Games for Windows LIVE: Microsoft schafft Gebühr ab

PC-Spiele Als Microsoft "Games for Windows LIVE" einst vollmundig ankündigte, machte man den Kunden Hoffnung auf gemeinsames Spielvergnügen mit der Xbox 360 Spielkonsole auf der einen und dem Windows-PC auf der anderen Seite. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein erster guter schritt. xbox live sollte auch komplett kostenlos angeboten werden. ich finds lächerlich, dass ich für sowas noch zahlen soll. online spielen muss für lau sein...wie eben bei sony und nintendo! ich hoffe, ms lernt schnell dazu :)
 
@hal_moore: Dafür läuft XBOX Live viel zu gut.Warum sollte man die Gebühr dann abschaffen?Du wirst sehen da Sony in nicht allzu langer Zeit auch Gebühren einführt:)
 
@hal_moore: Es hat ja auch seinen Grund,dass der Service Geld kostet. LIVE beschränkt sich ja nicht nur auf das bloße Online-Spielen sondern es gibt ja noch andere Sachen, wie etwa XBL Arcade, Demos, Filme, XBOX Classics usw....und das Angebot wird ja immer weiter ausgebaut. Außerdem hatte ich bisher noch nie mit irgendwelchen Lags oder Verbindungsabbrüchen zu kämpfen. Wenn ein Service gut ist, dann kann er auch bezahlt werden. Außerdem gibt es bei ebay eine 13-monatige Mitgliedschaft für 30&$8364:...und das ist ja wirklich nicht die Welt.
 
@rotzfresh: Dann sollten sie aber das Online-Spielen wenigstens kostenlos machen. Es kann nicht sein, dass ich für soetwas bezahlen muss, obwohl ich selbst in den meisten Fällen den Server eröffne. Bei PC-Spielen kostet das auch nichts (außer bei MMORPGs, wo aber schließlich gehostet werden muss).
 
Häh? Geht es hier um die Xbox 360 oder um den PC?
Wenn man am PC für Multiplayer Games bezahlen musste dann: LOL!
 
@david_r: Da gibt es ein gaaanz berühmtes MMORPG. Das nennt ich World of Warcraft. Ich würde nie für ein Game eine Monatliche Gebühr zahlen... :) Peace.
 
@DARK-THREAT: ich glaube du verwechselst hier Multiplayer-Parts mit reinen Online-Spielen. :-)
 
@DARK-THREAT: Was für ein lauer Vergleich. MMORPGs mit Multiplayerparts von z.B. Shootern zu vergleichen, ich glaubs nicht *faint*
 
Sorry, aber ich zocke nichts von beiden^^ Peace.
 
glaube nicht das man auf die einnahmen von mittlerweile 12 mio live mitgliedern einfach so verzichtet. auch wenn es natürlich gut wäre, aber welchem wettbewerb soll microsoft da haben? sie haben die beste online spiele plattform, müssen sich also weder sony und schon gar nicht nintendo gegenüber beweisen und da zugeständnisse machen. sonys und nintendos online integration is doch mehr schlecht als recht. was nix kostet is auch nix, könnte man hier sagen.... natürlich sind die 60 euro (offizieller preis) für 1 jahr live schon viel geld, wenn man bedenkt, das man selber spiele hosten muss quasi auf eigene kosten.... xbox live is ja eigentlich nix weiter als ein p2p netzwerk... da müssten viel mehr server stehen die man nutzen kann um richtig große spielpartien zu haben.
 
ich hätte was dagegen, wenn xbox live vollständig kostenlos wird. die gebühr hält diese ganzen stresskinder wie man sie vom computer kennt fern. die geben meistens nciht so viel geld aus, um ihre - auf gut deutsch - kiddischei*e abzuziehen. das hält die onlinepartien doch relativ sauber.
 
@LoD14: Die haste jetzt alle in CS und da sollen sie auch bleiben!
 
@LoD14: Naja, für Spiele ala WoW, Lotro, AoC muss man auch monatlich zahlen. Guck mal, wieviele Kiddies es da gibt. Aber in Sachen Xbox Live gebe ich dir recht. Ist irgendwie "erwachsener"
 
@ox_eye: also wie das bei den MMORPGs aussieht weis ich nicht, ich weis nur, wenn ich in CS und Co auf einen Server geh, ist die warscheinlichkeit, dass ein 12jähriger vorm Stimmbruch mir nen Tinitus übers Headset brüllt bei mind. 50%. Und das hatte ich so bei xBox Live noch nie. Das waren bisher (fast) immer Sportsmänner/frauen, die gute Kämpfe geliefert haben und faire Gewinner oder Verlierer waren.
 
@Tazzilo: Die Kiddies/Cheater gab es schon immer. Nicht erst seit gestern, aber das werdet ihr noch früh genug merken. Außerdem im Vergleich dazu, spielt Konsole keine Sau :) EDIT: Wie wäre es denn mal mit einem gepflegtem Kick&Ban? Oder gibt es wirklich nur einen CS Server?
 
@dreamcatcher: warum sollte ich mir einen guten server suchen müssen oder sonstiges machen, wenn ich es auch anders haben kann?
 
@LoD14: Gibt es erstmal Präzisionsspiele wie CS für Konsolen, dann wirste auch suchen müssen. Ich sag nur: PING :)
 
@dreamcatcher: komm, früher, vor jahren konnte man am pc auch "präzisionsspiele" mit pings von 120 spielen. zu ISDN zeiten war das ein echt guter ping. dann kam das erste DSL. da waren pings von 60-80 ok. heute heulen die kinder bei 30-40er Pings oder was auch immer grad aktuell ist. das ist doch alles nur einbildung, jammern auf hohem niveau. man konnte auch mit 120er pings gut CS spielen.
 
@LoD14: Wenn alle einen Ping von 120 ms haben, gebe ich dir Recht. Aber diese Zeiten sind schon lang vorbei. Heute gibt es Fastpath und das haben die meisten aktiviert. Bei einem unterschied von 20 ms redet ja auch keiner, aber wenn jemand mit 120ms aufn Server kommt, wo alle anderen einen Wert von 30 und weniger haben, macht sich das schon bemerkbar. Der Spieler ruckelt und zuckelt da vor sich hin und macht dann die unmöglichsten Frags, was dann echt abnervt. Deswegen werden auch bei den meisten Server, Spieler mit einem Wert von >100ms automatisch nach paar Sekunden gekickt. Deswegen ist zB hier eine Serverliste ganz praktisch, weil man dann die Liste nach Pings sortieren kann und sich dann einen Server, je nach Verbingsqualität aussuchen kann.
 
@ dreamcatcher: Eine Trennung sozusagen? Find ich pervers diese Vorstellung, wir sind nicht in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts! -.- Ich hab ka wie hoch meine Ping ist, aber bei 384kbit/s bestimmt hoch? (ka misst net, egal welcher test) Es gibt noch genug Menschen, unter DSL 1000 oder gar mit ISDN/Modem!!! Peace.
 
@DARK-THREAT: Auf Low Ping Servern wirst du gekickt, wenn die Differenz einfach zu hoch ist und man das sogar deutlich merkt oder sieht und das ist auch gut so, schliesslich kannste in Serverlisten nach Pings sortieren und gucken wo es am besten für dich ist. Alles andere wäre unfair für dich und alle anderen, das ist schon seit Jahren so üblich in CS/CSS. Wie hoch dein Ping ist, kannste selber herrausfinden: Start/Ausführen "cmd" eingeben und dann ping www.google.de. Deine Bandbreite ist dabei egal. Wichtig ist nur DSL und Fastpath. Ich selber brauch sogar kein Fastpath bei Alice aktivieren, hab so auch 15-30ms im Schnitt, was eigentlich ausreichen tut.
 
@dreamcatcher: Habe kein DSL, sondern UMTS. Pingtest ergab von 200 bis um 300 ms. Etwas zu hoch, find ich^^ Peace.
 
@dreamcatcher: ach junge: latenz = zeit die benötigt wird um ein datenpaket bestimmter größe über eine leitung zum ziel zu übertragen. was meinste weswegen bei deinem ping befehl bytes = 32 steht. wenn deine leitung nur hypotetisch 16 bytes breit wäre, hättest du automatisch nen doppelt so hohen ping wie bei einer angenommenen idealen leitung von 32 bytes. in sofern spielt die bandbreite eine wichtige rolle bei der latenzen. auf schlechten leitungen hast du dann halt noch andere probleme, dass dir pakete hops gehen etc. hat ja schon nen grund, warum manche DSL anschlüsse gedrosselt sind. naja, kurz gesagt, setzen 6 bandbreite ist nicht egal.
 
@LoD14: Achso, ich dachte vom Programm (Ping) wird die Zeit gemessen, bis die Antwort des Hosts eintrifft, wie lange ein Datenpaket zum Host und wieder ZURÜCK benötigt. Der Inhalt ist dabei doch scheiss egal, das ist Nutzlast (glaub Payload sagt man auch dazu). Windows sendet das Alphabet. Ob man nun DSL 2000 oder DSL 6000 hat, ist doch latte. So dachte ich zumindest, weil bei mir hat sich da am Ping nichts verändert. Beim Spielen kann das natürlich sein, das sich da was ändern kann, aber eher gering, weil ich hab von DSL 2000 auf 6000 nichts gemerkt. Alles wie immer.
 
Ich finde es reicht, wenn ich für das Spiel im Laden bezahle und nicht noch zusätzlich Gebühren, wenn ich damit online zocken will. Obwohl ich ja eher ein PS3 Zocker bin, muss ich gestehen, daß XBOX Live wirklich gut gemacht ist. Aber die Konkurrenz schläft nicht und ist KOSTENLOS!!! :-)
 
zählt das nur für kommende titel oder kann ich endlich gears of war am pc endlich im multiplayer zocken ohne dass ich blechen muss?
 
na endlich geht denen ein Licht auf, mal ganz ehrlich, warum sollte ich zahlen um mit x-box usern ein game zu spielen, die sollen das so machen wie der gute Vorreiter Bioware/Obsidian mit Neverwinter Nights 1&2, da kann man einen eigenen Server machen und bis zu 64 Leute konnten spielen (solange der Server das hergibt) oder wie bei Freelancer wer Kapazitäten hat der macht halt einen eigenen Server und das MS bei Freelancer sowie Gamespy bei NWN 1&2 nur die Verfügbaren Server Listen sollte ja nun nicht das Problem sein. btw. finanziert sich gamespy ja bei der listung der vorhandenen server ja auch durch werbeeinnahmen :) Wie gesagt das Bioware Model mit dem wer n Server hat und ne gute I-Net Verbindung hostet den Server und Gamespy listet den nur, hoffe Bioware behält das bei Dragon Age: Origins bei ':')
 
Schade, dass die x360 kein Wlan-Adapter gleich mitliefert und der originale sauteuer ist - für mich der einzige Grund mir keine zuzulegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte