Media Center Update "Fiji" fertig, aber nur für OEMs

Media Center Microsoft hat bestätigt, dass die Arbeiten an dem kommenden Update für das Windows Vista Media Center abgeschlossen sind. Die Entwicklung des Projekts unter dem Codenamen "Fiji" war zuvor über einige Monate gelaufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mal sehen wanns im p2p landet ...
 
Der BetaTest für das Vista MCE, als Nachfolger des MCE2005, beginnt erst nach dem Sommer. Anmeldungen waren hierfür bereits kurz nach der Final für MCE2005 (ende2005) möglich. Die Einladungen wurden bereits vor langer Zeit versandt.
 
@wbiberthomsen: Und was hat das mit dem Thema zu tun?
 
@wbiberthomsen: Es geht hier aba ned um irgend ne MCE, sondern um das in Vista integrierte Media Center du Nappen. Aber.. ach was solls... rofl!
 
@karstenschilder : @ Narf!: Der Hinweis bezog sich auf den Satz 7 und 10 in der Meldung, da viele Tester erst dachten es wäre bereits das "komplette FIJI, also den Nachfolger von MCE2005" und nicht nur ein Update für das MediaCenter unter Vista. Übrigens für den "du Nappen" gabs ein gaaanz dickes Minus! :-)
 
Kostenloses Ultimate Extra?
 
@kiffw: ich denke net, aber wer weiß.
wenn es überdie update seite kommt, bin ich vollkommen zufrieden
 
toll Microsoft.. weiter so.. so nett... normal denke ich so, dass bei den hohen Preisen so ein Service drin ist.. aber naja...
 
DirecTV würde ich ja nun so gar nicht vermissen, aber eine richtige Unterstützung für DVB-S und DVB-S2 würde das Mediacenter endlich mal sinnvoll werden lassen. Momentan kann man das ja nur nutzen, wenn man rückständige Dinge wie Analog-TV oder DVB-T nutzt. :-)
 
@der_ingo: *zustimm*
 
@der_ingo: Ich habe DirecTV und haette es somit gerne in Fiji integriert, auch wenn DirecTV nur uns US-Amerikaner betrifft.
 
@der_ingo: Auch die DVB-S Unterstützung funktioniert nicht richtig, soviel sei gesagt. Aktuell ist immer noch der RC0 und der ist alles andere als final, da von einem baldigen Release zu schreiben halt ich für übertrieben.
 
mal ehrlich, das media center is doch eh schund. fängt schon damit an, das es einfach ungefragt irgendwelche bildateien mit versteckt dateiattribut in meine vereichnisse koiert... geht mir das auf n sack - und dann sind die teils sogar noch falsch...
 
@Rikibu:

nenn mir mal eine ordentliche alternative die echt auch läuft und kein gefrickel ist!
 
@Rikibu: da streiten sich die gelehrten. hab noch keine gefunden, aber deshalb darf ich das mce trotzdem schrott finden dürfen. die besten aufnahmen macht man wohl immer noch mit nem festplattenrecorder der nicht mit windows laufen muss.
 
@Rikibu:

das zählt ja echt nicht mit dem recorder. klar ist das teil nicht perfekt aber ohne alternative sollte man nicht meckern!
 
@stadtschreiber: alternative zu MC: DVBViewer! - klein, multifunktionell, stabil, kein gefrickel -> http://www.dvbviewer.com/de/
 
@dr.watson:

leider nicht kostenlos und keine trial zum testen. damit hat es sich selbst disqualifiziert. selbst diese demo kann man vergessen
 
@stadtschreiber: Seit wann ist den bitte das MCE kostenlos!? Das bezahlst du mit jeder Lizens bei Mickerichweich mit und das ob du es brauchst oder nicht! Beim DVB-Viewer sind es lockere 15.- Euro und da liegt es an dir ob du es kaufen willst oder nicht, die sogenannte Demo, ist Transedit, mit der du schauen kannst ob deine TV Hardware kompatibel ist, mehr nicht. Ein Programm wie den Viewer gibt es nicht noch einmal auf dem Markt, das Forum ist informativ und hilfsbereit, das gefrickel haste bei MCE, schon alleine wenn du EPG empfangen willlst, oder HD Inhalte anschauen möchtest, geschweige den die Aufnahmen in einem NICHT Microsoft Format verarbeiten willst. Da dann von Disqualifizierung zu sprechen, ist ein volles Eigentor, aber was solls, kost ja 15.- Euro für Lebzeitupgrade und Update Recht, das gibt es ja bei Microsoft auch, gelle!
 
-husthust- Ob das wohl weiterhin standardmäßig "anonyme" Nutzungsprofile heimschickt "um die Software zu verbessern"? Bisher muss man das Häkchen ja suchen ...
 
@kscr13: Mann, hast du echt Schiss dass eines Tages ein MS Mitarbeiter samt Polizei bei dir anklopft und sagt "Sie sind verhaftet, da sie mit Media Center Filme gucken, die Sie bei BitTorrent downloaden." ?!????????? Echt ??? Dann hast du echt paranoia. Denn MS ist auch nur ein Unternehmen und fällt zB auch unter die allgemeinen Datenschutzrichtlinien. Also absolut nicht angebracht.
 
@kscr13: Das war ja wahrscheinlich auch nur ein Scherz... Aber falls jemand bedenken hat, lest euch mal die datenschutzrichtlinie durch. Selbst wenn Microsoft zufällig erfährt wer ihr seid dürfen sie den Beweis vor Gericht nicht verwenden, weil sie versprochen haben keine Informationen über die Person zu erfassen.
 
Moonplayer? ich fand gerade das: http://www.ii-view.com/download/H264%20Codec.rar ,
Quelle: http://thegreenbutton.com/forums/278240/ShowThread.aspx
Dem entnommen ist das Codec-Paket in den Player integriert und empfängt DVB-S und DVB-T.
Erforderlich ist aber eine Grafikkarte mit mindestens 512MB (z.b. PCIe Geforce8500GT).
 
Man kann ja die Technik von der DBox2 kennen, aber fragen ob es diese Rechnerei nicht als Modul gibt dass in jeden Receiver mit SI-Schacht passt.

Auch wollte ich keine TV-Karte und Wiedergabe am PC.
Da weiß ich zumindest das es geht.
Auch wenn ich gerne eine funktionierende HTPC-Oberfläche installieren würde, so suche ich jetzt erstmal nach etwas Eigenständigem. Also ein Satreceiver. Und um sich da nicht auf ein paar Geräte für die es "alternative" Software gibt zu beschränken, suche ich ein programmierbares Modul dass dies erledigt.

Ich erinnere mich dass es mal MOdule gab, von denen ein Kabel zum PC führte, wo dann die Entschlüsselungssoftware lief.

Das sollte heute doch wohl leistungsmäßig in so ein Modul passen.....
*P* plant doch erst für 2012 den Wechsel zu beenden.

Mal abgesehen davon dass die HTPC-Programme immer noch Probleme bereiten unterstützt keine der großen Lösungen Emus.
MediaPortal hat sogar eine bestimmte Art der PlugIn-Unterstützung generell entfernt, weil man damit ja theoretisch ein PlugIn für Emaus basteln könnte.
Jetzt sollte ein Hacker erst recht die Software Emutauglich machen. Ist ja Open-Source.....
MCE fehlt ausserdem noch die DVB-s2-Unterstützung. Theoretisch war da was mit "September" für "Fidji".
Fehlt nur noch eine Emu-Möglichkeit. Angeblich könnte man unabhängig von der Software die Entschlüsselung vor die Software setzen. Also zwischen Karte und Software. Dann wäre die Software egal.
 
Was genau heißt das nun? Ist es nur in neue Vista-DVDs integriert?
Oder ist es eine einzelne Datei?

Irgendwie muss das doch ins Internet gelangen. Gefunden habe ich noch nichts.
Notfalls muss man eine ganze DVD runterlasen. Einen vorhandenen Schlüssel sollte man auch mit der nutzen können.
Und wenn nicht, muss es leider gecrackt verwendet werden.....

Was ist "DirecTV"? Ich las das nur als so eine Art Schnittstelle für vor TV-Karten im Zusammenhang mit einer Universellen Emu-Unterstützung.
Das bedeutet dass PayTV noch vor dem MediaCenter geknackt würde.
Egal welche TV-Software, wenn sie DirecTV kann (anscheinend MediaPortal), werden verschlüsselte Sender sichtbar.
Haben die deshalb drauf verzichtet?

Was ist eigentlich mit diversen Mediendateien? Werden die mal angezeigt. Ist Schei... wenn mkvs usw. gar nicht erst sichtbar sind.

@ moremax

MCE war damals zum gleichen Preis (mitunter billiger) erhältlich als das normale Windows XP Basic.
Das bedeutet man bekam ein XP pro zum Preis von XP Basic und dazu noch das MCE.
 
Noch mal, da habe ich leider den Text in die falsche Reihenfolge gebracht.

Fazit: Ich befürworte es wenigstens die ÖR der Nachbarn zu knacken.
Warum sollte man über die GEZ Lizenzen für die Nachbarn mitbezahlen wenn man deren Programm nicht sehen kann.....
Nichts gegen die Verschlüsselung von ORF generell, aber dann sollen das auch die Dt. ÖR machen.....

Ich muss da noch ext reingebracht haben der für einen weiteren Winfuture-Beitrag gedacht war. Den finde ich aber gerade nicht wieder, aaarg.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter