Aus für Online-Speicher-Dienste - AOL muss sparen

Wirtschaft & Firmen Dass bei AOL derzeit nicht alles rund läuft ist kein Geheimnis. Nach Angaben des Wall Street Journal will AOL deshalb Einsparungen vornehmen, in deren Rahmen drei Online-Speicher-Dienste geschlossen werden sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der erste Satz ist wahr. Die Frage ist, ob bei AOL jemals was rund lief *grins*
 
Vll müssen die auch ICQ abschalten =)
 
@Screenzocker13: ich würde es genial finden.
 
@Screenzocker13: jawoll... gute idee :-D
 
@Screenzocker13: Das wär zu schön. Aber leidr wäre das eins der letzten Dinge, was die machen würden. Und so bleibt die Masse auch weiterhin am schlechteren Protokoll kleben.
 
Wenn ihr ICQ scheiße findet dann nutzt es einfach nicht, mein Gott
 
@Screenzocker13: Wo wäre dabei Dein persönlicher Vorteil? Was hast Du gegen den Dienst? Und wenn Du was gegen den Dienst hast, warum nutzt Du ihn dann?
 
@alle: Was ist denn an ICQ auszusetzen?
 
Wikipedia -> ICQ -> Kritik
 
@Screenzocker13: Das ICQ überhaupt ein Protokoll hat. :) In meinen Augen ist ICQ ein "Virusschickprogrammwomanesnichtalsempfängermerktdassmaninfiziertwird" !
 
@s3m1h-44: Kommt darauf an was du für ein Programm benutzt .
 
@s3m1h-44:
nicht nur in deinen Augen ^^
Bei mir war es sogar so:
ICQ installiert => Antivirus schmeisst Virusmeldung raus XD
Mmmmmhhh das liegt ganz sicher NICHT an ICQ ^^
Daraufhin sofort wieder Deinstallation und Tschüssi ICQ =D
MSN is einfach besser ^^
 
@Screenzocker13: Huch, ich dachte in Deutschland ist ICQ super beliebt und verbreitet. Dass es da noch Kritiker gibt ^^ Ich nutz auch MSN, schon nur weil die Oberfläche einfach schöner ist. Auch früher schon.. Das UI von ICQ war einfach nur hässlich. Und die Smilies teilweise noch hässlicher. Klar beim Chatten geht's eigentlich nicht um's Aussehen des IMs. Aber das sind halt eben die kleinen Details die es doch ausmachen :)
 
@Screenzocker13: wer msn nuzt und über icq schimpft hats echt raus ... würdet ihr mit z.B. jabber kommen ok aber msn omg das ist einfach nur peinlich ...
 
@Screenzocker13: OMG, ihr seid alle peinlich.
IS klar, wenn mir jmd. per MSN nen FUD Trojaner schickt, kommt sofort Steve Ballmer aus der Ecke gesprungen und drückt auf "Löschen"... -.-
Mich würds freuen, wenn man euch das Internet kappen würde...Oder wo ist euer Vorteil, wenn ICQ weg ist? Gibts dann Kellerkindparty? :D
 
@Screenzocker13:
Ich fände es auch gut, wenn es kein ICQ mehr gäbe! Sogut wie alle Freunde haben ICQ und müssten dann endlich mal umsteigen z.B. auf das Jabber Protokoll. Aber versucht das mal jemandem klar zu machen, der nicht so viel Ahnung von der Materie hat. Der wird es erst garnicht versuchen wollen, solange sein ICQ auch funktioniert.
 
@alle die wissen wollen warum man ICQ benutzt obwohl man nichts von hält:

Weil die meisten nur icq haben und es ihnen ein scheißdreck um die sicherheit geht. Wir könnten uns auch in MSN hinstellen und KEINEN in der Kontakliste haben... toll
 
@ mrtequila: das problem wäre viel mehr, dass alle auf die ganzen anderen tollen messanger wie msn aim und was es nicht noch so tolles gibt umsteigen würden die allesamt der selbe dreck sind. Jabber ist einfach zu unbekannt und für viele zu kompliziert wie der irc =D ist zwar traurig aber das stell ich immer wieder bei leuten fest die kein bock haben sich mit ihrem PC bischen zu beschäftigen.
Naja icq ist für mich kult und von der oberfläche immer noch der angenehmste und viren oder sonstiges hab ich mir auch noch nie eingefangen damit und nutze ihn seit 1996 ...
 
Schei......
Xdrive nutze ich schon von Anfang an :(.
Das ist echt traurig.
Und wenn es dann jemand übernimmt, verlangen die sicher Geld dafür!
 
@Farbrausch: xdrive hab ich sogar mal von gehört, die anderen beiden Dienste waren mit gänzlich unbekannt. Und ich denke so gehts den meißten hier, sodass denen wohl kaum jemand nachtrauern wird :)
 
@Farbrausch: nimm doch Humyo.com 30 GB umsonst .
 
es war abzusehen das dieses "geschäftsmodell" mehr oder weniger in die hose geht - damit wird AOL nicht allzu lange alleine bleiben. auch andere anbieter werden folgen. denn wie viele user (oder firmen) sind denn wirklich so saublöd und speichern ihre - zB. sensiblen und/oder wichtigen - daten "online"? abgesehen vom risiko des ausspioniert werdens (wie viele unternehmen/dienstleister mit unseren daten umzugehen pflegen kann man ja fast schon wöchentlich nachlesen - quasi datenschutz fürn anus) muss man immer damit rechnen das eines tages wichtige daten ganz einfach futch sein könnten weil die server abgeschaltet werden oder ausfallen (aus welchen gründen auch immer). dann bleibt wieder nur der rück-download und die speicherung auf herkömmlichen medien übrig - und dass geld für "die dienstleistung" ist geschichte. und wenn man das ein paar monate oder gar ein paar jahre betrieben hat, hätte man sich mit den angefallenen gebühren locker 1ne bis X-mehrere externe platten oder/bzw. einen server (im fall von firmen) etc. kaufen können. insbesondere bei dem preisverfall (bei gleichzeitigem volumenzuwachs) für speichermedien in den letzten 5 bis 6 jahren.
 
@bilbao: Exakt so ist es! Wenn ich Anbieter sehe, die 50GB Online-Speicherplatz kostenlos anbieten, muß ich echt lachen. Mit Werbung lässt sich das doch gar nicht re-finanzieren. Es werden wirklich schon sehr bald die ganzen Seifenblasen platzen, die sich manche aufgepustet habe in der Hoffnung, damit würde sich Geld machen lassen.
 
@bilbao: "ZITAT Artikel:Bereits 2006 hatte man sich bei AOL entschieden, sich auf das Geschäft mit Online-Werbung zu konzentrieren und die restlichen Geschäftsfelder auf ein Minimum zu reduzieren. "
______________________
Aber damit verdienen sie auch nichts, da kaum jemand so blöd ist in auch nur geringer Form auf Onlinewerbung zu reagieren.
Ohne Adblock+ wird sowieso kaum noch jemand sich ins Internet trauen :)
 
"AOL muss sparen" - Kein Wunder, von den vielen CDs die sie einst gratis verteilt haben, erholen die sich nie mehr :-) Habe hier selbst noch eine - in Originalverpackung natürlich!
 
@Der_Heimwerkerkönig: Jup, fing bei 20 Stunden Gratis an und wo sind die eigentlich jetzt gerade? >700 Stunden Gratis? Ich weiß es nicht mehr...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich schliesse mich meinem Vorredner an.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Bin seit ner ganzen Weile AOL Kunde, naja jetzt gehört AOL Deutschland ja Alice...bzw. dem HanseNet Deutschland. Aber das mit den Gratisstunden das is schon Heavy. Schließe mich was das angeht an, andernfalls verdienen sie an den Kunden die mal einen Vertrag abschlossen haben und direkt keinen Wechsel angeboten bekommen haben! Neukunden = bessere Konditionen: bestehende Kunden = Konditionen seit Vertragsabschluss - (bis) Vertragsende!
So schaut des aus und ich denke alleine aus diesem irrsinnigem Hinrgespinst damit mehr verdienen zu können geschieht ihnen das ganz recht!
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hrhr Wir haben uns da früher immer 5-6 beim örtlichen Händler mitgenommen und schon hatten wir kostenlose CD Hüllen irgendwann hamse die dann nur noch in Papphüllen zum verteilen gehabt. Die wussten wieso :)
 
Zu Netscape Zeiten war ich auch noch AOL Kunde, war mehr als zufrieden dort, aber dann gings irgendwann los das die eigenen Kunden gegängelt wurden. Plotzlich gabs jede menge spam, auf ein aol e-mail Konto was ich niemandem preisgegeben hatte und da hörte der Spaß dann echt auf.
 
na hoffentlich schickens an die kunden eine info das xdrive eingestellt wird nicht das die ganzen daten plötzlich weg sind :-)
 
@andi1983: So einfach geht das nun auch wieder nicht. Das wäre das Todesurteil für AOL.Wenn sie das machen würden, würde eine Klagewelle auf AOL zukommen. Diejenigen, die ihre Daten auf xDirve gespeichert haben würden dann Aol die Hölle heiß machen.

Wenn AOL so einen Schritt gehen muss/ will, müssen sie den Nutzern die Gelegenheit geben daß sie ihre Daten voher runterladen können. Aber eigenmächtiges auflösen des xDrives geht so nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles