Toshiba: HD DVD-Features kommen nun auf DVDs

Medien (DVD, Blu-Ray) Der japanische Elektronikkonzern kündigte vor einiger zeit bereits an, Blu-ray nach dem Ende von HD DVD mit normalen DVDs Konkurrenz machen zu wollen. Nun macht das Unternehmen einen ersten praktischen Vorstoß in diese Richtung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hehe na vllt. hatte der format-krieg ja doch etwas gutes.
Ich sag nur tot gesagte leben länger
 
naja neue Features für die DVD ist ziemlich sinnlos, da fast jeder schon nen DVD Player zu Hause hat und sich kaum wegen den paar sachen nen neuen kaufen wird (wobei das wahrscheinlich nur den teuren Modellen vorbehalten wird)
 
@MezzoX: leute kaufen sich aber immer mal wieder neue, bzw leute die keinen haben kaufen einen dvdplayer. und da die dvd noch lange nicht tot ist (fuer 90% der deutschen bringt die BD im moment naemlich relativ wenig, da keine abspielfaehigen geraete vorhanden sind, wohingegen das mit dvds kein thema ist) ist es nicht so abwegig da noch neuerungen einzufuehren - jedenfalls meiner meinung nach :).
 
@MezzoX: Eben... ein Player mit DivX Funktionen gibt es ab 39 Euronen und da werde ich mir keinen neuen für 200 Euro kaufen weil das die BR Player mit Sicherheit in einigen Wochen/Monaten auch kosten. Somit ist es nicht sinnig den DVD Standard nochmal zu pimpen.
 
@Vankleeve: In welcher Welt lebst du? 200€? Die Features werden wohl einfach mit dazugehören und die Player evtl noch 10€ mehr kosten für die Ethernet-Schnittstelle und ne Firmwareänderung
 
@gonzohuerth: unsinn. wenn eine qualitativ hochwertige skalierung erzielt werden soll, sind die kosten deutlich höher.
 
@gonzohuerth: 10 Euro... nich schlecht der Witz :D Wenn die wirklich einen Cell zum skalieren einbauien wollen, Ethernetcontroler, Lizenzen für alles mögliche brauchen, neue Software entwickelt werden muss, der neue Standard muss abgesegnet werden etc.
Bis die das Geld wieder drin haben, dauert es ne weile und solange bleibts dann halt teuer.
Angenommen erste Geräte kommen Anfang/mitte 2009 auf den Markt (extrem optimistisch!), dann sind die vllt. zum Weihnachtsgeschäft 09 langsam interessant. Natürlich nur unter der Vorraussetzung das auch entsprechende Filme verfügbar sind. Die neuen Features sind natürlich eh nur für Leute interessant die (Breitband)Internet und/oder einen HDTV haben. Erstere können sich HD Filme auch heute schon über die ganzen Videoportale von T-Online, maxdome etc laden, die leute die ein HDTV haben wollen meist kein hochskaliertes SD (sieht eig. immer schlimm aus) sondern echtes (Full)HD oder haben schon BluRay. Toshiba sollte endlich aufgeben und sich BR anschließen...
 
Hochskaliert? Ist hier nicht vielleicht eine extrem aufwendige Komprimierung gemeint? Denn ich kann mir nicht vorstellen, wie ein hochskaliertes PAL mit FullHD mithalten soll - da können die Cell-Prozessoren des Players noch so leistungsfähig sein...
 
@pkon: die meinen hochskaliert. Und Du hast vollkommen recht, dass ein hochskaliertes DVD-Bild nie in der Qualität mithalten kann. Mir geht dieses Hochskalier-Gequatsche ziemlich auf die Nerven. Full-HD-Video (1920x1080) speichert nun mal 4,56 mal so viele Bildpixel wie eine PAL-DVD und egal wieviele CELL oder sonstige Prozessoren man dransetzt: Bildinformationen die nicht da sind, kann man nicht herbeirechnen. Man kann vielleicht beim vergrößerten Bild grobe Strukturen weichrechnen oder Kanten scharfrechnen oder was auch immer, aber Informationen herbeizaubern geht nicht.
Das ist wie in all diesen dämlichen Filmen und Serien in denen aus einem unscharfen pixeligen Videoüberwachungsbild auf einmal ein gestochen scharfes Foto errechnet wird. Geht nicht, gibt es nicht und wird es auch nie geben.
Das eigentliche Problem ist natürlich, dass die meisten Leute vor ihren hochauflösenden Geräten so weit entfernt sitzen, dass das menschliche Auge mit seiner begrenzten Auflösungsfähigkeit eh keinen Unterschied mehr erkennen kann. Da freut man sich dann wenn das Bild nachgeschärft wird und auf einmal "ey wow, voll wie BluRay!"...
 
@ eraserhead: Ein (+) für die ausführlichen Erläuterungen. Es stimmt voll und ganz was du sagst. Hoffentlich kapieren das andere auch bald :)
 
BluRay ist für mich noch kein Thema bis Rohlinge, StandAlone-Player und PC-Brenner das preisliche Niveau des heutigen DVD-standards erreicht haben.
 
lächerlich, die sollen sich um was sinnvolleres kümmern. ihre features konnten sie auf der hd-dvd nich durchsetzen... jetzt prügelt man das auf dvd - was aber wiederum neue dvd player voraussetzt. wenn ich aber nen neuen dvd player kaufen muss, kann ich auch gleich nen bluray player kaufen... der dürfte zukunftssicherer sein...sehr sinnloses investment diese neuen dvd player.
 
@Rikibu: ... für dich vielleicht - aber wenn mein DVD-Player in nächster Zeit seinen Geist aufgeben würde, käme für mich ganz bestimmt noch kein Blu-ray Player in Frage. Da greife ich lieber zu einem DVD-Player, und wenn der eine entsprechende Upscale-Funktion hat, soll's mir Recht sein ...
 
Das größte Problem der BR sind einfach die Film Preise. Ich meine 299EUR für ein Highend-Modell ist für eine 1mal-Investition ok. Aber 30 Glocken pro Film ist einfach zu doll.

So wie sich dies hier ließt, klingt das verdammt nach DVD 2.0 und diese wird dann auch nicht abwärtskompatibel werden, soll heißen jeder braucht nen neuen Player, toll! :o
 
@Snake566977: Ich musste gerade voll lachen, ich hoffe du hast dich vertippt und betitelst keinen 300 Euro Player als High-End. Häng da mal ne 0 dran, dann biste ungefähr da wo Marantz, Denon, Yamaha und Onkyo ihren High-End Bereich starten. Für 300 Euro bekommst du einen Einstieg in die untere Mittelklasse der DVD Player. nen 30 Euro DVD Player mag reichen, wenn man sich ne 55 cm Röhre ins Wohnzimmer stellt. Blu-Ray ist aber nicht für diesen Markt gedacht, sondern für Leute die FullHD Beamer oder Großbildfernseher ab 50" betreiben.
 
@Snake566977: Der Player, dass ich noch heute kaufen kann muß mkv-Dateien und BR-Rip lesen können !
 
wieso erinnert mich toshiba bloß an ein bockiges kind
 
Warten wir es ab, was es bringen wird.
Ich glaube kaum, das Toshiba sowas entwickelt, was später nichts taugt.

Aber warum nicht diese Toshiba Technologie mit der neuen 19,7GB V DVD kombinieren, dann hätten wir die DVD 2.0 ! :-)
 
Hi, wenn schon DVD als Medium warum nicht ein besserer Codec als MPEG2 ? Ein Leistungsfähigerer Codec würde doch mehr bei gleicher Speichergröße bringen als das hochskalieren. Die Produktion würde aber weiterhin günstig sein weil es ja die Standard DVD-Technik ist. :-)
 
Diese DVD Player mit Netzwerk Anschluss und Cell CPUs werden sicher eine ganze Stange mehr kosten. Ich denke die Menschen werden eher zu Blu Ray Playern greifen die auch skalieren können und bis zur Einführung der neuen DVD Generation auch sicher im selben Preissegment liegen werden.
 
@Sala "Blu-Ray ist aber nicht für diesen Markt gedacht, sondern für Leute die FullHD Beamer oder Großbildfernseher ab 50" betreiben." ABSOLUTER Schwachsinn, setz dich mal auf mein Sofa, schau dir eine DVD an, dannach nen 720p und dannach nen 1080p Film und du wirst auf meinen 37" FullHD unterschiede sehen und zwar immense, ausser du hast schlechte Augen, aber FullHD nur ab 50" zu verwenden ist quatsch!

Zum topic, hochskalieren? wie bitte? ich skaliere bereits DVDs mit nem Normalen DVD Player auf 1080p, aber wenn das wie echtes 1080p material aussieht dann sehe ich aus wie Michael Jackson!
 
@CLASSIFIED: Ich habe nur einen 46 Zoll.Den Unterschied zwischen 720p und 1080i ist nicht zu gering.Man muss da schon mal etwas genauer hinschauen.Ich sehe es z.B an den Augen von den Leuten den Unterschied die Leuchten fast bei 1080i und die Bilder sind einfach schärfer.Falls du einen PC Bildschirm haben solltest der 1980x1200 darstellen kann,dann schalte mal um auf 1360x768 das entspricht ungefähr 720p sprich kleines HD Auf meinem 24Zoll PC TFT ist das schon einiges.Einen Blu-rayPlayer habe ich noch nicht,weil die meinen den sauteuer zu verkaufen zu müssen.
 
Hieß es nicht immer, die DVD ist tot ? Jetzt noch in sowas totes investieren ?
 
Zum Glück gibt es HD2DVD da lohnt es sich auch wieder DVD-Player anzuschaffen und man bekommt gute Qualität. Mit der von Toshiba beschriebenen Funktion kann die DVD dann ruhig noch ein paar Jahr(zehnt)e leben. MfG Karl0
 
Toshiba soll lieber mal schauen, ein ordentliches bluray-laufwerk für seine laptops zur verfügung zu stellen!
 
das gerät ist eine interessante sache, nur kommt sie eben 2-3 jahre zu spät. statt jahrelang den unsinnigen hd-dvd/bluraykampf zu führen wäre diese eine ernstzunehmende, da deutlich preisgünstigere alternative zur bluray gewesen. der formatkrieg ist entschieden und diese geräte bestenfalls ein lückenfüller. und da ich mal annehme dass diese geräte mit ihren ethernet schnittstellen, hochleistungsprozessoren usw. auch vermutlich an der 200euro grenze kratzen, welchen sinn hat es dann so ein gerät zu kaufen wenns für wenig mehr eine playstation 3 mit bluray laufwerk und ebenfalls upscaling funktion gibt...........ohnehin verstehe ich nicht was diese ganze upscaling quatsch soll. es wurde ja bereits zu beginn dieses artikels von jemanden kommentiert. etwas was nicht vorhanden ist, kann auch nicht berechnet oder schöngerechnet werden. natürlich kann man selbst am pc mal anschauen wie es aussieht wenn man mit z.b. ffdshow einige filter reinkloppt und das ganze auf 1080er auflösung zieht, und es sieht besser aus, aber keinesfalls so gut als dass es auch nur annähernd auf hd-niveau liegt. bereits ab 32" sind deutliche qualitätsunterschiede zwischen sd-und hd material zu sehen, also 576i und 720p, darüberhinaus eher nicht.......eine technisch unsinnige erfindung. es wäre wünschenswerter gewesen wenn man player entwickeln würde, die divxHD dateien mit guter komprimierung und nicht mpeg2 auf einer double layer dvd ablegen würden, aber hier würden die filmstudios vermutlich nicht mitspielen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter