Xbox 360: Geld für unabhängige Spiele-Entwickler

Microsoft Konsolen Microsoft will seine Spielkonsole Xbox 360 für kleine, unabhängige Drittentwickler öffnen. Unter der Bezeichnung Xbox Live Community Games sollen diverse Spiele von Programmierern angeboten werden, die Mitglied des XNA Creators Club sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wurde bearbeitet: Entschuldigung an alle! Habe wahrscheinlich den Bogen, wegen meinem vorigen Kommentar, ein bisschen überspannt.
 
@alexkeller: und die grosse Senseo von Philips kostet in Amerika auch... 99$... Selbst die haben den Preis abgeschaut... tzz
 
@alexkeller: Das ist nicht wirklich dein ernst oder? Den Club gibts seit über 2 Jahren... es war mal wieder andersrum. Rate mal, warum Apple für 10.6 keine neuen Features angekündigt hat bzw. keine neuen rein kommen. Ganz einfach, MS lässt ja keine größeren Detail zu Win7 ja aus dem Sack.
 
@Knarzi: (+) ich fand den gut ^^
 
@dj-corny: Dann mal ein schönes prosit! :-)
 
@Knarzi: Vielleicht haste ja recht? Wahrscheinlich werden wir alle über das Ohr gehauen. Unterdessen sitzen Jobsiiii und Ballmiiii gemütlich beim dj-corny, lachen sich ab uns den Bauch voll und trinken dazu einen köstlichen Senseo Kaffee.
 
@alexkeller: http://tinyurl.com/xnaclub
 
@Knarzi: Danke :-)
 
@corny: Sowas kann man aber immer nicht so stehen lassen, weil sonst es wieder alle glauben. :)
 
Find ich ne super Aktion, gibts auf dem Konsolensektor so noch gar nicht und sonst ist mir auch kein ähnliches Beispiel bekannt. Ausserdem sind Gewinnmargen von 70% ganz schön hoch im Vergleich zu "normalen" in der freien Wirtschaft.
 
@florianr.: Nachtrag: Ans IPhone SDK hab ich gar net gedacht, wie werden die Entwickler denn da beteiligt?
 
@florianr.: Mit dem integrierten SDK können Drittanbieter native Anwendungen für das Iphone und den Ipod Touch entwickeln. Neben Iphone-OS-APIs stellt das SDK Tools wie Xcode für das Bearbeiten von Quelltext und einen Interface Builder für die Oberflächengestaltung per Drag and drop bereit. Ab sofort kann eine Betaversion des Iphone SDK kostenlos heruntergeladen werden. Entwickler müssen jedoch 99 Dollar zahlen, um Applikationen veröffentlichen zu dürfen.

Neuer Bestandteil der Iphone-2.0-Software ist die Anwendung App Store, über die sich das Angebot von Dritthersteller-Programmen durchblättern, suchen, kaufen und drahtlos aufs Iphone oder auf den Ipod Touch herunterladen lässt. Entwickler legen den Preis für ihre Anwendung selbst fest und erhalten 70 Prozent der Umsatzerlöse. Anwender können frei verfügbare Anwendungen zum Nulltarif herunterladen, Bezahlsoftware kann zum jeweiligen Preis gekauft werden.

Unternehmenskunden haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich einen eigenen, geschützten Bereich im App Store einzurichten, auf den nur eigene Mitarbeiter zugreifen können. Apple übernimmt alle Kosten rund um Kreditkarten, Web-Hosting, Infrastruktur und Kopierschutz (DRM), die bei der Bereitstellung von Anwendungen im App Store anfallen. Anwendungen von Drittanbietern für Iphone und Ipod Touch müssen von Apple genehmigt werden. Sie werden ausschließlich über den App Store erhältlich sein. (Quelle:zdnet)+(http://developer.apple.com/iphone/program/)
 
Da werde ich doch gleich mal Spiele entwickeln, wo es friedlich zugeht. Auf einer Südseeinsel kann ein Traumhaus gebaut werden. Es wird eine Familie gegründet. Nahrungsmittel erhält man durch Anbau und aus dem tropischen Wald. Mit den Tieren der Insel gibt es ein Leben im Einklang. Affen laufen in Haus und Garten umher. So ein richtiges Paradiesspiel wäre doch was.
 
@Discovery: Dann bau aber wenigstens nen Suizidmodus ein, falls man untergeht. So wie bei de Lemmings... :)
 
@Discovery: Wenn das eine gute Simulation ist und kein Sims dann wuerde ich das sogar kaufen. Ich muss mich in diesen Semesterferien auch mal mehr mit dem XNA auseinandersetzen :)
 
@Discovery: Hört sich an wie "Die Sims: Verschollen". :-)
 
Wie ist es eigentlich mit Steam? Was muss man tun um da seine Spiele zu veröffentlichen als Drittanbieter, wie beim game "Trials 2" ? Da muss man doch sicherlich auch eine Lizenz kaufen, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich