Murdoch will Premiere angeblich ganz übernehmen

Wirtschaft & Firmen Erst im Mai haben wir darüber berichtet, dass der US-Medienmogul Rupert Murdoch seinen Anteil am deutschen Bezahlsender Premiere auf 25.01 Prozent erhöhen möchte. Am vergangenen Mittwoch hat die EU-Kommission diesem Vorhaben letztlich zugestimmt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und welche auswirkungen hat das ganze auf den Endkunden ?
 
@Kaldoran: keine guten.
 
@Kaldoran: Murdoch gehört British Sky Broadcasting und Sky Italia. Das sind die größten Pay-TV Anbieter des jeweiligen Landes. Er versteht was von seinem Handwerk und betreibt die beiden Pay-TV Anbieter, im Vergleich zu Premiere, mit Erfolg. Daher sehe ich den Eigentümerwechsel als positiv an. Denn Premiere hat dringend eine Sanierung nötig. Übrigens ist es sehr wahrscheinlich, dass es auch zu einem Namenswechsel kommt. Gewöhnt euch schon mal an den Namen "Sky Deutschland". Es gibt aber auch Gerüchte, dass es vorerst zu dem Namen "Sky Premiere" kommen könnte, wahrscheinlich als Zwischenschritt.
 
@DraGoNiR: Du darfst aber nicht vergessen dass es in England außer Pay TV auch so gut wie keinen Fernsehsender gibt Dort gibt es halt keine Privaten Sender so wie bei uns in Deutschland von daher muss man schon vorsichtig sein wenn man vergleiche ziehen will.
 
@ DraGoNiR:
Die Domains www.sky-premiere.de und www.skypremiere.de hat sich auch schon einer gesichert (siehe www.denic.de). Da will wohl einer seine Domain zum Verkauf anbieten :)
 
@ erazor0001: Siehe: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_334966.html
 
gehörte das nicht schonma murdoch und er gabs wieder ab in den 90er?
 
@hardcore: In den 90er war er am Fernsehsender VOX beteiligt, und wegen Murdoch sind die fast Pleite gegangen ... die konnten sich nur Retten, weil Murdoch aufgab, und ich glaube die RTL-Gruppe hatte dann Vox gerettet.
 
also ich find neuer wind kann nich schaden. filme sind eh veraltet sport angebot lässt auch immer mehr nach - kein nascar zb - von daher kann es nicht schaden denk ich. und niemand ist ja gewzungen premiere zu abonieren wenn er nicht will :)
 
@Asesino323: Filme sind veraltet? Was ist denn dann das aktuelle Primärporgramm das Pay TV übertragen sollte? Nur Serien, Sport und Dokus? Und für TV Shows zahlt kein eh kein Mensch.
 
Es kann eigentlich nur Vorteile bringen. Macht Murdoch Premiere zu das, was seine Pay-TV Angebote im Ausland sind, haben wir "bald" viele HD Sender, massig Sport (nicht nur Fussball), und viel mehr Kanäle. Da wären dann auch ein paar Euronen mehr zu verschmerzen.
Und sind wir mal ehrlich, derzeit stagniert Premiere stark, sei es in Sportrechten, Kanalpolitik etc...
 
am besten komplett einstampfen, die ganzen dilentanten die da sich eingenistet haben rauswerfen, den namen "premiere", der für pay-tv steht aus den kollektivbewustsein auslöschen, und wie ein phönix aus der asche mit nem neuen pay-tv konzept wieder auferstehen.
 
Bedenklich, wenn ein erzkonservativer Betonschädel und Bush-Freund wie Murdoch zu viel Macht in deutschen bzw. europäischen Massenmedien erhält. Da vertschüsst sich usa-kritische Berichterstattung fluchs ins Nirwana.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ähm... seit wann gibt es auf Premiere Berichterstattungen? Gibt zwar ein paar Dokus, aber nix zum aktuellem Tagesgeschehen.
 
@ Thanatos81: USA-freundliche Dokus z.B. über den Irakkrieg sind genauso schlimm, da manipulativ. Das Gegenteil siehst du bei den öffentlich rechtlichen Anstalten, wo z.B: im Auslandsjournal die US-Politik kritisch unter die Lupe genommen wird.
 
murdoch soll lieber ard und zdf übernehmen und gebührenplichtig machen . dann hätten wir ruhe vor der gez , weils die dann nichtmehr giebt !! lol ähm , verschlüsseln auch noch !!
 
@mobilkom: du schaust auch bestimmt immer rtl 2 news? ... wer braucht schon die tagesschau..
 
@mobilkom: Hat die Nervenklinik jetzt auch schon PC´s das derartige Komentare kommen?
 
Diesen Medienquatsch braucht niemand! Der Typ sollte sich für Gerechtigkeit und ein neues Schulsystem einsetzen!
 
@haxy: Ja und Freibier in ganz DE bitte :D
Mal ganz ehrlich, der Typ kaempft im Marktwirtschaftsprinzip und nich in der Politik (zumindest nich in so nem ausmaß)
 
Naja,solange die Verschlüsslung ein Schweizer Käse ist kann das nix werden.Premiere hat ja den Gegenschlag in arbeit,dann wird es wohl auch wieder mehr Aboneneten geben.Ich könnte Kotzen da einige meinen nichts zahlen zu müssen.Ich muß da für Premeire komplett knapp 50€ jeden Monat hinlegen und habe nicht mal alle Programme...
 
@null.dschecker: Ich habe Komplett inkl. Bundesliga für 25 Euro/Monat. Sorry aber wer den Vollpreis direkt bei premiere zahlt ist dumm, es gibt ständig aktionen die das Ganze sehr stark verbilligen
 
@null.dschecker: Boah Ihr müsst ja Kohle haben, dass ihr sie für nutzlosen Kram zum Fenster raus schmeißt. Premiere=50 Euro, +Kabelanschluss + GEZ.
Wer sich es leisten kann... aber der Mensch hat so wenig Zeit die Welt zu erleben und verbringt sie vor dem Fernsehen.
 
@null.dschecker: Mein Mitleid hält sich in Grenzen, denn warum MUSST Du 50&$8364:/Monat für Premiere bezahlen? Also ich kenne keinen, der das MUSS.
 
@Pegasushunter: joo!ist viel cooler jedes wochenende sich für 50 € die birne zuzuknallen!hat man viel viel mehr davon!!
 
@null.dschecker: Da haben wohl eben die Schwarzseher gesprochen die mit billigen Baumarktreceiver und illegaler Firmware sich Premiere hell machen.Solche Schmarotzer gehören hinter Gitter.
 
Mit Pay-TV wird das in Deutschland nix. Die Konkurrenz ist zu groß, und Pay-TV kam bei uns einfach zu spät. Wann war das? In den 80ern! Da hatte ich selbst mal einen Vertrag mit "Teleclub" (später: Premiere). Würde ich nie wieder machen. Im Free-TV läuft genug Zeugs, und den Rest muß man sich noch runterladen. Ich denke aber, in 5 Jahren kann man sich alles auch online anschauen.
 
Welche Konkurrenz? Bitte aber nicht die Privatsender, da schaue ich mir schon lange keine Filme mehr an.

Weder im richtigen Format, noch mit dem richtigen Sound, gekürzt und
mit Werbung verseucht, nein Danke.
 
@pebu: Schon mal was vom "Blauen Pfeil" gehört? Übrigens: Frag' mal Deine Nachbarn, was sie das interessiert, ob ein Film um 20.15 Uhr im Privat-TV geschnitten ist. Oder ob das Format nicht stimmt. Oder die Werbung zwischendrin. Das interessiert keinen. Denn es kostet nichts.
 
@pebu: Konkurrenz gibt es sehrwohl, wie z. B. ArenaSAT und die Pay-TV Pakete der einzelnen Kabelnetzbetreiber. Natürlich nicht so umfangreich wie Premiere, aber dennoch als Konkurrenz anzusehen.
 
Ich hoffe der übernimmt Premiere nciht komplett! Habt ihr schon einmal SkyUK geschaut? Da kommt andauern Werbung. Zum Beispiel beim Wrestling... so oft wie die Werbung zeigen sollte man die verklagen. Auch während anderer Sportveranstaltungen wird einfach so kurz Werbung eingeblendet.. Zwischen den Filmen läuft auch Werbung. Ab einer gewissen Uhrzeit wird auf SkySports nur noch Dauerwerbung gezeigt.. Sau teuer ist das ganze auch noch. Ich bin froh wenn ich das Abo wieder los bin.
 
@egon223: Jeder Mensch bekommt für Nachlässigkeit die Strafe, die er verdient :o)
 
wenn murdoch seine arme nach europa ausstreckt sehe ich schwarz. (zweideutigkeit keine absicht :P )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles