DRM-Kaufmusik von Yahoo bald nicht mehr nutzbar

Wirtschaft & Firmen Es scheint, als hätte Yahoo aus dem DRM-Debakel bei Microsoft nichts gelernt. Im September will das Unternehmen seinen Musik-Dienst einstellen und die DRM-Lizenzserver abschalten. Bei Yahoo erworbene Musik ist dann nicht mehr nutzbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und die wundern sich, dass niemand mehr musik kauft?
 
@namronia: Das Problem ist, dass eben nicht immer weniger DRM Musik gekauft wird, sondern immer mehr. Das passiert im wesentlichen aber sicher aus Unwissenheit.
 
Erst MS. Jetzt Yahoo. Kommt als nächtes ITunes?
 
@karstenschilder: Ich zweifele stark daran, dass Apple jemals etwas abschalten wird, das die Kunden an sich bindet!
 
@ bigbasti87: Du meinst, so wie Yahoo oder Microsoft?
 
@karstenschilder: Nenn mir einen Grund, warum gerade iTunes seinen Dienst beenden sollte, die machen doch Kohle wie nochwas...
 
Naja, das stand ja zu befürchten. DRM, so wie es derzeit verwendet wird, ist wie ein Online-Computerspiel das nicht mehr nutzbar ist sobald der Publisher die Server abschaltet.
Nur ist Musik eben nicht vergänglich. DRM muss dringend überarbweitet werden wenn es eine größere Zahl von Menschen dazu bewegen soll von illegalen Downloads abzusehen.
 
@.omega.: DRM muss nicht überarbeitet werden. Es genügt, DRM komplett abzuschaffen! Die Käufer von DRM-geschützter Musik sollten ihr Geld zurückerhalten.
 
@horsttappert: halte ich immer für das beste medium mit der besten klangqualität, aber die jugend von heute weiß immer alles besser... (und sowas sag ich mit 21 jahren :P)
 
@horsttappert: mit meinem röhrenverstärker anno 1970 fühle ich mich auch noch sehr zufrieden ^^ und mein 7.1 verstärker von sony hört sich mit den gleichen boxen auch nicht schlechter an.
 
Mich würde ja mal interessieren was dazu in den AGB´s steht, wenn die Nutzung eines Produktes jederzeit unterbunden werden kann ist das doch eigendlich kein Kauf sondern eine miete o.ä.
 
@Serenus: Entweder steht da "siehe AGB" oder ein Verweis zu http://www.deppenapostroph.de/ ! Man, begreifstes nicht, "Bedingungen", wofür das "B" in "AGB" steht, ist schon ein Plural, wozu hängste da noch ein "s" an?! Allgemeine Geschäftsbedingungens, was? Oder in deinem Fall "allgemeine Geschäftsbedingungen´s". Stehst bestimmt auch auf "BMW´s" und "LKW´s" und hast viele "CD´s" und "DVD´s" und denkst, dass du dich mit "PC´s" auskennst! Kommas kannste auch nich setzen, von Wirtschaftsrecht haste auch NULL Ahnung... Zusammenfassend sehe ich ein bissel schwarz für Dich...
Lern´ erstma Deutsch, verdammt nochma!
 
@rebastard: "...verdammt nochma!" - Ich bin eigentlich auch ein Verfechter der Rechtschreibung. Aber wer im Glashaus sitzt sollte besser im Keller duschen... und schon garnicht persönlich beleidigend werden, weil dies eine Ignorierung der Netiquette bedeutet und in diesem Forum NICHTS zu suchen hat!
 
@Kobold-HH: Das ist doch keine Beleidigung, der kann das ab! :-) Sorry, aber anders verstehen es solche Leute nicht mehr! Und außer einer inkonsequenten Anredeform habe ich mir in diesem Beitrag ob Glashaus, was ich in meinem Fall eher als Bunker bezeichnen würde, nichts vorzuwerfen!
 
@rebastard: So Leute wie du KOTZEN mich einfach an.

Hast du nix besseres zu tun als wie bei einem Kommentar Rechtschreibfehler zu suchen?
DAS IST HERGOTT NOCHMAL KEIN BEWERBUNGSSCHREIBEN!
 
@omenshad: "Herrgott" schreibt man aber mit 2 "r"! *wegduck und um sein Leben renn* :-)))
 
hmm glaub ich muss mich jetzt sofort in meine werkstatt setzen und nen "ultimate drm cracking device" baun. besteht dann aus ner 20*20cm schwarzen box die innen hohl is und durch die n 3,5mm Klinke auf Klinke kabel gelegt is. bald erhältlich auf ebay für euro 120 +. software nicht enthalten^^
 
@schumischumi: es gibt bereits programme, die dem DRM schutz einfach entfernen habe jetzt keinen link parat aber ein bischen googlen sollte helfen :)
 
Wer DRM kauft ist selber schuld und hat es nicht anders verdient.
 
@Maniac-X: stimmt, immer diese leute die keine ahung von pc´s haben und sich dann noch ins internet wagen.
 
@Maniac-X: Mieser Betrug und Verarschung ist es trotzdem. Wenn die ihre gekaufte Lizenz nicht mehr nutzen können muss Yahoo halt die Kohle zurückgeben. Oder die Kosten tragen für den Aufwand, den es kostet, alles zu brennen und umzuwandeln.
 
Gab doch damals dieses nette Anti-DRM Tool, das einfach aus einer Lizenz was errechnete um alle DRM-Musik freizuschalten :D
 
@Screenzocker13: http://tunebite.com/de/kopierschutz_entfernen/
 
Gibt es nen eindeutigen Grund gegen DRM? Ich denke nicht! Klarer geht es ja nimmer! Glück gehabt, dass ich von dem Mist nicht betroffen bin. Das ist ja so, als kaufte ich ein Auto, für 60.000€, was aber nur fährt wenn es kurz nen Uplink zum BMW Server bekäme. BMW entschließt sich dann nach 1 Jahr, dass sich das Ganze für sie nicht lohnt und schalten den Server ab und mein Auto bleibt trotz keinerlei Schaden am Auto einfach stehen und steht fortan wertlos in der Garage.
Ich glaub es hackt!!! Denen würde ich als Betroffener aber auch ganz massiv aufs Dachsteigen!
 
@nize: Seltsam, wieso muss ich da grade an... Vista... denken?
 
@porgz: Weil du ein Depp bist?
 
@porgz :

kann ich mir nur so erklären das du Vista so toll findest das es dir nicht mehr aus dem Kopf geht, mit dem Thema hat es auf jeden nichts zutun
 
yahoo sorgt schon mal für das Jahr 2012 vor. Ab 2012, so die Planungen vom Telefon-Riesen Bell Canada und TELUS (früher Verizon), soll es Internetzugänge nur noch nach dem Modell „Pay per View“ geben, einem Abonnementsmodell, wo Benutzer dazu gezwungen werden, für ausgewählte Websites zu zahlen. Ist doch lukrativ, oder. Schaut mal nach Frankreich was Sarkozy vor hat, damit kommt der durch.
 
Ich sach mal so: Wer DRM Musik kauft und wußte was er da kauft, selber schuld!! Wer keine Ahnung von DRM hatte und wie es funktioniert, der tut mir echt Leid! Die wundern sich bestimmt bald wieder, warum weniger Musik online gekauft wird, ohne Worte!!
 
@Pistolpete: Mit dem (kostenpflichtigen) Tool Tunebite lässt sich der itunes DRM-Dreck bei minimalen Qualitätsverlust entfernen. Auch schwirrt irgendwo in den weiten des Webs auch ein paar gratis Tools rum (aber mit denen ist es glaube ich nicht egal). Ich kaufe öfters bei itunes plus (DRM-frei) wenn nicht anders möglich (nur mit DRM) ist die erste Handlung, noch vorm anhören, einmal mit Tunebite drüber und weg ist der DRM-Dreck. :-) Funktioniert falls ich mich nicht irre, auch bei WMA-DRM.
 
@misthaufen: Noch eine Möglichkeit ist auch direkt in iTunes zu brennen. Wenn man dann die gebrannte CD einlegt kann man sie mit iTunes wieder rippen, ohne Qualitätsverlust und DRM. Apple liefert also direkt ein Tool mit um das eigene DRM zu umgehen.
 
@BrianvN: Die ohnehin schon komprimierten Dateien aus iTunes zu brennen und erneut zu rippen und damit wiederum zu komprimieren bringt aber sehr wohl einen erheblichen Qualitätsverlust mit sich. Vielleicht nimmst _du_ das nicht so wahr (schlechte Boxen, was weiß ich), ist aber definitiv so.
 
Also, allofmp3 ist auch tot, aber meine geladenen Songs funktionieren noch, da haben die Russen wohl die Kundenfreundlichere Technik benutzt.
 
Und schon wieder mal ein Grund mehr sich das ganze anders zu besorgen.

Also egal wo man auf dieser Welt hinschaut der ehrliche ist doch immer der Dumme oder ?

Jemand kauft sich Musik und was bekommt er als Dank ? In ein paar Jahren ist es nicht mehr nutzbar.

Und wenn man sich die Festplatte illegal vollädt bekommt man Alben mit super Qualität und ist ein Leben lang "Haltbar"

 
Man kauft einfach keine DRM verseuchte Musik, so einfach ist das. Ja, es gibt Möglichkeiten, DRM jeweils zu umgehen. Legale und illegale. Aber warum sollte ich mir den Aufwand für etwas machen, für das ich auch noch bezahlt habe? Hier werden weiter CDs ohne Kopierschutz gekauft und Musik aus dem Internet wird gestreamt. DRM kommt mir nicht auf die Platte!
 
warum ueberspringen die nicht einfach das ganze jeztzt kommende debakel und entscheiden sich gleich dafuer die server weiter laufen zu lassen?
 
Ich hoffe, die ganzen Musik-DRM-Befürworter ersticken an solchen News!
 
Einfach keine DRM Musik kaufen - Problem gelöst.
Okay, dadurch habe ich letztes Jahr nur ein Album das mir gefällt erwerben können - aber zwingen zu solch einen Unfug lasse ich mich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte