge usw. usf.. Die Ausgänge sind da wurscht, oft nur Stereo, weil das zur Musikproduktion meist noch ausreicht (keine Kinofilme od. Spiele, versteht sich). Beste ASIO-Versorgung garantiert. Und leider deftige Preise. Trotzdem sind Creative und Co. dagegen Kinderspielzeug. Wenigstens gibt's für die Audigy-Reihe ASIO-Treiber, immerhin etwas bei Creative. Grüße
 
@departure:

na na so weit muss man jetzt nun nicht gehen.
man nehme gute deutsche markenarbeit à la RME und ist genauso
glücklich.
 
Habe immer noch die ''XFI Extreme Music''im Case und möchte sie nicht missen.Sie tut unter XP-Prof 32Bit und Vista Ultimate 64Bit ihre Dienste.Nutze beide OS in einer Maschine.Na dann mal Download für Vista :-)
 
@null.dschecker:
omg denkst du echt, dass das wen interessiert? O_o
 
Wird auchmal zeit... mein vista hatte nun lang genug gekotzt nun erwarte ich die abhilfe.... Naja besser spät als nie!

Kara
 
Hi ! Woher bekomme ich modifizierter X-Fi-Treiber für X-Fi Xtreme Audio?
 
@andi070: Da wart ich auch drauf !!

Stehen wir also wieder auf dem Schlauch :-(

Alien
 
@andi070: Ich denke, dieser Treiber wird wohl im Laufe der nächsten Woche verfügbar sein.
 
Hi, wenn ich die Demo Audio DVD von Creative einlege, kann ich trotzdem keine Soundsamples auswählen. Habe Vista x64 und die X-FI Xtreme Music UAA. Welche Treiberversion wird bei euch unter dxdiag angezeigt? Bei mir steht: 6.00.0001.1283

Gibt es getrennte Treiber für X64 und x86?

Gruss, Clayman
 
@Clayman: 6.00.0001.6285 bei mir.
 
@ miranda also ich bin mit der Asus sehr zufrrieden tausendmal besser als der creative dreck während die xonar mit den treibern besser wird selbst unter vista.Steht man bei creative still und man muss zum mod treiber greifen
 
Also ich hatte mit meiner Creative-Karte unter Vista nur Probleme. Hab mir dann die ASUS SupremeFX II aktiviert ("onboard" vom ASUS A8V Deluxe) und alles läuft BESTENS! Creative is einfach das Paradebeispiel für das leidige Thema Treiber und Vista.... nicht immer is Microsoft schuld!
 
@screama: Microsoft nicht Schuld? Soso, dann hat Microsoft also nicht die Schnittstelle entfernt, auf der Creatives Produkte laufen? Dass der Support von Creative unter aller Sau ist, bestreite ich nicht einmal. Doch war er das bereits schon vor Vista. Im Fall von DirectSound kann man Creative also keinen Vorwurf machen. Was würdest du denn sagen, wenn in Windows 7 der Grafikkartensupport einfach gekürzt wird? Wären dann etwa auch die Grafikkartenhersteller schuld?
 
@derpeter222: wie wäre es die machen es wie asus dann brauch man alchemy nicht denn das ist dann schon mit in den Treibern intregriert
 
Kann mich mal bitte jemand über das ganze Treiber-Theater aufklären? ^^ Ich habe eine X-fi Xtreme Gamer, Windows Vista x64 und bei mir funktioniert Dolby Digital sowie DTS schon ewig problemlos. Jedenfalls per SPDIF Optical Passthrough.
 
@mr.dude: richtig, aber wurde nicht von der Soundkarte berechnet, nur digital konnte mam DTS und co hören, analog nicht.
 
na super, is auch wieder n unfertiger Treiber bei 64bit...
DVD-Audio läuft nicht auf 64-bit
X-FI CMSS-3D-Funktion nicht verfügbar unter Windows Vista 64-Bit
also ist der Treiber absolut unbrauchbar
 
@JasonLA: versteh ich nicht. hab Vista x64 und da läuft ALLES mit der X-Fi
CMSS-3D ging sogar mit dem aller ersten treiber schon. also irgendwas stimmt da bei der hardware oder dem system nicht.
 
@JasonLA: Bei mir genauso, Vista x64, DVD Audio funktioniert nicht und CMSS funktioniert genauso wenig. Bekomme die Meldung: "Das von dieser Anwendung unterstützte Audiogerät wurde nicht gefunden." Mit dem Treiber davor ging wenigistens CMSS. Werde den wieder installieren.
EDIT: Zitat von US Creative Site: "DVD-Audio playback re-established for sound cards that included the application in their Windows XP software suite (For Windows Vista 32-bit only)." Geht unter x64 wohl nicht.
 
