Microsoft legt Patentstreit um .NET Framework bei

Microsoft Microsoft hat einen seit gut einem Jahr andauernden Patentstreit wegen seines .NET Framework beigelegt. Man hat sich nach Angaben eines Vermittlers mit der klagenden Firma Vertical Computer Systems einigen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mooment..versteh ich das richtig, da hat tatsächlich jemand ein Patent auf einen Website-Baukasten angemeldet. Okay. Warum haben die sich dann nur an Microsoft gehalten (btw, wie weitschweifend war das Patent denn um von einem Webbastel-Dienst auf .NET zu schließen?), man hätte auch die Java-Umgebung verklagen können und, mhm beepworld am besten auch, da kann man doch auch ganz leichten Seiten erstellen und Betreiben, ohne Aufwand und sogar ohne Wissen. Mhm, eigenartig. PS: Ich hoffe die (kleine) Firma stirbt.
 
@samin: Microsoft ist ein very big player, sodass es sich bei denen am ehesten lohnt. Denn die können es sich kaum leisten, Kunden zu vergraulen und haben sehr sehr viel Geld, von Sun gibt's sicher nicht annähernd so viel zu holen.
 
@samin: ich mag dein übertriebenes hassgefühl^^ (+)
 
@samin: Vielleicht weil "Website-Baukasten" nicht die passende Umschreibung für das Patent ist... die News hat schon schwammig geschrieben, um was es im Patent geht, du hast es noch schwammiger formuliert... aber wenn ich was schwammig formuliere, dann fällt halt plötzlich nicht mehr so viel durchs Raster...
 
An solchen Zecken sieht man doch, wie unzureichend das Sofwarepatentsystem ist.
 
@tinko: An dem vermurksten Patentsystem ist die USA selber schuld. Da kann jeder Hirnbrand ein Patent anmelden das so ungenau beschrieben ist, das es von der Fumktionsweise einer Fahrradpedale bis hin zur TV-Fernbedienung, allein sein könnte....
 
@Plasma81: http://www.dass-das.de/ Das erste mal richtig, beim zweiten Mal falsch. Immerhin eine Steigerung um 50%. :-)
 
@Helmhold: Ihr habt euch abgesprochen oder? Wie gesagt schreibe ich das nicht absichtlich falsch *g Immerhin hat nicht jeder sein ABI auf Deutsch LK gemacht :)
 
@Plasma81: Was redest du denn für'n Kack? Sowas kann man im Schlaf. ABI und LK......kopfschüttel. Erbärmlich, was manche hier so ablassen.
 
Naja... aber ich find das schon übertrieben MS deswegen zu klagen... immerhin ist .NET etwas komplexer aufgebaut als der Webbaukasten von der Firma da. Außerdem gibt es schon so viele Patente wer soll da noch etwas überblicken... bis man da echt alles durchgeschaut hat ob man jetzt wohl kein Patent verletzt. Ein Wunder, dass Sun MS nicht verklagt hat, weil sie C$ und andere .NET Sprachen so aufgebaut haben, dass sie wie java interpretiert werden :)
 
@KenshinX: Wenn du meinst, dass .NET Code genau so interpretiert wird wie Java Code würde ich dir DRINGEND empfehlen dich ordentlich zu informieren...
 
@Chrisber: omg... das war eigentlich nur Spaß ok? Und außerdem hab ich nie behauptet, dass es gleich funktioniert, sondern nur gesagt, dass es Interpretiert wird. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@KenshinX: C$ wird nicht interpretiert. Java auch nicht.
 
@TiKu: Klar wird C$ interpretiert... auch Java, wieso meinst gibt es die Virtual Machine bzw muss man das .Net Framework installieren? Daher kommt auch die Platformunabhängigkeit... da wo die Java Virtual Machine läuft, läuft auch jedes Javaprogramm :) das gleiche für .net nur etwas anders (es wird compiliert usw und es entsteht ein eigener Code, welcher dann interpretiert wird)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr