EA plant mehr und bessere Verfilmungen von Spielen

Wirtschaft & Firmen Der Spiele-Hersteller Electronic Arts (EA) strebt eine häufigere Umsetzung seiner Titel in Kinofilmen an. Als Unterstützer für dieses Vorhaben holte man sich jetzt die United Talent Agency (UTA) ins Boot geholt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh da freue ich mich aber auf den Kinofilm "Fifa 2023 - jetzt wird Fußball gespielt" und "Need for Speed - Wir fahren im Kreis herum und uns verfolgt die Polizei"
 
@Schnubbie: Made my day! :D (+)
 
@Schnubbie: (+)... von simtower wollte ich auch schon immer mal einen film sehen... ,-)
 
@Schnubbie: *LOL*
 
@Schnubbie: Nicht zu vergessen Sims 8, Staffel 100 Folge 4728.
 
Mehr Geld für Uwe Boll! :) Ich will ein Postal 2 Movie mit der Chick-Task-Force und "Er hat Kacka in meinem Mund gemacht"...da steht uns was bevor... :/
 
@ckahle: "Als Unterstützer für dieses Vorhaben holte man sich jetzt die United Talent Agency (UTA) ins Boot geholt." Hier ist was zu viel...! :-P
 
@cyron5761: LOL !!!!!!!!!!!!!!!! (+)
 
@cyron5761: Jo, WinFuture ist in der letzten Zeit wirklich zu einem Spielplatz für Linguistiker geworden... Trotz der oft belobten Korrekturzyklen.
 
@cyron5761: Da hat man langsam das Gefühl, die machen ihre Artikel nur noch per "copy n paste" :/
 
Oh ja bitte ich will die Verfilmung von den Sims, dann hat man wenigstens einen guten Grund im Kino zu schlafen, ohne das es Ärger mit der Freundin gibt :P
 
Ich wäre erstmal für eine höhere Qualität der Spiele an sich... Kann doch nicht sein, dass man bei nem Spiel, welches man sich am Releasetag auf nem Rechner ohne Internetanschluss installiert, direkt die Meldung bekommt "Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie Patch XXX installieren"...
 
@dj-corny: ist das in echt schon so gewesen?
 
@dj-corny: jepp... ich hab mir damals in hoffnungsvoller erwartung NFS:Carbon direkt am Releasetag bei Saturn besorgt. Habs auf nem Rechner ohne Inet-Anschluss installiert, bin mal alle Optionen durchgegangen. Als ich auf den Punkt Online-Rennen (ka mehr, wie die das da genau benannt haben) gegangen bin, kam die Meldung, dass man erst Patch 1.2 runterladen und installieren müsse, um den Onlinemodus betreten zu können... Woher soll der PC wissen, dass es ein Update gibt?
 
@dj-corny: das ist in der tat eine berechtigte frage... (aber onlinerennen machen im offlinemodus eh nicht so dolle spaß ,-))...
 
@dj-corny: Also ich muss schon sagen, dein erster Kommentar klang ja noch sinnvoll aber deine Antwort auf die Frage von klein-m hat mich dann echt umgehauen... *sprachlosist* Das war aber echt nicht dein Ernst, oder?
 
@2ndPlayer: ääähm... wieso?
 
@dj-corny: Du weißt aber schon was ein Online-Modus ist, oder? Was bringt mir bitte der Online-Modus zum spielen über INTERNET MIT ANDEREN wenn mein PC keinen Internetzugang hat? Also für was brauchst du dann bitte den Patch wenn du doch eh nicht online zockst? Ich frag mich wo dein Problem ist...
 
@2ndPlayer: du hast scheinbar nicht verstanden, worauf ich hinaus will... natürlich bringt mir der onlinemodus nichts, wenn der pc nicht online ist... das hat aber nichts damit zu tun, dass auf ner frischen installation direkt die info für nen patch kommt. ergo muss diese information, dass es einen patch gibt, ja schon mit auf die dvd geschrieben worden sein... wieso schreibt man dann nicht direkt den patch mit auf die dvd? mal nachgedacht?
 
@dj-corny: das ist logisch aber die DVDs/CDs werden ja nicht einen Tag vor Release-Tag gebrannt... Naja Carbon ist sowieso Geldverschwendung... Da macht es sogar mehr sinn wenn du bei Solitär die Karten durch den Bildschirm ziehst!
 
gibts da dann auch so viele fortsetzungen? ...
 
@Air50HE: Yep.

Dann kommt jedes Jahr der gleiche Film ins Kino. Nur mit anderer Besetzung.....
 
ich will weder filme von spielen noch spiele zu filmen. alles is irgendwie qualitativer bullshit. entweder geht viel zu viel geld für die lizenzen drauf, sodas das spiel zwangsläufig schlecht sein muss, oder der film basierend auf einem spiel, ist einfach storytechnischer müll. mir fällt kein spiel-film ein, der mich bisher überzeugt hat... aber solange es die masse trotzdem kauft, gibts keinen grund für eine umdenkung.
 
@Rikibu: Ja ich finde auch, dass auf dem Umkehrweg (vom Film zum Spiel) ebenfalls viel verbessert werden sollte. Z.b. bei den ganzen Comicverfilmungen wie Spiderman oder Hulk, da waren die Spiele dazu durchwegs mäßig (meiner Meinung nach). Gibt aber auch gute Ausnahmen, z.B. die Herr der Ringe Spielereihe, wobei dort vor allem die Strategietitel hervorzuheben sind. Die waren echte Knüller. Kann aber auch daran liegen, dass hier alles von Büchern ausging, wer weiß. :)
 
assoooo und EA macht ja auch so tolle Umsetzungen von Filmen als Spiele .... einer muss mal anfangen was ordentlich zu machen, vielleicht machen die anderen es dann auch -.-
 
Über die Verfilmung von mehr Spielen würde ich mich auch freuen. Jedenfalls über gut geamchte Verfilmungen. Aber ob es ausgerechnet EA sein muss? Mir wäre was mit Blizzard lieber. Und dann am besten komplett am PC erstellt und in Blizz-Quali gerendert. Wenn ich mich an die Zwischensequenzen von WC3 und D2 erinnere und mir jetzt so den D3-Cinematiktrailer anschaue... Sowas würde mir sehr liegen.
 
Wenns an den Kinokassen den selben Support gibt, wie bei den Games, dann sieht doch die Streifen kein Mensch, weil keiner reinkommt. EA-Echt Anders
 
ich freu mich schon auf tetris - the movie
 
Nibbles - The Movie
Hey, aber ich wette Duke Nukem schafft es ehr auf die Kinoleinwand als auf den heimischen PC Monitor...
 
Aha, nun werden sie also größenwahnsinnig. Es wird wohl nicht lange dauern bis Electronic Arts pleite und ein Übernahmekandidat sein wird. Computerspiele verfilmen, man fasst es nicht. Die Anspruchslosigkeit des heutigen Kinopublikums ist jedenfalls bemerkenswert.
 
die sollen lieber erstmal bessere games rausbringen .. was bringt ein film über ein eh schon mieses game .. haben lizenzen von games wie dungeon keeper , populous oder magic carpet und bringen dauernd nur sinnlose fortsetzungen von mittelmäßigen games ....
 
Trivialer Trallala Scheiß. Das jetzige Hollywood Kino ist schon eine Frechheit und wird durch die Umsetzung solcher Retorten Storys sicher nicht besser. Kunst ist, jedenfalls für mich, nichts von Alledem.
 
ea spiele sind eh fast alle bullshit, da können die filme ja nicht besser sein PUNKT
 
Counter-Strike 1.6: Der Film! (ok der ist von valve aber egal :) )
 
hm Spiele verfilmen :) ah dann kommt evtl. doch ma Q3A Der Film :) allerdings wäre er eh indiziert und verboten usw. pp. (ja ich weiß das das Spiel nich von IhAh is...)
habe aber ma die Idee zu Q3A gesehen...
Ansonsten C&C als Film ..wie das wohl wäre? ob es wohl ein 0815 Kriegsfilm wär oder obs dann auch so geile Waffen usw. gibt?
hoffentlich dann nich so ne verarsche wie im Doom Film mit der "ingame Grafik"....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles