Entwickler bringen Googles 'Android' auf Nokias N810

Linux Googles neues Handy-Betriebssystem Android wird voraussichtlich nicht nur in Smartphones zum Einsatz kommen. Jetzt ist es Entwicklern gelungen, die Software auf Nokias Internet Tablet N810 zu installieren und zu betreiben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Bei Google geht man davon aus, dass so schnell eine ebenso große Anzahl an Anwendungen zur Verfügung steht wie bei den bereits lange verfügbaren proprietären Systemen wie Symbian und Windows Mobile" ... Aber bitte nicht nur die Anzahl erreichen, sondern auch die Qualität und Benutzerfreundlichkeit. Ich seh schon die supertollen Tools, die per Softwarekeyboard und Konsole bedient werden müssen, auf mich zukommen *schnellwegrenn*
 
@DennisMoore: *mitNokia3210werf*
 
Kann mir bitte dann jemand sagen, wo die Vorteile liegen? Google-OS auf dem Handy. Schön für Google. Und dann? Ist das was besonderes? Verstehs nicht.
 
@Hawk18x: es ist open source
 
@ bigbasti87: toll und was bringt mir das bei einem handy? niemand bezahlt für sein handy os geld und entwickeln kann ich auch jetzt schon software für handy und zwar mit java.
 
@anubis: goggle suchanfrage "android vorteil". ich glaub an dich, du packst das.
 
@MiG[Anubis: Öhm eben. Nur Java Anwendungen, die mehr Strom verbrauchen, in einer VM Laufen, mit allen Restriktionen. Bei einem offenen System, gleich ob es OpenSource ist oder nicht, kannst du native Anwendungen schreiben, direkten Hardware Zugriff und so weiter.
 
@ bigbasti87: wars des zuvor nicht auch schon? "Ursprünglich ist das Gerät bereits mit einer Linux-Version ausgestattet."
 
@Hawk18x: es ist open source! Das ist nunmal der Vorteil. Du kannst eigene Softwarepakete installieren, das Betriebssystem mit neuen Funktionen erweitern etc. etc. dafür hast du aber (evtl.) Nachteile beim Support.
 
@Hawk18x: Wenn es eine aktive Community drum herum gibt, dann wird es auch sehr schnell Bugfixes für irgendwelche Probleme geben und auch gut zugeschnittene Software bzw gute Funktionserweiterung, die man zum Beispiel bei einem geschlossenen OS (Obs jetzt zum Beispiel das von SonyEricsson ist) nicht mehr nachträglich einbaut, sondern sich ein neues Handy kaufen muss.
 
@tann: "es ist open source! Das ist nunmal der Vorteil." ... Also hats gar keinen Voteil ^^
 
Bäh, ein Betriebssystem für das ich keine nativen Anwendungen schreiben kann brauch ich nicht. Dieses ewige Java-Gedöns hängt mir zum Hals raus....
 
@borbor: Intelligente Programmierer benutzen Programmiersprachen die Plattform unabhängig sind. Selbst schuld wenn du dich knechten lässt!
 
@borbor: ! Java ist Plattform unabhängig. 2. Java Apps auf einem Handy verbrauchen mehr Strom. Hier greift das Argument Plattform unabhängig also nicht.
 
@borbor: Jo, da lobe ich mir das Iphone SDK und der Iphone Simulator ist unschlagbar.
 
@ThreeM: Meinst du mich? Ich sprach nicht von Java sondern von zitier:" Bäh, ein Betriebssystem für das ich keine nativen Anwendungen schreiben kann brauch ich nicht.". Für mich hört sich das an als wenn der Herr irgendeine Sprach nutzt die nur auf XY lauft. :)
 
@ root_tux_linux: Steve Jobs / Apple ?!
 
@woot: Nein. Mein Name ist Gates, Bill Gates mit der Lizenz zum Coden. Status: 00 Rentner :)
 
@borbor: Ich auch nicht. Darum hab ich ein Windows Mobile Handy. Da kann ich entweder nativ coden oder Java benutzen oder das .NET Compact Framework. Hab mich für .NET entscheiden, weil man sich da nicht mehr um das fieselige "drumherum" kümmern muß (Speicher reservieren, wieder freigeben, Puffer prüfen, etc.). Man kann sich einfach auf das wesentliche konzentrieren, bei gleicher Leistung der fertigen Anwendung.
 
@DennisMoore: ich war auch nicht grad begeistert als ich mal gelesen habe, dass man fuer Android nur Java benutzen kann. Aber das SDK ist gut. Man kann alle Softwares ersetzen ( Dialer, SMS, Telefonbuch usw. ). Es ist schlussendlich nur ein kleines Nachteil von Android.
 
Hat jemand schon das Demo Video zum Kontest bei YouTube gesehen? :) Android ist cool. Davon abgesehen zwingt LiMo, OHA usw usf Symbian zu einer Open Source Version. Könnte somit den Preis drücken für die Handys weil die Lizenzgebüren entfallen. Denk ich mal. Ist ja beim PC auch so. :)
 
Ich kann auf release kaum warten
http://code.google.com/android/images/adc1r1_deck.pdf
 
@woot: Sieht sehr interessant aus!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check