Amazon: Gewinn im 2. Quartal mehr als verdoppelt

Wirtschaft & Firmen Der Online-Einzelhändler Amazon hat vor kurzem seine Geschäftszahlen für das abgelaufene zweite Quartal vorgelegt. Während der vergangenen drei Monate konnte das Unternehmen dabei seinen Gewinn mehr als verdoppeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Freut mich für Amazon!
Kaufe seit 2001 dort ein und hatte bislang keine Probleme
 
Es geht uns allen in DE sooo schlecht und trotzdem hört man von Amazon und Valve, dass der Markt hier so toll ist. Komisch oder?
 
@Leopard: das liegt daran, dass die meisten Politiker schwachsinn labern. Klar stimmt einiges, aber sie wollen meistens uns hinters Licht führen. Deutschland ist ein Land mit den höchsten Steuern auf der Welt (wenn man alle Steuern betrachtet).
 
@Leopard: Nein, dass liegt vor allem daran, dass Deutschland mitseinen 82 Mio Einwohnern nunmal in Europa die meisten Einwohner hat (von Russland mal abgesehen). Da ist es klar, dass der deutsche Markt einfach sich lohnt und auch entsprechend Umsatz/Gewinn bringt.
 
Amazon ftw! Der Online-Shop schlecht hin! Ich kaufe dort viele Sachen aus den US (siehe PS3 in den USA 399$ und in der EU 399€).
Gerade bei diesen schönen teuren Euro und den schwachen Dollar. Der Versand geht schnell und die Ware ist immer top.
 
DAS ICH NICHT LACHE!

im verkauf top, im Mitarbieterumgang flopp.

hat von euch schon mal jemand bei diesem tollen unternehmen gearbeitet? der helle wahnsinn sag ich nur...
 
@kevin79: Ist das so? Was ist denn so schlimm, wenn man für die arbeiten muss?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das gleiche wie bei allen Unternehmen, die hohe Gewinne einfahren. Enorme Arbeitszeiten, sehr schlechte Bezahlung. Irgendwo muss ja gesparrt werden damit die Bilanzen stimmen. :-)
 
@kevin79: hab bei der Amazon Logistik auch schon 1.5 Jahre verbracht... Die Arbeitszeiten waren Ok, der Lohn recht wenig dafür aber Höchstleistung erwarten wollen

Alles in allem gibt es sicher schlimmere Unternehmen aber wirklich spendabel waren sie nicht...
 
Naja, welches Unternehmen ist heute schon noch spendabel? Ich hatte bei meinen bisherigen Arbeitgebern meist keine Probleme. Niedere Arbeitszeiten bei vollem Lohnausgleich und Prämien gabs da. Auch das Grundgehalt war absolut akzeptabel. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich seinen Arbeitgeber eben sehr sorgfältig aussuchen. Ich machs zumindest so.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Man kann sich leider nicht immer einen Arbeitgeber aussuchen. Firmen wie Amazon gehen da strategisch vor. Sie siedeln sich in gebieten an, wo es hohe Arbeitslosigkeit gibt um dann Arbeitslose über Wochen und Monate in Traingsmassnahmen als kostenlose Arbeitskräfte zu missbrauchen, das Arbeitsamt machts möglich. Hinzu kommen die Unsummen an Subventionen um sicher zustellen, das die Firma da lange bleibt. Die Arbeitslosen haben keine Chance, sich zu wehr zusetzen denn wenn sie rum mucken, wird das Geld gekürzt. Hier nochmal ein Link b.z. Arbeitsverhältnisse bei Amazon: http://de.indymedia.org/2007/09/195510.shtml . Aber auch Google hilft mit den richtigen Suchbegriffen in bezug auf Amazon Deutschland und moderne Sklaverei. :-)
 
@Akkon31/41: Da hast du schon recht. Dass das vor allem in Deutschland schlimm ist, mit diesen Subventionsheuschrecken ist ein bekanntes Übel. Leider macht die Lokal bzw. Landespolitik da immer wieder mit. Man will sich eben als Arbeitsplatzschaffer feiern lassen. Hier wo ich wohne, in Österreich, ist das zum Glück nicht so extrem.
 
@Akkon31/41: Artikel gelesen und für schlecht befunden. Der Typ ist einfach zu faul zum arbeiten. Der beruft sich auf die soziale Hängematte und fühlt sich von jeder Art Job in seiner Traumwelt gestört.
 
Ich weiss garnicht, was alle mit diesem Laden haben? Der ist überdurchschnittlich teuer. Am geilsten sind die ständigen Werbemails in meinem Postfach, Artikel XY um 70% reduziert, und wie sieht die Realität aus? Artikel XY kostet noch genausoviel wie vor der Mail oder ist sogar ein paar Euro teurer geworden. Aber die dummen Deutschen funktionieren plötzlich wie Roboter wenn das Wort "reduziert" fällt und kaufen ein. Der Versand dort ist zwar spitze, aber beim Umtausch, bzw. Support sieht die Sache schon wieder anders aus.
 
@Akkon31/41: Deine negativen Meinung/Erfahrung mit den Umtausch kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe im letzten Halbjahr einen LCD-Monitor und eine Grafikkarte ohne Beanstandungen seitens Amazon umgetauscht (dauerte übrigens keine vier Tage).
 
@noComment: Also ich warte schon seit einem Jahr auf eine Gutschrift von einem zurück geschickten Artikel. :-)
 
@Akkon31/41: Als ich kaufe schon seit 7/8 Jahren regelmässig bei Amazon. Ob jetzt PC-Spiele, Brettspiele, Elektronik oder vor allem DVD/Blu-ray, Amazon hat Toppreise, die TPG vor allem, was ich alleine schon super finde und bisher immer bekommen habe. Die senden schnell, meist versandkostenfrei, zuverlässig, sind günstig, haben generell einen sehr guten Service zumindest sind so meine Erfahrungen usw. Ich kann bisher wirklich NUR sehr viel gutes über amazon berichten und werde da noch sehr oft einkaufen. Das mit den schlechten Arbeitsbedingungen habe ich bisher zum ersten Mal gehört und ist natürlich nicht schön. Aber so ist das heute leider bei vielen Unternehmen. Bei uns in der Firma wird auch sehr viel erwartet und verlangt, aber dafür stimmt die Bezahlung, die Prämien und auch sonst alles drumherum einfach super.
 
Ich studiere zur Zeit WING ET. bis vor einem Jahr nach dem abi hatte ich eigentlich vor erst mal eine Ausbildung zum elektrotechniker zu machen, aber dann habe ich mich mal umgehört und na ja, heute zu tage bekommt ohne einen uni abschluss oder besser noch einen doktor keinen sehr gut bezahlten job. Da ich später nicht auf der straße landen will dachte ich mir lieber nochmal 5 jahre leiden dafür dann später einen gut gesicherten job wo man auch schnell wieder einen job bekommt falls man gekündigt wird. ingenieure sind heut zu tage die gefragtesten und die jenigen die sehr viel gehalt bekommen. also leute auch diejenigen die nur einen realschulabschluss haben oder nur ne ausbildung gemacht geht studieren, falls es in euren Zeitrahmen und Finanzrahmen passt. Schleswig-Holsstein oder Hessen haben noch keine studiengebühren. Viele haben mir nämlich erzählt, dass man ohne abi oder fachabi nicht studieren kann was nicht stimmt, da fast alle bei mir nur ne ausbildung hatten. Man muss dann in der uni ein eignungstest ablegen in mathe, englisch und noch paar anderen fäachern und wenn man mehr als 50% hat, hat man bestanden. Also für die die jenigen die ohne aussicht auf ein guten job sind geht studieren und macht was eurem leben. jeder kann studieren, man muss sich halt in einigen studiengägnen extrem viel anstrengen aber es lohnt sich.

Viele Grüße Roozbeh
 
@Roozbeh: Ein Studium gibt keine Jobgarantie. Ich würde bei der Berufswahl nicht versuchen irgendwelche Trends zu antizipieren, denn oft sieht es 5 Jahre später wieder völlig anders aus. Macht lieber gleich, was euch liegt. Im Übrigen gehört das nicht hierher.
 
Also ich bin Amazon-Kunde seit der ersten Stunde und hatte noch NIE Probleme. Ob Umtausch, Gutschriften oder Sonstiges. Bis jetzt war ich immer voll zufrieden und kann Amazon absolut weiter empfehlen. Ich kann nichts darüber sagen wie die mit ihren Angestellten umgehen. Wenn ich danach gehe, dürfte auch niemand mehr bei Lidl & Co einkaufen!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check