AMD gliedert Produktion noch in diesem Jahr aus

Wirtschaft & Firmen Der Chip-Hersteller AMD hat seine Planungen für die Ausgliederung der Produktionsanlagen nun bestätigt. Der neue Konzernchef Dirk Meyer sprach gegenüber der 'Austin American Statesman' von einem Zeitraum einiger Monate. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm.. das wars dann mit dresden? soll verkauft werden und dann wird bestimmt net mehr investiert, bis alles veraltet ist?
 
@Undergroundking: ich glaube nicht ,daß AMD zuerst viel Geld in die Umrustung in Dresden zur 45nm-Produktion stecken, um dann doch nicht dort zu produzieren.
 
@ runner_78: ja natürlich,wenn man erkannt hat,dass man etwas nicht kann, in dem fall amd halt als produzent versagt, dann sollte man mit dem kopf weiter durch die wand laufen bis es mal geklappt hat.
 
Nach der Übernahme von ATI war das ein logischer Schritt, dort werden schon länger die GPUs bei TSMC produziert. Ist halt marktfähiger, sehe auch keine konkreten Nachteile, oder wie seht ihr das?
 
@Korb123: naja, kann man man den gpus net vergleichen, da nvidia auch net selber produziert.
 
@Korb123: ich finds nur schade das die Produktion ausgelagert wird. Da werden doch bestimmt die ganzen Gerätschaften hier aus D verkauft und werden dann anderweitig von anderen Unternehmen genutzt die die kaufen, welche dann wahrscheinlich nicht in D sind. Ich persöhnlich finde AMD-Produkte immer sehr hochwertig und bieten für ihren Preis eine gute Leistung. Dadurch, dass die hier produziert worden sind (oder nur zum Teil) hab ich die CPUs immer sehr gern gekauft.
Wenn das aber die einzige möglichkeit ist, um das Steuer noch rum zu reißen, dann sollen die es machen. Ein solch innovatives Unternehmen untergehen zu sehen ist schon schade, besonders wenn dies in D produzieren. Und das in Zeiten wo alle in Richtung osten gehen und dort bauen/fertigen lassen!
 
Soweit ich weiß muss AMD doch selbst weiter fertigen. In dem Vertrag mit Intel zwecks x86 ist doch eine Klause, nach der der jeweilige Hersteller maximal 10-20% (Hab die genaue zahl nich im Kopf^^) der x86 Prozis "außer Haus" fertigen lassen darf...
 
@Stratus-fan: Ich könnte mir einen Deal mit Intel vorstellen: AMD einigt sich mit Intel außergerichtlich in dem Verfahren um die Spezialverträge mit Mediamarkt und Co., Intel erlaubt dafür AMD die CPU-Produktion auszulagern.
 
naja, ich werd mir keine cpu von amd kaufen, die aus taiwan kommt.

auch intel schafft es in den usa zu produzieren. dann werd ich auch wechseln. nach 6 amd cpus.
 
@Undergroundking: "Outside of California, the company has facilities in China, Costa Rica, Malaysia, Israel, Ireland, India, Philippines, and Russia internationally."
Davon abgesehen wird AMD wohl kaum die noch relativ junge Fab36 und die gerade erst umgerüstete Fab38 schließen. Viel wahrscheinlicher ist, dass für die Produktion eine neue Tochterfirma gegründet wird (so wie es aussieht wohl mit Hector Ruiz als Chef), welche die Produktionsstätten übernimmt.
 
@Undergroundking: naja... die produzieren auch den löwenanteil in fernost...

btw. grad nen neuen AMD zusammengebastelt: http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-13044
 
die erst 45nm fab war oregon, usa, die zweite 45 nm fab war arizona, usa. dann gibt es eine in israel und eine in new mixiko, usa.
intels modersten produktion läuft in arizona. hört sich alles net nach china an. da machen die billigkram, aber kein high-end.
 
@Undergroundking: sag mal, welche Grafikkarte verwendest du? AMD/Ati = 100% TSMC/Taiwan: nvidea = 100% TSMC/Taiwan. Du verbringst sehr gerne deine Freizeit auf der Presseseite von Intel, oder? Welchen Chipsatz verwendest du? Hoffentlich keinen 945er, denn der kommt aus China, oh Gott.
 
@Undergroundking: Wo gefertigt wird ist egal. Jeder Hersteller gibt vor, wie und zu welcher Qualität produziert werden muss, sehr schön in der Autoindustrie zu verfolgen. Das zuverlässigste Auto, der Toyota Auris, kommt aus England...dessen Ruf als Pfuscher ist ja hinlänglich bekannt!
 
@Undergroundking: Egal was ich kaufe. Ich krieg immer was aus Taiwan oder Korea oder Malaysia. Frag mich wer die CPUs aus Amerika bekommt.
 
@TiKu: Die FAB38 ist nicht fertig umgerüstet! Das alte Werk ist ausgerräumt, aber für die neuen Garäte fehlt AMD das Geld, daher steht die FAB zur Zeit komplett leer.
Viele Grüße aus DD
 
Tut mir leid aber so ganz kann ich das nicht glauben. Denn ist AMD nicht verpflichtet in Dresden über eine gewisse Zeit zu bleiben. Genauso wollte man vor kurzem in New York eine Neue FAB aufmachen. Was ich mir aber vorstellen kann ist das Dresden und New York die Hauptstandorte werden und der Rest der nicht 45nm und kleiner kann auch nicht mehr umgebaut wird und deswegen abverkauft wird.
 
AMD hat dementiert:
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1216837462
 
Zitat: Nach Angaben des Inquirers soll Dirk Meyer in der oben zitierten Aussage falsch wiedergegeben worden sein. Vielmehr habe er über eine radikale Änderung bei der Produktion von Wafern gesprochen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr