Warner will Blu-ray-Filme ab Herbst billiger verkaufen

Medien (DVD, Blu-Ray) Der Filmgenuss in voller HD-Auflösung ist bisher ein teurer Spaß. Gerade für Filme auf Blu-ray Disc muss der Kunde tief in die Tasche greifen. Vereinzelt erhält man zwar einen oder mehrere Filme beim Player-Kauf dazu, doch beim Neukauf schrecken die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meiner Meinung nach immer noch viel zu teuer. Und mit der abgeschwächten Preiskorrektur sind bestimmt 50 Cent gemeint. Wenn die im Schnitt 15 Euro kosten würden, würde ich mir auch ab und zu eine zulegen. Aber so...
 
@sharky89: kommt zeit kommt billiger
 
@schrittmacher: Nein siehe CD .
 
@ overdriverdh21: ich bezieh mich ja nicht auf die cd. da die leute trotzdem weiter cds zu diesem preis kaufen ändert man nix. bei bd sieht das ja scheinbar anders aus
 
@sharky89: Das Zeug wird nicht billiger. Das Niveau wird hoch gehalten, damit die Gewinne stimmen. Damals gab es VHS für 15Mark, heute gibt es DVD für 20€ und Bluray für 30-40€. Die Kunden kaufen auch so, also kann man das ruhig weiter anheben. Sobald die DVD tot ist, wird sich das so bei 25-30€ einpendeln. Gute 10€ Aufschlag gegenüber aktuellen DVD-Releases begründet mit gestiegenen Kosten bei Produktion, Herstellung und Vertrieb blabla.
 
@ kscr13: naajaa so würde ich das nicht unterschreiben. 1. damals war nicht nur die vhs günstiger 2. reguliert sich der markt immernoch nach angebot und nachfrage
 
@schrittmacher: Bist sehr optimistisch, wirst aber unterliegen. Das BD-Konsortium ist ein Zusammenschluss von Sony mit den Filmstudios. Auf dem freien Markt nennt man das Kartell und das bedeutet Preisabsprachen. Bei der DVD ist das auch schon so. Macht es preislich einen Unterschied, ob die neue DVD von Warner oder einem anderen Studio ist? Nein. Der Preis wird diktiert, nicht von der Nachfrage bestimmt. Die schneiden sich bestimmt nicht mit einem Preiskampf ins eigene Fleisch, verdienen alle sehr gut. PS: In China verkaufen die Original-DVDs für ca3€. Die machen damit sicher keine großen Gewinne, aber DU subventionierst das auf jeden Fall.
 
@sharky89: will mal sehn wie lange der preis noch 'diktiert' wird wenn keiner die produkte kauft. p.s. ich subventionier gar nix, ich kaufe mir keine neu-filme zu überteuerten preisen
 
@sharky89: Aber ich denke mal, die kommen langsam auf den richtigen Weg.
 
@sharky89: blu-ray dvds sind doof, es dauert so lange eine runterzuladen, hab ich zumindest äh gehört.
 
Finde die Preise auch eine Sauerei. 35 Euro kostet bei uns im Saturn eine Blu-Ray. Und Prison Break kostet 110 Euro. Das ist eindeutig übers Ziel hinausgeschossen.
 
@toxie81: Prison Break Staffel 1 DVD: 30€ (amazon) | Prison Break Staffel 1 BLU-RAY: 50€ (amazon)

Da würde ich lieber die BLU-RAY Version holen, wenn man bedenkt, dass die DVD Version am Anfang auch 50€ gekostet hat.
 
@toxie81: ganz meine Meinung, ich glaube die Firmen sollten sich nochmal den Wechselkurs $ > Euro anschauen. just my 2 cent
 
das heisst ja auch nicht das sie hier billiger werden. das werden die bestimmt vorerst nicht.. davon ab ist für nicht ps3 besitzer der kauf von blueray insgesammt zu kostspielig
 
Für mich immer noch viel zu teuer, weil, man schaut sich den Film nicht jeden Tag oder jede WE. Es ist viel preiswerter ein Movie zu verleihen, als es zu kaufen, den die verstauben schnell und man hat dann viel zu tun. just my 2 cent
 
wenn die da 20$ kosten, dann bei uns 20€...
ist eh alles beschiss mit dem $ und € preisen
die stehen in keinem verhältnis
 
Hochauflösend? Da gehe ich lieber ins Kino, da darf mit mehr als drei Freunden gucken, ohne dass ich es öffentlich vorführe. Falls ich mit mehr als drei Mann nicht auf der Straße angehalten werde, weil ich eine unangemeldete Demo veranstalte.
 
Die Preise der Player haben auch angezogen seit dem Tod der HDDVD.Die Geräte sind sau teuer,die billigen sind mit der Technik von Gestern ausgestattet.Kein Wunder liegt das ganze Klump wie Blei in den Läden.ich vermisse die Bluray nicht.Ich habe hier ein 1080p 46 Zoll Bildschirm und solala 5 HD Programme auf meinem HD Satreceiver...Das reicht mir im Moment.Das HD Klump in Deutschland ist eh noch ein Witz,die Öffis starten Winter 2010 Looooool...Blu-ray Player und die Filme dazu brauche ich noch nicht.Der Markt wird erst boomen wenn der Kopierschutz ausgehebelt worden ist,die Brenner und Rohlinge erschwinglich sind.Es ist zwar alles illegal aber es ist die Wahrheit,bei DVD war es auch nicht anders.
 
@null.dschecker: Der Kopierschutz ist ausgehebelt. Und nicht erst seit heute. Es gibt auch genug Material zum Downloaden in 1080p Qualität, die man per angeschlossenen PC wiedergeben kann. Einen illegalen Download später kannst du deinen Fernseher voll nutzen und hast dazu noch wunderbaren 7.1Sound. Nur bringt das die Technologie nicht weiter.
 
Von mir aus können die Blu-Ray Medien so teuer bleiben oder sogar teuerer werden. Stört mich überhaupt nicht! Und wer über die Preise jammert, selber Schuld! was kauf Ihr Euch so einen Schrott auch.
 
Bei den derzeitigen Preisen sind BluRays unattraktiv. Klar kann man nun mit Argumenten wie der besseren Bildqualität kommen, aber im Grunde genommen, geht es den Vertreibern der Filme doch nur darum, einen besseren Kopierschutz zu verbreiten, dass die Scheiben schwieriger zu kopieren sind. Und den Hardware-Herstellern geht es darum, neue Hardware zu verkaufen. Also spricht doch eigentlich viel dafür die BluRays in der Preisklasse der DVDs anzusiedeln. Und wenn mehr BluRays verkauft werden, dann wird die Produktion, die momentan vielleicht noch etwas teurer ist, auch rentabler.
 
@vbtricks: So ist es,der Kopierschutz ist das Problem und die zu teuren Brenner und Rohlinge.HDTV in Deutschland ist eh ein Witz.Ich habe hier auch nur durch illegale Mitteln 5 HD TV Programme+2Demokanäle (also 7) über Astra 19.2E.Die EM in HD hatte was,hatte die Bude immer voll...Jetzt legt mir den 8ter an.
 
@vbtricks: Die Bildquelle ist bei beiden Medien die gleiche, das Material wird für die DVD nur auf PAL runtergerechnet. Das Material im Kino ist ja schon länger höher aufgelöst, oder? Das ist also kein Argument für den Preisaufschlag. Genausowenig wie die "höheren" Kosten für BD-Medien. Reine Preispolitik, zumal man sich auch noch teure Peripherie kaufen "muss".
 
Für mich sind nicht die Filme zu teuer, sondern die Gerätschaften die man braucht um die Filme anzusehen. Das Problem von HD ist, dass man fast alles neu kaufen muss. Fernseher, Player, vielleicht noch Aufnahmegerät und eine HD-DVB-fähige Empfangsanlage für Fernsehen (wobei man DVB-T hier ausnehmen kann, weils ja eh noch nicht HD-fähig ist). Und wenn man dann alles neu hat, muß man beten dass sich auch alle Geräte untereinander "verstehen". HDMI und HDCP machen noch viel zu oft Probleme.
 
@DennisMoore: Die Neuanschaffung aller Geräte kommt auch noch hinzu.Ordentlicher TV 2000€,Bluray Player 400€,HD Satreceiver 300€...Das sind schon 2700€.Dann sollte man ja noch ordentliches Dolby Digital Audio Equipment haben...Das alles werden sich nur Freaks zulegen,ich gehöre auch dazu.Habe denoch keinen Blu-rayPlayer.Der neue HDMI Anschluß ist ja nicht das Problem.Es ist ja nur eine neue Schnittstelle also ein neues Kabel wo die Signale verschlüsselt rüberlaufen (HDCP).
 
@null.dschecker: Es gab aber zu Anfang viele Probleme, dass Fernseher und Player kein "Handshake" durchführen konnten und der Fernseher somit kein HD-Signal empfing und schwarz blieb. Ob das immer noch so extrem ist weiß ich nicht. Aber ich wär immer noch vorsichtig.
 
ich würd mir gerne mehr Blu-Ray Filme und Spiele für PS3 kaufen...aber nicht für die Preise.... die sollten mal umdenken,, die Masse machts.

Spiele für 30 Euro und Filme 15 Euro. Das würde Raubkopieen stark einschränken und verkaufzahlen würden steigen
 
Herrje regt euch mal ab. Blu-Ray ist neu, und somit teuer. Teuer wie ALLE neuen Speichermedien es immer waren und sein werden. Sie wird bald automatisch billiger, so wie ALLE neuen Speichermedien.
Das hat weder etwas mit Euro => Dollar, noch mit schlechter Firmenpolitik zu tun.
Typisch deutsche.. echt..
 
@.omega.: So neu ist Bluray auch nicht.Die haben nach dem Tot der HDDVD die Preise für die Scheiben und die Player angehoben.Pech gehabt Sony,behaltet euren Mist um diesen Preis.Player ab 400€ mit Mukken und dann noch die Filme...Hoffen wir mal das sich das ein anderer Hersteller zu nutzen macht und was neues zu erschwinglichem Preis herausbringt.Es muss ja nur das hochauflösende Format irgendwie auf eine 12cm Scheibe gebracht und gelesen werden.
 
Für mich reicht für Zuhause immer noch die gute alte DVD !!! :) und das wird sich so schnell nichit ändern.
Wenn ich nen GUTEN FILM (die es sehr sehr selten gibt) richtig anschauen will geh ich ins Kino. Und so halten es sehr viele.
 
Also ich war gestern bei Media Markt überrascht zu sehen, dass relativ aktuelle Titel zwischen 17,- und 20,- EUR gekostet haben. Da lagen selbst DVDs mit Preisen zwischen 18,- und 25,- EUR drüber.
Keine Ahnung wieso die so ausgepriesen waren, denn von einer Aktion war nix zu lesen.
 
@Niclas: ... sorry - aber wer so blöd ist und für eine DVD 18 oder 25 EUR ausgibt, hat es, meiner bescheidenen Meinung nach, auch nicht anders verdient ...
 
... mir persönlich ist es vollkommen egal, ob ein Blu-ray-Fim jetzt 100 Euro oder 10 Euro kostet - ich werde sie in absehbarer Zeit nicht kaufen, da ich ansonsten mein hochwertiges Hifi-Equippment austauschen müßte, und so blöd bin ich nicht. Da bleibe ich lieber bei der DVD und gehe bei Filmen, die ich unbedingt sofort sehen möchte, ins Kino ...
 
@Thaquanwyn: Jou, sehe ich genau so! Ich hab auch keinen Bock schon wieder alles auszutauschen! Es läuft ja auch alles super...
 
wenn man bedenkt wie sche...e die meisten filme sind (gilt auch für musik ) , da überlegt man es sich sicher mind. 2x solche preise zu bezahlen . diese ganze industrie verkommt immer mehr zu trash ....
 
Neulich in der Videothek: Habe mal in die Bluray-Ecke geguckt. Alle Ausleihplaketten hingen noch. Scheint nicht so der Renner zu sein.
 
@news1704: Die PS3 mach noch kein HD,dazu wird auch minimum ein HD Ready TV benötigt und das sind wenige wo ein solches haben.
 
es ist gut dass die preise langsam sinken, allerdings war und wird es mir immer unverständlich bleiben warum einige leute immer sofort die filme auf dvd haben wollen. wenn mir ein film wirklich so verdammt gut gefällt, dann habe ich ihn auch mit größter wahrscheinlichkeit im kino gesehen. da muss ich dann doch nicht zwangsläufig danach unbedingt sofort die dvd/bluray haben. sobald man 1-2 jahre wartet werden die teile vergleichsweise spottbillig. das wird bei bluray vermutlich nicht anders sein. die tatsache dass bluray jetzt relativ teuer sind liegt vermutlich darin begründet dass momentan fast nur aktuelle filme im angebot sind oder gekauft werden wollen, was ja verständlich ist. ältere sind meistens nur unzureichend bearbeitet als dass sich das AHA-erlebnis einstellen will. auch ist mir der optische spung nicht grund genug umzusteigen, denn 400euro für einen player den ich kaum nutzen würde, weil ich noch keine scheiben kaufe macht irgendwie keinen sinn. also füße stillhalten und weiterwarten. auch mit pal auflösung lassen sich sehr hübsche bildergebnisse auf den flachmännern erzielen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles