Ende von XP beschert Microsoft zusätzlichen Profit

Windows XP Ab heute wird Microsoft Windows XP nicht mehr an den Handel liefern. Der Verkauf der Retailversion endet zum heutigen 30. Juni 2008. Wer nun aber denkt, Microsoft würde sich durch diesen Schritt Einnahmen entgehen lassen, der irrt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kostet der extended support nicht schon die ganze zeit extra? und bei einem system rumzuheulen, das dreizehn jahre lang mit sicherheitsrelevanten updates versorgt wird, scheint doch etwas vermessen, so oder so.....
 
@vistakista: Warum sollte man bei einem stabilen Betriebssystem wechseln ?
 
Bye bye XP, war ne schöne Zeit mir dir ^^ (Zumindest endete die schöne Zeit mit XP, nach dem Vista release. Da wurde es gleich nochmal viiiel schöner :))
 
@Black-Luster: ich werde XP nutzen bis es mal abstürzt bei mir, dann schaue ich mich nach nem neuen OS um. Wird vermutlich Windows 9 sein.
 
@justpictures.net.tc: Kennste wayne?
 
@Black-Luster: ich kenne auch keinen Narf!, ein schöner Name für ein Klopapier mit Paprikaduft.
 
[troll]endlich ist es weg[/troll] :-D
 
*aufreg* warum das denn, vista ist doch Grütze, wer braucht diesen bunten ME Abklatsch, XP reicht für die nächste 1.00000.0000 Jahre *rumflame*. Naja, [denk] jedenfalls solange bis mir meine mama ein neuen PC kauft bleib ich dabei[/denk] :-)
 
@.omega.: Ach du Scheeeeisse... Punkte werden jeweils, von hinten nach vorne durchrechnend, nach jeder dritten Null gesetzt. Deine "1.00000.0000 Jahre" sind "1.000.000.000 Jahre" Eine Billionen Jahre. So alt ist das Universum noch nicht xD. Microsofts neue Kampagne: XP Support weit über die Implosion des Universums hinaus! Profitieren sie von unserer Paralleluniversen-Hotline! Jede Minute in ihrem Universum ist dort nur eine halbe!
 
@IcySunrise: Eine Billion wäre: 1.000.000.000.000 oder 10¹². Es sei denn du bist Amerikaner :)
 
@dreamcatcher: http://de.wikipedia.org/wiki/Zahlennamen hast Recht hab mich verzählt.
 
Haha, der Daimler Link führt noch zu Heise.de, wo WinFuture abgeschrieben hat. ^^
Siehe hier: http://www.heise.de/newsticker/Windows-XP-Der-Anfang-vom-Ende__/meldung/110116
 
mit Linux wäre das nicht passiert...da sind die Kunden es nämlich gewöhnt das Geld für den Support zu zahlen anstatt den Support mit der Lizenz zu kaufen. :)
und sowas wie einen Langzeitsupport gibts da auch so gut wie nie, da ja eh ständig eine neue Version rauskommt.
 
@samin: So gut wie nie? Ubuntu 6.06 und 8.04 sind doch LTS...:D
 
@bluefisch200: danke für die Untermauerung :)
 
Da ich selber beim IT Support für den Daimler arbeite, kann ich nur bestätigen das ein Umstieg auf Vista der blanke Wahnsinn wäre. Nicht das ich Vista für schlecht halte, ganz im Gegenteil ich nutze es privat auf 4 Rechnern seit anfang an. Aber bei uns in der Firma gibt es noch soviele Applikationen die gerade mal unter XP funktionieren das ein Wechsel einfach nicht zu machen ist. Da gibt es sogar noch in großem Umfang "Host" Systeme das stammt noch aus den siebziger Jahren.
 
Was sich die "Wirtschaftskreise" da wieder zusammenrechnen... Nach fast 7 Jahren XP wird es wohl nur wenige Probleme geben, welche man nicht ohne Hilfe von Microsoft lösen kann, schon gar nicht im Firmenumfeld mit eher alter, etablierter Hardware.
 
@Schließmuskel: Meinst Du wirklich Wirtschaftskreise oder doch Wirtschaftsweise ?
Wie auch immer: was den Support angeht, so würd eich privat keinen Cent dafür ausgeben, weil der kaum was bringt.
Wir sind mit unserer Firma Gold-Partner und rufen nur in absoluten Ausnahmen dort an, weil wir die Probleme meist schneller alleine in den Griff bekommen haben. Wie oft konnte uns der Support schon nicht weiterhelfen oder wir waren durch gezielte Recherchen im Internet schneller.
Als Privatkunde würde ich mir da echt in den Arsch beißen. Aber ich denke das will MS auch so: Sich nicht weiter mit den alten XP-Usern beschaffen, sondern die Ressourcen für Vista-User nutzen.
 
@Niclas: Vielleicht will sich MS nicht mit XP-Nutzern beschäftigen, aber sie sollten schon mal einen Blick auf den Eee-Pc werfen. Die Dinger verkaufen sich nicht schlecht und werden mit XP verkauft. Diesen Markt sollte MS nicht vernachlässigen.
 
@chrisrohde: Ok, da geb' ich Dir recht.
 
Ich habe noch nie bei der MS Hotline angerufen. Wenn ich ein Problem mit Windows habe finde ich meistens eine gute Lösung in diversen Supportforen. Wichtig ist nur, dass es noch lange Sicherheitsupdates gibt.
Das wird auch noch eine Weile so bleiben. Soweit ich weiss werden EeePC und Co nicht mit Vista aufgeliefert.
 
@chrisrohde: Soweit ich weiss MacBooks und Co auch nicht mit Vista ausgeliefert
 
... sorry - aber wie kommen solche Wirtschaftszweige auf diese Summen? Zweistelliger Milliardenbeträge - das halte ich für absolut überzogen und jenseits jeder Realität! P.S.: ... baut sich die Seite bei euch im augenblick auch so langsam auf??????
 
@Thaquanwyn: Finde ich auch zumal XP seit Jahre stabil läuft was man von Vista (ME) nicht gerade behaupten kann. Nö die Seite geht zügig auf habe ja auch alle WF Werbung Blacklistet :- )
 
@Thaquanwyn: Ich empfehle jedem die Werbung auf WF zu blacklisten, dann ist die Seite viel schneller.
 
@ superschlauer:

ME (Win9x allgemein) sicher nicht, Vista vermutlich schon da es ja im Grunde XP mit vielen extras ist aber von Jahren kann man in dem fall nicht sprechen denn so lange ist Vista ja noch nicht auf dem Markt
 
Alle meckern sie wieder über Vista! Ich hatte bis Anfang dieses Jahres auch eine Uralte kiste mit XP..und ja sie lief gut. Aber jetzt habe ich mir einen neuen PC zusammen gestellt und Vista Ultimate installiert...und ganz ehrlich ich möchte es nicht mehr missen! Zugegeben, man brauch auch TOP Aktuelle Hardware und halt Ultimate und nicht sone Vista Home Geschichte und dann ist es einfach nur genial! Schön Updates rauf machen und SP1 rauf und wolla...! Also bei mir läuft alles super und ich hatte noch nie probleme egal ob ohne oder mit SP1! Kann Spiele problemlos zocken die aus dem Jahre 2000 sind oder halt nigel nalgel neue!Und die restlichen Anwendungen laufen auch! Kann sogar haufen zeugs auf einmal machen dank Extrem Quad Core und ner 8800 GTX und nem geilen Bord. Wie gesagt mit guter Hardware ist Vista super! Wie es bei Firmen und deren Anwendungen aussieht das weis ich nicht, da kann es schon noch anders sein.
 
@Siva: Es reichen eigentlich schon ein 2Ghz Dualcore und eine Onboard Graka :)
 
@Siva: So ist es bei meinem starken auktuellen Rechenknecht auch der Fall.Vista Ultimate 64Bit SP1 rennt besser wie XP Pro 32 Bit auf der selben Maschine,... und nu???
 
Wenn Microsoft übertreibt, dann werde ich mich mal näher mit Linux befassen.
Das wird zwar eine Umstellung die einige Zeit kostet, aber auch das läßt sich in den Griff bekommen. Ich denke, wenn man Linux erforscht hat, dann kann man mit dem BS auch gut arbeiten. Warum nicht mal über einen Lagerwechsel nachdenken, wenn Microsoft zu üppig wird.
 
@Discovery: Ich hatte mich vor ca. 2 Jahren, neben den Vista Betas auch mit Linux befasst. Und hatte es genug Zeit gegeben, mich zu überzeugen. Linux fiehl durch, und zwar wegen den Treibersupport, die Schnelligkeit und dem Kompfort. Vista bietet besseren Support, ist schneller und besser zu bediehnen als XP oder ein Linux. Jedenfals in meiner Sicht. Peace.
 
@DARK-THREAT: Deine Erfahrung hat schon was für sich. Einen Lagerwechsel werde ich wahrscheinlich nicht ernsthaft in Betracht ziehen. Aber eins schafft keiner, nämlich mich davon zu überzeugen, daß Vista besser als XP ist. Vista hat hier und da einige Neuerungen. Doch insgesamt gesehen, schneidet Vista nicht besser ab. Das ist meine Erfahrung als Computer-Fan, der sich aber zu den Nicht-Experten zählt.
 
@Discovery:

Vista ist ja quasi XP, ob einem die neue Oberfläche gefällt oder man die vielen extras braucht oder nicht doch besser mit Software von drittherstellern fährt... muss jeder für sich entscheiden, aus meiner Sicht hat Vista schon seine vorzüge
 
Pfui! Ist nur Profit wichtig?
 
@haxy: Das ist der Kapitalismus.... Peace.
 
@bluefish200: Ja ich weis das es so auch reicht..wollte es nur mal für Leute Sagen die das auf nem P4 mit 1,4 Ghz und 1 GB Ram raufschmeißen und dann nichts läuft.

@null.dschecker: Ja wie gesagt Vista Ultimate 64 bit SP1...einfach nur super!!!

@dark-threat: Yep meine Meinung, besser zu bedienen...besseren Support und viel schneller XP!

@discovery: So nun noch einmal zu dir! Du siehst ja hier das mehere sich irgendwie eine mehr oder weniger neue High End Kiste zusammen gemausert haben und Vista Ultimate 64bit SP1 drauf haben und das viel schneller..stabiler und einfach anfwenderfreundlicher und sicherer ist.
Es möchte dich hier auch keiner zwinger oder davon überzeugen...du musst dich schon selber von überzeugen..aber dann bitte mit guter Hardware und nicht zu doll rumspielen und Updates machen! LG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles