Illegale Preisabsprachen? AMD und Nvidia vor Gericht

Wirtschaft & Firmen Bereits im Dezember 2006 forderte das US-Justizministerium von AMD und dem Grafikkarten-Hersteller Nvidia Unterlagen an um mögliche illegale Preisabsprachen zu untersuchen. Jetzt müssen sich die beiden Unternehmen vor Gericht verantworten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal wieder schlechte Nachrichten für AMD. Aber wenigstens sitzt auch Nvidia mit im Boot :- ) *schadenfreude*
 
@2k-darkness: Wobei AMD noch nicht einmal was für die schlechten Nachrichten kann, die hat man sich Ende 2006 bei der ATI Übernahme mit eingekauft.
 
Immer dieses gegen arbeiten.
Man sollen die doch mal zusammen NVIDEA mit ATI eine besonderen CHIP entwickeln, wo beide richtig Geld verdienen.
Nur eine Grafikkarte, das es auch mal zusammen geht.
Nein, immer dieses kämpfen gegeneinander...
Uns User interessiert nur eines:
SPEED und nochmals SPEED.
Kein geruckel mehr, sondern, als wenn man TV schaut.
Fließend schnell, egal welchen MODI man wählt.
 
@Phoenix0870: wennn die zusammen einen Chip entwickeln, dann wird dir das aber net gefallen, weil sie dann ein quasi Monopol haben (Intel und Via sind ja eher low end) und die Preise beliebeig hoch ansetzen können...
 
@Phoenix0870: Immer das selbe dümmliche Geschwätz von dir - auch bei AMD und Intel News - und immer schreibst du nvidia falsch.
 
@Phoenix0870: dir is aba schon klar dass an dem Spruch "konkurenz belebt das geschäft" auch was dran is. gibt genug fanboys die nur die eine markekaufen auch wenn sie zZ schlechteres produkt anbietet.
 
@Phoenix0870: du mit deinem SPEED, warum kommt kein Vorschlag das man die Grafikkarte gefälligst mit USB3 anbindet? Nach deiner Logik wäre das dann richtig viel SPEEEEED
 
@tavoc: haha, war das der USB3-Grafikkarten-Typ? :'D
 
@Phoenix0870: Ohje, der NvidEa Mann is wieder da... Und wie immer verzapft er nur Bullshit... Hat jemand ein paar Steine zur Hand? xD
 
@Phoenix0870: bist ja ein ganz berühmter...
 
also wenn ich mir die aktuellen Preise anschaue, dann sieht das so aus, als wären die nciht wirklich abgesprochen, oder? AMD is viel billiger als NVIDIA, bietet zwar etwas weniger Leistung, aber dafür nen viel besseres P/L Verhältnis im Moment.

Nur weil ein oder zwei mal die Preise auf dem gleichen Niveau waren, muss doch nicht gleich eine Absprache stattgefunden haben.
 
@pcfan: Du sprichst von "im Moment". Die News spricht von 2002, genauso wie die eine E-Mail als eventueller Grund oder Beweis angesehen wird.
 
@ bommel120: Schon klar, dass das schon ne Weile her sien soll, aber ich glaub trotzdem, dass sich in der Zeit einfach die Zyklen zufällig geglichen haben. Und damals waren die Dinger fast genau gleich von der Leistung her, also warum nicht auch im Preis? Ich glaub einfach nciht dran, dass sie ne Absprache hatten.
Und wenn, dann wäre es doch wahrscheinlich, dass sie das immernoch hätten, was aber im Moment eindeutig nicht so ist...
 
@pcfan: Das liegt an deinem Irrglauben, dass billig nicht abgesprochen sein kann, was soll auch der PReis mit der eigentlichen Absprache zu tun haben. Zudem mal ein Wort an die ewigen "ist aber billiger als...Schlauberger hier.
Was denkt ihr euch eingentlich dabei so ein Blödsinn als besser zu deklarieren. Das diese Produkte billiger sind hat absolut nichts mit der Gefääligkeit oder Gutmütigkeit eines Herstellers zu tun, sondern ist eine Waffe im Krieg der Hersteller. Wenn damit dann einer gewinnen würde ist genau das an der Tagesordnung, was viele hier so bemängeln: Hoher Preis und keinerlei Konkurenz. Das ist schon selten....... so was nicht zu erkennen!
 
So stellt man sich also eine "funktionierende" Marktwirtschaft vor. Preisabsprachen (siehe auch: Öl/Treibstoff), Lobbyismus und Dumpinglöhne. Ein Gruss an dieser Stelle an alle BWL´er dieser Welt, euer erlerntes Wissen könnt ihr in die Tonne treten, wenn ihr von der Theorie in die Praxis wechselt....
 
@Bösa Bär: Woher weißt Du, was ein BWLer in der Theorie lernt und inwiefern es nicht der Realität entspricht?
 
@twinky: Ich hab berufsbedingt mit BWLern zu tun. Sowas von weltfremd habe ich davor noch nicht erlebt.
 
@Bösa Bär: Ist die Marktwirtschaft nicht weltfremd? :-) Nein, ich bin kein Kommunist :-P
 
@sirtom: ,-) wenns nur so "funktioniert" kann ich drauf verzichten. Und keine Angst, ich mache niemanden den Vorwurf Komunist zu sein, blos weil man das Geschehene kritisiert...
 
@pcfan
recht gebe ich dir. Man muss aber auch selber wissen was man haben willl (Nvidia oder AMD/ATi) ich selber bevorzuge Nvidia Grafikkarten war auch jahrelang ATi Fan. Eine Preisabsprache kann es ja gegeben haben aber denn nur zu unserem (Käufern) Vorteil!
 
@SciFoX2999: ich behaupte mal das gegenteil, denn wieso werden aufeinaml die highsegment chips zu dumpingpreisen angeboten. vor 3 jahren hats das nocht nicht gegeben. ati und nvidia haben grafikkarten released die dann auch durchgängig fast gleich teuer blieben.... erst seit nem jahr tobt hier ein richtiger preiskampf der gut für uns kunden ist :-)
 
@Benbarka: ...was zeigt, dass es wohl zwischen nVidia und ATI Preisabsprachen gab und dies nun durch die Übernahme durch AMD der Vergangenheit angehört, da AMD soetwas anscheinend nicht befürwortet :)
 
@SciFoX2999: "Eine Preisabsprache kann es ja gegeben haben aber denn nur zu unserem (Käufern) Vorteil!" Eben nicht, durch die Absprache blieben die Preise dauerhaft hoch (auserahrungsprech* Erst jetzt, wo es die Absprache nicht mehr gibt, fallen die Preise merklich (bsP: Ati´s 4780 (oder so) zum Teil für 210€
 
"Dabei geht es darum, dass Nvidia und ATI fast gleichzeitig neue Grafikkarten zu auch noch fast gleichen Preisen ankündigen" ... Das muß aber noch nichts heißen. Zumindest nicht im Endkundenmarkt. Könnte mir gut vorstellen, dass da der eine auf den Preis des anderen wartet und seinen dann anpasst. Ne klassische Preisabsprache ist das ja nicht. Was bei PC- oder Grafikkarternherstellern abgeht weiß ich leider nicht. Das machen die Tankstellen ja genauso. Die beobachten die nächstbeste Konkurrenztanke und wenn die den Preis erhöht, erhöht die andere auch.
 
Naja AMD hat durch den kauf von ATI damit dieses Problem .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr