PlayStation 3: Sony bringt günstigere 80-GB-Version

Sony Konsolen Der japanische Elektronikkonzern Sony hat während der Spielemesse E3 überraschend eine neue Variante seiner PlayStation 3 angekündigt. Zuvor hatte Microsoft bereits eine Version seiner Xbox 360 mit größerer Festplatte vorgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Quelle der News?
 
@lysar: äh, sony? lysar, schauste mal bitte im irc vorbei, kennst dich da ja aus.
 
@lysar: im irc kenne ich mich aus, aber bin momentan noch auf Arbeit, da geht dat nicht :)
 
hmm, wann dieses modell in europa angekommen ist kann vermutlich keiner sagen oder?
 
@schrittmacher: Wann die 80-GByte-PS3 nach Europa kommt, wurde noch nicht angegeben...quelle:golem.de
 
Finde es immer wieder schade das die abwärtskompatibilität verloren geht... auch klassiker können mal spaß machen!
 
@Nudelsose: wirst deine alten klassiker schon wieder für 10 eur das spiel wo runterladen und zocken dürfen...a la xbox arcade, oder wii virtual console :-)
 
@Nudelsose: also ich kann das immer nicht ganz nachvollziehen warum leute für die 60gig variante (ebay halt) über 100 euro mehr ausgeben nur um ps2 spiele zu spielen. einfach für das geld ne ps2 und gut is. der stromverbrauch der ps2 liegt bei ca 40 watt wohingegen das 60 gig modell der ps3 bei knapp 200 liegt. ich lese immer wieder wie man die ps3 in bezug auf den stromverbrauch als dvd player missbrauchen kann aber für ps2 spiele gilt das scheinbar nicht
 
@schrittmacher : Genau so hab ich es gemacht, die 60 GB Variante ist manchmal sogar bis zu 700€ auf eBay. Ich hab mir einfach die alte PS2 gekauft und bin froh darüber weil ich jetzt 100% Kompatibilität habe und nicht wie bei der 60GB nur teils Kompatibilität.
 
@schrittmacher: Die Unterschiede sind ja nun etwas größer: USB 2.0-Ports: 4, Flash-Karten-Leser, Verchromt, SACD-Abspieler, PS2-Kompatibilität, größere HDD
 
@ unikum: dafür verbraucht sie 60 watt weniger und das alleine würde mir schon als hauptargument reichen. ich benutz einen usb ports zum controller laden und den anderen für meine externe platte, die interne hdd wurde sofort ausgetauscht (die alte kann man bei ebay verkaufen womit sich der tausch finanziell etwas relativiert) kartenleser ist für mich total uninteressant und im übrigen kann ich, wenns unbedingt sein muss, auch nen 5 euro kartenleser per usb anschließen
 
also ich möchte die ps2 titel nicht auf nem full hd tv spielen. das sieht trotz upscaling sicher absolut gruselig aus. da sieht man die schlechten texturen, fehlende kantenglättung erstmal richtig - und das man sich sowas auf lange dauer antut, wage ich doch zu bezweifeln. dann lieber ne ps2 billig kaufen, und ab damit an den sd tv...
 
Immer noch ziemlich teuer, dafür das ich meine alten PS2 games nicht drauf zocken kann...
 
@-flo-: 400 USD zu teuer? na wenns dir nur um deine ps2 spiele geht baut dir sony sicherlich eine version ohne ps3 kompatibilität für 100 euro.
 
@ schrittmacher: Hmm du scheinst zu denken da 400 US$ nur ca 250€ sind (laut yahoo umrechner) das du dann auch nur 250€ zahlem müsstes. Das aber falsch, denn wir Europäer sind ja angeblich bereit mehr Geld, als die Amis oder Japaner, zu zahlen. Also heisst das wir dürfen bestimmt 300€ zahlen wenn nicht sogar noch mehr, falls das ding hier überhaupt kommt und das ist meiner Anischt nach zu teuer.
 
@-flo-: und du scheinst die deutsche MwSt zu vergessen. Draufrechnen und dann passt das schon
 
@ schrittmacher: Ich werd nich mehr *looool* jetzt bin ich doch mal gespannt, was ihm jetzt noch einfällt :)
 
Wii toll ^^
 
schade ist, dass sie nicht das neue kühlungssystem in die bestehende 8oer einbauen und dann so verkaufen. mit kartenlesegerät,4usb anschlüssen und der abwärtskompatibilität. das zeug das eingebaut wird kostet niemals mehr als 15€, sie kaufen es ja in massen ein, ich für meinen teil kann aber die dinger nicht nachträglich einbauen lassen, ggeht einfach nicht. klar, ich kann hubs anstöpseln, aber das wars dann mit der optik. es ist unverständlich wie sie ein medienzentriertes gerät erst mal um die medienschnittstellen kürzen, eine kleinere platte einbauen, dazu die funktionalität einschränken , aber im hintergrund die medienwiedergabe und operabilität massiv ausbauen (neue BD standards,divX,online film angebote). der einzige logische schritt der einem noch übrig bleibt ist die größere platte, welche eh von anfang an beötigt wurde, denke mal die PS3 ansich ist eine gute idee, nur einie entscheidungen über die produktgestalltung sind fehlgeschlagen. mir ist es schleierhaft wie man eine multifunktionale konsole auf den markt bringt, bei der nächsten preissenkung eine "schlechtere" konsole rausbringt, mit der begründung der markt würde diese eigenschaften(kartenleser etc) nicht wünschen und lässt diese dann wegfallen, welche nicht mal einen signifikanten einfluss auf die herstellungs-, geschweige den entwicklungskosten gehabt haben könnten.
aber was weiss ich denn schon, ich hab nur einen krummen schwanz.
kommentare wie:kauf die eine PS2 usw könnt ihr euch sparen, ich hab mir eine 6oer geholt weil meine PS2 bj 2oo1 den geist aufgegeben hat und ich phil harrisons gefasel geglaubt hatte "wenn sie sich eine Playstation kaufen, dann kaufen sie sich eine konsole die auf das gesammte Playstationspieleangebot zurück greifen kann. abwärtskompatibilität ist für uns eine große sach" und bitte, keiner von euch wird sagen können "WAS ich bezahl 4oo€ und bekomme sachen die ich nicht brauch, wozu nen kartenlesegerät oder 4USB anschlüsse, ach und die festplatte werd ich eh tauschen" wenn ihr ne 6oer für 4oo€ bekommen hättet und ich denke mir es wäre möglich gewesen, ach drauf geschissn, auch für 43o€ hätte keiner geheult. es ist nun mal besser die möglichkeit zu besitzen , etwas zusätzliches nicht benutzen zu müssen, als es gar nicht zu können.
 
@DerTürke: soweit ich weiß laufen in dieser version beide chips (rsx und cell) in 65 nm bauweise, dementsprechend wird es auch eine neue kühllösung geben. wär sony ja schön doof die nicht zu verbauen weil ja die materialkosten geringer sind
 
Sehr schön, durch die neue Festplattenkapazität kann man das neue und alte Modell im Handel sehr gut auseinander halten.
 
Pff... ob 40GB oder 80GB ist doch wayne, mittlerweile gibts 500GB Platten die man einbauen kann... Was fatal ist, dass nach wie vor nicht an die 60GB version angeknüpft worden ist, sondern mit der ollen 40GB Lite Version weitergemacht wird. nichts geht über die Ausstattung der 60GB version. Selbst das Design der 60GB ist im vergleich zur 40GB besser.
 
Klingt nach Verzweiflungstat. Man merkt, das Sony einfach irgendwas machen will, um den Eindruck einer Preissenkung zu erzielen. Tatsächlich scheint die PS3 ein riesiges Profitabilitätsproblem für Sony zu sein. Sonst hätte man grossspurig angekündigt - 40er Konsole jetzt für 349$, oder so. Da die 80er HDs jetzt genauso teuer sind wie die 40er, ändert sich für Sony aber nichts.
 
@yobu: wo steht denn dass sie genauso teuer sein wird? p.s. hier wird immer nur auf sony rumgehackt aber MS darf den Preis der Box senken wie sie lustig sind ohne das jemand vermutet dass sie die kiste anders nich loswerden oder wie? kann ich nich ganz nachvollziehen tut mir leid
 
@schrittmacher: auf der Sony-Pressekonferenz wurde angekündigt, dass die 80GB-Version die 40GB-Version bei gleichem Preis ersetzt.

Microsoft muss sogar den Preis senken. Ab Nov ist die X360 im dritten Jahr auf dem Markt und das bei einem geschätzten 5-Jahres-Lebenszyklus.
 
@ Boardy: wieso muss ms den preis deswegen senken? wenn die nachfrage bei gleichem angebot sinkt wird durch den preis reguliert. so hab ich es jedenfalls damals in bvwl gelernt^^ bestes beipiel ist die wii, bei der konsole darf man noch ne ganze ecke auf eine preissenkung warten
 
@schrittmacher: die 40er HDs werden nicht mehr produziert und die 80er HD sind im Einkaufspreis mittlerwile genau so günstig wie bisher die 40er HDs. Aktuelle Weltmarktpreise...
 
@yobu: ich glaub nicht dass die festplatte der punkt ist denn falls beide chips im 65 nm verfahren kommen ergeben sich daraus mehrere punkte wo kosten eingespart werden können. 1. die chipausbeute ist höher 2. die kühllösung kann kleiner ausfallen und 3. kann durch die verminderte leistungsaufnahme auch an der stromversorgung, an den elkos ect. gesparrt werden. wir werden sehn ob sony den preisvorteil an die kunden weitergibt. wenn sie es nicht tun würde ich es ihnen aber auch nicht übel nehmen da ja bisher nicht besonders viel gewinn erwirtschaftet wurde
 
@schrittmacher: so gut wie nichts kann sich über seinen Lebenszyklus gleichbleibend stark verkaufen, da irgendwann einfach die Mehrzahl an Interessenten bedient ist. Geht der 360 so und der PS3 auch. Sony hat aktuell das Problem, dass für das Gebotene immer noch zuviel Geld verlangt wird. Ihnen fehlen aktuell schlicht die Killer-Exclusive's, das Fehlen der Abwärtskompatibilität hat bei dem aktuellen Preis einen nicht zu unterschätzdenden negativen Beigeschmack für viele und die Mehrzahl der Multiplattform-Titel laufen aktuell auf der X360 besser (wird sich mit den wachsenden Kenntnissen über die Hardware jetzt bald drehen). Bis Sony den Preis senkt und für eine breitere Masse attraktiv wird, steht MS mit der X360 fast schon am Ende des Lebenszyklus. Kann gut sein, dass die 2010 schon mit der nächsten Konsole vor der Tür stehen.
 
@Boardy: sagen wir die verkaufszahlen der wii bleiben bis zum ende ihres 'lebenszyklus' auf dem gleichen niveau, dann würdest du also den preis senken oder wie?
 
Wieso sollten wir dies sagen, wenn es nicht passieren wird? Der Markt sättigt sich, die Verkaufszahlen schrumpfen, der Preis der Wii sinkt - nur dass man der Wii einen längeren Lebenszyklus zu Grunde legen kann. Der Erfolg der Wii baut darauf auf, dass eine viel größere Interessentenbasis vorhanden ist - die Wii spricht nicht nur Core/Casual-Gamer an, sondern auch Leute, die nie zuvor etwas mit Zocken am Hut hatten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!