Bericht: ATI ab 2009 mit 40-Nanometer-Grafikchips

Grafikkarten AMD will seinen Vorsprung bei der Schrumpfung von Grafikprozessoren offenbar weiter behalten. Unbestätigten Angaben zufolge will man im Laufe des nächsten Jahres bereits mit der Umstellung auf eine Fertigung im 40-Nanometer-Maßstab beginnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
....Anders als im CPU-Markt hat das Unternehmen bei Grafikkarten derzeit offenbar die besseren Karten, ermöglichen die kleineren Chips doch günstigere Preise und eine effektivere Kühlung bei dennoch steigender Leistung.....Die besseren Karten im wahrsten Sinne des Wortes :) Preis/Leistung ist auf jeden Fall die bessere Karte von AMD/ATI
 
"Anders als im CPU-Markt hat das Unternehmen bei Grafikkarten derzeit offenbar die besseren Karten" ich frag mich warum alle immer gegen AMD CPUs reden, wenn man einmal die P/L betrachtet ist AMD nicht schlehter als Intel. auf dem grafikmarkt finde ich P/L im vergleich zu NVIDIA besser, wenn AMD noch PowerPlay in den nächsten Treiber optimiert, gibt es im moment kaum einen grund NVIDIA zu kaufen
 
@isnoguter: tja wenn sich dann noch alle spiele mit ati karten spielen lassen würden, und zwar so wie es sein sollte, wäre es wirklich ein grund auf ati umzusteigen. da aber 80 % aller spiele von nvidia gekauft bzw supportet sind, ist der support für die ati karten = 0 ... und damit laufen die spiele einfach mal beschissen. bestes beispiel: age of conan ... mit ner ati karte unter 20 fps ... vergleichbare nvidia karte: 60 fps ...
 
@isnoguter:
Ich sehe schon lange keinen Grund mehr nvidia zu kaufen, weil wenn man es richtig betrachtet das P/L bei denen schon lange nicht mehr gestimmt hat.
Und was die CPU angeht, mein letzter Intel war ein Pentium III seit her nur noch AMD :P
 
@benjim:
Es können alle Spiele mit ATI Karten gespielt werden, die meisten wo Probleme haben sind diejenige die ein Intel CPU mit einer ATI Graka kombinieren, da sollte man sich schonmal Gedanken machen :)
Intel verträgt sich nunmal nicht gut mit ATI, das war aber schon immer so.
 
@benjim: Schon mal die aktuellen Benchmarks von AoC angesehen? Jede ATI zieht da kreise um eine GTX. Als wohl potentestes Beispiel ist der vergleich zwischen einer 4870X2 gegen 2 GTX280 im SLI gespannt. selbst ZWEI GTX280 konnten einer 4870X2 in AoC nicht das Wasser reichen. Das der Support gleich Null ist stimmt auch nicht. NV hat eben Gelder in die Entwicklung und Optimierung gesteckt. Dennoch können es sich die Studios nicht leisten nur NV zu unterstützen. Mittlerweile sieht es so aus das NV nur noch beim wirklich extrem schlecht programmierten Crysis die Nase vorn hat.
 
@isnoguter: Das kommt weil die Mehrheit bei ich kauf mir Geiz oder Saublöd kaufen und die hauen nun mal Intel raus.Naja jemanden der ein wenig das Preis /Leistungsverhältnis beobachtet kauft halt AMD.
@benjim:Wie bitte ich habe seit 10 Jahren nur noch ATI Karten und komisch das bei mir alle Games hervorragend laufen.
Naja muss ja jeder selber wiessen ob man eine etwas schnellere Karte(Nvidia) braucht oder super Bildqualität (ATI) haben will :).
Ich bleibe bei meiner AMD/ATI Kombination denn hatte noch nie etwas auszusetzen und alles läuft rund!
MfG
 
@Carp:
Da sind wir schon zu zweit :P nix anderes mehr als AMD/ATI deswegen hab ich damals auch mein PIII gekicked... "zurückerinner" sind auch schon fast 10 Jahre :P und ich hab seither keine Probleme mehr
 
@mizuchi: hmm... also mein letzter Pentium, das war.. *überleg* ein 386er? Ich hab seither AMD immer bevorzugt, auch wenn die teilweise weniger Leistung hatten, die haben auch weniger dafür gekostet. Zwischenzeitlich war der A64 vorne und jetzt sind sie wieder hinten. Und mit den Grafikkarten die Strukturen immer weiter zu verkleinern ist doch nur ein richtiger Schritt mit der ATI-Sparte weit nach vorne zu kommen. Mit den Prozessoren wird das auch noch.
 
@benjim: Oh wie süß! Ein Nvidia-Troll... schonmal Deinen Bullshit mit der Realität abgeglichen? http://anandtech.com/video/showdoc.aspx?i=3354&p=4
 
@Hamlet: Das sich deine Realität auf Age of Conan beschränkt erstaunt mich nicht wirklich.
 
@ gonzohuerth: Dein letzter Pentium ist bestimmt kein 386 gewesen. Pentium bitte ab 586
 
@nTrancer: dann eben der letzte Intel.. meine ich doch auch.
 
Nvidia hat für Mitte 2009 32 nm angekündigt
 
@Hakan: link?
 
@Hakan: Ankündigen tut NV alles aber wie wir sehen haben sie noch nicht mal auf 55NM umgestellt. NV kann sich auch nur danach richten was TSMC für Produktionsstrassen hat.
 
@Hakan: Und ich kündige jetzt 10nm für 2012 an. HAH!
 
@Hakan: Ahja, scheisse nur das nvidia bei TSMC produzieren lässt und diese noch Probleme mit der Umstellung auf 40nm haben, was aber ~ auch 1. Quartal 2009 behoben sein soll und da wollen sie dann gleich in 32nm produzieren, soso.
 
... wer weiß gibt es ati / amd noch bis 2009 ^^ bei dem schuldenberg ...
 
@tahomas: Was für ein Schuldenberg? Typisches Fanboygelaber. Die Abschreibungen werden immer weniger und die Früchte der neuen HD4XXX Reihe wird man im dritten und vierten Quartal dieses Jahres ernten. Fakt ist das ATI mit der neuen Grafikkartenserie einen von NV nicht erwarteten Preis/Leistungshammer hingelgt hat und mit der 4870X2 wird die GTX280 und teilweise sogar zwei GTX280 auf ihre Plätze verwiesen. Somit gehört die Leistungskrone in diesem Jahr ATI, ob es den Fanboys schmeckt oder nicht.
 
@Plasma81: Und du redest von Fanboygelaber? Guck dir mal diesen Overall-Score an. Dann siehst du wie "leistungsfähig" die 4000'er Serie ist. http://tinyurl.com/6y47t3. Wenn du nicht ausschließlich Age of Conan spielst und nicht ausschließlich auf 1600x1200 8xAA/16xAF, dann kannste ATi-Karten knicken. Und was die Leistungsaufnahme angeht ... Naja ... http://tinyurl.com/6ausua
 
@Plasma81: mag schon sein, dass die grafik-abteilung von amd, sprich ati gut läuft: aber ati wird auch wegen dem amd-cpu-bereich hinuntergezogen, der ja bekanntlich recht mäßige absatzzahlen vorweisen kann. btw: fanboygelaber ?! hab selbst ati graka und amd cpu, ok?
 
@DennisMoore:
Naja würde nicht sagen das man ATI Karten knicken kann, du musst das mal realistisch sehen ATI/AMD baut offiziel keine High-End Karten mehr. Und das NVIDIA so Leistungsschwach mit ihren High-End Karten sind, das diese zur Middle-Klasse dekradiert werden naja Pech halt. Und ich geb bestimmt keine 400€ mehr aus für eine Karte damit ich 10FPS mehr habe... dann lieber ein besseres Bild
 
@DennisMoore: In der Tag, guck dir den Overall-Score an. Das war ein glattes Eigentor. Die GTX 260 liegt in den meisten Sachen hinter der 4870 und im allerbesten Fall 7% davor. Sie kostet allerdings ca. 13% mehr (günstigstes lieferbares Ergebnis. Die 4850 kostet 130€ und schlägt nVidia-Karten, die 200€ kosten. SLI mag im Moment stärker skalieren, allerdings ist im High-End Bereich die 4870 X2 der ATI-Maßstab und die schlägt vergleichbare nVidia-Karten deutlich (und das mit Beta-Treiber und nur als Vorabkarte, such mal nach Previews, der NDA ist nämlcih vor kurzem teilweise gefallen und man darf Previews mit bis zu 4 Spieletests ins INet stellen.). Der IDLE-Verbrauch ist ein Treiberfehler (ich glaube das habe ich schon 50 mal gelesen). Wenn das Problem gelöst ist, überragen ATI-Karten nVidia in Preis, Leistung und Stromverbrauch. Die Verkleinerung auf 40 nm wird ihr übriges tun.
 
@tinko: Der korrekte Vergleich wäre 4850 -> GTX260, 4870 -> GTX280, 4870x2 -> GTX280 SLI. So, und nun guck nochmal nach. Und ob der Stromverbrauch ein Treiberfehler, bzw. BIOS-Fehler ist, ist noch gar nicht raus weil ATi sich noch nicht dazu geäußert hat. Und noch eine letzte Korrektur: Die 4870x2 ist minimal schneller als die 280SLI wenn man mehr als 1600x1200 als Auflösung einstellt und mindestens 8x Anti-Aliasing. @mizuchi: "ATI/AMD baut offiziel keine High-End Karten mehr" ... Dann sollte man das auch so schreiben und nicht so tun, als ob nVidia hinterherhinkt.
 
@DennisMoore: Seit wann vergleicht man die Leistung von Karten bei 100€/150€ (80%/75%) Preisunterschied? o.O Aber von mir aus... Warte, ich ziehe kurz den Durchschnittsunterschied.
 
@DennisMoore: Deine Aussage stimmt mal ganz und garnicht. Der RICHTIGE Vergleich sieht so aus: 4850 -> 9800GTX/+, 4870 -> GTX260, 4870x2 -> GTX280. Natürlich ist die 4870X2 dann schneller weil so eine Karte in niedrigeren Auflösungen und Qualitätseinstellungen einfach keinen Sinn macht. Oder zockst du auf 1240x1024 mit ner GTX280??? Dafür das die einzige High-End Karte im ATI Portfolio die 4870X2 ist, schlagen sich die Mid-Range Modelle ausgesprochen gut gegenüber NV's High-End Modelle. Fehler haben NV sowie ATI Hardare, aber mann kann auch danach suchen und alles erdenkliche schlecht Reden. Fakt ist das NV nicht damit gerechnet hat das die neuen ATI Karten so gut sind. Ausserdem ist es nicht verwerflich wenn diese Karten eine bestimmte Auflösung ganz besonders beherrschen immerhin ist das Standard bei einem 22 zöller wie ich ihn habe.
 
@DennisMoore: So, Vergleich fertig. Die GTX 260 überragt die 4850 im Schnitt um 21,5% in der Leistung, aber um 80% im Preis. Die GTX 280 überragt die 4870 im Schnitt um 17,25% in der Leistung, aber um 75% im Preis (wieder das günstigste, lieferbare Modell). Allerdings sind wir ja hier keine Balkenjäger, sondern wollen damit zocken. Nenne mir eine einzige Kombination aus Auflösung und Qualitätseinstellungen (AA+AF) in denen es von ATI keine günstigere Lösung gibt, die spielbare FPS liefert (was nützt mir der Unterschied zwischen 70 und 500 FPS? garnichts.) Wenn mir hier keiner widerspricht, dann würde ich sagen, dass ab 35 FPS kein Unterschied mehr zu bemerken ist.
 
@tinko: Je nach Spiel sollten es zwischen 35 und 45 fps sein. Gibt aber auch Spiele die sehen mit 26 fps noch richtig gut aus. Aber im Grunde gebe ich dir mit deinem Post natürlich Recht.
 
@DennisMoore: Warum redest du Fanboy dir immer alles zurecht. Laut AMDs Plan sollte eine 4850 gegen die 8800GT/9800GT konkurrieren die 4870 gegen die 9800GTX und die 4870x2 gegen die GTX280. Dazu kann man sagen Aufgabe mehr als erledigt! Das die 4850 mit der 9800GTX und die 4870 mit der GTX280 konkurriert ist nVidias schuld. Wenn man es mit den ganzen Spieleoptimierungen auch nicht gebacken bekommt selber Schuld.
 
@Knuprecht: Is mir wurscht was ATi plant. Ich vergleich immer Spitzenmodell mit Spitzenmodell, nächstkleineres Modell mit nächstkleinerem Modell. Was wenn ATi sagt: "Wir stellen die 4870 gegen eine 8800GTX und sind 50% schneller? Kuckt mal was wir für tolle Hechte sind"? Ist doch Mumpitz. Außerdem machts absolut keinen Sinn eine Doppel-GPU Karte gegen eine Single-GPU Karte zu stellen. @tinko: Was ist wenn morgen ein neues Spiel kommt, was genau 10% Mehrleistung benötigt? Dann hab ich die ATi und guck mir ruckelnde 27fps an, oder wie? Für mich muß ne Grafikkarte schon länger als 1-2 Monate aktuell sein. Darum kauf ich mir auch weder die GTX260, noch die GTX280, noch die 4850,4870 oder 4870x2. Hab nämlich eine 8800GTX und die reicht noch masse hin. Wenn ich mir mal wieder ne neue Karte holen sollte, wirds sicherlich keine von den momentan aktuellen sein.
 
Und ich bleibe bei Intel CPU und AMD/ATI Grafikkarten.
So hat eben jeder seine Taktik mehr Speed aus seinem PC zu holen.
ATI hat mehr Grafikdemos, wie es NVIDEA kann.
Tatsache!
Und Intel ist immer kompatibel zu Windows!
AMD CPU macht immer mal hier und dort Ärger.
Und NVIDEA Grafikkarten sind auch schnell, aber in Sachen Grafikdemos laufen nicht alle Demos.
Beispiel 3D BENCH 2001!
Ja geht da mal unter Demo und lasse es mit Sound laufen.
Bei dem Jeep bricht er immer wieder ab.
Bei ATI nicht!
 
@Phoenix0870: Erstens heisst es NVIDIA und zweitens machen AMD CPU's keinerlei Probleme. Das wovon du Sprichst stammt aus K6 Zeiten und war bei den Chipsätzen zu suchen. Mittlerweile hat sich alles etwas geändert und ich wüsste nicht wo mein FX-60 Probleme macht. Mein Bürosystem besitzt als Kern einen Phenom 9850 @3,1 GHz, der ist sauschnell und macht auch keine Probleme. Wie du auf die Kompatibilität kommst ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht wäre es an deiner Stelle auch mal sinnvoll, ein Buch über deutsche Grammatik zu lesen...
 
@Phoenix0870: "..AMD CPU macht immer mal hier und dort Ärger. ..." Blödsinn, das hatte was mit den Chipsätzen zu tun und das vor 10 Jahren, wie Plasma81 schon sagte...
 
Das einzige Problem was AMD/ATI hat, sind die manchmal unreifen Treiber zu aktuellen Spielen. Keine Ahnung wie es bei dieser Problematik bei Nvidia ausschaut. Solang der Kunde entscheidet was er sich zu lagt, bringt hier so manche einseitige Meinung auch nichts. Missionierungen im Sinne des Glaubens gab es im Mittelalter, siehe Kreuzzüge.
 
@RobCole: Bei Nvidia war ein riesen Manko der hundsmiserable Treiber zur Vista-Einführung. Weiss noch genau, als ich mit meiner 7600GS C&C3 hab laufen lassen lief es ruckelfrei erst bei 640x480. 3 (!) Treiberversionen später lief es auch höher ruckelfrei. Dafür weiss ich nicht wie es bei ATI zu der Zeit aussah :)
 
@RobCole: Treibertechnisch kann man wirklich nicht meckern. Vista Treiber sind qualitöt wesentlich besser ald die von NV und man muss nicht mal mehr neu starten. Abgesehen davon wird die genutzte ATI Karte bei jedem Treiber schneller. Leider habe ich in meinem anderen System doch eher negative (nicht nur) erfahrungen. Dort werkelt noch eine GF7 und leider ist es so das durch die ganzen Betatreiber mal ein Spiel gut läuft und ein anderes wieder nicht weil NV nur am permanenten Optimieren von Spielen ist die in den Benchmarks gut dastehen müssen. Dann gab es oft Abstürze etc... Jedenfalls ist die zeit der schlechten Treiber und der 9800pro schon lange vorbei. Das nicht jeder treiber gleich gut ist kommt jedoch wie gesagt bei NV wie auch bei ATI vor.
 
Ist schon komisch, wie die Leute AMD oder ATI verteidigen.
Die Zahlen sehen ganz anders aus. Intel und Nvidia sind in Ihren Bereichen Marktführer
 
Das mit den Amerikanern im zweiten Absatz passt nicht. Der ganze Artikel dreht sich um ATi, welche ihren Hauptsitz immer noch in Kanada haben.
 
@LiveWire: Und Kanada gehört nicht zu Nord-Amerika? setzen sechs
 
@kxxx: Klar, aber in so einem Zusammenhang nennt man das Land und nicht den Kontinent... Man sagt ja auch nicht die europäische Firma Simens...
 
@ Schnubbie : Kann man auch nicht sagen, weil es die Firma "Simens" auch nicht gibt. Es sei denn, du meinst eine andere Firma wie Siemens. :-)
 
Benutzen alle die Google-Übersetzung zum schreiben der Kommentare hier? Ist ja schrecklich :D
 
@Tazzilo: WF ist das Casting für den neuen PISA-Mutanten-Stadl. :-) PS: "Schreiben" wird in diesem Falle groß geschrieben, da substantiviertes Verb. :-)
 
seit beginn der hdxxxx serie konnte AMD/ATI mich wirklich überzeugen. meine letzte karte war ebenfalls ati, aber das war noch eine radeon 9800 die ich nicht wirklich als toll empfand. zwar kann ich den treiberstress in spielen in keinster weise nachvollziehen aber technisch gesehen war die 9800 ebenfalls ein verbrauchsmonster für die heutzutage belächelte leistung. als dann der nächste rechner weg von zocker-system mehr in richtung office, surf und multimedia ging habe ich lange überlegt ob ich nicht auf onboard zurückgreife. aber spätestens wenn man mehr in richtung HDMI/HD passiv usw. guckt dann führt schon fast kein weg an die HD Serie vorbei. jetzt ist die hd3850 drin und das teil ist echt ein traum. das ding wird im normalbetrieb nur handwarm und das trotz passivkühlung, verbraucht sehr wenig strom, bietet mir hdmi und alles was dazugehört und war auch nichtmal wirklich teuer. und das heruntertakten im 2d klappt wirklich klasse. ich kann leider nicht mit nvidia vergleichen da ich keine referenz habe, aber mit dem was ich habe bin ich durchaus zufrieden.
 
@Frankenheimer:

Ich bin noch nicht von der HD-Serie überzeugt. Liegt aber daran, daß meine HD2900 Pro momentan in Reparatur ist. Gerade mal ein Jahr alt und schon am streiken. Bin bessere Qualität von ATI gewohnt. Meine alte Radeon 9600 werkelt seit 5 Jahren ohne Fehler.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles