Sony will seine PlayStation 3 150 Mio. Mal verkaufen

Sony Konsolen Sony hat mit seiner PlayStation 3 noch viel vor. Schon zur Markteinführung hieß es, dass man bei der neuen Konsole vor allem auf einen langfristigen Erfolg setzt. Jetzt hat Sony genauere Angaben darüber gemacht, wie dies gemeint ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für 200 Dollar kaufe ich eine :)
 
@voodoopuppe: Bis dahin gibts die PS4 für 600$ :)
 
150 M? ähm da kratzt selbst ich mich am kopf obwohl ich der ps3 nicht negativ gegenüberstehe.
 
Ist aber auch ein tolles Gerät, sie ist sowieso mehr Wert als um was sie verkauft wird.
 
@Ceto: Noch einer, der dem Konzern alles glaubt...
 
@Ceto: Wieso sollte man das nicht glauben. Ne ps3 is ein günstiger bd player, n günstiger wohnzimmer pc, und ne high end gaming konsole. Für den Preis bekommst du keinen Pc mit der Leistung. Nur die spiele find ich zu teuer, 40-50€ würds da auch machen, aber damit hat ja Sony nichts direkt zu tun.
 
@roadrunner88: Da sehe ich das Problem der Playstation 3, sie ist zu sehr ein weniger flexibler PC, nichts weiter. Für 150€ mehr bekommt man durchaus einen Blu-Ray fähigen Gaming PC. Der ist dann aber flexibler einsetzbar und vor allem aufrüstbar.
Sicher tut sich da nicht viel, aber es spricht bei dem Preis imo nicht viel für die PS3.
Die Xbox360 ist nicht besser, aber wenigstens günstiger. Und die Wii liefert imo den besten Kaufgrund, denn sie ist günstig und bietet eine Art von spielspaß die für die meisten erfrischend neu ist. Da spielt die technik eine untergeordnete Rolle, und das sollte imo auch so sein bei Konsolen. Denn wenn konsolen alt sind, dann sind sie alt, und das passiert zu schnell als das ich eine für über 400€ kaufen würde. (ich besitze aber auch keine Wii, nur zur klarheit :-) )
 
@Ceto: manche haben mehr Spaß an Grafik und Leistung, andere an innovativen gameplays. Wer ersteres mag ist mit der ps3 gut beraten, für einen PC mit der Leistung bezahlst du mindesten das 2-3 fache. Als Wohnzimmer pc ist es ja auch in erster linie gar nicht konzipiert, trotzdem freue ich mich über diese option, auch wenn n normaler pc natürlich in dem bereich flexibler ist, dafür kann der aber auch kaum an die Leistung der PS3 rann kommen. Die PS3 find ich schon gut ausgewogen (ich habe auch keine PS3, ich bin ein PC Mensch)
 
@Ceto: Wenn du keine Ahnung hast, dann rede einfach nicht. Für 550€ kann ich mir schon mein Highend-PC zusammenbauen. Blu-Ray brauche icha uch nicht beim Zocken. Dazu kommt noch, dass ein PC allgemein mehr supportet wird!
 
Sony will seine PS3 150 Mio mal verkaufen und ich will dann jeweils einen Dollar pro PS3, bitte. Danke.
 
@noneofthem: sehr sehr mitfühlend dein satz. Wirklich richtig Intelligent... (-)
 
@TeamTaken: Ich meinte damit: "Wenn die bei Sony das wirklich schaffen sollten 150 Mio PS3s zu verticken, dann will ich aber bitte gerne je einen Dollar abkriegen. Da ich aber davon ausgehe, dass daraus nichts wird, war mein Post ironisch gemeint. Haste wohl verpasst. Kann man nix machen.
 
@noneofthem: Zum Ausgleich deshalb ein (+)
 
Das ist aber ein SEHR hoch gestecktes Ziel. Es dauert ja noch ein bischen bis die PS3 ebenfalls 9 Jahre auf dem Markt ist. Ich denke mal sie müssen sich schon was besonderes einfallen lassen um ihr Ziel zu erreichen. Denn obwohl die XBOX leistungsfähiger als die PS2 war, war sie nie eine richtige Konkurrenz. Das lag an dem Erfolg der ersten Playstation die praktisch komplett ohne Konkurrenz war. Beinahe jeder der eien PS1 hatte, hat sich früher oder später auch eine PS2 gekauft. Mal schauen wie das neue PS3-Modell im August sich so macht. Weiß jemand, ob da schon die neuen kleineren "stromsparenden" Chips verbaut sind? Die neue 80GB Festplatte kann doch nicht alles sein...!?
 
@herbhollywood: ob die neuen rsx chips schon verbaut werden (bei der 80iger natürlich) versuch ich auch schon die ganze zeit herauszufinden aber ich find lediglich spekulationen im netz hmm
 
@schrittmacher: Richtig, ausser Spekulationen und Vermutungen hab ich auch noch nichts gefunden. Vielleicht weiß ja jemand mehr. Vielleicht gibt's dazu irgendwo ein offizielles Statement von Sony!?
 
@herbhollywood: ich glaub sony hält sich da bewusst bedeckt, war ja bei der letzten version nicht anders. wenn ich mich recht erinnere wurde nie ein richtiges statement abgegeben dass die 40iger variante mit geshrinktem cell chip kam. ist aber möglich dass ich das irgendwie verpasst habe. ich werde mal warten wie der stromverbrauch der neuen gemessen wird, dieser sollte sich mindestens 20% nach unten bewegen sofern der rsx kleiner ist
 
2 Wichtige Punkte. 1. der Preis. 2. Crackbarkeit.

Wenn sie den Preis senken und dann noch zufällig irgend eine Sicherheitslücke ganz aus versehen einbauen würden die es erlaubt Kopierte Software abzuspielen würde sich die PS3 viel stärker verkaufen.

Nicht das ich dafür bin, aber das sind die 2 wichtigsten Punkte.
 
@crashtaker: Der wichtigste Punkt sind Spiele! :-)
 
@crashtaker: stimmt, es ist ja auch ziel von Sony, Raubkopierer unterstützen.
1. Sony bekommt Kohle für die verkauften Spiele (egal welcher Hersteller) __> Lizenzgelder
2.Sony ist selber Spielehersteller/ Computerspielehersteller / und mit BMG auch Musikproduzent, in der Filmbranche ja bestimmt auch.

Nun nenne mir irgendeinen Grund warum die Jungs von Sony "absichtlich" eine Sicherheitslücke einbauen sollten?

__> um die Verkauszahlen zu steigern ?

Das kann leider keiner genau sagen, da in den beiden vorgängerversionen die Möglichkeit zum Chippen gegeben war, ob Sony das nun wollte oder nicht.
Von daher, kann man es leider nicht genau sagen.

Unclebence
 
Da können die lange warten, die PS3 ist doch eh nur ein Ladenhüter und das wird auch so bleiben, vor allem bei diesem Preis. Habe mich sowieso immer gefragt was an der Playstation so toll ist, und warum die beiden Vorgänger so erfolgreich waren. Die PS1 war doch wirklich der letzte Mist, da gab es aber echt besseres, wie z.B. der N64. Die PS2 fand ich auch nicht sonderlich toll, habe sie mir gekauft als das Ding raus kam und nach zwei Monaten wieder verkauft. Hat mich nicht vom Hocker gehauen, vor allem weil sie damals in meinen Augen (Grafisch usw.) nicht viel besser war als die Dreamcast, die ja ungerechter Weise zum Flop wurde. Hätte mir für die Dreamcast echt eine bessere Zukunft gewünscht, fand die Konsole echt super. Hinzu kommt noch das tolle und seid Jahren fast unveränderte Gamepad von der Playstation, woran ich mich nie gewöhnen konnte, liegt einfach fürchterlich in der Hand das Teil. Naja egal, Hauptsache ist das diejenigen auf den Thron sitzen die da hingehören und das auch echt verdient haben, nämlich Nintendo :) So, genug gemeckert..........Adios
 
@anteck4: da fragt man sich warum millionen von leuten so blöd sind, hätten sie mal gleich auf dich gehört.
 
@anteck4: schrittmacher (+), lass doch den Nintendo Fanboy und sein N64. Bei dem Dreamcast muss ich ihm recht geben. Die Konsole hatte echt was dem Kasten. Was den Playstation-Controller angeht, der ist ja mal echt super handlich. Den kann man NICHT mehr verbessern! Das Teil hat nicht umsonst international Preise abgeräumt. Mit dem komischen klobigen N64 Controller bin ich nie richtig klar gekommen. :-) Aber jedem seine Konsole. Ich hab nix gegen Nintendo. Meine Freundin hat eine Wii und wir zocken die Partygames oft zusammen. Angeblich planen Sony & Microsoft einen Klon der Wiimote (Wii-Controller). Ich könnte mir vorstellen, daß so ein Controller gerade bei 3D-Shootern gut ankommt. Ich sag mir lieber gut kopiert als schlecht selber gemacht. Wenn ich mir überlege wieviel "Ableger" es schon von dem original Playstation Controller für den PC gibt. :-)
 
@ herbhollywood: ja vielleicht interpretiere ich sowas falsch aber es kommt mir vor als würden manche leute denken, dass ihre meinung die einzig richtige ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!