Nutzer nehmen Zusatzfunktionen von Handys gut an

Handys & Smartphones Das beliebteste Handy-Feature ist - nach der Telefonie - die Kurznachricht. Mehr als jeder zweite verschickt SMS mit seinem Mobiltelefon. Dies ergab eine repräsentative Studie der Aris Umfrageforschung im Auftrag des BITKOM. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der wecker ist wichtig ja =)
 
mich wunderts eher , dass die telefonbuch funktion , als zusatzfunktion gewertet wird °-°. ich benutze mein handy eher als
1)Mp3 player
2)wecker
3)radio
4)telefon
5) digital kamera
6) sms maschine (weil zu teuer)

es is ja auch kein mobilfunk telefon mehr sondern mein kleiner digitaler begleiter und tausendsasser. falls die UMTS flatrates günstiger werden , sagen wir mal nen O2 L tarif für 1o€ -12€, dann wirds meine email/internet maschine.
 
@DerTürke: Gemeint ist wohl eher die Adressverwaltung. Also die Möglichkeit komplette Adressen etc. im Handy zu verwalten. Aber ich nutze mein Handy auch zum 1. simsen, 2. wecken lassen, 3. telefonieren, 4. Musik hören.
 
Dass ist wie mit den Schimpansen die vorm Ameisenhaufen sitzen, ohne Stock ist schwer an die Ameisen zu kommen @ Zusatzfunktion
 
mehr als jeder 2te......jeder 2te von wieviel? es stehts nirgends von welcher Ausgangszahl hier gesprochen wird.
 
@forum: Jeder 2te von denen die befragt wurden natürlich, was denn sonst?
 
@forum: Lol....was ist denn das für eine Frage?
 
@forum: Wie wäre es mit ca. 50%? Das ist zwar immer noch kein Bezugswert, aber die werden schon mehr als nur 10 Leute befragt haben...
 
@guderian+elektro: wieviele ingesamt befragt wurden interessiert mich ihr vollpfosten.
 
@forum: Was ist ein "Vollpfosten"? Du hast nach der Ausgangszahl gefragt, nicht nach der Anzahl an Befragten. Außerdem - du hast doch den Artikel gelesen oder? Steht da irgendwas von der Anzahl an Befragten? Nein - also woher sollen wir das wissen, wenns doch da nicht steht?
 
heise hat darüber mal genauer berichtet: Die Aris Umfrageforschung hat im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) 1001 Personen nach ihrer Handy-Nutzung befragt.
 
@elektro: hey kein thema, ich helf dir gern weiter: http://www.rindvieh.com/schimpfwort_lexikon/mittel-schlimm/vollpfosten
 
es verwundert doch wirklich niemanden, dass bei den älteren Kunden (65+) überwiegend nur das Telefnie im Mittelpunkt steht... Oder findet ihr es normal wenn ein Rentner mit IPhone durch die Gegend navigiert und übers Mobilfunknetz mit seinen Freundin im MSN chattet...Tzzzz. Für Handy-Hersteller sind in erster Linie die Jugendlichen und die Buisnes-Kunden die wichtigsten Haupteinnahmequellen.
 
@Dgon63: Ja die Handys sind ja auch eher an die jüngere Generation angepasst. Die älteren können mit Ihren Handys gar nicht umgehen, und wissen nicht, was es alles für Funktionen hat. Ich bin ja schon Stolz, dass mein Opa (77) SMS lesen kann. Denoch finde ich es immer wieder witzig, wenn ich leere SMS von Ihm bekomme, wenn Er wieder was an Seinem Handy rumspielt. ^^
 
Auf der Keynote zum iPhone 3G hat Steve Jobs eine ganz interessante Statistik gezeigt: Das iPhone hat zwar im Vergleich zu manch anderen Smartphones relativ wenige Funktionen, allerdings wurden auf dem iPhone diese vorhandenen Funktionen auch tatsächlich genutzt, während bei anderen Smartphones ein Großteil der Funktionen nur selten genutzt wurden. Obwohl das iPhone also weniger Funktionenhat, wurden dort mehr Funktionen tatsächlich genutzt, als auf anderen Smartphones, die zwar mehr Funktionen bieten, diese dort aber offensichtlich nicht sehr intuitiv sind.
 
@el3ktro: Ja, das verstehe ich - sogar als WindowsMobile Fan. Apple hat nämlich ein durchgehendes Bedienungskonzept, dass einfach anspricht. Trotzdem nutze ich auf meinem PPC auch sehr viele Zusatzfunktionen: Angefangen von Kalender/Aufgaben (eig das Hauptanwedungsgebiet..) über Musik, Fotos, Filmen, E-Mails, Surfen bis zu GPS. Wird alles in Zukunft noch stärker wachsen - und hoffentlich auch einfacher werden.
 
@m.schmidler: Das sind ja genau die Funktionen die das iPhone auch hat :-) Ich hatte früher ein SE M600i, eigentlich ein schickes Teil, aber die Bedienung war teilweise echt furchtbar und es war verdammt langsam. Google Maps z.B. war einfach nur unbrauchbar - bis man da mal das gefunden hat was man gesucht hat. Auf dem iPhone geht das wirklich viel einfacher - und es ist ja eines der schnellsten, wenn nicht sogar das schnellste Smartphone was es zur Zeit auf dem Markt gibt.
 
Also ich muss ehrlich sagen, ich benutz sogut wie alle Funktionen von meinem Handy (N95) vor allen die Internet Funktionen (email, icq, internet) sind von besonderer wichtigkeit, sowie der kalender auch nciht mehr wegzu denken ist! :)
 
Nutze mein handy nur zum Telefonieren. Für alle anderen Sachen gibt es bessere Gerätschaften, Sprich: PC, Digicam, etc. Klar, das Handy ist immer dabei und so aber was soll ich z.B. mit Fotos in minderwertiger Qualität anfangen? Und so gerne arbeite ich auch nicht mit einem Blinzel-Display, als dass es mir eine Freude wäre diese Features zu nutzen.
 
@KL-F: Naja für Partys oder um mal eben ne MMS zu senden wenn man was interessantes entdeckt hat reichen die Handy Bilder doch vollkommen aus.
 
Naja, ich benutze mein Handy (MDA Vario II) eigentlich fuers Internet, fuer Navigation, und bissl SMS und Telefonieren, fuers Wecken reichts nicht, dafuer isses zu leise :P

Aber auch Kalender und Mailing etc. is interessant, es is zwar ueber UMTS schoen schnell, aber wird auch schnell sehr teuer (leider keine Flat :( )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen