AVG-Software soll für überflüssigen Traffic sorgen

Internet & Webdienste Der Spezialist für Sicherheits-Software, AVG, sieht sich derzeit heftiger Kritik ausgesetzt. Der Grund dafür ist ein Blogeintrag des britischen IT-Beraters Adam Beale, der dem Unternehmen vorwirft für überflüssigen Internet-Traffic zu sorgen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viele Site-Admins gehen sogar schon soweit, die fake-useragents von avg zu blockieren (völlig zu recht).
 
Also AVG 7.5 hab ich bis vorgestern benuzt, dann kamen iwie keine Updates bei mir an und hab halt auf 8 geupdatet ... lange keinen so schrott mehr gesehen ... es bremst sowas von aus, selbst google konnte ich beim suchen beobachten -.- ... und von den updates her ises auch komplett fürn arsch .. die kleinen virenDB updates gehen, aber sobald was "größeres" dabei ist, is angeblich keine verbindung zum server möglich... support angerufen, haben nur gesagt sie dürfen ned helfen, ich solls mitm AVG remover deinstallen und nochmal versuchen ... ging immernoch ned... auf google gesehen das viele ähnliche probs haben ... *mich von AVG verabschiede*
 
@Syrok: Du nix deutsch? :) @ Thema: Von allen kostenlosen Antiviren ist es noch der beste, weil es die höchste Virenerkennungsrate hat.
 
@Syrok: Sicher gibt es noch Updates für AVG 7.5
http://free.avg.com/ww.download-update-7
 
@Syrok: Nimm das Programm von Avira. Das ist das beste, daß es im Universum gibt. Ich verwende seit Jahren die Premium-Version. Aber auch die kostenlose Ausgabe ist hervorragend.
AVG ist im Mülleimer am besten aufgehoben, weil es dort hingehört.
 
@Syrok: naja, wenn man nicht mit den neuen Funktionen umgehen kann, ist das kein Wunder. die safe-search funktion laesst sich naemlich wunderbar abschalten,dennoch behaelt man alle funktionen,die auch die 7er hatte.

@Discovery: Avira zu empfehlen ist doch wohl nicht dein Ernst? Wenn ein Programm in die Tonne gehoert, dann ist es dieses, es sei denn, man mag hypervorsichtige Programme,die einem einen fehlalarm nach dem anderen bescheren. von deren support ganz zu schweigen. einfach grausam........
 
@Syrok: was das Problem mit den Updates bei avg angeht, vorgestern sowie gestern... sowas passiert immer mal wieder alle paar Monate. Bei avira konnte man vor einigen Monaten ueberhaupt schon froh sein als free antivir Benutzer Updates von den interessanterweise extrem langsamen, teilweise nicht erreichbaren servern zu bekommen ueber einen lange zeitraum.

und btw. 'Link Scanner' deaktivieren in den Optionen sollte wohl nicht zu viel abverlangtes Wissen darstellen, also bitte... wenns dich doch so sehr stoert. Ganz abgesehen davon dass ich es ebenfalls bevorzugen wuerde wenn diese extra features per default deaktiviert waeren.
 
@jade: Was hier in die Tonne gehört, ist dein schwachsinniger Kommentar. Avira hat keine Fehlalarme, weder in der Freeversion, noch in der Premium.
 
@Schnittenfittich: Kann ich nur bestätigen. Wenn Avira bei "jade" laufend Fehlalarme auslöst, dann hat er sein System nicht im Griff. Ich vermute, daß sich auf seiner Festplatte Programme tummeln, die nicht ganz astrein sind. Anders sind die Fehlalarme nicht zu erklären.
 
@ jade :

Lieber ein übervorsichtiges programm als eins was dann den virus nicht erkennt.
Mal davon abgesehen das ich mit avira noch nie einen fehlalarm hatte.
auch mit dem support habe ich nur gute erfahrungen gemacht.
 
@Sebastian2 und Rest: Wie bitte? Keine Fehlalarme? Soll ich lachen? Und was bringt ein "übervorsichtiges" Programm, wenn man nacher nicht mehr sicher sein kann, ob es ein echter Virus oder wieder mal nur ein Fehlalarm ist.
 
@Discovery: Naja, Avira als das beste AV Programm zu bezeichnen ist schon interessant. Fakt ist, es hat nicht mal ansatzweise die beste Suchleistung...
Für ein Freeware Programm ist es auf jeden Fall ausreichend, Geld würde ich dafür aber nicht bezahlen. Im Kommerziellen Bereich gibt es wesentlich bessere Virenscanner :)
 
"In die Tonne" gehören alle beide! Wenn überhaupt Virenscanner, dann ein OnDemand. Obwohl auch der eigentlich dank jotti.org & co überflüssig ist. Alles weitere ist Aufgabe des Users.
 
@ DeepBlue: Dann stell deine Heuristik nicht auf max, dann kriegste auch keine Fehlalarme, Stoffel.
 
Diese News hatten wir doch schon einmal vor knapp drei Wochen: http://winfuture.de/news,40151.html
 
@swissboy: Dachte mir schon, dass ich ein Déjà-vu habe. ,-)
 
@swissboy: jo
 
jo die news is doch uralt :(
 
@hardcore: der blaue pfeil ist bestimmt noch älter ,-)
 
avg und antivir sind sowas von derb langsam, ich schwöre auf NOD32. das kostet offiziell zwar viel geld, liegt aber 1x im jahr als 1-jahres-lizens in einer CT und/oder einem CT-Sonderheft ein schnelleres und sowas von stabiles antivirus hab ich selten erlebt
 
@hardcore: Avira muß ich verteidigen, weil es bei mir sehr gut läuft. Hinsichtlich NOD32 muß ich dir zustimmen. Ich halte das auch für ein sehr gutes Programm. Besser als Norton und Kaspersky.
 
Wer benutz den schon AVG, so ein Müll.
 
Bin mittlerweile bei avast! (auch kostenlos) und finds prima. AVG 8 ist wirklich ein Flop gewesen.
 
das ist doch der LinkScanner der eh nur mit IE und FX funktioniert, letzterer auch nur wenn man AVG nach Firefox installiert hat
 
Einfach mit "avg_free_stf_*.exe /REMOVE_FEATURE fea_AVG_SafeSurf /REMOVE_FEATURE fea_AVG_SafeSearch" installieren und schon läuft es wie die 7.5er Version. Ist auch in den FAQ dokumentiert.
 
@Link: So hatte ich es bei mir auch laufen, trotzdem lief das ganze System deutlich langsamer.
 
Die Kritiken am LinkScanner von AVG sind durchaus berechtigt aber den kann man ja abschalten. Es ist trotzdem einer der besten > free < scanner. Ich verwende Avira und AVG. Die arbeiten perfekt miteinander.
 
@Nautilus_master: 2 Antivirenprogramme parallel installiert?!? Was soll das denn bringen, außer deine Karre unnötigerweise auszubremsen? Oder traust du deinem eigenen Surfverhalten so wenig, dass du meinst, sowas zu brauchen?
 
Ich sehe das genau andersrum bzw. so wie der Sprecher von AVG. Solange ich mir unverschuldet von allen möglichen Seiten Malware etc. einfagen kann, solange hat eine solche Funktion auch ihre Berechtigung. Ist doch nicht mein Problem wenn die Webmaster es nicht schaffen ihre Seiten sauber zu halten - die sind das Problem, nicht AVG!
 
@m @ r C: Die meisten haben saubere Seiten und werden trotzdem von AVG belästigt bzw. ihnen entstehen zusätzliche Kosten durch das Verhalten von AVG.
 
@Link: Ich bleib dabei,ob sich die Herrn Webmaster "belästigt" fühlen oder nicht is mir wumpe. AVG tut etwas um seine Kunden zu schützen und jeder der schonmal Probleme mit Malware hatte wird das zu schätzen wissen - gerade Leute die keine Zeit haben sich bis ins kleinste Detail in die Gefahren welche das Internet mitsich bringen einzuarbeiten. Ich hatte im letzten Jahr so einen Fall, da schauste blöd wenns morgens um 6 Uhr an der Tür klingt und die Polizei davor steht. Der nette Statsanwalt dir dann lächelnd mitteilt das es doch dein Problem ist was auf deinen Rechner gelangt - womit er natürlich recht hat. Spätestens ab dann tust du ALLES damit dir sowas nicht nochmal passiert :) Tja und die armen Webmaster, schaus dir doch an - Webspace bekommst du nachgeschmissen, meist sogar umsonst - jeder Hanswurst kann irgendwas ins Netz stellen. Pflege, Wartung? Gleich Null. Wie gesagt, ich bleib dabei - solange der normale Internetnutzer vor solchen Mist nicht sicher ist haben solche Programme (ob von AVG oder sonst wem) ihre volle Berechtigung und meine Unterstützung. Wobei ich sagen muss das ich die Webmaster verstehen kann die sich um ihre Seite kümmern - nur schlussendlich kann das nicht mein Problem sein, ich werde dafür verantwortlich gemacht was auf meinen PC kommt, nicht der Webmaster von dem ich mir den mist eingefangen hab.
 
@m @ r C: Na ob du es noch "wumpe" finden würdest wenn du dank avg 150 GB traffic hättest?

Nicht jeder hat ein billig hoster dafür genommen.

Aber ich sehe schon die webmaster sind schuld am traffic verbrauch weil avg unnötig vorher nachguckt...
 
@Sebastian2: Echt, steht in den News was von bis zu 150GB zusätzlichem Traffic? Also mein Paket bei Strato hat 1000 GByte Traffic inklusive - und das für 8,95€ ... 'nen Billig-Hoster ist Strato ganz bestimmt nicht. Und eine Seite, die bei der Google-Suche so weit oben steht, dass da 150GB Traffic aufkommen, nur weil der Virenscanner da mal drüberfliegt (das muss der ja recht oft tun bei 150GByte zusätzlichem Traffic - ergo ist die seite sicher gut vertreten in den Google-Rankings) die hat ganz sicher ganz andere Besucherzahlen und auch dementsprechend wesentlich mehr Traffic zur Verfügung.
 
@m @ r C: Das ist ja alles schön und gut, aber es ist und bleibt eine Frechheit sowohl dem Kunden als auch den Anbietern zusätzliche Kosten/Zeit aufzubrummen, nur weil der Virenscanner Unfähig ist den Link selbst einzustufen geschweige denn die Seite, nachdem man sie aufgerufen hat, einfach direkt zu scannen und mit einer kundenfreundlichen Meldung zu blocken. Technisch der vollkommen falsche Ansatz, der zu keinem ein Vorteil ist.
 
@voodoopuppe:
strato gehrt für mich zu den billig anbietern bzw. dumping anbietern...

Und ob DU 5000000 GB traffic hättest wäre mir das egal...
Es gibt aber auch noch genug die haben nur 10 GB etc.

Und auch für jemanden der sehr viel Traffic hat ist Traffic nicht umsonst.

Aber wenn ihr es für richtig haltet das bei einer suchanfrage jede seite überprüft wird obwohl man sie gar nicht besucht soll mir das auch egal sein.
Eine Überprüfung beim aufrufen würde völlig ausreichen.

Aber Traffic wächst ja seit neuestem auf Bäumen...
 
Nur eine Frage. Verwendet jemand den "VirusKeeper 2008"? Ich halte das Programm für sehr gut und verwende es gemeinsam mit Avira. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß sich VirusKeeper mit anderen Programmen verträgt, was ich auch bestätigen kann. Leider hört man offiziell wenig von der Software. Wahrscheinlich ist sie noch zu wenig bekannt.
 
@Discovery: mehrere virenscanner parallel...süss.
 
@forum: Zwei Gehirnzellen... süß...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

AVG Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter