Neue DVD mit 42 Gigabyte Kapazität als Billig-Blu-ray

Speicher Japanische Speicher-Entwickler haben ein optisches Medium mit 42 Gigabyte Kapazität hergestellt, dass auf herkömmlichen DVD-Technologien basiert. Dieses soll als preiswerte Alternative zu Blu-ray-Disks etabliert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pfff. Und wenn ich die Scheibe einmal schief angucke ist sie kaputt, oder wie?
 
@DennisMoore: nee dann guckt die schief zurück... und lasert dir das gesicht wech... wenn du glück hast nur ein auge
 
@siddy: rofl
 
@siddy: Äußerst unwahrscheinlich. Es sei denn das Licht fällt im genau richtigen Wunkel in die V-Lücke und wird dann zurückgeworfen. ^^
 
Pech! Was Du nicht weisst, ist, dass die Scheiben standardmäßig mit glaDOS ausgeliefert werden :)
 
@Hamlet: Geht gar nicht. Glados ist kaputtgegangen. Hab ich selber kaputtgemacht. In den Aperture Science Research Labs ^^
 
"Währen" schreibt man aber ohne "h" :D Nun, wenn die neuen Laufwerke auch nur 15€ kosten wie ein DVD-Laufwerk und die Brenner auch bei 30€ liegen, dann her mit dem Zeug ^^
 
Das ist das Ende von Blu-Ray!!!! :D
Seien wir mal ehrlich...Blu-Ray...wofür?! Bandbreiten werden immer höher, streaming ist weitaus angenehmer und einfacher. Ich persönlich möchte nicht immer zu meinem Schrank laufen und dort den Film rauspicken, ist alles bequem auf dem NAS gespeichert und wird per Lan auf den Fernseher übertragen. Schnell Platzsparend und vor allem billiger. @DennisMoore: Ach und die Blu-Ray Discs sind weniger anfällig? Soweit ich weiß ist die Schutzschicht von Blu-Ray ebenfalls miserabel.
 
@facehugger: ganz einfach. Kopierschutz - darum bluray. die dvd technologie besitzt quasi keinen kopierschutzmechanismus mehr, der wirklich wirksam wäre... zumal bei 42gb dvds mit filmen in hd ja sowieso ein neuer player fällig wäre. ob du da nun einen neuen dvd player kaufst, der die 42gb discs lesen kann, oder einen player der bluray und dvds lesen kann - wo wäre da der unterschied? bluray hat zudem auch weitere vorteile, wie zb. menüs die sich über den film legen, online inhalte abrufen, sperren von playern/laufwerken die den kopierschutz schlampig implentiert haben oder umgehen usw. usw. so ne massenspeicheralternative wie diese hier hätte viel früher kommen müssen. die filmindustrie hat sich längst auf bluray eingeschossen. und ob diese 42gb dvd im heimbereich zwecks datensicherung einen siegeszug verzeichnen kann, wage ich doch zu bezweifeln.
wer würde sich einen neuen pc mit so einem laufwerk kaufen, wenn er ein bluray laufwerk haben kann auf dem es hochauflösende filme gibt? wer glaubt ernsthaft das die filmindustrie jetzt wieder anfängt 2gleisig zu fahren um unterm strich wieder ein format zu beerdigen?
 
@facehugger:
Wenn das auch mit Blu-Ray funzt, passt da noch mehr rauf (es wird ja auch an Blu-Ray Disks gearbeitet, auf die viel mehr rauspasst).
 
@Rikibu: Kopierschutz? Ist schon längst geknackt btw. Wenn die Firmen glauben ihre Filme seien Kopiergeschützt dann irrt er aber gewaltig, achja und wieder Millionen zum Fenster rausgeschmissen.
Punkt 2 ja ich muss mir einen neuen Player kaufen jedoch muss ich das bei Blu ray auch der Unterschied ist, ist das der Blu Ray Player weit aus teuerer ist.
Punkt 3 wieso fährt die Industire zweigleisig o_O? Die einen bieten Blu Ray an die anderen in meinem bsp NAS Geräte. DU bist derjenige der entscheidet was in sein Haus kommt und diese Entscheidung möchte ich dir nicht nehmen allerdings verschlinge ich nicht alles was nigel nagel neu ist auf dem Markt sondern schätze für mich selber ein ob es nun wirklich einen mehrwert darstellt oder ob es nur wieder ein kläglicher Versuch ist der Industrie an mein Geld ranzukommen
 
Nicht zu vergessem dass Blu-Ray einfach cool klingt :-) Nunja, die Qualität ist auch nicht zu verachten. Wenn man sich daran gewöhnt hat will man es einfach nicht mehr missen. Solange es nicht auf anderen Medien umgesetzt wird, und das wird es vermutlich nicht früh genug, ist Blu-Ray die Zukunft.
 
@facehugger: Bluray weil Sony und die Medienindustrie es so wollen!!!!!!!!!!
 
@facehugger: und welcher anbieter streamed heimkinokompatibel in DD oder DTS?
Welcher Streaming Dienst bietet Special Features? Ich halte lieber eine hochwertige DVD in der Hand, stelle sie in mein Regal und scahue sie mir an, wo ich will.
 
Auch wenns billiger ist hört doch mal auf mit dem Quatsch. Diesen Formatblödsinn haben wir doch hinter uns denkt ich.
 
@schrittmacher: denk ich auch. festplatte ist die zukunft. deswegen auch kein bluray für microsoft. was auch vernünftig ist wie ich finde!
 
@schrittmacher: Zumal die Fa. IBM (bin mir nicht mehr sicher bei der Firma - zu lange her) eine Methode entwickelt hat, auf CDs ein räumliches (3D) Raster zu legen. Die Kapazität wäre bei einer CD (!) dann bei ca. 100GB. Das war vor ca. 3-4 Jahren. [Prophetenmodus] Seitdem hörte man nichts mehr und bei dieser Meldung wird es nicht anders sein. [/Prophetenmodus]
 
@schrittmacher: Ich denke (Flash) Festplatte oder Stramingangebote werden die optischen Medien dominieren
 
@cutin: Genau, bei Saturn gibt es schon bald alle Filme nur noch auf Festplatte zu kaufen :D
 
@ .omega.: wenns soweiter geht, wird einfach keiner mehr zum saturn filme kaufen gehen. :)
 
HD-DVD lässt grüßen.. ^^
 
So lange es billiger als Blu-Ray ist, immer her damit, warum auch nicht ?!
Ich kenne eh noch niemanden, der sich einen Blu-Ray Player, geschweige denn einen Blu-Ray Brenner gekauft hat. Entweder sind sie (so wie ich) mit DVD noch zufrieden oder scheuen noch die höheren Kosten.
 
@Pudwerx: ^^hab PS3 mit Blu-Ray Player und nen Blu-Ray brenner im PC (LG "HL-DT-ST BD-RE GGW-H20L")
so jetzt kennste einen^^
 
brauch ich dann zum lesen eigentlich auch n neues laufwerk? - wenn ja: dann doch lieber an die zukunft denken und auf blu-ray umsatteln.
 
@mister-x: Lies die News und du wirst sehen - JAAAAAA
 
@Magnus: Ich hab die News gelesen: da stand aber nur was von den Brennern. Hätte ja sein können, dass man durch n Firmwareupdete den Laser anders hätte steuern können, was dann zum Lesen reicht, aber zum brennen nicht. Aber um die ecke denken is wohl hier bissl fehl am Platz
 
@mister-x: du willst dir kein neues Laufwerk für das hier kaufen aber ein neues Laufwerk für BD? Was willst du denn eigentlich?
 
@mister-x: Hm, aber denk mal dran, dass der Laser jetzt anders ausgerichtet werden muss um in diesen Vertiefungen zu lesen. Das wird entweder mit ner anderen Optik oder (garnicht gut) mechanisch bewerkstelligt werden
 
In meinem wirklich großen Bekanntenkreis ist keiner der ein Blu-Ray Laufwerk hat.Ich selbst hab ein HD Laufwerk das war bei meiner X-Box 360 mit dabei benutzt wurde es noch nie.Wenns billiger ist als Blu-Ray vieleicht eine alternative,aber die Preise für Blu-Ray werden fallen denkt mal an die ersten Brenner für CD meiner hat damals über 600 DM gekostet. MFG
 
Hört sich zwar gut an, ist aber nicht die Zukunft. Die optischen Speichermedien verlieren im Laufe der Jahre die gebrannten Daten. Die Scheibe zerstört sich nach dem Brennvorgang langsam aber sicher selbst. In einigen Jahren sind die SSDs soweit gereift, daß sie blitzschnell große Datenmengen aufnehmen und bearbeiten können und hunderte Jahre lang halten. Dann hat die Scheibe ausgedient.
 
@Discovery: Am besten wäre immer noch eine Speicherung auf Fotofilm oder ähnlichen: bei richtiger Lagerung leben die Daten darauf ewig. Allerdings ist das auslesen der Daten wohl etwas mühsam / langsam. In wie weit SSDs mit Fotofilmen zu vergleichen sind, entzieht sich meiner Kenntnis.
 
@mister-x: Ganz einfach: SSD ist als längerfristiges Medium ungeeignet. Sie haben bisher noch recht schlechte Eigenschaften was Schreibzyklen und Datenverlust bei langfristiger Speicherung angehen. Dazu müssen erst noch andere Technologien entwickelt werden.
 
Hoffentlich setzt sich das auch durch. Sony hat schon in der Vergangenheit technisch eigentlich überlegene Formate durch Lobbyarbeit gekillt (wie Beta mit VHS). Gut, die HDDVD war techisch der BD unterlegen (Quelle: CT).
 
@Kirill: soso, Sony hat Beta gekillt... http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Videobandformate
 
@Kirill: Sony ist BETA, du Schlaumeier. VHS ist von JVC. Im übringen ist BETA sowie D-Beta im Broadcasting Bereich immer noch sehr verbreitet.
 
Is ja wayne. wenns zu jezigen leselaufwerken kompatibel wär, wärs interessant, aber so..
 
wenn die laufwerke und vorallem die rohlinge billig sind kann mir BluRay aber gern gestohlen bleiben!
 
Hätte was werden können (vor einem Jahr...) das hätten wenigstens alle verstanden (nicht nur wir, die uns mit so was beschäftigen). Ich habe noch keinen Nachfolger für DVD gefunden und werde (wenn möglich) auch keine Scheibe mehr kaufen, ist mir echt zu unhandlich und empfindlich! Bei Musik bin ich ja schon komplett auf SD Karten. Die sollen sich mal auf einen Standard einigen, der von Speicherkarte bis Disk durchdacht funktioniert und der auch von jedem Bedienbar ist! Vielleicht nach Vorbild der Mini Disk (da konnte man noch aufnehmen, löschen, Schneiden wie man wollte ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, ob das nun legal ist oder nicht - meine laufen nach 17 Jahren immer noch 1a).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles