Streit um Luxus-Güter: eBay ist gesprächsbereit

Handel & E-Commerce Das Online-Auktionshaus eBay will sich offenbar vor neuen Rechtsstreits mit Herstellern von Luxusgütern schützen. In der kommenden Woche will man sich mit Vertretern der Branche zusammensetzen und Maßnahmen zum Markenschutz beraten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
!"Im Gegenzug wird man voraussichtlich eine schärfere Überwachung der besonders stark betroffenen Warenkategorien zusichern." - - - Meine Meinung? Das klappt niemals! Wenn man nicht gerade bei Powersellern einkauft, ist E-Bay für mich russisch Roulette, zumal der Käuferschutz keiner ist.
 
@castor: Wobei ich mich auf den Power Seller auch nicht unbedingt verlassen würde.
 
naja, wer kauft denn schon ne luis vuitton tasche für 20eur? wer dann noch motzt ist selber schuld. allerdings muss ich sagen, dass es sich ebay da zu leicht macht. habe schon etliche sachen "gemeldet"... wenn man das nicht 48stunden vor dem ende macht, machts keinen sinn, da die von ebay ja nicht so wirklich auf zack sind..
 
@l33tg33k: Naja was heißt nich auf Zack... Das wird schon eine nicht gerade unerhebliche MASSE sein, die bewältigt werden muss, wie ich annehme. Und außerdem... Alles was raus ist, ist ein Minus für das große E :)
 
@l33tg33k: Es sind ja nicht die Kunden, die sich über die (getürkte) Vuitton Tasche für 20 Euro beschweren (hauptsache für wenig Geld teuer aussehen - ist ja klar dass die nicht echt ist), sondern die Originalhersteller, die íhre Rechte verletzt sehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay