Handynutzung kann bei Schwangeren Kind schaden

Forschung & Wissenschaft Die häufige Nutzung von Mobiltelefonen während der Schwangerschaft kann offenbar später zu Verhaltensstörungen beim Kind führen. Wissenschaftler haben dafür in einer Untersuchung ein erhöhtes Risiko festgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn kinder anfälliger sind, dann gibts nur eine lösung: keine kinder mehr bekommen, sondern gleich erwachsene
 
@hjo: Was ist das den fürn Unsinn. ^^
 
@hjo: Was ist das denn fürn Unsinn. ^^
 
@hjo: hm..schade, aufklärung is wohl nich so das ding bei dir ne? :D
 
@hjo: Was ist das den fürn Unsinn. ^^
 
@hjo: er meint "bei schwangeren kind" ich verstands
 
@hjo: war auch mein erster gedanken... da fehlt ein "dem"
 
lol ... man soll keine kinder mehr bekommen sondern direkt erwachsene menschen gebären ... !!!
 
nö wieso, ist doch richtig so "Schwangeren" oder "schwangeren" ist nen unterschied ne? :)
 
naja dann wirds ja bald so werbung geben wie die von fielman
ich hasse solche werbung kinder missbrauch nenn ich sowas.

oki zum thema
das wird dann die neueste ausrede sein bein den jungen müttern , das handy war schuld nicht die tekno disco in der ich wärend der sachwangerschaft war iro....

und wann kommen die ersten klagen gegen nokia,lg, usw...
 
Der News-Titel liest sich etwas seltsam. Mit einem "dem" zwischen Schwangeren und Kind würde es sich besser anhören.
 
@der_Joker:
Jop das stimmt, hab am Anfang auch gedacht Schwangere Kinder dürfte es eigentlich garnicht geben...
 
@der_Joker: recht hast....schwangere kinder sind sher selten auf der welt hoffe ich...
 
@der_Joker: ist aber grammatikalisch nach der Neuen Deutschen Rechtschreibung korrekt! "Klingt komisch, ist aber so!"
 
ob das an der tatsache liegt, dass die mütter wärend der schwangerschaft viel getelt haben ODER ob sie danach lieber telefoniert haben anstelle ihre kinder zu erziehen, stelle ich einfach mal so in den raum. früher haben die mütter die ihre kinder im wagen bei uns am haus vorbeischoben noch mit den kindern gesprochen oder bissl gespielt, heut haben sei entweder das handy am ohr oder den mp3 player im ohr... dann wunderts mich net.
 
@LoD14: das ging mir auch durch den kopf... die strahlung würde dann höchstens physische und keine psysischen störungen hervorrufen, wenn sie was bewirken würde... habe irgendwo mal was von einer studie gelesen, dass mobiltelefonstrahlung doch nicht so gefährlich ist, wie mal angenommen......
 
@LoD14: Recht haste... ich kann diese ganzen Horrormeldungen nicht mehr hören. Handy schlecht hier und Handy schlecht da... Wenn die Dinger tatsächlich so gefährlich wären, wären die bei unserer Regierung längst verboten worden. Die hätten sich schon noch was anderes einfallen lassen, um uns zu verfolgen :-)
Ausserdem, Handystrahlung hat (nachgewiesenermassen) lediglich eine thermische Auswirkung. Sprcih es entsteht Wärme. Sonst nichts weiter. Diese Art von Strahlung dringt nichtmal durch die Lederhaut von uns Menschen durch. Wie soll die dann bitte schön ungeborene Kinder schädigen? Oder uns als Telefonierer?
Wer dies nachlesen will, der kann sich auch die Publikationen unter folgendem Link anschauen:
http://www.pubmed.org
einfach nach Handystrahlung suchen lassen und man kriegt ein paar Studien. Und diese sollten randomisierte Fallstudien sein, was besseres gibt's in der Medizin auch nicht...
 
@mizuchi: also ich hab bisher noch keins gesehen^^
 
@LuckY1710: google mal. sowas gibts in der tat.
 
@LuckY1710: Meine schwester war kind als sie ihr kind bekommen hat...selber schuld...aber ich muss sagen beide sind gleich bescheuert...
 
Das sieht man an den aktuellen PISA ergebnissen...so bloed wie manche mit 15 war ich und andere meines jahrgangs nicht...ICH BEHAUPTE HIER NICHT das ich allwissend bin, aber bei der heutigen jugend scheiterts schon an grundkentnissen der 3. klasse...ausser wie man mp3s runterlaed und aufs handy schmeisst wissen die doch fast nix...mal ganz im ernst, ich glaube schon das nicht nur handys sondern saemmtliche starhlung die es in den 70er und 80ern noch nicht gab bestimmt auch was mit der entwiklung des gehirns zu tun hat...und ich glaube das ist jetzt nur die spitze des eisberges...ich will in 100jahren nicht wiedergeboren werden...
 
@Tomtom Tombody: vielleicht gibts dann schon garkeine fiese Strahlung mehr...außer die atomare Reststrahlung vom letzten Vergeltungsschlag :)
 
@samin: Dann will ich doch, damit kann ich leben...so etwa 2jahre... :-)
 
@Tomtom Tombody:
Bestes Beispiel für die verstrahlte Jugend, nur einer von vielen :P http://www.youtube.com/watch?v=NkXEn9uWeqU
 
@Tmizuchi: http://de.youtube.com/watch?v=MiOki-0LV8E find ich eindeutig passender...
 
@Tomtom Tombody: Die Strahlung überschreitet nichtmal im Ansatz die Grenzwerte. Selbst eine Computertomographie hat grade mal (bei älteren Geräten) 10mSv. Ab ca. 200mSv besteht die Möglichkeit der Zellschädigung. Und wer von uns legt sich denn mehr als 20x im Jahr unter einen CT? Der strahlt dann wahrscheinlich eher selbst :-)
Ich muss dir aber zustimmen. Die Jugendlichen haben wirklich Mängel in deren Grundschulwissen. Aber das würde ich eher auf die Mamis und Papis da draussen schieben, die ihre Kinder nicht richtig erziehen können. Meine Eltern haben mich jeden Tag nach der Schule noch an den Küchentisch gesetzt und kontrolliert, dass meine Hausaufgaben auch gemacht sind. Gelernt wurde auch regelmäßig miteinander. Naja, sie haben mich eher abgefragt, aber selbst das findet heute ja kaum noch statt :-(
 
oh. das ist heftig.

na dann, müssen jetzt auch WLAN, Bluetooth und andere Fuznknetze geprüft werden.
auch das für die zukunft geplante WHDMI, kabellose HDMI für LCD plasma etc. !

komisch das es sich auf flugzeuge nicht so auswirken solle und manche Fluggesellschaften handy s wieder zulassen.
aber kinder sind ja keine flugzeuge :-)

in krankenhäuser sollte das auch mal getestet werden, aber das sollte dann keine freigabe zum telefonieren mit handys im KH sein, dort sollte es durchweg verboten sein.
wer will schon wenn er krank ist die gespräche vom nachbarn sich mit anhören wollen.

wie laut manche telefonieren, ich werde jetzt bei jeder lauten handy unterhaltung einfach mit sprechen, damit die das mal checken das wenn man schon andere nervt wenigstens leise telefonieren !
 
@Homeboy23do: Im KH ist es genauso egal wie im Flugzeug. Die Strahlung stört nichtmal die sensibelsten medizinsichen Geräte *rofl* Die Idee entstammt der damaligen Angst, es könnte weas passieren. Es wurde aber beirets mehrfach an vielen Uni-Kliniken in Deutschland getestet. Trotzallem finde ich es gut, dass es ejdem KH selbst überlassen wird, ob die Handygespräche erlaubt sind oder nicht. Zwar stört es nichts aus dem medizinischen Sektor, jedoch geht es mir jeden Tag echt auf die Nerven. Ständig läuft irgendwer mit einem Handy am Ohr durch die Gegend und brüllt seine Lebensgeschichte durchs halbe Krankenhaus...tztztz.... 'Aber dann wegen der neuen Gesundheitskarte meckern, jaja ! :-D
 
Das ist verständlich, daß sich elektromagnetische Felder auf die Entwicklung eines Fötus negativ auswirken können. Es ist schon kritisch, wenn eine schwangere Frau mit einem eingeschalteten Handy, das sich vielleicht noch an einem Gürtel am Bauch befindet, umherläuft.
 
@Discovery: ich glaube deine Mutter hat sehr viel mit dem handy telefoniert als du noch ein Fötus warst :-/ Aber naja, damals wusste man es nicht besser.
 
@Kalimann: Sollen andere über deinen Kommentar urteilen.
 
@Discovery: Ich schliesse mich Kalimann an :-D Falls mein Physikstudium nicht völlig umsonst war, würde ich es glatt wagen zu behaupten, dass die EM-Strahlung des Akkus (der Rest im Handy produziert keine, die stark genug wäre, um das Handycover zu druchdringen) nicht ausreicht, um deine Haut zu durchdringen :-)
 
@sPIDerS: Es geht um die verächtliche Art und Weise, wie sich Kalimann äußert.
Kannst du das als studierter Mann akzeptieren?
 
@Discovery: In meinem Beruf habe ich meist mehr mit den sozial unteren Schichten zu tun, als mit den anderen, daher bin ich die Ausdrucksweise bereits gewohnt -.-. Stimmt, gut ist es nicht, richtig schon gar nicht, aber willst du das tatsächlich ankreiden? Okay, als Optimist würde ich das wohl auch tun, aber so wie ich das sehe, ist bei solchen Menschen Hopfen und Malz verloren...
 
Wie wärs mit folgender Interpretation: Frauen, die Kinder mit ADSH, unsozialem Verhalten und emotionalen Störungen auf die Welt bringen, neigen zur häufigeren Nutzung des Mobiltelefones. Und welche "störenden" Faktoren wurden ausgeblendet bei der Studie?
@Discovery elektromagnetische Felder gabs schon vor den Handys. Jedes schlecht geschirmte Netzteil eines Billiggerätes aus Fernost hat mehr Strahlung. Das ist wieder genauso eine Studie, wie die vin sich erwärmenden Gehirnen beim Telefonieren.
 
Verblödung durch Handys?

Das merkt man doch schon an der Rechtschreibung in den Überschriften! Welche Walldorfschüler schreiben hier eigentlich "Artikel", bzw. kopieren sie samt Fehlern von anderen Webseiten? WF ist echt total daneben seit einiger Zeit!!! Ich dachte damals, dass es auf dieser Seite in erster Linie um Windows geht...^^ Wie naiv!
 
Ja ne is klar! Wieder einmal eine Forschung, die nicht hinterlegt und nicht widerlegt werden kann!
Ich sag euch was: Mit dem 10-Finger-System schreiben, verursacht Hirntumore!!!
 
@stefan1991: ehrlich? das erklärt meine Kopfschmerzen :-D
 
Interessant wäre gewesen, die Handynutzung der Mütter noch ihrem sozialen Status gegenüber zu stellen. Wenn ich an dauer Handynutzer(innen) denke, dann fallen mir als erstes sozial Schwache ein, die proletenhaft mit ihrem Handytelefonat oder penetrant nervigen Klingeltönen einen ganzen Bus unterhalten. Auch interessant wäre gewesen, wie viele der untersuchten und gestörten Kinder in einer intakten Familie aufwachsen und in wie weit sich die ständige Tratscherei aufs Familienleben auswirkt. Ich halte Handystrahlung nicht für besonders gesundheitsförderlich, aber die psychischen Erscheinungen muten mir da mehr nach sozialer Inkompetenz an.
 
@Fenix: wahres Wort. Hast du die Studie gelesen? Sie liegt im Pubmed.org aus. Sie haben tatsächlich festgestellt, dass die meisten aus sozial-unteren Schichten kommen. Kinder mit ADS kamen häufiger aus leistungsorientierten Familien.
 
ADHS ist eine Hirnstoffwechselerkrankung. Ein gutes soziales Umfeld kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen, mehr aber auch nicht. Eine Heilung ist z.Z. noch nicht möglich. Zur Linderung der Symptome ist das Medikament Ritalin vielversprechend. In einigen Fällen kann es zu Spontanheilungen kommen, besonders bei älteren Kindern und Jugendlichen. Mit dem Älterwerden klingen die Symptome häufig ab.
 
und so ein Schnurlos Tel Strahlt nicht?? also ......
 
der ernsthaftigkeit halber lest doch mal den original-artikel: http://www.independent.co.uk/life-style/health-and-wellbeing/health-news/warning-using-a-mobile-phone-while-pregnant-can-seriously-damage-your-baby-830352.html und pauschalisiert nicht alles immer gleich
 
wirklich ich dachte die änlichkeit von BG und einenen MS monitor währe zufällig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles