Apples iPhone ist in Deutschland derzeit ausverkauft

Handys & Smartphones Das iPhone ist in Deutschland ausverkauft. Dies ließ Apples Mobilfunkpartner T-Mobile gestern verlauten. Es gebe in keinem der Läden der Deutschen Telekom mehr iPhones zu kaufen, so eine Sprecherin laut Agenturberichten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ehrlich gesagt wundert mich es, dass die in Deutschland überhaupt so stark weggehen... Wenn man bedenkt, dass man sich durch einen Import ohne Bindung eines Anbieters teils über 100 € spart... Oder hat sich das mittlerweile geändert und ich bin nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Dinge?^^
 
@Astorek: Ich hab's mal nachgerechnet. Wenn ich mir das iPhone in Belgien kaufen zahle ich um die 650 Euro. Da ist aber kein Datenplan dabei, der kostet mich nochmal 15 Euro/Monat und nach 200MB wird die Geschwindigkeit auf 128kbit gedrosselt, bei maximalen 3mbit. So, wenn ich es hier kaufe zahle ich insgesamt (inkl. Handy) um die 790 Euro in zwei Jahren, hab aber maximale Datengeschwindigkeit und erst ab 1GB wird auf 128kbit gedrosselt. Da binde ich mich lieber für 2 Jahre.
 
@Astorek:
Eigentlich lohnt es sich kaum noch ein Vertragsfreies iPhone zu kaufen. Durch die starke subventionierung durch T-Mobile spart man kaum noch was. Und die freien iPhones sind sehr teuer. In Belgien gibt es die iPhones offiziell ohne Sim oder Netlock zum Preis von 525,- euro für die 8GB Variante sowie 615,- euro für die 16GB variante. Und Hacken ist momentan auch nicht da es noch keinen Unlock gibt für das iPhone 3G. Somit fallen die günstigeren Prepaid Varianten aus der Schweiz und Italien flach.
 
@Astorek: Ich war letzte Woche in Orlando / Florida noch in einen Apple Store und wenn ich mich nicht verkuckt habe, kostet das IPhone dort ohne Vertrag 399 Dollar (8 GB Variante) und 499 Dollar (16 GB Variante). Letzte Woche Freitag war dort übrigends die Hölle los.
 
@Islander: mit dem günstigen Tarif stimmt das vielleicht aber rechne das mal mit den teuren Tarifen nach. Da lohnt sich es dann schon. Außerdem, wenn es ohne Vertragsbindung das gleiche kostet wie mit nehm ich doch lieber das ohne Vertragsbindung, dann kann ich schneller auf Preisänderungen am Markt reagieren. Außerdem sollte man beachten, dass bei T-Mobile die Folgekosten (minutenpreise) höher sind als bei den meistens anderen Anbietern!
 
@Desperados: In meinem Fall bin ich schon vom teuersten Tarif ausgegangen, hier in Spanien sind die Laufzeiten nicht an den Gesprächstarif gekoppelt, nur an den Datentarif. Mein Gesprächsvertrag bleibt der gleiche, und erlaubt es mir mit meiner meistgewählten Nummer für 1ct/min zu telefonieren und die 5 nächsten für 5ct/min. Weswegen ich so oder so wohl keinen Anbieter wechsle.
 
Hey Islander, wohnst Du auf La Gomera? :)
 
@justpictures.net.tc: Zum Glück nicht, da kommt das iPhone erst 2050 hin. Gran Canaria.
 
"Es gebe bereits tausende Vorbestellungen erhalten, könne die Kunden jedoch vorerst nicht bedienen." - Zum Thema: Hier in Spanien ist es nicht anders. Die Kanaren haben ca. 100 Einheiten bekommen, nach 90 Minuten waren sie ausverkauft, seitdem keine neuen mehr. Ich bin selbst auf einer Warteliste mit mehr als 200 weiteren Käufern... für ein weisses iPhone. Vielleicht hab ich ja Glück und erhalte es vor Weihnachten. Apple hat's halt verbockt, viel Marketing, null Organisation.
 
@Islander: wieso haben die es verbockt, Du bist ja dennoch auf der Warteliste, Deine Kohle kriegen die trotzdem :) Alles richtig gemacht, Lieferengpässe gibt es immer.
 
@justpictures.net.tc: Eben nicht. Jeder Monat Verzögerung ist eine Monatsrate weniger, ich zahle nämlich erst wenn ich das Handy schon habe. Und das nehm jetzt x 500.000 wartende Leute, das ist mal schnell ein Verlust von ca. 8 Millonen Euro für die Telefongesellschaft.
 
@Islander: Wieso Verlußt? Verstehe ich jetzt nicht... hast du den Vertrag denn schon abgeschlossen? Ich denke eigentlich nicht, da du ja auf der Warteliste stehst. Also verschiebt sich das ganze eigentlich nur nach hinten, weil zwei Jahre mußt du so oder so zahlen :-)
 
@NI-CE: Allerdings nur wenn ich den Vertrag exakt 2 Jahre laufen lassen. Da gibt's aber eine Menge Leute die ihn länger behalten, zum Beispiel bis sie bei einem Autounfall sterben, oder das Land wechseln, oder der Lebenspartner das Handy an die Wand wirft, oder oder oder... Mal angenommen die Durchschnittsperson hat den Vertrag also bis Oktober 2011, dann wären das ab iPhone-Veröffentlichung bis zu dem Zeitpunkt 40 Monate. Wenn aber jemand 2 oder 3 Monate warten muss werden daraus nur noch 38 oder 37. Und somit wären wir wieder beim Anfangsverlust der Mobilfunkanbieter. Wohlgemerkt, nur aus einem Grund: Apple hat's verbockt und einen Grossteil der iPhones im Inland gelassen (wo sie jetzt in den Regalen stehen, dort sind sie nämlich nicht ausverkauft), und in die Länder in denen eine viel höhere Nachfrage bestand haben sie nur ein paar Einheiten geschickt.
 
@Islander: Du bezahlst in Raten? Dann aber ab dem Kaufdatum, so bekommt Apple genau den glaichen Betrag von Dir, es sei denn das Teil wird billiger zu dem Zeitpunkt des Kaufs. Und an dem Vertrag verdient ja nur die Telekom.
 
... das die Verkaufsfilialen des Unternehmens jeweils nur sehr sehr wenige Geräte zum Vertrieb erhalten.

sehr wenige ist gut, 2 Stück gab es in Berlin pro Telekom Shop :(
 
@josh_travolta: Man schüttelt nur den Kopf. Apple als großer Global Player und dann sowas? Wie soll man das Verhalten von Apple kommentieren?
 
@josh_travolta: ich würde es ganz einfach risikostreuung nennen. natürlich könnte man millionenfach geräte am launchday in den markt pressen. alle launch käufer würden eins abbekommen und dann würde die nachfrage schlagartig erstmal zurückgehen. wenn man nur wenige geräte ausliefert, hat das mehrere vorteile. man kann zb. wie hier groß rumteönen "überall ausverkauft" und das dumme herdentier mensch denkt sich, beeinfluss von werbung, "mensch das muss ja ein tolles monstergerät sein, wenn das so nachgefragt und ausverkauft ist". und der zweite vorteil ist, das man genau steuern kann wieviele geräte im markt absatz finden. das senkt die gefahr, den preis zu drastisch senken zu müssen, wenn die nachfrage durch zu viele geräte bzw. zu schnelle marktabdeckung nachlässt. leute, die durch den ersten von mir angesprochenen punkt vielleicht angefixt wurden, kaufen zu den aktuellen konditionen und warten nur solange wie nötig bis sie ihr gerät bekommen.
 
Immerhin machen sie noch mit T-Mobile Geld, wenn ihnen auch sonst überall die Kunden weglaufen. Es sei ihnen gegönnt :D
 
@Tetsu8: Apple laufen die Kunden weg? Unabhängig davon, ob man Apple mag oder nicht - aber zeugt ein wachsender Marktanteil nicht vom Gegenteil? Auch olen sich immer mehr Leute in meinem Dunstkreis einen Mac. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass viele zum ersten Mal OS X live gesehen haben :) Was man nicht kennt, davon nimmt man für gewöhnlich keine Notiz. Sobald einer in 'nem Dunstkreis mit OS X daherkommt, sehen die anderen erstmal, dass es tatsächlich Alternativen zu Windows gibt.
 
@snoopers: Ich meine T-com, Telekom, T-Home oder was auch immer BD
 
@snoopers: genau richtig.... das is genau mein reden.... aber da brauch man in diesem forum garnicht erst mit anfangen.... hier gibts die meisten applehasser überhaupt.... 90% von denen wissen noch nichtmal wieso sie apple hassen .... einer meckert und 1000 leute laufen hinterher, da sie ja selber auch keinen mac haben..... es ist immer einfach etwas schlecht zu amchen was man nicht kennt bzw. nich hat....
 
bestellt euch schonma ein ladekabel am ende kommen die Übersee Handy´s leer an und ihr könnt nich spieln^^
 
Kann nicht mal Nintendo auf die Idee kommen so ein Multimedia-Handy zu entwickeln? Die schaffen es auch leistungsschwache Hardware mit einem riesen Prestige auf den Markt zu bringen. Würden die ein HandyDS auf den Markt bringen gäbs bei Apple sicher auch keine Lieferprobleme mehr und auch die Diskussion über ein zu hohen Preis dürfte hinfällig werden.
 
@Mudder: Die Hardware des iPhones ist alles andere als Schwach. 3D Beschleunigung + Dualcore ARM Cpu.... fürn Handy recht Maskulin :)
 
@ThreeM: Maskulin *grins* Dann frag ich mich nur warum man das iPhone mit dem Fingerchen bedienen muss und das blöde Ding keine Chrome-überzogene Gangschaltung hat.
 
@Mudder: leistungsschwache hardware? ich weis zwar nich aus welchen quellen du deine informationen beziehst... aber das iphone is mit sicherheit das letzte handy was leistungsschwache hardware in sich trägt.... du fragst wieso man es mit den fingern bedienen muss? weil mans kann..... und weil es das einzige handy ist wo die touchscreen bedienung vernünftig funktioniert.... die ganzen klone kannste doch alle in die tonne treten.....bei allen anderen is die touchbedienung einfach nur miserabel gelöst.....
 
Wo gehen denn die Iphones denn alle hin ?
In Deutschland zuwenige, in der Schweiz zuwenige. In der Schweiz waren auch nur wenn überhaupt ein paar Tausend Stück verfügbar.

Eher so das Apple nicht genug geliefert hat. Oder aber Apple weis das die Leute das Ding auch noch kaufen werden nachdem sie wochenlang hingehalten werden.

 
nunja wer das Ding braucht ! :)

ich will nur telefonieren können ......
 
Klasse, dann kann ich ja endlich loslaufen, um es mir nicht zu kaufen.
 
@Ken Guru: verlauf dich aber nicht^^
 
@Känguru: [X] Ich bin ein verbitterter Neider der oftmals Gift rauslassen muss.
 
@justpictures.net.tc: [x] ... und ich glaube zu wissen, wie jeder so tickt ...
 
@justpictures.net.tc: [X] Ich bin ein hirnloser Konsumroboter.
 
@Känguru: [X] ich kapiere nicht dass diese Form der Argumentation weder witzig noch wirkungsvoll ist. Ich gebe auch kein Geld fürs Duschen aus, denn damit würde ich den Konsumwahn unterstützen. Lieber stinke ich.
 
eine leichte (bis große) spastische Veranlagung muss schon vorhanden sein um sich sowas zu kaufen, hat schon mal jemand von euch überlegt, was sinnvolles mit seinem Geld anzustellen .......OMG
 
@m1n1mal1st: Was interessiert es dich, für was andere IHR Geld ausgeben? Und warum bezeichnest du sie als Spastiker? Weil sie sich ein Gerät kaufen, welches dir nicht gefällt? :-/
 
@eppic: Fühlt sich da jemand angegriffen? :) *jaja ich weiß das war ein unnötiger Kommentar doch der musste einfach sein*
 
im deutschlandfunk gabs nen schönen bericht darüber, als ein redakteur in köln in die hauptfiliale der tcom shop ging und sagte "ich will das neue iphone". die verkäuferin "alles ausverkauft" auf die frage, wieviel der laden den bekommen habe, sagte sie "2"...lol
 
@forum: Also ich war in Köln in einem winzigen Telekom-Laden bei mir um die Ecke, und die hatten 5 iPhones, das 4. davon ist jetzt meines :-) Insofern kann ich mir kaum vorstellen das die HAUPTfiliale der Telekom nur 2 Stück hat, wenn jeder Pupsladen um die Ecke schon 5 Stück hat. Aber naja, es gab recht wenige, ich hatte einfach Glück eins bekommen zu haben und bin super zufrieden bis jetzt. Das definitiv beste Smrtphone das ich je hatte!
 
@Roland Quandt: Zitat "dieser Woche mit einer neuen Leiferung zu rechnen ist." öhm, bitte korrekt wäre Zitat: "dieser Woche mit einer neuen Lieferung zu rechnen ist." ^^
 
in österreich is net wirklich besser...

laut einem shopmitarbeiter bekommen sie 1000 stück pro woche für ganz österreich... also auch nicht wirklich viel... ob es bei uns aber restlosausverkauft is was i net...
 
@luhi:

Ja das ist hart, ich hab auch keins mehr bekommen. Und auf die Frage wann ich eins haben könne wurde mir Mitte August gesagt.
 
Apple liefert so wenig aus (oftmals nur 2 pro Laden), damit sie es kostengünstig als Päckchen schicken können, um so noch einmal Geld zu sparen. ^'-'^
 
wir hier in eckernförde 24340 haben noch paar

habe erst vorgestern welchen geholt !
 
Ich persönlich verstehe gar nicht, was an diesen "Handy" so toll sein soll. Durfte letztens bei ein Rentner Paar (!), das Handy via Itunes/Telekom das ganze aktivieren und habe dann nebenbei mich dadrin mal umgesehen. Also außer fürs Mp3 Hören hat das Teil keine weiteren tollen Features, oder habe ich da eklatante Vorteile gegenüber ein Sony Erriscon Handy z.B. übersehen? o.o
 
@Wetter: Vielleicht den wirklich brauchbaren Mobilbrowser mit dem auch "normale" Webseiten (also ohne Mobilversion) Spaß machen?
 
Das nennt man künstliche Verknappung!
Wie mach ich mein Produkt noch begehrter. "Oh ich will auch so eins, der xy hat schon eins, nur ich nicht! heul!"
Marketing ist eben alles.
 
Die meisten T-Mobile-Läden haben das IPhone-Starter-Paket erhalten was meistens 1 schwarzes 8GB, 1 weißes 16GB und 3 schwarze 16GB IPhones enthält. Aber ab nächster Woche sind die Geräte vielerorts in Deutschland wieder erhältlich!
 
Einfach nur krass, wie viele Menschen sich für das iPhone interessieren. :-D
 
Wenn man bedenkt, wie wenig Geräte die zum Verkaufsstart an die Händler ausgeliefert haben (Teilweise nur 12 bis 15 Geräte), dann ist es kein Wunder, dass das Teil so schnell ausverkauft ist. Macht aber Sinn für Apple. Ein Produkt, das schnell ausverkauft ist, weckt bei der Masse ein höheres Interesse, da man annimmt, es handle sich um etwas, was man auch "unbedingt braucht". Apple macht das schon echt schlau. Kaufe mir trotzdem keins. Bin mit meinem Viewty im Moment noch happy und denke nicht daran Geld für das Iphone rauszuwerfen...
 
Vielleicht hätten alle Apple verblendeten iPhone Jünger sich lieber mal ein Nokia kaufen sollen - evtl. gäbe es dann in Deutschland noch ein paar mehr Jobs... Die Anspielung ist hoffentlich klar! (Das war Ironie)
 
@cactuz911: Wenn du deine Leser erst noch extra darauf hinweisen musst das dein Satz nun ironisch gemeint war, dan kann so viel Ironie da ja nicht drin sein oder?
 
@cactuz911: Nichts für ungut, aber ich will keinen Augenkrebs bekommen wenn ich mein Handy benutze. Sobald Nokia es schafft ein Handy zu basteln dass nicht aussieht wie ein Bauklotz oder ein hässliches Entlein, dann überlege mir auch ob ich von denen was kaufe.
 
... ganz einfach - Angebot und Nachfrage regeln den Preis - so muss Apple seine Preise nicht noch einmal so schnell reduzieren wie beim letzten Mal ...
 
alle fallen auf den dämlichen botox-apple-hype rein. eine telefonierende horde von apple-robotern. sackdämliche gesellschaft haha.
 
@ChinaOel: Ja, aber Du bist schlau, vielleicht wirst Du mal Bundeskanzler?
 
Trends gab es immer schon wenn neue Handyhersteller den Markt aufräumten. Zu Anfang gab es Siemens, Nokia, Panasonic, Philips und Sagem (z.b. CP-one) und Ericsson. Als Sony mit Ericsson 2001 fusionierte gabs einen riesigen Boom Anfang 2005 mit dem W800i was die anderen Hersteller zu neuen Höchstleistungen forderte. Das gleiche passierte 2006 mit der Einführung von Nokia's N-Serie, was die anderen Hersteller nun auch zur Multifunktionalität ihrer Serien gebracht hat. Viele Bussiness-Funktionen von RIM, Blackberry und HTC wurden bei sämtlichen Herstellern implantiert. Nun müssen wir nur hoffen das Nokia, SEMC und Konsorten nun auch vom Boom des Iphones profitieren! Ich selbst bin Nokia-Anhänger (ja das gibts noch *g*) aber die Menüführung vom IPhone ist wirklich nachahmenswert, technisch und Servicemässig kann sich hingegen Apple ne Scheibe bei den anderen abschneiden.
 
Ok da frage ich mich doch gerade was denn die News soll..."http://www.mactechnews.de/news/index.html?id=141680", also ist es ausverkauft, aber doch nicht oder was nun?
 
@bluefisch200: hey, die seite ist ja viel geiler als wf
 
ein Kumpel hat die 16GB schwarze Version in Mainz ergattert. Sieht nicht schlecht aus. Die Meinung der Presse ist durchwachsen:
http://www.testberichte.de/p/apple-tests/iphone-3g-testbericht-147244.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles