Übernahme: EA verlängert Angebot für Take-Two

Wirtschaft & Firmen Der weltgrößte Spiele-Publisher Electronic Arts will sich im Übernahmekampf um Take-Two nicht geschlagen geben. Zum mittlerweile fünften Mal hat das Unternehmen nun sein Kaufangebot für den Konkurrenten Take-Two verlängert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso bekomm ich immer kopfschmerzen, wenn ich news zu electronic arts lese?
 
@dj-corny: das geht nicht nur dir so
 
@dj-corny: nicht nur du!
 
och ne bitte kein GTA 2009
 
Ist nicht Activison Blizzard der größte Publisher?
 
@boon: Im Prinzip schon, verstehe das auch nicht ganz, aber ich glaube in die Richtung wurde schön des öfteren diskutiert. Mich würde interessieren ob es eine Erklärung gibt, EA als den größten Publisher zu bezeichnen.
 
@boon: Hast recht, seit der Fusion schon, wurde hier wohl aus Versehen vergessen?
 
Hilft sowieso nix sich dagegen zu wehren, schließlich ist T2 einer Übernahme ja nie grundstzlich abgeneigt gewesen, empfand nur das Angebot als zu niedrig. Also stellt euch schonmal drauf ein, dass es früher oder später zur Übernahme kommen wird.
 
Hinter vorgehaltener Hand hieß es wohl die Take-Two Mitarbeiter auf der E3 sind jedenfalls nich so erfreut über die Übernahmeversuche. Am besten, die lassen sich mal fein übernehmen, dicke auszahlen von EA, kündigen dann alle geschlossen und machen 'ne neue Firma mit der gleichen Bestzung auf. Hauptsache die Fans wissen, woran sie sind! :)
 
@Janus: ROFL...hätte die "gleiche Besetzung" gute Arbeit geleistet, müssten sie sich nicht übernehmen lassen.
 
Wenn Take-Two durch EA übernommen wird dann können wir ja uns auf Boosterpacks und Add-ons zu GTA V wie z.B.:
- das Motorrad-Boosterpack (enthält neues Fahrzeug: Motorrad)
- das Flugzeug-Boosterpack (enthält einen Jet, den man nicht fliegen kann)
- das Fahrzeuge-Boosterpack (enthält vier neue Fahrzeuge)
- das Missionen-Add-on (enthält 8 neue Missionen, die denen aus den eigentlichen Spiel stark ähneln) freuen :).
 
@David_R: Wenn dies nur nicht die Wahrheit wäre.. >.
 
@David_R: Wär doch mal nett, wenn es dann in der nächsten Runde heißt: Wen hat der Protagonist als letztes erschossen?
 
@David_R: das erinnert mich an die bf2 booster packs^^
 
Brrr, EA ist NICHT mehr der weltgrößte Spielehersteller - das ist AcTiVision Blizzard...
 
@cH40z-Lord: joa... nicht wundern über die... detaillierte berichterstattung... letztens war be WF Doug Lombardi von Valve (der Pressesprecher) auch plötzlich Firmenchef
 
letztens kam die news auf demonews das es keine pc version von gta4 geben wird. wenn das stimmen sollte dann können die ruhig aufgefressen werden. ein verrat an die pc-gemeinde darf nicht toleriert werden. XD
 
Juhuuu ... dann gibts jedes Jahr ein GTA mt Jahreszahl am Ende, in dem sich jahrelang nichts ändert, sondern erst wenn das Kundenvieh aufhört die lauwarmen Neuauflagen zu kaufen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen