Nur drei Prozent aller Handys werden recycled

Handys & Smartphones Nur drei Prozent aller Mobiltelefone werden dem Recycling zugeführt, nachdem sie von ihren Nutzern ausgemustert wurden. Einige Geräte liegen noch lange ungenutzt in den Schubladen, die meisten landen letztlich aber im normalen Hausmüll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach Geld zahlen für die alten Handys schon bekommen sie mehr zurück!
 
@unloved: Oder wenigstens kostenlos abholen lassen.
 
@unloved: Denke ich auch. 5€ Rabat auf ein neues Handy bei Abgabe des alten und das Problem wäre gelöst. So überlege ich mir schon, ob ich es nicht nochmal in der Schublade behalte, falls das neue mal Kaput geht und ich nicht unbedingt sofort Geld für ein neues habe. Und wenn die Rohstoffeinsparungen wirklich so groß sind, dann sind die 5€ auch schnell finanziert.
 
Viele werden ihr altes Telefon deswegen behalten, um im Fall der Fälle eines in Reserve zu haben. Ich habe hier mittlerweile fünf in Reserve, man weiß ja nie :-)
 
Ich gehöre auch zu den "Umweltsäuen". Ich habe alle meine Handys behalten und das seit 12 Jahren. Ist inzwischen eine schöne Sammlung geworden. Vielleicht wird ja mal eine Ausstellung daraus :-) (ach ich schwärm immer noch so von meinem Siemens S10d)
 
Und die 3 Prozent sind sicher Finnen die mit diesem komischen Handyweitwurfsport ihre Geräte übern Zaun des Nokiawerks werfen näh ? :-)
 
Bitte 'rezykliert' oder 'recycelt' aber nicht recycled. recycled liest sich irgendwie... naja.
 
Mal eine Frage wie wissen die überhaupt wer und wann sein Handy wegwirft bzw zum recycling gibt ?

Ich habe alle Handys die ich je hatte bei mir daheim im Schub.

Sind die dann auch bei der Liste von 97 % dabei die nicht recycled werdeb ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen