Outlook-Zugriff auf Windows Live wird ausgebaut

Office Microsoft stärkt mit der Veröffentlichung von Office Outlook Connector 12.1 Beta die Verbindungen zwischen seinem weit verbreiteten E-Mail-Client und den hauseigenen Online-Diensten der Marke Windows Live. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kein Problem - ist eine echt supertolle Erweiterung/Neuerung. So macht ein E-Mail-Konto richtig Spaß - jetzt kann ich nicht nur meine Mails von unterwegs aus abrufen, sondern auch gleich noch die Kontakte und Termine im Auge behalten.
 
Naja zahlend bleibt der Kunde trotzdem, denn Outlook ist ja nicht kostenlos. Ich hätte so etwas gerne für den Windows-Kalender. Oder kann man den schon mit Windows Live synchronisieren?
 
@Islander: stimmt schon kostet 120 euro als einzelpaket, bzw. die hälfte für studenten. evtl. ist der windows-live-kalender ja was für dich ...
 
@Islander: Kostet aber auch nicht die Welt.
 
Also bei mir funkt das Ganze nicht. Wie bei allen Vorgängerversionen können Kalender und Kontakte nicht synchronisiert werden. Die Mails werden richtig behandelt.
Obwohl ich ein bezahltes Abo habe funkt es einfach nicht.....
 
@ramsey: Bei mir als kostenlosen Nutzer funktioniet es jetzt (nachdem Öffnung). Versuch mal deine @live-Konten aus Outlook zu löschen (über Extras > Kontenverwaltung) und dann die neueste Version des Connectors zu installieren und dann die Konten wieder einzubinden.
Falls das immer noch nichts bringt, wende dich an den Support von Microsoft - als zahlender Kunde hast du da ja ein Boni (= Vorteil).
 
Hab ich ja schon gemacht. Macht es eigentlich einen Unterschied ob @live.... oder @hotmail... Ich dachte immer das ist das selbe?!?

Naja ich werd mal den Support "quälen"
 
@ramsey: @live ist der Nachfolger von @hotmail - momentan ist noch beides erhältlich - irgendwann wird @live jedoch die alte Endung komplett ablösen. Unterschiede gibt es keinen (zumindest im Bezug auf die Outlook-Synchronisierung). Auch die neuen Features (wie 5-GB-Speicher) können von Hotmail-Konten genutzt werden.
Der Support ist aber um einiges besser, als der von der Telekom - müsstest schon zu einem Ergebnis binnen kurzer Zeit kommen. Wie bereits erwähnt: du zahlst ja auch für dieses (funktionierendes?) Produkt. Trotzdem viel Glück.
 
Also jetzt hab ich's: Funktioniert eh einwandfrei. Nur auf meinem Firmenrechner gehen gewisse sachen nicht (Unternehmensfirewall blockt halt einiges - und da fallen auch die Kalender und Kontakte darunter - leider) Am privaten Rechner klappt es einwandfrei......
 
@ramsey: Ich hatte schon viel früher ein passport konto und hab deshalb noch '@msn.com' als domain. Und bei mir funktionierte es schon immer. =)
 
@ramsey: freut mich zu hören
 
Wenn ich in Outlook einen Termin anlege und Outlook schliesse wird das nicht synchronisiert, sondern erst, wenn ich Outlook erneut öffne. Ist das bei euch auch so?
 
wie bekommt man eigtl. pop3/smtp zugriff auf seine @live adresse, würde auch bezahlen wenn sie imap bieten würden ...
 
Hmm, ich habe gerade mal in meine Windows Live Kontakte (mit einer @hotmail.com Adresse) geschaut und musste feststellen, dass dort dummerweise im Adressbuch alle meine Live Messenger Kontakte vorhanden sind. Will ich diese löschen, warnt es mich, dass es sie dann auch in der Live Messenger Kontaktliste löschen würde. Ich möchte diese Messenger-Kontakte jedoch auf keinen Fall in meinem schön geordneten Outlook-Adressbuch. Kann man da was machen, oder sollte ich die Finger vom Outlook Connector lassen? Den Kalender online anzuschauen wäre schon nicht schlecht, und auch meine Outlook-Kontakte online zu bestaunen wäre schön, aber da funken mir eben diese Messenger-Kontakte dazwischen...
 
@parabel: Deine Hotmail/MSN/Live ID Kontakte sind deiner Live ID, untrennbar, zugeordnet. Im Messenger wird nur unterschieden ob es ein reiner EMail oder Messenger+EMail Kontakt ist. EMail Kontakte lassen sich mit einem Mausklick in einen Messenger+EMail Kontakt umwandeln.
Sind des ganzen is u.a. das du direkt von Outlook aus mit einem Kontakt chatten kannst.
 
Bekommt man das auch wieder von seinem Rechner sauber runter?
Habe es gerade deinstalliert. allerdings meckert jetzt bei jedem Start Outlook:
Das Add-In "Outlook Connector Extensions" (msncon32.dll) kann nicht geladen werden oder wurde von Outlook deativiert. Wenden Sie sich an den Hersteller des Add-Ins, um eine Aktualisierung zu erhalten. Falls keine Aktualisierung verfügbar ist, deinstallieren Sie das Add-In.
Deinstalliert habe ich es doch aber schon. Muss ich da in die Registry um was zu löschen?
Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.
 
@dbdolphin23: Geh mal auf Extras > Vertrauenscenter und wähle dann "Add-Ins" aus. Dort findet sich der Eintrag für den Connector. Dann geh unten auf "Gehe zu" (rechts neben "COM-Add-Ins") und deaktiviere das Add-In "COM Add-In for Microsoft Office Outlook Connector". Dann dürfte beim Starten von Outlook nichts mehr kommen.
 
@Sebastian
Da war ich schon drin. Aber da gibt es nix mit Connector.
Habe da nur inaktive Add-Ins namens:
MS Access Outlook-Add-In für die Veröffentlichung von Daten
MS VBA für Outlook-Add-In
Ausserdem noch ein paar aktive, aber keins das ich dem Connector zuordnen kann.
 
@dbdolphin23: hmm ... dann such mal in der Registry nach den Begriffen "Outlook Connector Extensions" oder nach "msncon32.dll" und schau wo diese gefunden werden (evtl. irgendwo unter Outlook-Hierarchie). Oder schau mal unter SOFTWARE\Microsoft\MS Office\ nach vielleicht gibt es da ein Verzeichnis für die Add-In's.
 
Die sollen gefälligst einmal die Unterstützung für's IMAP Protokoll verbessern. Mag sein das die Kalender u. Kontaktfunktion gut bis sehr gut sind, aber als Mailclient kann man Outlook in die Tonne schmeißen. So gut wie jede Freeware hat eine bessere Unterstützung für IMAP. Ganz zu schweigen von den für Microsoft Programmen typischen Eigenheiten. Dazu noch diese krampfhafte Komplettlokalisation (statt wie international üblich Re: (für Replay) heißt es im deutschen Outlook AW:, im französischen, italienischen, etc. entschprechend der jeweiligen Landessprache. Kann mitunter ganz schön unübersichtlich und somit lästig werden)
 
@misthaufen: danke für den hinweis, wenn ich also eine mail mit "AW" im betreff bekomme, weiß ich dass der user outlook nutzt. (entourage schreibt übrigens "RE")
 
@krusty: Du kannst auch einfach die erweiterten Kopfzeilen anzeigen lassen, dort steht auch immer drin, ob/was für ein Mailprogramm der Sender benutzt. @misthaufen: (Besserwiss) "re" steht ursprünglich übrigens nicht für "regarding" oder "reply", wie ich auch immer dachte, sondern ist eine Kurzform des lateinischen "res" ("in der Sache" o.ä.). Von daher, dass es also Lateinisch und nicht Englisch ist, eigentlich nur ein Grund mehr, warum man es nicht auch noch eindeutschen sollte...
 
@misthaufen: Du weißt aber schon, dass du das mit RE und AW in den Optionen abschalten kannst?
 
Alle anderen Anbieter machen es kostenlos und MS verlangt wiedermal Geld. Naja jetzt kommt ja anscheinend die Einsicht.
 
@dancle00001: Was willst du eigentlich? Es ist doch nun kostenlos. Und außerdem kosten Premiumdienste auch bei GMX & Co. Geld.
 
Ob die das auch für Entourage entwickeln wollen... :)
 
lol alle maulen über Datenschutz aber schicken ihre Daten an ein US-Unternehmen...wenn das nicht mal paradox ist....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte