SanDisk: SSDs bald mit Lebensdauer-Kennzeichnung

Speicher SanDisk, der Marktführer unter den Herstellern von Flash-Speicher will einen neuen Standard für die Kennzeichnung der Lebensdauer von Solid State Drives (SSD) einführen. Die Kunden sollen sich beim Kauf an einem einfachen Nummernschema orientieren ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hauptsache die drives (ssd im allgemeinen) kommen auch endlich mal in den massenverkauf... ->die bezahlbaren :-)
 
@muesli: bezahlbar ist relativ. die core serie von ocz sieht schon ganz interessant aus
 
@muesli: bezahlbar sind die schon seit einigen Wochen, nur die Kapazität der bezahlbaren SSDs ist in allen Fällen noch zu klein. 100€ sind sehr schön, aber wenns dafür nur 32 GB gibt, is das auch sinnlos. Jedenfalls für viele. Und ich spreche jetzt nicht die Leute an, die eh nur Windows+Programme draufklopfen wollen, damit sie schneller zocken/usw. können, sondern Hardwareenthusiasten, die gerne ein ultra-silent PC wollen und auch gern mal über 500GB speichern wollen
 
@CruZad3r: ich gehör zu diesen ultra-silentisten :) mir geht es ja um die einführung in den massenmarkt, dann purzeln die preise von allein. 500gb reichen mir im moment vollkommens
 
Ist es wirklich so, dass eine Festplatte im privaten PC weniger gestresst wird als in einem Server? Server haben doch mehr Ram und dadurch weniger Plattenzugriffe. Privat Pcs stehen in staubigen Räumen und werden ständig hoch- und runtergefahren. Windows knallt die Platte zu mit Pagefile und Systemwiederherstellung.
 
@leopard: Und auf Servern wird nicht gesichert, auf Servern arbeitet auch kein BS was die Platten fordert, Server laufen nicht 24 Stunden/7 Tage die Woche....
 
@leopard: und auf servern greifen nicht mehrere hundert benutzer via netzwerk gleichzeitig auf die ressourcen zu?
 
@leopard: ich guck mal in unseren server raum.... nö also die leds der application und besonders die der FS sind gut am (syncron)blinken :)
 
@leopard: Du darfst nicht von (statischen) Webservern ausgehen die nur verteilen. Betrachte eher mail-Server, Server mit dynamischen Websites wie Foren oder Wikis oder Exchange-Server... hinzu kommen noch Backup-Server, Datenbankserver, etc.
 
Joa, Sinnvoll!
 
Mmmm, Hardware mit Ablaufdatum, mal was Anderes.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Immerhin! Damit kannst du dann bestimmt, falls die Platte vorher kaputtgeht dir die Datenrettung bezahlen lassen.
 
so ne 16er oder 32er als systemplatte wär schon ganz fein, wär da nicht der preis. ich hoffe das der bald fällt (für ne 32 max 75€ da wär das preis/leistungsverhältniss noch ok)
 
öööhhm jo, will wirklich nicht flamen, aber bei herkömmlíchen HDD'S gibbet sowas nicht! Ich nehme an, weil sie sowieso länger halten oder?? buhahaha
 
@legalxpuser: Die verschleißen genau so, nur eben mechanisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum