Googles Kartendienst Maps wird fußgängerfreundlich

Social Media Google hat seinem Kartendienst Maps eine neue Funktion verpasst, die das Angebot für Fußgänger besser benutzbar macht. Durch spezielle Routeninformationen soll man nun auch zu Fuß schneller ans Ziel kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich super. Google Maps ist imo generell sehr schnell zum besten Wegplaner avanciert.
 
Coole Sache. Weiß jemand ob das auch auf dem iPhone nutzbar wird? Und kann man Google Maps irgendwie sagen ob man zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs ist? Es kann ja durchaus sein das man mal sehr kurze Strecken auch mit dem Auto fährt, oder relativ lange Strecken auch mal zu Fuß gehen will.
 
@el3ktro: hättest du google maps auch nur einmal aufgerufen würdest du sofort erkennen, dass man zwischen auto und fußweg umswitchen kann. P.S. für die ganz doofen ist es sogar im Screenshot hier zu erkennen.
 
@el3ktro: Teste es einfach mal, man kann bei der Routenberechnung ganz einfach oben links zwischen Auto und Fußgänger umschalten!!
 
@forum & killphil: Ihr wart wohl beide noch nicht drauf.
Oben rechts ist nach wie vor kein Umschalter für Auto & Fußgänger!
Wie auch? Das kommt wenn überhaupt erst mit dem nächsten iPhone Update! Dummschwätzer!
 
@maus: da fass dich mal selber an Deiner Nase zum Thema Dummschwätzer. Les elektro nochmal in Ruhe durch und Du erkennt, dass er mehrere Fragen gestellt hat. Einmal zum Iphone, und zum anderen zu Google Maps allgemein. Tztztz: iphone User sind echt nen komisches Volk :-)
 
@Mausi: ........ Wie iPhonefixiert und applegeil kann man eigentlich sein? Seine Frage ob man umswitchen kann bezieht sich doch wohl ganz eindeutig nicht auf seine erste Frage nach der iPhone-Version. Ausserdem sagte ich oben _links_ nicht rechts! Troll dich weg, Fanboy!
 
@el3ktro: So habs jetzt mal selbst ausprobiert, funktioniert in Köln schonmal ganz gut. Man kann tatsächlich oben links umschalten zwischen Auto und Fußweg. Den Screenshot hab ich mir jetzt nicht so genau angeschaut, aber da sieht man das ja auch. Jetzt hoffe ich noch auf ein iPhoe-Update für diese Funktion, dann wird das nämlich super praktisch mit Google Maps!
 
Habs grad getestet und mich über diese Meldung gefreut:
"Die Routenplanung für Fußgänger ist noch im Beta-Stadium.
Seien Sie beim Laufen in unbekannten Gebieten vorsichtig." - Das ist doch mal nett. ^^
 
@killphil: mußte ich auch drüber schmunzeln....die meldung ist sicher bei den amis relevant.....sonst rennt ein tourist in ein gangviertel, wird verprügelt und verklagt danach google, da google sagte er soll da lang laufen.
 
@forum: bring mich nicht auf verrückte ideen :)
 
werden auch Ampelübergänge berücksichtigt? *g* Auf großen Straßen sicher wichtig =P //edit: hab grad mal getestet: ampeln werden nicht berücksichtigt =P und es schickt mich auch immer 200 meter weiter als ich jeden Tag laufe ... nich so doll
 
@sibbl: *BETA* (ja ich weiß!!!!11)
 
Wünschenswert wäre eine "Fahrzeugauswahl", wie LKW, PKW, Fahrradfahrer, Fußgänger. Auch Optionen, wie: keine Autobahnen, max Durchfahrtshöhe und Steigung würden den Routenplaner- Dienst noch interessanter machen.
 
@Awolf: Ja, Fahrrad wäre super… Der Rest auch, schliesslich ist das bei vielen anderen Routenplanern schon Standard (v.a. Autobahnen, wobei ich gerade gesehen habe, dass das schon geht)…
 
Gibt es denn auch Google Maps für Symbian 3rd Edition? (N73)
 
Bus und Bahn wäre ziemlich cool. Und dann noch ein online Fahrplahnabgleich bei der DB für die Verspätungen. Spitze! :)
 
@Tazzilo: Geht das nicht sogar schon in den USA? Irgendwo hab ich da mal was gesehen ... vielleicht war das aber auch ein Extra-Programm. Das wär natürlich noch der Hammer: Auto, zu Fuß, Bus+Bahn.
 
Naja, wenn das 2 Wochen früher gewesen wäre müsste mein Onkel mit seiner Familie zu Fuß in die Türkei laufen. :) Jetzt versteh ich auch den Satz "ÜSCH GEH ZU TÜRKEI!!!". Den Fehler hatte jeder Migrant in der Grundschule gemacht! Aber Sätze, wie "ÜSCH WAR TÜRKEI" verstehe ich immer noch nicht. :/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!