Trojaner greifen World of Warcraft-Nutzerkonten an

Viren & Trojaner Das schnell wachsende Geschäft mit Spielgeld und virtuellen Gegenständen aus Online-Games wirkt sich inzwischen massiv auf den Security-Sektor aus. Mit Trojanern versuchen Kriminelle zunehmend schnelles Geld zu machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei WoW ist es doch eh egal, weil bestimmt fast alle Spieler den neuen Schlüssel holen werden von Blizzard so bringen die dinger bei WoW zumindestens dann auch nix mehr.
 
@TeamTaken: ??? Ich habe leider keine Ahnung von was du da redest. (Bin Nicht-WoWler, würde aber trotzdem gerne wissen wie du das meinst.)
 
@TeamTaken: Den Satz hätte ich gerne mal in einem verständlichen deutsch...
 
@sharky89: http://tinyurl.com/4jfzgq
 
@Kobold-HH: WOWler können aber kein verständliches Deutsch, sondern nur WOW-Sprache. Vielleicht gibts ja irgendwann mal ein Wörterbuch ^^. Ich für meinen Teil mach demnächst lieber mal nen Kurs in Simlisch :D
 
@TeamTaken: Wohoo, eine News über WoW und schon in den ersten Kommentaren geht das Bashing los...
Aber was soll man von CS-Spielern auch anderes erwarten.
 
@sharky89: er meint schlicht und ergreifend das ding, was wahrscheinlich in der news vom letzten freitag erwähnt wurde.... http://winfuture.de/news,40419.html
und auch ich hab davon gelesen, obwohl ich kein wow gamer bin.....
 
@mr.dude: Eher No :)
 
extrem asozial is sowas..., damals kannten hacker und ITler wenigstens nochn Ehrenkodex, der besagt, das wenn man sicherheitslücken findet, sich nicht dran bereichert, sonder der Firma zum beispiel ihre Fehler aufzeigt.....
Für mich sind das die ärmsten Kriminellen, anderen etwas wirklich hart erarbeitetes klauen...im prinzip klauen sie dir pro accout mit 2 70ern 300-400€ wenn sie entsprechende gut ausgestattet sind...
kenne so manchen, der seinen account so verloren hat.....oder leer geräumt bekommen hat....
naja, spiele eh net mehr, wurst...
 
@DerBaer79: Welche Hacker? Es geht darum, dass DAU's sich Trojaner installieren, die als Bot, Keygen oder irgendein Cheat getarnt sind. Ich kenne niemanden, der sich im Netz ordentlich verhält, dem jemals ein Gamespielaccount gehacked wurde.
 
@DerBaer79:
nen wirklich harten wowler interessiert das doch egtl ga nich oO da der ja nix anderes zu tun hat als wow zu zocken, macht er sich in paar tagen n neuen 70er :P

aber mal zum punkt "ärmste kriminelle" ... wahrscheinlich bis du selbst kriminell un beschwerst dich nur aus neid über den erfolg anderer. einen kriminellen interessiert nur die zahl vor dem $ bzw € auf sienem konto. wo das geld herkommt ist ihm egal ... ebenso ist es ihm egal was andere leute an schaden haben wenn er sein geld "verdient" ...
 
allerdings ist es so, dass die itemems (zumindest bei wow) an den char gebunden sind und ein verkauf net möglich ist.
ansonsten find ich es auch ne sauerei ...aber auf der anderen seite, wer immer noch mit av programm mit pattern files von vor drei monaten und ohne firewall (windows firewall ist keine firewall!!!!)
online geht oder einfach mal lustig exe dateien ausführt die an einer vermeindlichen blizz email hängen sorry der hat mitschuld an sowas.
 
@florianwe23: ach die items sind gebunden.....na und? wird der ganze lv 70 char verkauft.
 
@florianwe23: Solltest du von DTFW reden, lautet mein Kommentar dazu nur: LOL!
 
@florianwe23: Dann verkaufst du halt die ganze Ausrüstung und überweist das Geld auf deinen Account :-)
 
@florianwe23:
nein ich meine nicht nur dtfw aber es soll ja leute geben die keine router sprich hwfw haben und selbst wenn ist eine desktopfirewall eine weitere absicherung.
ich hab lieber beides ....
ansonsten ausrüstung verkaufen ...hmm da kann man denn auch grüne items farmen und die verkaufen bringt fast genausoviel. den char verkaufen ...naja das schon eher
 
bei wow würde ich mal darauf tippen das sich die trojaner über plugin/addin Seiten verbreiten. (eine wage Vermutung :))
 
Oh nein, möglicherweise ist dies das Ende der Welt ........... of Warcraft (Zitat South Park) ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check