@JasonLA: Ja, dass DVD-Audio unter Vista x64 nicht funktioniert steht ja in den Notes. CMSS-3D funktioniert bei mir unter Vista x64 einwandfrei mit dem neuen Treiber.
Für DVD-Audio sorgt bei mir das Vista Codec Pack, funktioniert alles super. Der Treiber ist für mich brauchbar. :)
 
@JasonLA: in den Notes steht aber dass CMSS-3D nicht funktioniert unter 64bit
 
Weiß einer warum der treiber sich nicht installieren lässt, wenn man die Neuste X-Fi Fataly1y Titanium für den PCI-E steckplatz hat!
werden die neuen PCI-E karten nicht supportet oder wie?
 
@Pug206XS: Keine Ahnung aber warum kaufst du so nen überteuerten Müll? oO
 
@Pug206XS: Für die PCI-E-Version der X-Fi braucht man andere Treiber. Der neueste dafür ist der auf der Installations-CD.
 
funktioniert bei mir überhaupt nicht der treiber unter vista x64
 
@fli7e: Irgendeine Fehlermeldung? Unter Vista x64 Ultimate gabs bei mir nämlich keine Probleme.
 
Eigentlich ne verarsche da ich mit meiner Audigy 2 ZS unter Vista 64 mit modifizierten Treibern praktisch alle Funktionen der X-Fi auch habe wie ua. DTS und Dolby Decoding, Crystalizer, 3D CMS usw. (ausser EAX 5.0, welches dank Vista eh unbedeutend wurde, da inzwischen OpenAL das sagen hat und der Rest kann ich mit Alchemy zum laufen bringen).
Ach ja die X-Fi kann mir sowieso gestohlen bleiben. Meine musste ich zurückgeben weil sie den PC schon wärend des Bootens aufhängte. Alte Soundkarte rein gut wars. Und wie man dem Netz entnehmen kann, kein Einzelfall, es seien ganze Serien verbugt.
 
So ein Mist.

Ich habe auf der Creative Homepage über die automatische Softwareaktualisierung alles automatisch für mein XP installieren lassen und nach einen Neustart ist der ganze Sound komplett durcheinander..
Die Rear LS sind jetzt die Front LS, der Center ist jetzt der linke Rear LS und die beiden Front LS funktionieren jetzt gar nicht mehr.
Der Beta Treiber hat noch problemlos funktioniert.

Wer hat noch solche Probleme?
 
der letzte treiber führte dazu dass ich anschließend formatieren durfte.
 
In meinem DELL PC ist eine OEM X-Fi Karte eingebaut. Habe den Treiber gestern installiert und alle Funktionen der Karte sind vorhanden und lassen sich anwählen in der Craative Audiokonsole. darunter auch EAX. Nutze derzeit Vista Ultimate 32-Bit.
 
Schöner Treiber. Geladen, installiert, funzt. Er wollte für meinen Geschmack nur ein bißchen zu oft neu starten.
 
Es ist schon erstaunlich, mit welchen großen Sprüngen es in der Grafikkartenindustrie voran geht. Und es ist erschreckend, wie die Verdrängung von Soundkarten erzwungen wird. Ich hätte nie gedacht, dass sich Spieler so etwas von der Musikindustrie gefallen lassen würden. DRM ist OK, doch wenn dadurch relevante Hardwaresparten zum Aussterben verurteilt werden, nur um einen Kopierschutz aufrechtzuerhalten, ist das ein Schritt zurück – nicht vorwärts.
 
@derpeter222: Was hat DRM denn mit der News zu tun? Die Treiber waren beschnitten weil Creative keine Lizenz für die Funktioen in einem Vista-Treiber gekauft hat.
 
bis jetzt alles ok. der letzte beta treiber hat alle mp3s usw schneller abgespielt und musste den modus wechseln, damit die geschwindigekit wieder für paar minuten stimmte.. bin mal gespannt.
 
wollen wir mal nicht Daniel K. vergessen, dem gebührt der Ruhm daß das überhaupt geht. Dem seine Treiber laufen und laufen und laufen :) Ich würde auch jedem abraten Creative Treiber zu installieren, letze mal als ich neue Treiber genommen habe vom dem Saftladen, hatte ich nach dem hochfahren nur noch ein ohrenbetäubendes Krächtzen!
 
Habe schon lange sämtliche Karten in den Müll geworfen.........
Kaufe nie mehr etwas von so einer "uncreativen Firma"!
Die so lange für einen Treiber benötigt:-(
 
Ich habe den Decoderreiter nicht in der der Audioconsole?! Vorher mit dem genodeddeten Daniel_K-Treiber war das kein Problem. Hat jemand eine Idee?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles