Supermarkt-Angebote: Handy und Quad Core-PC

Handel & E-Commerce PCs, Kameras und Fernseher aus dem Supermarkt: Wöchentlich wechseln die Angebote. Hier sind die kommenden Angebote: Neben PCs und portablen Media-Playern gibt es diesmal ein günstiges Markenhandy. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Aldi Rechner is ja mal totaler misst. Veralteter CPU eine mittelmäßige Grafikkarte. da kann man mher für sein Geld bekommen.
 
@rollyxp:
totaler mist , für das geld ? dass möcht ich dann mal sehen wo es das alles mit vista lizenz für das geld gibt. und veraltert, naja du kaufst dir alle 2 monate ne neue kiste ?
 
@rollyxp: Also da muss ich dir recht geben. Die CPU ist nicht mher wirklich neu. Und die Grafikkarte ist ja meist die schwachstelle. Die Vista Lizens ist ok, aber für den Preis ist es zu teuer.
 
@rollyxp: Der Prozessor dürfte den Leistungsansprüchen allerdings noch lange entsprechen. Grundsätzlich gilt bei Discounter-Ware: wenn auf einige Teile überhaupt nicht oder nur unzureichend eingegangen wird, ist es meistens Billigware. (z.B. OEM-Motherboard)
 
@ sagmal also erstmal ist das preisleistung für ein MULTIMEDIA rechner sehr gut! (kein gamer rechner). Dann sagt ihr die q6600 wäre alt? 1. ist das schon bisl übertrieben und 2. spielt das überhaupt keine rolle da er super leistung bringt. Und darum geht es doch wohl. Ein Spieler würde da ein E8400 bevorzugen oder wenn ein 4k dann ein q9xxx schon klar. Aber man sollte schon vorher nachdenken worum es hier geht. Der q6600 ist die beste wahl neben phenons für so einen rechner. Wenn schon 4 kerne.
 
@rollyxp: Bei dieser Vista Version handelt es sich um eine Großkunden OEM Lizenz ohne mitgelieferte Installations-CD. Hierfür zahlt ein Großhändler wie Medion nur einen Bruchteil der Summe, was eine Normale Vista Lizenz kostet. Weiterhin übernimmt Microsoft keinerlei Support für diese OEM-Lizenzen. Würde Microsoft diese Lizenzpolitik nicht machen, wäre Vista heute noch ein Ladenhüter.
 
@rollyxp: richtig, weil der eingebaut RAM ist nämlich auch das langsamste was der markt her gibt. Dann wunder sich die leite das die Kiste langsam ist mit vista .....
 
Was ist DVB-T4???? ich kenn nur DVB-T und DVB-T2
 
Da hat jemand einfach nur falsch kopiert. Da man von ALDI die Info bekommt DVB-T(hoch4) und hoch4 ist die Info: 4 Vorausgesetzt am jeweiligen Standort werden DVB-T bzw. digitale Dienste angeboten. Aber den Fehler haben einige gemacht. Einfach mal nach "DVB-T4" und Aldi Googlen :) .. Das gleiche bei "TV Tuner3" etc. siehe Aldi Info: http://tinyurl.com/aldiinfos
 
komisch, dass man sich meistens nur auf Aldi und Plus verlagert...Vielleicht zahlen die ja am Besten :D
 
@DasFragezeichen: ...vielleicht auch einfach weil sie mitunter zu den grössten Anbietern gehören und im ganzen Land vertreten sind.
 
Also ich kann für 650€ einen PC zusammenstellen, der mit der HD3650 eine bessere Grafikkarte hat, es sind nur markenkomponenten und ein gescheites Gehäuse und Netzteil verbaut, so das man die Kiste auch aufrüsten kann, ohne den halben PC wegzuwerfen. Die Zusammenbau ist inkl., Vista Premium ist dabei, und man hat gute, aktuelle Hardware. Die 50€ wäre es mir wert.
Btw: Die 9500GT ist keinesfals neu, das ist ein auf 65nm geshrinkter G84, die Karte ist also eine sparsamere 8600GT, nach ersten Infos ist nicht mal PureVideo HD dazugekommen...
 
@DarkRhinon: Was würde es kosten, diesen PC bei Dir zu bestellen. Auf folgende Peanuts lege ich Wert: Ich möchte den PC anschließen, einschalten, und innerhalb kürzester Zeit über die TDVT- Karte fernsehen. Eine Video- Software, die meine Kamera erkennt, wäre toll, und selbstverständlich hat das Gerät an der Vorderseite die Anschlüsse für Firewire, Video Eingang, und diverse Karten und USB. Welche Gewährleistung bietest Du? Kann ich Dir den PC zurückgeben, wenn er mir nicht gefällt?
 
@awolf: hehe, ein dickes "+" :) : auch wenn ich nicht zu der Käuferschicht gehöre, aber finde diese Rechner haben durchaus ihre Daseinsberechitigung. Für diese Leute reicht so ein Recher dicke.
 
ne das is nix. nur für frauen!
 
Reicht da nicht das ALDI-Flugblatt, oder wieso muss hier in AldiFuture auch schon Propaganda für den Müll gemacht werden?
 
@Screenzocker13: damit leute wie du drauf drücken und was zu wundern haben... :)
 
@Screenzocker13: du ärgerst dich, weil es publik gemacht wird. versteh ich, die dinger gehn ja weg wie warme semmel. musste halt warten auf die nächsten angebote
 
mir tun nur die kid´s leid, deren eltern die aldi-gurcke kaufen und dann meinen die lieben kleinen können zocken. abgesehen davon, braucht sowieso fast niemand ein quad
 
@danmarino13: Nur weil das Teil Crysis auf höchsten EInstellungen nicht hinbekommt, heißt es nicht, dass das System unbrauchbar ist. Viele aktulle Topseller werden damit flüssig laufen, auch auf hohen Einstellungen(Age of Empires 3, Civilization 4, CounterStrike Source und was man damit noch alles spielen will.
 
@danmarino13: Ich habe einen: Inten Core 2 Quad Q6600, ASUS Maximus Formula Mainbord, 4 GB RAM DDR2 800 Mhz von MDT und eine Nvidia GeForce 8800 GTX mit 768 MB. Samsung 22 Zoll Widescreen mit 2 ms und dynamic contrast 3000:1. Betriebsystem: Vista Ultimate 64 bit!
Ich habe Crysis auf höster Grafikstufe durchgespielt bis zum Ende!Ok zum schluss beim Flugzeugträger musst ich eine stufe runter gehen aber sonst 1a TOP! So die anderen Games wie The Witcher, MassEffekt, Bioshock, C&C 3, Lost Planet, Assasins Creed, und Grid Racedriver laufen genauso 1A Top mit hösten Einstellungen! Habe mir jede einzelne Hardware teil einzeln bei mindfactory geholt und zusammen gebaut und ist super gut die kiste! Ist Top Aktuell! Was braucht ihr denn mehr? Ein Quad Core Extrem für 1000 Euro??? Wenn mal alle spiele wie Grid auch die 4 Kerne unterstützen würden! So meine Kiste ist 5 Monate alt! Ok den Rest der Hardware von dem Aldi PC will ich jetzt nicht in den Himmel heben wie Mainbord u. Arbeitsspeicher usw... aber der Chip ist ok! Aber das mit der Hardware ist bei Mediamarkt auch nicht besser....daher lesen lesen lesen und selber die Teile bestelleund und zusammen bauen.
 
Das Sony Ericsson W200i hat überhaubt kein Bluetooth, sondern nur Infrarot. Ich muss es ja wissen, habe das Handy selber.
 
also ich hab nen sechs jahre alten rechner von real. Gut, TV Bilder haben schon etwas geruckelt aber ist halt nur ne onboard Grafikarte. Warum soll der Rechner von aldi nicht gut sein? Ob nun von Aldi oder Media-Ma... Um einen Rechner auszusuchen muss man ja fast Informatik studiert haben und zu wissen was aktuell an Hardware ist....
 
Beim Aldi-PC ist der "Datenhafen" ganz nett, das ist zum Einklinken von externen 3,5 Zoll Aldi-Festplatten. Man kann solch externe Aldi-Festplatten natürlich genausogut auch so auf jeden normalen PC oben drauf ablegen, der PC hopst ja nicht wild durch die Gegend, bloß muss man dann Kabel einstöpseln.
 
@Fusselbär: Klar, das ist eine nette Idee, nur bei der externen Aldi-HDD gibt es das selbe Problem wie bei dem gesamten Aldi-PC: Nur NoName-Hardware verbaut. Bei meinem Kumpel ist seine externe Aldi-HDD schon 3 mal flöten gegangen und seine Grafikkarte hat auch schon mal den Geist aufgegeben. Ist zwar noch alles in der Garantiezeit, darum kostenloser Austausch, aber er hat auf alle Fälle erstmal ein paar (bzw. alle) Daten verloren und saß PC-mäßig eine Woche auf dem Trockenen, bis ein Techniker vorbeikam. Und aufrüsten kann man den PC in der Regel auch nicht. Nur noch ein freier RAM-Slot (wenn überhaupt) und vielleicht ein PCI(e)-Slot. Das ist zu wenig. Mein Fazit: Der Rechner ist eher flopp, aber die Zusatzsoftware (Vista, Office, usw.) ist topp.
 
@ElDaRoN: Die externen Aldi-Festplatten haben als "No-Name" Hardware dieses Seageate Festplatten-Zeug verbaut, naja, ich finde diese Seagate Festplatten-Zeug auch nicht so besonders toll, habe intern bessere, zumindest aber wesentlich laufruhigere und leisere schnelle Festplatten verbaut. Aber Aldi-Festplatten Hardware wäre "No-Name"? Nein, Seagate Festplatten! Du hast wohl bloß nie nachgeschaut, was genau verbaut ist, dabei muss man die Hardware ja noch nicht mal aufschrauben, ein einfaches "dmesg" oder mit "tail" zugucken, was sich im log tut, wenn man die externen Aldi-Festplatten anstöpselt und Du hättest nicht irgendwelche "No-Name" Märchen plappern müssen. Genaues kann man über den Aldi-Rechner vorab nicht sagen, ich finde nur diesen Datenhafen irgendwie reizvoll. Aber ich brauche den Aldi-Rechner nicht, fände aber so einen Aldi-Datenhafen durchaus reizvoll, anstatt Kabel anzustöpseln, um externe Aldi-Festplatten in Betrieb zu nehmen.
 
@Fusselbär: Für mich ist Seagate bei den Festplatten wie AsRock bei Mainboards. Sie taugen einfach nicht viel. Wenn du schon mein "NoName" wörtlich nimmst, dann solltest du gleich komplett aufklären, denn "NoName" gibt es eigentlich gar nicht. Alles was produziert wird, ist von irgendeinem Hersteller und der steht auch irgendwo auf dem Produkt bzw. dessen Verpackung. Jedoch tue ich Seagate genau wie AsRock (die waren auch schon mal im Aldi-PC) als NoName ab, da sie qualitätsmäßig nicht gerade der Hammer sind. Ich habe ja nur gesagt, dass mich die Qualität vom Aldi-PC und von externen HDDs nicht überzeugt. Und man braucht i.d.R. nur mal die Eigenschaften per Rechtsklick aufrufen, da steht dann auch meistens der für die Externe verbaute HDD-Hersteller (bei mir jedenfalls ist das so).
 
Ich hab da mal eine generelle leicht OT-Frage, weil ich vermehrt Rechner mit verbauten 3 GB-RAM sehe (mehr macht für XP ja auch kaum Sinn): Ist es eigentlich generell möglich mit 3 GB Dual-Channel zu fahren? Ich denke ja mal nicht. Ist der Geschwindigkeitsgewinn bei Intel-Systemen überhaupt so drastisch?
 
@Kammy: Mit dem Nvidia Nforce2 Chipsatz funktionieren 3 x 1GB RAM Riegel als Dualchannel, aber das ist ein "alter" Chipsatz für die "alten" AMD Sockel "A" CPUs.
 
Zum Thema PC vom Lebensmitteldiscounter kann ich nur sagen, das dort den Kunden immer die eierlegende Wollmilchsau vorgegaukelt wird und das zu einem niedrigen Preis. In meinen Augen sind diese PCs nur billiger Schrott, vollgestopft mit irgendwelchen OEM-Bauteilen und NoName Produkten, für die es nach 1-2 Jahren keinen Treibersupport mehr gibt. Und wenn mal was am PC defekt ist, dann hat man wirklich ein Problem. Naja, ich frage mich gerade, ob Medion schon für den Test in der Computerbild bezahlt hat.
 
@kfedder: hm, jetzt wo du es sagst fällt mir auch auf, dass die von computerbid ständig gute bewertungen für die dinger haben aber wenn ich dann hier so sachen wie "noname" und "billighardware" lese, dann find ich schon merkwürdig
 
@DerBademeister: Zum einen kannst du diese Tests grundsätzlich in die Tonne treten. Sie sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. Grundsätzlich sind ALLE Hardwaretests gekauft. Je mehr ein Hersteller zahlt, desto besser schneidet er in einem Test ab. Computerbild ist da am schlimmsten. Du scheinst wirklich ein total verblendeter Comuterbildleser zu sein, der alles glaubt, was da drin steht. Versuch doch einfach mal ein aktuelles BIOS für ein solches OEM-Board eines Aldi-PC beim Boardhersteller zu bekommen. Das ist unmöglich, da der Hersteller nicht für den Support zuständig ist und es sich bei den Boards um modifizierte Boards von namhaften Herstellern handelt. Für den Support Solcher OEM-Produkte ist der PC-Hersteller, in diesem Fall Medion zuständig. Da aber Medion kein Interesse an Support hat, weil das ja Geld kostet, hat man da schon verloren. Wenn man dann noch etwas aufrüsten will, bekommt man auch massive Probleme. Die Gehäuse sind oft völlig Verbaut und man hat kaum eine Chance, ein aktuelles Mainboard einzubauen. Will man nur die CPU wechseln, hat man auch ein Problem, da neuere CPUs vom BIOS nicht unterstützt werden. Ein BIOS-Update ist i.d.R. nie zu bekommen. Fazit: Lieber einen PC beim Händler um die Ecke kaufen und vielleicht ein Paar Euro mehr ausgeben, als sich so einen Müll andrehen lassen, mit dem man sich nur rumärgert.
 
@ DerBademeister: Wer liest schon Computerbild? Opa der so tut als würde er PC-Technisch was drauf haben xD

Aldi PC's gehen fasst genau nach Ablauf der Garantie Kaputt, kriege ziemlich oft die blöden dinger rein, CPU kriegste immer nur samt kühler ab und darfst dann erstma ins gefrierfach tun ^^, Festplatten immer Seagate und schon voll am Rattern, Mainboards schon fasst alle Elkos defekt, Pc Total übermäßig verstaubt weil sich in den gehäusen der Dreck echt super sammelt. Und ausserdem wer benutzt schon den ganzen Multimedia scheisse die da drauf vorinstalliert ist und den ganzen zusatz kram, Kauft euch Lieber vernümpftige Rechner und baut selber oder geht zum Fachhandel. Scheiss Discounter !!
 
mein erster (eigener) pc war damals auch von aldi
den gibts zwar in der form jetzt schon nicht mehr, sondern nurnoch in einzelteilen aber die grafikkarte tut jetzt noch ihren job in meinem zweiten pc.
is die 6610XL und cod4 kann man damit noch gut spielen.
die festplatte dreht sich auch noch, genauso wie der brenner und das dvd laufwerk.
achja und die cpu mit 3,4ghz gehört meinem vater, die läuft auch noch ohne probleme.
war gar nicht schlecht da ding, hat sich auf jeden fall gelohnt. der pc da oben is sicherlich auch nicht schlecht, aber nix zum zocken wegen der grafikkarte, die cpu find ich aber klasse
 
Der Multimediaplayer von Plus ist einfach zu teuer. Bei Mindfactory bekomme ich den Creative Zen mit 4 GB für 84,83 Euro. Der dürfte um einiges besser sein, der von Plus. Gegen das Handy spricht einmal das fehelnde Bluetooth und die schlechte Verarbeitung. Die Tastatur ist echt mies und der Joystick viel zu kurz. Da sollte man sich lieber das K800i holen, das bekommt man so um die 100 Euro.
 
@miranda: ähm.... das handy hat BT... nur zur info
 
@robby_89: Nein, das W200i hat KEIN Bluetooth. Siehe o8.
 
@miranda: hat es doch, weil ich es als not handy habe :O
 
@robby_89: Guckst du hier: http://tinyurl.com/5uycv3 - Fazit: Hat es nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum