Drahtloses HDMI: WHDI soll zum Standard werden

TV & Streaming Hochauflösende Videos sollen zukünftig drahtlos übertragen werden. Mehrere große Hersteller von Unterhaltungselektronik, darunter Sony und Samsung, haben sich darauf verständigt, einen einheitlichen Standard am Markt zu etablieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum muss eigentlich alles kabellos sein?
 
@Swayzak: Damit es leute einfacher haben dich anzuzapfen :) [EDIT] Gleich mal 10 meter WHDI kabel ordern ^^.
 
@Swayzak: praktisch
 
@zaska0

Stimmt an die Verwendung hab ich noch gar nicht gedacht. *lach
 
@calonis
Solange sich die ganzen Signale nicht gegenseitig stören, vielleicht.
Man sollte auch bedenken, dass die Luftschnittstelle ein höheres Fehlerpotential hat als Kabel.
 
@Swayzak: Damit die Hirne der Kabellos-Fans schleichend von den bösen gemeinen Funkwellen zerfressen werden und die Kabel-Anhänger über die herumliegenden Kabel stolpern und sich das Genick brechen! :) Ich denke mal so ganz einfach wird sich deine Frage nicht beantworten lassen!
 
@Swayzak: volle Zustimmung!
 
@Swayzak: ich kann den hype nach kabellos auch nicht verstehen. das einzige was ich kabellos verwende sind meine telefone, das wars dann aber auch schon. selbst an meinem notebook kommt zu hause ne strippe dran.
 
@Swayzak: Ich hab mir ein Flat-TV gekauft... mach den an die Wand und häng mein SAT-Reseiver dran der im Schrank darunter steht. Was mache ich jetzt blos... Kabelkanal für das Kabel... oder WHDI. Was wohl schöner aussieht? :-) Erst recht, wenn es um einen Projektor an der Decke geht. Ist doch wunderbar einfach so... Strom hats ja sowieso an der Decke, für die Beleuchtung und der Reseiver kann irgendwo sein.
 
@ Figumari:
Beamer mit WLAN gibt es ja schon. Wir haben hier in der Firma auch einen und es ist ganz praktisch bei ner Präsentation einfach das Notebook per WLAN mit dem Beamer zu verbinden ohne darauf zu achten wo das Kabel liegt.
 
@Swayzak: @k!ll3r da hasst du allerdings recht... das gibts tatsächlich schon. Im Geschäft natürlich ein grosses Plus, wenn ich mit meinem Notebook eine Presentation zeigen möchte, aber was mache ich mit meinem Humax-SAT-Reseiver, oder dem Panasonic-BluRay-Player, da bringt mir das WLAN des Projektors nicht mehr all zu viel :-)
 
@Swayzak: Also ich finde Kabellos ganz praktisch. Vor allem, wenn man Mäuse im Haus hat, die in den Decken und Wänden hausen und dort die Kabel annagen. Das Fernsehbild ist in letzter Zeit wirklich schrecklich geworden, manche Kanäle haben ein hüpfendes Bild, und die Digitalversion kann man dank Klötzchenbildung vergessen. Also ich würde auch ein Funk-Antennekabel kaufen.
 
wieder was was mehr kostet und unnötig ist,
 
ich finds super, jetzt nur noch alle Boxen kaebllos und ich wäre zufrieden
 
@somo79: gibts doch schon lange ...
 
@somo79: meine sind nur im rearbereich kabellos...hätte gerne alle so :)
 
zusätzliche Strahlung der man zu Hause ausgesetzt wird, fragwürdig wenn ihr mich fragt...
 
Wenn man sich so überlegt, was so an Daten durch die Lüft geschaukelt wird inkl der von der freundlichen Nachbarschaft. Da brauchen wir ja bald keine Heizung mehr. So gesund kann es auch nicht sein. Und bis man es merkt ist es vielleicht schon zu spät. Und wir alle haben Krebs. *Paaanik*
 
oh ja bald wird hier alles schnurlos und in jedem zimmer werden ein paar wireless geräte stehen. Dann werd ich genausogut bestrahlt wie Menschen die einige meter weg von Elektrokraftwerken wohnen. nein danke!
 
wenn es was geben sollte dann Wstecker, mich regen kabel aus die zur steckdose müssen, das sind die meisten kabel in meiner wohnung, die man nicht vertuschen kann, alle anderen kleinen kann man abdecken
 
@urbanskater: verstehe dich nicht.
 
ich glaub er meint wireless strom
 
@urbanskater: Mauer doch deine Geräte in die Wand ein. Freak.
 
Die Stahlung ist ja nicht so wild - aber die ganzen Signale werden sich doch auch wieder stören. Was ist denn in einem Hochhaus mit 50-100 HD-Fernsehern, die alle Full-HD-Daten durch das Gebäude senden... da muss doch die Qualität echt mies sein? Das ist ja schon bei WLAN ein großes Problem.
 
wie sieht das dann für ein neugeborenes aus ???
verstrahlung, auch nachbars kinder oder baby´s ?
ist ja eine tolle sache !
ordentlich weniger kabel und man brauch keinen verteiler oder zusätzlichen DVBT zb. fürs schlafzimmer !
aber was sagt die GEZ dazu ???

wie kann man als otto normalo eigentlich strahlungen messen ?
man weiss ja nciht was die direkten nachbarn so haben und was macht man dann dageben wenn ein nachbar eine hohe strahlung verursacht ???
gibts da passende gesetze oder strahlungslimits ???
 
@Homeboy23do: Es gibt schon Gesetze dafür... jedoch bezieht sich das mehr auf die Geräte. Ein Gerät darf nur so uns soviel Energie abstrahlen... Wenn dein Nachbar aber einen WLAN-Router hat und die Strahlen bis zu dir reichen, du das aber nicht willst, kannst du wohl nichts dagegen tun. Aber was solls, Handystrahlung und anderes Zeugs hast du ja so oder so, wieso also nicht noch etwas WHDI dazu...? ich sage immer, die Mischung macht es aus, wie bei einem guten Cocktail :-)
 
Da bekommt der Begriff "öffentliche Aufführung" ja gleich eine ganz neue Reichweite!
 
Das ist mal etwas gutes^^ Ich habe mit jedem Tv Probleme weil der Anschluss am TV einfach zu verschleisst wird und das Signal immer Unterbricht. 1 Anschluss und 1000 Geräte (SCART) Wireless besteht das Problem nicht mehr...
 
@Prasanna-Team: verstehe das nicht was du damit sagen willst !SCART ???
jedes gerät brauch einen empfänger WHDI (HDMI) oder integriertes WHDI !
also brauchste erstmal neue Fernseher !!!
 
Ich weiss^^ aber eben mit WHDI hat man erstens keinen Kabelsalat mehr und das ganze umstecken der Kabel wurde auch wegfallen weil man einen oder zwei Anschlüsse hat und einfach viel mehr Geräte die den Anschluss benötigen.

Durch das ständige Umstecken der Geräte gehen immer die Anschlusse am TV flöten,,,,

Ich wollte nur darauf anspielen dass das Probleme wegfallen wurde, und ich habe immer diese Probleme mit meinen TV's und das Problem wurde genau gleich bestehen bei einem neuen mit HDMI^^
 
Cool. Dect, Mikrowelle, WLAN, Bluetooth, WHDMI, GSM, UMTS, GPRS, DVB-T ... Bald wächst mir ein dritter Arm ^^
 
@DennisMoore: Nichts, dass du nicht gut gebrauchen könntest :-)
 
@DennisMoore: passt doch gut zu drei beinen :-))
 
w-lan, wireless-hdmi, meine lautsprecher sind kabellos, dect telefon.... das überschneidet sich doch alles und am ende muss ich von 4 geräten 3 deaktivieren, damit 1 störungsfrei übertragen kann. schöne neue welt...
 
@Rikibu: ich wette nicht! :P
 
Ich wüsste mal gern, wo die die Bandbreite her haben.
 
@Kirill: Das frage ich mich auch...
 
... hmm - noch eine Quelle mehr, die Probleme machen kann! Und wie sich die ganzen Funkwellen dann im Endeffekt auf unsere Gesundheit auswirken, dürfen wir in 20 Jahren am eigenen Leib erfahren, oder wie? Persönlich halte ich von dem ganzen Funkbetrieb absolut nichts, da die Qualität grundsätzlich von viel zu vielen Faktoren abhängig ist und mit einer kabelgebundenen Variante nie mithalten kann! Aber wie heißt es doch so schön in der Wirtschaft - man darf den Fortschritt nicht aufhalten - auch wenn er noch so blödsinnig ist ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles