YouTube gerät durch 'Social Networks' in Bedrängnis

Musik- / Videoportale Während man bei Google derzeit versucht mit YouTube endlich Geld zu verdienen (wir berichteten), gerät das Videoportal durch Online-Videos auf sozialen Netzwerken wie Facebook und MySpace immer mehr in Bedrängnis. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oha, hätte ich nicht gedacht!
 
naja ich glaube nicht, dass das eine ernsthafte konkurenz für youtube wird. Dafür ist das portal einfach zu bekannt.
 
@Syla: Meld dich mal bei Facebook an und verknüpf dich mit deinen Freunden - dann wirst du schon sehen, dass man Seiten wie Youtube beginnt zu vergessen.
 
Der Vorteil bei Youtube ist das man ganz einfach und spontan Videos zu allem Möglichen findet ohne das man sich anmelden muß. Ausserdem haben Myspace, allesmöglicheVZ und co. was mächtig Sektenartiges
 
@Maik1000: stimm ich dir zu. Viel zu strange diese Seiten finde ich. MySpace mag ich vom Aufbau nicht und das die meisten Seiten autom. Lieder abspielen fuckt mich ab. -.- die SeitenVZ sind mir auch zu "dumm". wenn ich sehe, was es da fuer Gruppen gibt. omg. ^^"
 
@Maik1000: Die Zeiten sind vorbei. Bei YouTube findet man doch immer häufiger Fehlermeldungen, daß das gesuchte Video entfernt wurde. Zurück bleiben Privatvideos (also meistens Schrott). Der Privatschrott im Kontext ist besser bei spezialisierten Seiten wie eben Social-Networking-Seiten aufgehoben. Damit der Freundeskreis von "Big Willy" seine neuesten, peinlichen Funny-Home-Videos anschauen kann. Bei YouTube sind sie eher deplaziert.
 
Wenn YouTube weiterhin so shice langsam bleibt, dann ist das auch kein Wunder :-)
Denn wer brauch da noch eine externe Seite wenn man alles in einem hat.
Die Idee mit YouTube & Co. war mal ganz nett, aber langsam gibts hier & da schon was besseres - alles kommt & geht :-)
 
@Fuchs: Ist ja auch klar, wenns ein erfolgreiches Konzeot ist, Videos im Internet anzubieten, dann werden das hinterher ein paar Anbieter machen. Und nicht nur einer. Und dann muss eins wieder verbessert werden, damit es sich absetzen kann vor den anderen
 
Naja spätestens wenn youtube richtig in Gefahr ist werden sie einfach die guten Features der anderen Portale übernehmen, sprich YouTube überarbeiten und wird es auch wieder stärker besucht werden, da es einfach am bekanntesten ist.
 
Ich bin wiedermal mehr als erschrocken, wie vielen Menschen das Thema Datenschutz egal ist, dass sie solche Schrott-Netzwerke nutzen.
 
@KL-F: Wenn Du nichts über die preisgibst, wirst Du nie im Leben Freunde finden. Ist im Real Life so. Ist im Internet so.
 
@KL-F: Ja, nur muss ich im Real Life angst haben, dass jemand meine Daten auswertet, um mir individuelle Werbung schalten zu können? Abgesehen davon kann sich jeder idiot die Profile angucken.
 
@KL-F: Bist du mit den Einstellungen zum Datenschutz überfordert?
 
Ne. Bist du denn damit überfordert zu begreifen, dass die Leute hinter Facebook, StudiVZ und Co. alle Daten auswerten?
 
@KL-F: Spätestens zum Schulende fragen Dich Klassenkameraden nach Deiner Mail-Adresse, Deiner Messenger-Adresse usw. Weißt Du, was die damit anstellen?
 
sollen lieber die features von stage6.com übernehmen
 
Ich habe bei MySpace und Facebook immer nur YT-Videos eingebunden. Aus Prinzip und weil ich es besser finde. Warum Pepsi wenn ich Coke haben kann?
 
@BessenOlli: warum coke wenn ich afri haben kann?
 
Weil die kacke schmeckt!
 
Ich finde youtube eigentlich spitze, nur bei der Streambildqualität laufen sie doch teilweise sehr weit hinterher.
 
Youtube baut zwar in letzter Zeit in Sachen Design sehr viel Scheiße, vor allem mit dem neuen Account Bereich und dem neuen Player, aber die Technologie die dahinter steht, ist anderen noch Lichtjahre voraus. Gut, ich hab mir noch nie Videos bei MySpace oder Facebook angesehen, aber geht mal auf die erweiterte Suche bei Youtube und ihr werdet wissen, was ich meine.
 
Youtube: langsam, schlechte Qualität !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!