Vista: Microsoft übt Gegenkampagne zu Apple-Spots

Windows Vista Microsoft hat offenbar einen Weg gefunden, um den hämischen Werbespots des Konkurrenten Apple etwas entgegen zu setzen, ohne sich dabei mit einem direkten Angriff zu blamieren. Der Konzern setzt dabei ausgerechnet auf die Vista-Kritiker. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Go Microsoft! :) Der Ansatz klingt gut. Und BITTE, ihr müsst hier niemandn darüber aufklären, dass die Idee nicht neu ist. Dessen ist sich Microsoft sicher bewusst. *gleichmal die Trollluft wegschaufel*
 
@samin: "Trollluft wegschaufel" - hast du ein Bild davon? :D
 
Wenn das stimmt, was Microsoft bei den Kritikern abzieht, dann ist nur der schlechte Ruf von Vista der Grund für die Unakzeptanz (bei Otto-Normal Privat). :o
 
@davidsung: genau das sieht man hier bei WF doch alltäglich...
 
@davidsung: die Aussage stimmt zu 100%. Die meisten Kritiker (die sich vorallem auch hier in den Kommentaren finden lassen) haben Vista niemals selbst getestet sondern fuehren Ihre Einstellung zu Vista auf uralte und voreingenommene Medienberichte zurueck. Jeder der selbst mit Vista laengere Zeit gearbeitet hat weiss das 90% von den weithin verbreiteteten Informationen einfach nur erlogen sind - zugegeben Apple geht es mit dem Iphone teilweise nicht besser. Da gibt es auch genug Negativkampagnen die viel Unwahrheit verbreiten. Und wenn jetzt hier noch einer schreibt Vista waere langsamer oder so Hardwarehungrig (oh nein mein Arbeitsspeicher ist im Gegensatz zu XP fast immer voll) oder das es keine Treiber / Programme gibt die unter Vista laufen dann soll sich derjenige die Microsoft Kampagne bitte ganz genau anschauen wenn Sie denn rauskommt, oder noch besser es selber mal testen.
 
@davidsung: Was sollte auch sonst der Grund sein? Rationelle Gründe gibts so gut wie nicht. Entweder hat man als Vista-Kritiker noch nicht mit Vista beschäftigt, oder man ist auf dem Informationsstand von vor 12 Monaten. Der Rest der Kritiker dürfte nur aus idellen Gründe gegen Vista wettern. Ein paar Leute haben natürlich auch echte Probleme.
 
Ich find gut, dass Microsoft Apple nicht direkt damit anreifen will, da ich persönlich es nicht ausstehen kann, wenn in der eigenen Werbung Produkte andere Firmen genannt werden, und diese schlecht gemacht werden. Anderseits stelle ich mir den gedanken lustig vor, wenn Microsoft einen Mac aufstellt, und Vista startet *g*
Oder wenn Microsoft einen mac rechner aufstellet, und OSX startet, und dann soein schwuler "Tiger" oder "Leopard" sound kommt, oder das der Mac plötzlich anfgängt zu stinken... *g* Hach, fantasie frei in lauf lassen, ist toll :)
 
@Black-Luster: ...oder das Microsoft 301 Features (oder 11000) von Vista nennt, oder einen Apfe zeigt, wo der wurm ist... hach, irgendwie könnte ich so die ganze zeit wietermachen xD
Irgendwie kommen mir gerade laueter Ideen :P
 
bei dir alles klar? :)
 
meine lieblingsfunktion in vista ist:
 
das neue startmenü
 
die ordner symbol bilder vorschau (wobei ich kein vista user bin). edit: also ich meine das man an den order symbolen sieht was für bilder sich in dem ordner befinden
 
@krusty: UAC, Suche im Explorer Fenster (überarbeiteter Explorer generell), Sidebar, modifzierter Autostart, ein Icon für alle Netzwerkverbindungen, Monatsansicht bei Klick auf Uhrzeit in der Taskleiste
 
@krusty: die nachfrage ob ich word wirklich öffnen will: sonst passiert es mir immer das ich daraufklicke obwohl ich es gar nicht Ausführen will :)
 
@w00x: Was zum...?! Eine Bestätigung, ob man Word öffnen will? Entweder soll das wieder ein Trollversuch sein oder du scheinst ernsthaft keine Ahnung zu haben. 0ô
 
@krusty: ... das UAC, weil man bei dem sofort sieht wer mit Computern umgehen kann und wer nicht (milde ausgedrückt).
 
...... noch nicht implementiert, deshalb bleib ich bei XP^^
 
@Islander: ja genau, du kannst auf "OK" klicken, damit hast du eindeutig bewiesen das du mit dem Computer umgehen kannst...OMG
 
...das es meine Maus dank fehlerhaftem Patch KB938371 derart deaktiviert, das ich sie neu stecken muss damit sie selbst unter XP wieder funzt und M$ es seit April nicht geschafft hat, das zu fixen...
 
...das alle meine Rechner out-of-the-box nach der Installation funktionieren, ich nicht waehrend der Installation schon tausend Treiber auf USB / Diskette einlegen muss. Ich mir keine Gedanken ueber Firewall / Virenscanner unter x64 machen muss. Das meine 4GB RAM vollends benutzt werden. Das Startmenue natuerlich! Und Aero auch nicht zu vergessen. Shadowcopies liebe auch und insgesamt ist der Administrationsaufwand im Vergleich zu XP einfach wahnsinning gesunken - ich arbeite jetzt mehr mit meinem Rechner als das ich daran basteln muss etwas wieder zum laufen zu bekommen wie es frueher oefters der Fall war (sicher alle 6 Monate XP neu-installiert wenn es wieder zugemuellt war). Ach die Liste koennte man noch weiter fortsetzen.
 
@krusty:
Keine Funktion, sondern ein Verhalten: Ich arbeite seit September 2007 beruflich mit Vista Business 32bit. Was mir bis heute am allermeisten gefällt, ist, daß Vista trotz der seither installierten Programme (auch kurioses Zeug, wie seltene Terminal-Emulationen, große Brocken wie VMWare Server 1.0.6, MS Office 2003 Prof., ORA9-Client usw. usf.) einfach nicht langsamer wird. Bei XP konnte ich zusehen, wie das System nach jedem hinzuinstallierten Programm langsamer wurde, und damit meine ich keine Müllprogramme, die ich nur mal so zum Probieren installiert hätte, sondern Software, die ich wirklich brauche und nutze. In dieser Hinsicht war sogar Windows 2000 besser als XP. Vista läuft absolut rund und ohne Mucken, Wartungsarbeiten beschränken sich auf Windows-Update, Office-Update und Virenscanner-Updates. Und die Kiste wird einfach nicht langsamer, egal was und wieviel ich draufhaue. Bin komplett zufrieden. Grüße
 
@krusty: ... die neuen, umfangreichen Such- und Indexierungsfunktionen. Ja, und irgendwie hab ich auch DreamScene lieb gewonnen :D. Aber nur die Standardanimation.
 
@krusty: Ich mag Vista dafür, daß es nicht müde wird nach Lösungen für Probleme zu suchen, die ich vorher unter XP nicht hatte. Go Vista Go...
 
@vbtricks: UAC...ne ist klar...Ich lass mir von niemandem vorschreiben, wie ich mein Startmenü aufbaue und wenn dann beim Verschieben von VERKNÜPFUNGEN (!!!) die UAC sich meldet und eine Bestätigung verlangt, dann fass ich mir doch an den Kopf. UAC: selten so etwas Unausgereiftes gesehen. Ne saubere Trennung wie unter Linux und Mac OS von Admin- und Userkonto und gut ist.
 
apple wurde ohnehin bereits ge3wned:

http://www.youtube.com/watch?v=LZtbshemzq8
 
@devilsown: oder http://www.youtube.com/watch?v=1UNSfm4Of80

so funny - viel lustiger als die apple clips...
 
@devilsown: ersteres find ich eher naja. das 2. ist vielleicht etwas witzig. sind halt diese ollen apple klischees. die offiziellen apple clips sind überwiegend auch schlecht, wobei ich den in der news gezeigten recht originell finde.
 
Ich finde die Schmollnummer von MS irgendwie süß: "Wir sind auch voll gut aber keiner mag uns-mimimimi" :D Traumhaft. Die Apple Spots habe ich in der Gesamtheit übrigens genial gefunden, die waren nur geil und das sage ich als Vista Nutzer, der noch nicht einmal ein Apple Produkt hat. Hätte MS nicht so beleidigt auf die Spots reagiert, hätte die Welt davon keine Notiz genommen, aber durch MSs Kampfschmollen, wollte natürlich jeder wissen was in diesen "geheimnisvollen" Apple-Spots gezeigt wird. Von der MS Kampagne erwarte ich nicht besonders viel, denn MS ist immer todernst und denkt immer sie wären das Non-Plus-Ultra und genau dieser Umstand macht Ihre Werbung schlecht. Zu Computerwerbung gilt noch zu sagen, dass auch IBM für seine zum Teil nur geile Werbung belohnt gehört. :)
 
apple hat ja schon immer einen drang zur überheblichkeit und selbstüberschätzung gehabt. beispielsweise die arrogante werbung als sie auf intel umgestiegen sind: endlich bekommt die cpu was zu tun. ja klar, wenn die software so schlecht programmiert ist, dass sie permanent cpu auslastung konsumiert :-)

letztendlich ist das was apple tut einfach nur peinlich.
 
Sehr guter Ansatz und clever noch dazu.
 
Die Apple Spots sind einfach nur geil, ich kann mich nicht dran satt sehen. Schöner wäre es gewesen wenn MS die anderes Systeme auch auf diese Art und Weise durch den Kakao zieht, so was liebe ich.^^ Na ma kucken was se draus machen.
 
@TuxIsGreat: schön wäre das bei weitem nicht. Das mag witzig sein, ist aber eine sehr schlechte Art, Werbung zu machen, die bei keinem intellegenten Menschen anschlägt.
 
Ich wundere mich sowieso, dass MS bei den Gängeleien seitens Apple und Sony so ruhig wie ein Fels in der Brandung bleibt. Und die Art und Weise der jetzigen Aktion zeigt durchaus Stil und erinnert nicht an die pubertären Flames der Konkurrenz. Sony ist ja hier noch wesentlich schlimmer als Apple! Während Apple noch durch einen gewissen Zynismus gefallen kann (aber nicht muss!), sind Sonys Pöbeleien (ich denke hier nur mal an den PS3 Release und die Zeit davor) nur noch armselig und bemitleidenswert. Hier zeigt MS durchaus Größe!
 
Es gibt schon einen Unterschied zwischen Apple und Vista, ersteres scheint weniger Ressourcen zu brauchen,. Apple Laptops laufen jedenfalls meistens länger ohne Netz als Vista Laptops. Ohnehin sind Betriebssysteme die Ressourcen nehmen statt sie bereit zu halten irgendwie auf dem falschen Weg.
 
@TheGuru: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten.
 
Kampagne gegen Apple, und auf der anderen Seite sich an dem Betriebssystem von Apple orientieren wollen :-)
Steve Ballmer findet nämlich die Benutzerführung von Apple sehr toll, und schickte auch ein paar E-Mails an die Developer von Microsoft, was Wall Street Journal herausgefunden hatte.

http://derstandard.at/Text/?id=1216917802461

http://www.mactechnews.de/news/index.html?id=141741

Microsoft gesteht sich hiermit ein, dass das Apple Betriebssystem besser ist.
Das ist doch wohl ein Armutszeugnis oder ?
 
Das überrrascht mich nicht. Die meisten "Ich hasse Vista"-Trolle haben einfach keine Ahnung und ziehen erstmal generetisch darüber her. Ist ja klar, dass sie die Scheuklappen wegmachen, wenn man denen angeblich was neues vorgibt.
 
Da ich von euch noobigen fanboys annehme dass ihr noch nie an einem mac gearbeitet habt, und das einzige was euch frustrierte windows user noch an vista hält, ist dass ihr angst vorm switchen habt. ich habe vista auch mal ausprobiert und ich finde es schlecht, mac hat das beste GUI und so wird es bleiben, ich bin mir sicher dass ihr euch die "neue windows version andrehen last, die aus wenigen neuerungen und mehr bugs besteht und wie schon so oft in einem betastadium in die läden kommt. wenn ihr es satt habt euch abzocken zu lassen kauft euch einen mac - er ist sehr preiswert und funktioniert einfach. informiert euch auf http://www.apple.com/de/
 
@macbepbru

Genau, und du hast wohl noch nie mit Vista arbeiten (müssen),
denn sonst wüsstest du das Vista viel besser ist ( okay, vielleicht hat es ein "paar" bugs und bleibt "gelegentlich" mal hängen.
Aber bleibt Microsoft ruhig noch treu solange es es noch gibt !!
 
microsoft wird untergehen____- gottes mühlen mahlen langsam aber gerecht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte