Microsoft: 3D-Software trueSpace ab sofort kostenlos

Bildbearbeitung Microsoft stellt nach der Übernahme der Softwareherstellers Caligari die von dem Unternehmen entwickelte 3D-Modelling-Software trueSpace in der neuen Version 7.6 ab sofort kostenlos zum Download bereit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was genau kann man damit nu machen?
 
@hal_moore: ist die bezeichnung 3D-Modelling-Software nicht eindeutig genug? Du kannst damit deine eigene kleine 3D-Welt zusammenbasteln, Figuren und andere 3D-Modelle aller Art schaffen, Animationen entwickeln etc.. ppp ps: warum sind da wohl die seiten mit der funktionsübersicht verlinkt?
 
@nim: Aber nur wenn man eine gute Portion Talent, Geschick und gaaanz viel Geduld mitbringt. So einfach ist die Software nicht zu handhaben. Aber wie in der News ja schon geschrieben steht, eher für Profis als für Normalos.
 
Kann man damit auch die Modelle als 3DS z.b. exportieren um sie später in Spielen und eigenen Anwendungen zu verwenden?
 
@Ensign Joe: nope, höchstens als .x ... un das dann in direct3d anwendungen importieren ... falls du es aus der entwicklersicht siehst :D
 
@Ensign Joe: bei den specifications der 7.5er version, die man bezahlen musste, steht folgendes: IMPORT FORMATS: • BVH animation and motion capture
• Improved X format
• Conitec 3D Game Studio Format
• DXF format (full layer support) compatibility
• 3D Formats: SCN, COB, SOB, WRL 1.0, GZ, WRZ, DXF, 3DS, ASC, PRJ, LWO, OBJ, LWB, IOB, GEO
• 2D formats: BMP, TGA, AVI, FLC, JPG, DIB, AI, PS, EPS, PNG, DDS
EXPORT FORMATS:
• BVH animation and motion capture
• COLLADA
• Improved X format and DXF format (full layer support) compatibility
• 3D formats: SCN, COB, CAN, WRL 1.0 & 2.0, DXF, ASC, 3DS, X, iSpace format
• 2D formats: • BMP, TGA, AVI, JPG, TIFF, PNG, PSD
 
@ klein-m: wie kann man den eine szene rendern? wenn ich den button hierfür klicke kommt eine fehlermeldung, dass der externe renderer blabla... ich habe auch bisher keine einstellungen für das rendern gefunden. ist dies ggf. nur per so ein extra plugin erst möglich? die kosten auf der homepage aber reichlich asche (also für die art der software normale preise).
 
@Timmy_O: keine ahnung, habe von dem programm erst heute was gehört...
 
@klein-m: ach so, schade. hörte sich so an, als hättest du dich mit der 7.5 schon mal auseinander gesetzt. na ja, danke trotzdem für die antwort.
 
@Timmy_O: das beste wird wohl sein, wenn du dich an die ts-community wenden tust...
 
@Ensign Joe: schau mal hier vorbei: http://www.3dspace.de/forum/
 
"[...]sowie Zugriff auf die sehr aktiven Community-Foren für trueSpace-Anwender[...]" Das wird sich wohl jetzt ändern, wenn nun unmengen an "noobs" dazu stoßen.
 
@Nim: So ganz verstehe ich den letzten Absatz nicht,- "Nach einer Registrierung erhalten alle Interessenten den Download......". Und was sind dann die 127MB, die man bei WF downloaden kann ?
 
@KamuiS: das sind die gleichen, nur dass wir nachdem ich mich angemeldet habe einen direkten download anbieten können. ergänzend dazu: es gibt immer wieder besucher, die sich nicht für den download einer software registrieren wollen, daher versuchen wir im normalfall direkte downloads anzubieten. im falle von truespace ist die registrierung eigentlich nur dazu da, um die nutzer in die foren zu locken - die funktion des programms ist davon unabhängig.
 
@KamuiS: gute frage, vielleicht braucht man ja noch einen key für die registrierung. die kann WF dann ja nicht stellen.

//edit: nim war schneller und vermutlich auch besser :)
 
@nim: Aha :). Jetzt wundert mich nur noch etwas die PDF.EXE (?) des Handbuchs. Ein PDF das sich installiert ! - Was wird denn da installiert, - habt ihr das schon getestet ?
 
@KamuiS: ich denke mal, dass es ein selbstextrahierendes archiv ist...
 
Ist die Soft so Leistungsstark wie Blender?
 
@vollstrecker: Von den Bilder her urteilen, ja. Zumindest im Endergebnis. Frage ist wie es mit der Bedienung, etc. aussieht.
 
Wie sieht es mit der Sprachunterstützung aus, nur englisch, oder ist die Multilanguage, also auch in deutsch?
 
@e-hahn: scheint englisch zu sein. auf der homepage nix zu deutsch oder multi gelesen
 
da ich keine großen ansprüche an eine 3D software habe, wäre es nur interessant, wenn man sich da leicht einarbeiten könnte und einfache modelle,effekte erziehlen kann. wenn man sich einmal in eine software eingearbeitet hat, wie z.b. cinema 4d, fällt es schwer eine neue so umfangreiche software anzugehen. mich würde mal interessieren was man alles beim rendern so einstellen kann, ob es schon vielle extansions gibt und natürlich tutorials. irgendwie höre ich zum ersten mal davon. wo würde man es ansiedel, was die fähigkeiten angeht. vor, nach 3d max, maya oder eher zwischen C4D und Blender?
 
Ich finde es einen feinen Zug von Microsoft, solch eine Software gratis zu offerieren, immerhin ist dies ein guter Weg, die Leute für ein solches Produkt zu begeistern, ohne das sie es illegal laden und nutzen. Wenn man dann wirklich mit dem Programm zurecht kommt und es eventuell beruflich nutzen will, kann man die Lizenz immernoch erwerben. Mein Vorredner sprach von Cinema 4D, welches auch nur illegal verwendet werden kann, da sich eine Privatperson niemals diese Lizenz leisten könnte/wollte...

@Microsoft (+)
 
1tens: Blauer Pfeil! (wenn du schon vom Vorredner sprichst)
2tens: auf irgend 'ner Magazin-CD gabs das mal kostenlos dabei. Nicht die aktuellste Version, aber trotzdem nicht übel :)
 
@ BlindGuard: ja die 7.0 version glaube ich (die ich noch irgendwo bei den heftCD liegen habe!) gab es in einem heft, irgendwas mit video bla bla. allerdings kann man da nur begrenzt rendern (pixelbegrenzung) für 99 euro gab es die möglichkeit die freizuschalten. außerdem hat ein bekannter das im einsatz in seiner agentur, daher hab ich mir auch das dort kurz zeigen lassen und immer mal tipps geben lassen. da haben die noch auf version 6 gearbeitet. ist eigentlich relativ einfach, man muss halt nur am ball bleiben, man verlernt sehr schnell sehr viel.
 
@Timmy-O: Ne war die 6er version von Cinema 4d :)
 
@obiwahn: ja richtig, fällt mir wieder ein, weil die damals noch so viel geld für ausgegeben haben und ich es über das heft fast kostenlos haben konnte. wo da noch unterschiede waren, weiß ich aber nicht. mit der 6er version, kann man schon einiges machen, es gibt auch zahlreiche kostenlose erweiterungen oder hilfen im netz. hab leider den freischaldcode nicht mehr, hab letztens noch versucht zu installieren und die seite wo man die version registrieren konnte ist zwar noch da aber ohne funktion :-(
 
Yeeaaah, ein (+) für MS im Kampf gegen Google :D
 
Kann man damit auch animieren und in Videoformate speichern?
 
@Brotboy: Ließ ma [o2] und das zweite Comment :)
 
@Brotboy: Wenn du es schaffst als Normaluser mit der Software umzugehen, was nicht ganz einfach ist, dann ist mit TrueSpace alles möglich was du auch mit richtig teuren anderen Produkten erstellen kannst, wie Cinema 4D oder ähnliche Produkte. Aber, wenn du es nicht gerade irgendwie gelernt hast, oder Talent für so eine Software mitbringst, dann ist es nicht so sehr leicht zu handhaben. Also die Beispielbilder die oben abgebildet sind wirst du so nicht hin bekommen. Ich denke mal das es für einen Profi schon ein paar Tage Arbeit sind. Mit anderen Worten, du musst auch noch super viel Geduld mitbringen.
 
Seitwann benutzt ein Ottodurchschnitssanwender eine 3D-Modeling-Software? oO Das muss man schon lernen und man stellt sich immer auf das Programm ein, welches man benutzt! Ich benutze zum Beispiel XSI Modtool, welches auch kostenlos ist aber nur für nicht-komerzielle Zwecke.
 
@s3m1h-44: vielleicht genau dafür, wofür du eigentlich XSI Modtool nutzen solltest. um modelle für spiele MODs zu bastellt. oder einfach, weil es einen interessiert. natürlich auch für "3D-Kartendienst Virtual Earth".
 
wahnsinn.... wenn ich mir überlege wieviel geld ich damals für das "ur"caligari auf dem amiga ausgegeben habe. mit hardwaredongle :-)
 
Ist zwar mehr für die Architekturvisualisierung (ich weiß, man kann damit auch andere dinge machen) aber ist echt heftig das es jetzt kostenlos gibt. Hatte mir damals nur die 6er version angeschaut, war aber nicht mein ding. Benutze jetzt seit 2005 XSI, das gefällt mir am besten :)
 
Weiß einer wie man damit exportiert =(

PS: Unter Vista läufts?
 
Hmmm, arbeite beruflich mit Maya. Ob diese Software ähnlich umfangreich ist? Ähnelt sich die Bedienung sehr, oder eher nicht? Täte mich interessieren, bevor ich sie mir runterlade, bin nämlich gerade unterwegs mit Wertkarten-Internet und habe nur mehr 300 MB Guthaben.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Maya ist eh Top aber kann sich keiner leisten genau wie Renderman und Co. :)
 
Blender, 9MB, Open Source, Plugins in Python möglich und besitzt Funktionen die weder C4D, Truespace noch 3ds Max besitzen z.B. Fluid Simulation oder eine Gameengine.
 
Ich habe dieses Programm getestet, es ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet.
Wer in Secondlife selber erfolgreicher Builder ist, wird mit dem Programm sehr schnell klar kommen.
Ich empfinde es als äusserst Benutzerfreundlich, was ich von Blender, Wings3D und Co. nicht unbedingt sagen kann.

Allerdings hab ich noch keine möglichkeit gefunden, die erstellten 3D Modelle Secondlife-kompatibel zu exportieren.
 
@Common-Dolphin: Kann ich ganz und garnicht bestätigen! Ich hab damals meine ersten Modelling/Animations Erfahrungen mit C4D gemacht, danach 3ds Max sowie Maya 6.5 und 7.0 ausprobiert. Bin dann aber zu Blender weil wir ja schliesslich nix illegal nutzen wollen. Wenn man eine weile mit Blender gearbeitet hat und sich an die UI gewöhnt hat kann man mit Blender definitiv schneller und besser arbeiten als mit C4D, 3ds max. Truespace hab ich heute in Windows (Virtualbox) angetestet und find ich von der Bedienung her sogar einiges schlechter als C4D geschweige Blender. Nach 10 Minuten suchen hab ich auch noch keine Pysik simu, Haar simu oder softbodies gefunden. Davon abgesehen sind mir die Leisten bzw Icons zu verstreut. Einzig positive find ich die Gesichteranimation/Morphing.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles