AMD: Verluste, schlechte Zahlen, positiver Ausblick

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD hat heute Nacht enttäuschende Geschäftszahlen für das letzte Quartal vorgelegt. Das Unternehmen hat seine Sparten für Handheld- und Digital-TV-Chips geschlossen und muss deshalb fast eine Milliarde US-Dollar abschreiben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei solchen Zahlen frag ich mich irgendwo wie die das wieder abbezahlen wollen. Ich mein wenn Banken über zwei Jahre hinweg Millionen, ja Milliarden-Kredite vergeben.. wie viele Jahre soll das dauern ehe AMD das wieder abbezahlt hat nachdem sie in einem halben Jahr oder so mal wieder ein paar Dollar Gewinn schreiben? Naja und auch wenn ich als AMD-Freund eigentlich gerne bei denen bleiben würde so bieten die derzeit einfach kein Konkurrenzfähigen CPU... leider
 
@Mudder: Da Frage ich mich nur immer wieder was versteht ihr unter Konkurrenzfähigen CPUs.
Also ich würde ja bei Dir gerne mal sehn wie deine Intel Prozzis 24 Std unter Volllast fahren.
Ich glaube eher es liegt daran das es immer das schnellste sein muss obwohl man es nicht nutzt!
Hauptsache haben aber das die Hardware dann immer am idln ist find ich schon komisch.
AMD/ATI sind für mich im Moment einfach vom Preis/Leistungsverhältnis besser.
Und mein X2 zum Beispiel wird nicht mal dauerhaft ausgelastet.
Und schneller macht nur Sinn wenn es auch benötigt wird und zwar nicht nur 1 x die Woche.
Von daher was bringt mir ein Intel Quad der massig Strom verbrät und viel Geld kostet und dann nichts zu tun hat?!
MfG
 
@ Carp: Wieso vergleichst Du den Stromverbrauch von einem X2 mit einem Intel Core2Quad? Intel bietet mehr Leistung bei ungefähr gleichem Stromverbrauch (vergl. DualCores), wieso sollte ich also auf diese Reserven verzichten? Weniger Leistung heisst hier nicht automatisch weniger Stromverbrauch. Der momentan beste Grund einen AMD zu nehmen ist der günstige Preis. Aber auch hier ist der Unterschied zu Intel nicht sonderlich gross.
 
@Zebrahead:Wo habe ich denn bitte verglichen?!Ich habe gesagt was es mir bringt einen Intel Quad der viel Strom zieht zu benutzen wenn er die ganze Zeit am idln ist????
Reserven hin oder her ein Quad macht nur Sinn wenn die Programme es auch ausnutzen und das tun sie im Moment ja wohl nicht oder?!
Auch bei Dir würde ich dann gerne mal sehn wie die 4 Kerne unter Volllast laufen.
Da brauch ich ja nichtmal eine Hand um die Proggis zu zählen die es wirklich nutzen.
Von daher wozu bitte nur um es zu haben.Nein danke da kaufe ich doch lieber nach meinen Bedürfnissen und danach was auch Sinn macht!
Deshalb nur damit auch Du es nachvollziehen kannst kaufe ich auch keinen X4 von AMD!
Ist absolut sinnfrei (noch).
Und trotzdem ist das Preis/Leistungsverhältniss bei AMD/ATI einfach um Längen besser.
Nur weil die ganzen großen Ketten bzw. die Metrogruppe an Intel hängt heißt das noch nicht das ich es auch kaufen muss.

MfG
 
@Carp: Das sehe ich genauso, außer das sich bei den AMD Quads die Kerne einzeln abschalten lassen. Wir haben bei uns ein paar Rechner mit AMD Quadcores ausgerüstet und die Dual Core rausgenommen und wir haben festgestellt das z.B. Photoshop CS3 doch schneller läuft. Für normale Personen reichen eigentlich auch die Dualcore, außer die Entwickler schaffen es mal ein paar Anwendungen zu optimieren, was allerdings noch dauern wird.
 
@Schnubbie: Ich glaub nicht man sollte sich anmaßen einfach zu sagen dass für normale Personen ein DualCore reicht. Man muß nur mal als "normale Person" eine DVD in AVI umwandeln um von QuadCore zu profitieren. Bildbearbeitung ist auch etwas was viele tun und wo bald auch vermehrt MultiCore-Anwendungen zu erwarten sind. Dieses Aufgabengebiet ist schließlich gut parallelisierbar. Ich finde, wer sich nicht in einem halben Jahr schon wieder nen neuen Prozessor kaufen will, kann auch jetzt schon ruhig zu einem Quad greifen. Zumal die nicht viel mehr kosten als ein DualCore und auch nicht unbedingt mehr Strom verbrauchen.
 
@Mudder: 1. bieten sie sehr wohl konkurenzfähige CPU's (die beste für 1000€ braucht ja keiner von intel). 2. Wie die das mit den Krediten machen? das ist ganz einfach AMD hat wie jdedes andere große Unternehmen auch sozusgen "reserven für schlechte Zeiten" gehabt. Dies haben sie aufgehoben als sie noch gewinn gemacht haben. Natürlich wird das wahrscheinlich nciht ausreichen für 2 Jahre verlust. Aber wenn es erstmal wieder bergauf geht und richtig gut läuft dann schaffen die das schon. Die Grafikkarten sind für mich zurzeit die besten aufm markt, und die cpus... ok schlecht sindse nicht aber da hat intel mehr zu bieten (noch) - Konkurrenzfähig sind aber alle!
 
@DennisMoore: ... wie man's nimm - wer nicht unbedingt mit Programmen arbeitet, die von Quad-Cores profitieren, ist z.B. mit einem AMD64 5000+ für 44 EUR bestens bedient. Und für den Preis gibt es garantiert noch keinen Quad ...
 
@Thaquanwyn:
korrekt !
 
@Thaquanwyn: Ja, mag sein. Aber einen Single-Core, auch wenn er 44 Euro kostet, kommt wohl nicht mehr in Frage. Von Dual-Core profitiert man jetzt schon. Auch wenn man nur normal arbeitet. Beispiel: Prozess sucht nach Windows Update -> 1. Core, gleichzeitig filtert die Firewall den Netzwerktraffich und der On-Access Virenscanner sucht in Dateien nach Viren -> 2. Core. Sicherlich könnte das auch ein Kern leisten, aber dann wäre das OS weniger "respoinsive". Übrigens gibts jetzt schon Aldi-Rechner mit QuadCore und 3GB RAM für 599 Euro. Nur mal so nebenbei :)
 
Ich hatte mir von der Fusion AMD/ATI damals wesentlich mehr erhofft. Gut, das die Handheld und digi-TV Sparten offenbar einen nicht unerheblichen Anteil von AMDs Repertoire ausmachten, hätte ich nicht gedacht. Ich denke ohne diese wird sich AMD schneller erholen und hoffentlich bald mal wieder etwas "wirklich" konkurrenzfähiges auf dem CPU/GPU Markt hervorbringen.
Denn: Konkurrenz belebt den Markt! Insbesondere für uns Endverbraucher :)
 
@timohepolis: Wo bitte ist AMD bei den GPUs nicht konkurrenzfähig?
 
@timohepolis: Nvidia vermarktet sich nur besser, kauft sich überall ein. Wer Ahnung hat kauft (auch) ATI.
 
@timohepolis: Also ich glaube auf den GPU Markt hat AMD seine Hausaufgaben gut gemeistert. Den mit der Einführung der Radeon HD 4870 bzw. 4850 hat AMD ein konkurrenzfähiges Produkt auf den Markt gebracht und Preis/Leistung stimmt auch. Wünschte mir das es bei den CPUs auch gut vorankommt. Ansonsten ein schönes WE an alle.
 
@holz: So sieht das aus! Zum Glück gibt es noch Leute die auch etwas nachdenken bevor sie kaufen :).
MfG
 
@Carp: Richtig deswegen sind bei mir auch alle unten durch die ihre PC's bei Aldi und Co. kaufen, da dort nur Intel und Geforce Prozzis und Grakas verbaut sind. Aber das sind die sparten wo Intel sehr viele (Prozzis) verkauft im gegensatz zu AMD... Die ganzen Teile sind immer so schnell ausverkauft... das echt der hammer! Schrott für wenig Geld
 
@timohepolis: Ich hatte bis vor kurzem ausschließlich Nvidia-Karten: TNT2->Geforce2 TI->7600GT, wenn es ATI da schafft, mich zu überzeugen mir eine HD4850 zu kaufen, haben sie offensichtlich alles richtig gemacht.
 
Also ich habe jetzt erst wieder einen X2 4850e mit HD 4850 und 790X Board mit 2 GB Ram nem Kumpel empfohlen. Das Paket ist nicht zu toppen und sollte bis auf wenige Freaks die beste Wahl zur Zeit sein! Quad core wird dann im Winter nachgerüstet (falls benötigt), wenn die stromspar Modelle nachrücken. Intel geht mir schon lange am A vorbei, erst recht wegen den "exlusiv" Verträgen mit MediaM und Co. Also ich lass mich nicht verarschen!
 
@Pistolpete: meinst du die Exklusiv-Verträge, die höchstwahrscheinlich durch Zahlungen von Schmiergeldern von Seiten Intels zustande kamen :c) ?
Gab hier ja auch mal ne News, dass AMD auf einige Millionen Schadenersatz klagt wg. entgangener Geschäfte.
 
@treponem: Glaub gar nicht mal dass da Schmiergeld im Spiel ist. Eher "Bonuszahlungen" und "vergünstigte Konditionen"
 
abwarten bis die kartellrechtsverfahren wegen unlauteren wettbewerbs gegen INTEL eingeleitet werden (was ja noch in dieser woche noch der fall sein soll). der absatz wird sich dementsprechend steigern wenn erst einmal sichergestellt ist das der preis und die nachfrage alleine darüber entscheiden was im regal steht (und was nicht) und nicht die bonus-zuschüsse und/oder sonderleistungen (und/oder/bzw. drohungen) wenn man "gewisse" konkurrenten erst gar nicht mit ins programm aufnimmt und als alternative anbietet.
 
@ Carp
100% zustimm,aber Otto Normalverbraucher kauft halt einen Fertig PC von Media M. oder sonst wo.
 
Wieso hat AMD überhaupt die Handheld- und DigitalTV-Sparte geschlosen, statt sie mal richtig nach vorn zu bringen? Immerhin ist doch die Nachfrage nach Handhelds und auch Digital-TV immer noch hoch und wird wohl so schnell nicht abnehmen. Da wär doch bestimmt ein gutes Geschäft zu machen. [EDIT]Ohn ich sehe gerade dass sich die Analysten grad dasselbe fragen. Siehe News von 12:20
 
Wer nicht mehr Leistung braucht als AMD/ATI maximal zu bieten hat, kauft halt AMD/ATI (da besseres P/L) Wer darüber hinaus Leistung braucht, warum auch immer, der kauft halt Intel/ATI/nvidia... so einfach ist das meiner Meinung nach. Gruß, TITANsteel
 
@TITAN>Steel: Err.. jau. Im Desktopbereich wirst du aber leider nichts finden was AMD / ATI "nicht schafft". (Gegenbeweis gern gesehn!) Und ganz ehrlich: Für 200€ Scheiss ich mal auf die 5%-10% mehr Leistung die Intel hat.
 
@holz: Genau so war mein Beitrag gemeint, du hast vollkommen recht!
 
Bin zwar immo auch noch AMD User aber werde demnächst wieder zu Intel wechseln......die haben wenigstens genug Power unter der Haube!!!!!! Gruss Digga
 
@Digga: kaufst dir nen quad oda wie? Brauch man ja auch als normalanwender...

Geht doch bergauf, weiss garnciht, was ihr habt....
 
@Digga: Selten so einen Unfug gelesen - wo brauchst du denn Power die AMD nicht bietet? mh? Es ist nun echt egal ob Intel beim Konvertieren von WAV zu MP3 20 Sekunden schneller ist oder AMD bei WinRAR 20 Sekunden schneller entpackt. Beide Prozzis leisten gute Arbeit.
 
@ Schnubbie und masso

korrekt... :-)

@Digga:
es gibt kaum mehr als ein dutzend anwendungen die multicore supporten. da komm du spezialist und erzähl der menschheit, dass ein intel (nicht nativer quad)...am besten wohl der dickste...für 1000 eur.... soviel power "bietet, wie du benötigst"...

__-was für ein unsinn !.-rippst du illegal filme im großen stil wo du alle 4 cores zu 100% auslastest oder wie willst du 4x3ghz ausnutzen ?? (ohne zu benchen)
__-ich hasse diese benchkiddies....schrecklich
 
AMD/Ati stellen doch die Grafik Chips für die Wii her, und die Wii geht doch weg wie warme Semmel... So müsste doch AMD/Ati auch was dran verdienen,oder irre ich mich da O_o
 
Intel feiert Birthday und AMD kackt ab. Welch schönes Geschenk :)
 
Also Intel ist mir in letzter Zeit irgendwie unsympathisch geworden. Bin mit AMD/ATI ganz zufrieden so, nächste CPU wird wahrscheinlich auch AMD
 
@FERNmann: Mein Beileid !
 
@FERNmann: Bleib dabei und Du wirst nicht abgezockt :).
Außer Du hast natürlich nur so viel Hirnschmalz wie Osama der muss halt noch zu "Saublöd" oder "Mars" rennen und sich da nen Intel Rechner kaufen.Und somit die Metrogruppe unterstützen :)
Die Leute die haben meiner Meinung nach noch nie nen AMD gehabt oder sind nur Benchmark geil aber ansonsten null Ahnung.
Echt kaufen sich nen Intel um dann am besten emule laufen zu lassen ahh stimmt da brauch man ja nen Intel für :).
Naja was soll ich steh zu AMD und ATI!
MfG
 
@Carp: Bist ja echt nen Menschenkenner :) Also Ich bezieh meine Hardware leider schon seit Ewigkeiten woanders her. Aber davon mal ab, richtig Ich habe noch nie ein AMD besessen und dazu wird es auch nicht kommen. Ich bin seit 10 Jahren zufriedener Kunde von Intel und Ich beurteile meine Zufriedenheit nach meiner Erfahrung mit der jeweiligen Hardware. Mit Intel noch nie Probs gehabt und meine Nutzung geht doch ein bissel mehr über Emule (wer nutzt das eigentlich noch?) heraus. Ich hab sogar schon mal Solitär angeschmissen. Allerdings muss Ich ab und an mal Hilfestellung leisten und da sind mir schon so einige AMD Probs über den Weg gelaufen. Aber dennoch manche Leute müssen halt immer gegen den RIESEN sein egal ob es sinnig ist oder nicht. Ich hoffe Du hast an den richtigen Stellen die Ironie erkannt :)
 
@ OsamaBinShady :
ich bin seit 15 jahren zufriedener kunde von intel...und hab auch noch nie einen "saublöd" & Co-kiste gekauft. ich bin aber auch seit 13 jahren zufriedener amd kunde :-D
...tja..ich hab intel UND amd kisten...die jeweils tadellos funktionieren.
ich war begeistert als dato der p4 herauskam... ich war begeistert,als der athlon64 herauskam ...
__-hatte jede cpu ihre vor-/nachteile -ABER - intel war bei damals noch halbwegs vergleichbarer leistung...IMMER teurer..___
mittlerweile -bzw. bis zur massenproduktion von NEHALEM -kann man keinen amd phenom mit einem intel 4core vergleichen!!!! __
__-immer und immer wieder....die beiden sind nicht zu vergleichen !!...also -muß man auf das preis-leistungsverhältnis aus derselben familie kucken, und dort schlägt amd intel eindeutig .
intels spitzenmodell ist maßlos überteuert. selbst das zweit oder drittschnellste modell kostet im verhältnis zur leistungssteigerung ZUVIEL...
 
Mich wunderts nicht.Ich habe zwar noch nie ein AMD bessesen aber einige Freunde und die klagen nämhlich immer ueber AMD.Intel ist halt besser.
 
@fcb93: ....ja genau :-)) Und an dieser Stelle sollte man hier schliessen, da die Inteltrolle wieder ihren geistigen Unrat zum besten geben!! ich sag mal closed!!! mfg
 
Metro hängt an Intel???
Wieso verkauft dann real,- AMD-Rechner?
MM und Saturn sind diejenigen im METRO-Konzern, die Absprachen mit Intel haben/hatten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte