Musicload öffnet in Österreich und in der Schweiz

Wirtschaft & Firmen Musicload, das Musik-Downloadportal der Deutschen Telekom, eröffnet zwei Webshops in Österreich und der Schweiz. Unter Musicload.at und Musicload.ch ist der Service nun auch in den beiden Ländern erreichbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie bietet Musicload in Deutschland ihre Titel an?
128kbit/s mit DRM, oder auch im besseren 256er?
 
@adrrr: Oder sogar in VBR oder FLAC?
 
@adrrr: Ein kurzer Blick auf musicload hätte dir gezeigt, dass sie wohl momentan viele Songs mit 256kbit/s und ohne DRM anbieten. Bisher habe ich selber nur bei "iTunes Plus" gekauft, aber wenn musicload jetzt auch ohne DRM anbietet (war lange Zeit nicht auf musicload, dachte die verkaufen nur Musik mit DRM), dann werde ich auch bei denen mal ein bisschen rumschnuppern.
 
@seaman: Die "Musicload Webseite" funktioniert noch nicht mal in Deutschland. Jedenfalls nicht mit einem anständigem Browser und einem anständigem Betriebssystem. Wahrscheinlich haben die eine Weiche, die nur Virenmutterschiffe andocken lässt oder irgendsowas in der Art. Dies "Musicload" ist bloß irgendeine sinnlose und völlig belanglose Müllseite, völlig funktionsfrei und sinnlos, was für eine grandiose Pseudo-Inovation, das man diese Müllseite nun angeblich über das Internet erreichen können soll und das sogar aus Europa heraus! Aber völlig egal, da es ja für Musik was viel besseres gibt: http://www.jamendo.com/de/
 
@Fusselbär: Bei mir funktioniert die Musicload Seite anstandslos! Habs mit Opera, Firefox und IE probiert. Verwende Vista SP1.
 
@seaman: Eben, Windows... Ich seh, wie Fusselbär wahrscheinlich auch, nur Die angeforderte Seite wurde nicht gefunden... und den Verweis an den Support, wenns dann zur Sache geht und ich was kaufen wollen würde. Den Hilferuf spare ich mir lieber gleich. :D Seiten die so programmiert wurden, das man sie nur unter einem bestimmten Betriebssystem/Browser nutzen kann, sind einfach bescheuert und es nicht wert aufgerufen zu werden. :)
 
@TuxIsGreat: Versteh ich nicht? Wenn ich mit Opera und Firfox unter Vista etwas kaufen kann, dann muss es doch auch unter Linux, zumindest mit Opera und Firefox, funktionieren? Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich mich mit dieser Materie nicht wirklich gut auskenne.
 
@Fusselbär: Na toll, klasse vergleich. Nur das es bei jamendo nunmal alles mögliche gibt nur nicht das was man will, da es eben ein völlig anderes Prinzip ist. Die meisten Menschen dürften wohl eher bekannte Künstler bzw. Musik suchen. Besser sei daher also mal dahingestellt.
 
Hab ein zwei Lieder bei musicload geladen, allerdings waren die damals in 128kbit/s und machten eigentl. nur Probleme.
Danke für die Anwort :)
Kommentar > selber schauen (googlen)
 
Da mit DRM verseucht und teurer als die lokale Konkurrenz (exlibris.ch) werden sie's schwer haben bei uns.... Ich geb ihnen 2 Jahre...
 
@earnie240: falsch, DRM frei und format wählbar. einfach mal die Seite besuchen.
 
@patty1971: oh. Du hast recht, hab ich gar nicht gesehen. OK, das ist tatsächlich eine Alternative zu Exlibris.. OK, ich geb ihnen 4 Jahre...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen