Zen X-Fi: Creative bläst zum Angriff auf iPod & Zune

Video (Sonstiges) Während Apple und Microsoft in der jüngeren Vergangenheit jeweils neue Varianten ihrer hauseigenen tragbaren Multimedia-Player auf den Markt brachten, war es um den Konkurrenten Creative lange ruhig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht echt klasse aus, ist gekauft wenn er erscheint ^^ wenn die klangqualität dann genauso perfekt ist wie mit einer "echten" X-Fi auf dem PC, echt ein wunderding. ich zumindest, will meine musik nicht mehr mit meinem mp3 player hören, da meine ohren mit X-Fi sound verwöhnt sind *g*. wenn die klangqualität ähnlich perfekt ist, ein echt guter player. touchscreen braucht man ja nicht, mich würden da eh nur die fingerabdrücke stören :)
 
@Erazor84: Wenn du die Klangqualität einer X-Fi, sprich einer simplen Consumer-Karte, als perfekt bezeichnest, dann muss ich davon ausgehen, das du noch niemals mit Profi-Soundkarten zu tun hattest. (z.B. von RME, M-Audio, Behringer,...) Allerdings mußt du da schon teilweise ein "wenig" mehr Euronen hinlegen, als für dein "Kinderspielzeug". :-) Aber keine Angst, es gibt auch in normalen Preisklassen Profi-Karten, die den Creative-Consumer Schmarrn in Sachen Klangqualität Lichtjahre überlegen sind, sogar mit anständigen Treibern, stell dir vor. Wenn es dir also nur um Klangqualität geht, dann würde ich in Zukunft einen Bogen um Creative Karten machen, oder mal zum HNO-Arzt deines Vertrauens vorbeischauen. ^^ Wenn es dir aber um möglichst viel "normale Ausstattung" geht (Dolby, und der ganze Schmarrn), es aber bezahlbar bleiben soll, musst du bei den Creative-Karten bleiben, verzichtest aber auf Klangqualität (und anständigen Treibern). Willst du beides, führt kein Weg an professionelle Karten vorbei, je mehr Ausstattung desto teurer (und mit teuer, meine ich teuer!)
 
@misthaufen: jaa toll.. creative darf doch sicher nicht ohne grund mit dem "leistungsfähigsten soundprozessor der welt" werben. tut mir ja leid. mein bruder hat ne studiokarte im wert von 300 euro. ich hab eine x-fi! das meiste geld gibst du wohl fuer die digitalen eingänge sowie die XLR anschlüsse aus. die mixerfähigkeit dieser soundkarten und die speziellen treiber sind fuer einen soundkonsumenten wohl mal überflüssig. ich bezahl weil ich musik hören will und nicht produzieren.. da liegt der unterschied! die soundqualität stimmt bei creative nunmal und der raumklang der über stereo lautsprecher generiert werden kann ist echt überzeugend!
 
@blume666: 1.) Wahnsinn, Creative wirbt. Werben, Werbung, Marketing. Ohne dich jetzt zu beleidigen, aber du bist ein Bilderbuchbeispiel von Naivität. Du bist sicherlich auch Stammkunde im Blödmar.. MediaMarkt. 2.) Die Klangqualität hängt von "ein bisschen" mehr ab, als nur vom Soundprozessor. Dell wirbt(e) bis jetzt auch, das sie das "sicherste Notebook" der Welt haben. Laut Microsoft ist Vista das "sicherste und beste" Windows aller Zeiten. Soll ich jetzt alle "wir sind die besten, stärksten, geilsten" Variationen aufzählen die es in der Werbewelt gibt?(wahrscheinlich glaubst du aber daran, ich würde also deine schöne heile Welt zerstören). Aber mal ernsthaft, hast du das wirklich ernst gemeint, ich meine das mit "Creative darf damit werben... usw."? Wenn ja, weis ich, warum du dich mit den Klang einer Consumer-Karte zufrieden gibst. (nicht böse gemeint) =)____________________________________ PS: Die beste und teuerste Studiokarten helfen nix, wenn die restliche Hardware (=> Boxen/Lautsprecher) "kacke" sind.
 
@misthaufen: btw. Dell darf damit nicht mehr werben! wenn du dich mal erkundigst! ich habe auch keine traumwelt oder sonstiges! nehmen wir das beispiel EAX.. da hat zum beispiel creative patent drauf. so ist das eben mit technologien. und bevor ich mir meine hardware aufrüste belese ich mich auch. ich finde deine aussagen in ein paar punkten schon etwas beleidigend. ich sag ja nicht dass die X-fi das beste ist, was zu bekommen ist, aber die qualität überzeugt nunmal. ich weiß nicht ob du vergleichbeispiele hast... ist mir auch egal. meiner meinung nach bist du einer der immer weiß warum etwas nicht geht/funktioniert. und es wird immer bessere hardware geben. Aber wir sind nunmal konsumer! Dann könnest du genauso gut behauten, dass du keine mp3s hörst, weil der lossless codec FLAC oder ne CD die beste Qualität besitzt. Und NEIN ich geh nicht bei mediamarkt einkaufen. meine fresse! komm aus deinem schubladen denken raus und denk mal dran, dass es menschen gibt, die verschieden ansprüche und vorlieben haben! Zum zocken und musikhören ist die X-Fi wohl die beste alternative zur Zeit. Egal was du jetzt behauptest. Benchmark anschauen und nachdenken! Wenn man nicht das Geld hat sich nicht immer das neuste zu kaufen, dann muss man ein Kompromiss oder einen Mittelwert finden.
 
@blume666: bezgl. Dell, deshalb das "e" in Klammer. EAX nützt einen nur was in Spielen und selbst da auch nur wenn es unterstützt wird. Sorry übrigens wenn ich ein wenig zynisch rüberkomm, aber dieses Lobgehudle auf eigentliche Durchschnittsware, ach lassen wir's. =) Wenn es dir nur um Musik hören geht, würde ich dir eine Terratec empfehlen. Kommen qualitativ für Consumer-Karten sehr gut rüber, und das ganz ohne Creative typischen Treiber-Müll. (sind auch als Einstieg in die Musikproduktion geeignet, was man von den Creative-Karten nicht sagen kann). Also, wenn man auf EAX verzichten kann, sollte man sich mal über Alternativen (im Consumerbereich) erkundigen. Dolby, Mehrkanal-blabla usw. gehören heutzutage bei jeder Soundkarte quasi zum Standardrepertoir. EAX ist das _einzige_ Argument für eine Creative Karte und wenn man nicht spielt...., naja denk darüber nach. Außerdem gibt's mittlerweile auch von Drittherstellern Karten mit X-Fi Chips, wenn's unbedingt sein muss, aber mit qualitativ viel besseren Treibern und teilweise auch mehr Ausstattung zum selben Preis.
 
@blume666: ... misthaufen hat schon nicht Unrecht - die reine Musikqualität einer X-Fi hat nicht das geringste mit EAX und Co. zu tun. Der Begriff Musikqualität ist das Produkt von erstklassigen Bausteinen, die zusammengenommen eine Einheit bilden, um dem Original so nahe wie möglich zu kommen! Und deshalb ist es auch so verdammt schwer, einer Generation von Computersound-Jüngern und MP3-Fetischisten klar zu machen, wie Musik eigentlich klingen kann ...
 
@Erazor84: @misthaufen: Es geht aber auch ein bisschen sachlicher, oder?
Es tut mir Leid aber ich finde deine Kritik unangemessen. Creative hat sich mit der X-Fi nie an professionelle Musik-Produzenten gerichtet. Deswegen sollte sie auch nicht an deren Maßstäben gemessen werden. Ich selber bin im Besitz einer X-Fi und in Richtung Treiber, etc. ist sicherlich noch nicht alles perfekt, aber ich bin hochzufrieden. Und meiner Meinung nach(!) ist es Unsinn eine Terractec Soundkarte über eine X-Fi zu stellen(wird auch von vielen sachlichen Tests belegt).
 
wenn ich keinen iPod hätte, würde ich mir das Teil anschauen. Aber so kann es in der Hölle brennen.
 
@justpictures.net.tc: dito! apple hat in "jüngerer vergangenheit" nichts in dem sektor gebracht. im september/oktober sollen preise hingegen fallen und es wird sogar über einen neunen nano gemunkelt.
 
@justpictures.net.tc: nano ist überflüssiges Stück kaka m.M.n.
 
@justpictures.net.tc: ich nutze zwar auch nur einen shuffle und das phone aber ist das natürlich ansichtssache.
 
@justpictures.net.tc: ja, Shuffle finde ich genau so kaka wie Nano.
 
@justpictures.net.tc: *gähn* aha
 
@justpictures.net.tc: langweile ich Dich etwa?
 
@justpictures.net.tc: starbuck ist keine frau!
 
@justpictures.net.tc: drehst Du jetzt komplett durch?
 
@justpictures.net.tc: Obst ist gesund!
 
@justpictures.net.tc: das stimmt, ich ess mal nen Apfel.
 
Ich habe den Creative Zen Vision M player mit 30 Gb Festplatte und dieser konnte eignetlich schon die gängistens Formate spielen.
Ich würde mich daher über eine etwas neuere Formatunterstützung freuen :)
Und vor allem größere Festplatte und einem etwas größeren Display bei gleicher Größe :) schön wäre es, wenn es beim Display beim Kauf gleich noch nen Display schutz dazu gibt in Form einer Klebefolie oder halt etwas anderem :D bin da nicht wählerisch :D
 
Hmm, bin mal auf den Preis gespannt. Ich wollte mir eigentlich demnächst den Zen 4 GB holen. Ich schätze unter 150 Ocken wird die 8 GB-Version bestimmt nich zu bekommen sein.
 
Der Klang wird bestimmt Top, der Zen Touch war damals bei Erscheinen schon erste Sahne. Bin derzeit auch auf der Suche nach einem Player, aber ich werd mir wohl eher einen ipod nano kaufen, da der sich besser mit Musik befüllen lässt mit nem Apple-Notebook, auch wenn die Geräte vom Klang her nicht das beste sind .. aber tut wohl ausreichen fürs Joggen und Marschieren bei der BW.
 
Weiss nicht. Creative hat es totalst vermurkst, Treiber für Vista zu schreiben und habens dann auf Microsoft geschoben, dass die Hardwarebeschleunigung unter Vista nicht geht. Wenn die bei Playern auch Murks machen und das auf andere schieben, ist das nicht grad ermutigend.
 
Ohne vernünftige Soundkarten Treiber (das Creative Desaster) ist der Ruf von Creative als Hardware Lieferant nun mal ruiniert. Außerdem fehlt diesem Creative Teil sogar die OGG Fähigkeit, was wohl das Mindeste ist, was man von einem anständigem portablen Musikabspieler erwarten darf.
 
Es freuen sich am Ende die Kunden. Denn durch mehr Konkurrenz werden die Preise fallen. Finde die Apfel-Dinger nämlich ziemlich überteuert. So wächst der Druck und die Auswahl an Geräten wird auch etwas größer!
Aber ob der Creative Zen X-Fi wirklich 36 h Akkulaufzeit mit sich bringt, wage ich zu bezeweifeln. Klingt für mich etwas übertrieben.
 
Kein FLAC??? :-O Ansonsten schaut das Teil nicht schlecht aus. Cowon bleibt aber top!
 
@noneofthem: Richtig Cowon bleibt TOP. Habe persönlich denn Cowon D2. :)
 
also bisher haben mir die mp3-player von creative sehr gut gefallen, selbst habe ich einen stone plus.
aber dieses ding finde ich jetzt mal nicht wirklich gelungen... vor allem sehen die Knöpfe ordentlich billig aus.
diese art von knöpfen haben nicht unbedingt den ruf lang zu halten... ich glaub mein erster mp3 player hatte auch solche knöpfe (die beiden oben und beide unten), allerdings hatter er nur 32mb! :)
 
Scheiß egal der Softwaresupport von Creative ist Dreck! 1 1/2 Jahre haben sie gebraucht um einen DD Treiber für Ihr Zugpferd für Vista herauszubringen (zu klauen), Danke an Daniel K. ! Also wie gesagt nach außen Top aber was nutzt wenn die Software scheiße ist!
 
Ja das mit dem eingebauten SD-Kartenslot ist so eine Sache. Ich habe das Vorgängermodell und leider ist der Slot nicht mit Musik befüllbar. Also man kann zwar Musik drauf kopieren, aber leider mit dem Player nicht abspielen.
 
@pepperboy: Na, mal danke für den Hinweis. Ich dachte immer diese SD-Kartenslots in MP3 Playern können für Musik genutzt bzw. darüber abgespielt werden. Ich bin überrascht...
 
Ja Bilder kann man rauf machen das war es aber schon. Ich denke nicht das Creative das noch ändert.
 
@pepperboy: Ja, leider nachvollziehbar. Die Hersteller verkaufen gerne ihre MP3-Player gestaffelt "nach GB (Musik) Kapazität". Je mehr GB für Musik, desto teurer. Da ist eine Speichererweiterung seitens des Verbrauchers (mittels billiger SD-Karten) sicher nicht erwünscht. Schade...
 
Ist eine Totgeburt. Im Vergleich zum iPod-Touch. Ich denke mal, dass es den iPod-Classic nicht mehr lange gibt, und zwar so lange bis die Flashspeicher mit den HD-Speicher-Kapazitäten mithalten können. Der Touch ist sonst seit einiger Zeit richtungsweisend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles