Microsoft will semantische Suche Powerset aufkaufen

Internet & Webdienste Microsoft will laut US-Medienberichten die Start-Up-Firma Powerset übernehmen, deren wichtigstes Produkt eine semantische Suchmaschine ist. Das Unternehmen konnte bisher allerdings keinen eigenen Suchindex aufbauen und bietet daher bisher nur eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
traut sich MS gar nicht mehr zu, eigenständig seine Produkte zu verbessern? Ständig wollen die irgendwelche Unternehmen kaufen, manchmal sogar zwingt MS die Unternehmen schon fast dabei zum Verkauf anzubieten (wie in dem Fall Yahoo)
 
@Dgon63: DAs habe iuch mich auch gerade gefragt. Jedesmal wenn sie etwas verändern wollen, müssen sie jemanden kaufen. Selbst entwickeln die scheinbar gar nichts, Mich wundert es nicht, dass die Produkte untereinader aufgrund dieser Frickelei (hat ja jeder seinen eigenen Stil) untereinander nicht mehr richtig zusammenarbeiten Wollen.
 
@Dgon63: Das Problem ist, dass MS selber für die Entwicklung dieser Suchengine sehr viel Zeit brauchen würde. Weil sie das aber jetzt brauchen, kaufen sie einfach eine andere Firma. Ich finde diesen Schritt recht nachvollziehbar.
 
@Dgon63: nun einige Firmen einzukaufen um nicht viel Zeit zu verlieren kann ja jeder nachvollziehen, aber die übertreiben es derzeit. Ständig ließt man jede Woche über irgendwelche Übernahme durch MS als würden die, wie ayin auf dem Punkt gebracht hat, gar nicht mehr selber entwickeln (wollen/können).
 
@Dgon63: Oh mein Gott, Du hast die Marktwirtschaft endeckt. Aber im ernst, zeig mir 1 großes Unternehmen, welches anders arbeitet. Gibt es nicht!
 
@timurlenk: Ein großes Unternehmen das selbst entwickelt. Hm, so ziemlich JEDES. Dagon hat recht, Microsoft kauft nur mehr ein und entwickelt rein gar nix mehr selbst. Ich glaube langsam das sind teilweise Panikkäufe, aufgrund der Erfolge der Konkurenz. Die Redmonder wissen sich nicht mehr anders zu helfen.
 
Erfolge der Konkurrenz? Google? Wen hab die nochmal alles aufgekauft? Nene, in der Software-Branche kaufen die großen immer fleißig ein.
 
@sTr: Wieso denkt neuerdings jeder bei Konkurenz als erstes sofort an Google? Und ja, Google hat vieles SELBST entwickelt, natürlich auch kräftig dazugekauft, klar. Aber die Redmonder kaufen nur noch ein. (obwohl die Microsoft'schen Eigenentwicklungen in der Vergangenheit auch recht rar waren) Das ist der entscheidene Punkt. Das kann längerfristig einfach nicht gut gehen.
 
Es ist allgemein lustig das es immer zu 90% StartUp Firmen sind, die gerade erz gegründet wurden.
 
@TeamTaken: wieso lustig? da liegen nun mal die innovationen. jemand hat ne idee und bringt sie raus
 
Wäre mal was womit MS gegenüber den Konkurenten punkten könnte! Sehr schön - immer weiter so Redmon.
 
Denke das die "semantische Suche" die einzigste möglichkeit für MS ist google im Suchmarschienenmarkt ein zu holen.
Ausserdem immer das gelaber von "MS kauft ja nur alles ein". Die gekauften Firmen müssen ja nicht "verkaufen".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr