Microsoft & Co wollen angeblich Yahoo zerschlagen

Wirtschaft & Firmen Das Ringen um den Internetkonzern Yahoo ist offenbar noch immer nicht beendet. Nachdem Microsoft sein Gebot in Höhe von über 40 Milliarden US-Dollar vor einigen Wochen zurück gezogen hatte, sucht der Softwareriese nun Berichten zufolge neue Partner, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jaja ... was man nicht kriegt soll man zerstören ...
 
Ich finde es einfach nur traurig, dass man sich nicht zutraut, etwas Eigenes zu kreieren :-(.
 
@alexkeller: MS hat schon was eigenes. Aber SOFT gesagt ist das noch zu MICRO! xD
 
@Bösa Bär: Oh mein Gott und so was am Morgen, aber danke hab herzlichst gelacht xD (+)
 
Ich denke MS erreicht damit genau das Gegenteil. Yahoo wird sich weiter mit Google einlassen.
 
@Tommy1967: für Google wäre Yahoo nur ein Klotz am Bein, viel wird da nicht laufen.
 
Ich frage mich, was das soll...
MS hat doch schon genug Geld, wollen die jetzt noch mehr Geld scheffeln?
Irgendwann steht überall nur noch Microsoft drauf... Ich warte ja auf den Tag, an dem ich morgens meine Butter aus dem Kühlschrank hole und da auch noch Microsoft draufsteht.....
 
@Pimp.my.PC: Microsoft verhält sich wie jedes Unternehmen. Guck dir da mal Berkshire Hathaway an 250.000 Beteiligungen und doppelt so viel Umsatz wie MS
 
@Pimp.my.PC: wasn das für nen dummer Kommentar, soll nen Unternehmen auf einmal sagen, ach da wir ja genug Geld haben ruhen wir uns einfach aus ? Natürlich ist jedes Unternehmen bestrebt soviel kohle wie möglich zu scheffeln, schon allein wegen den Aktionären... wieso MS aber noch an Yahoo so verbissen festhält ist mir nen rätsel, ich sehe da eigentlich nicht viel lohnenswertes..
 
Yahoo hats verdient zerschlagen zu werden. Gegen das was die in China aufführen, wirken Google und Konsorten ja geradezu wie weiße Lämmer. Yahoo ist in China mittlerweile fast so etwas wie die Online-Abteilung des chinesischen Geheimdienstes geworden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr