Microsoft: Windows- & Online-Sparte wird aufgeteilt

Wirtschaft & Firmen Microsoft baut intern weiter um. Jetzt geht mit Kevin Johnson ein bisher besonders wichtiger Mitarbeiter - er war bis zuletzt für Microsofts wohl wichtigste Unternehmenssparte, die Platforms & Services Division zuständig, die auch Windows entwickelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir jemand erklären, wieso Windows Live nicht zu den Online-Services gehört?
 
@skylight: lol nein nicht wirklich....OMG...
 
@skylight: Weil Windows Live auf dem PC installiert wird und diese Dienste als Windows Live gelten, das andere ist Windows Live Space und Live SkyDrive usw..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen