Nvidia GeForce-Treiber 177.41 WHQL für Vista & XP

Treiber Der Grafikchiphersteller Nvidia hat gestern einen neuen GeForce Treiber veröffentlicht. Der neue Treiber trägt die Versionsnummer 177.41, ist WHQL-zertifiziert und unterstützt ab Werk ausschließlich die beiden neuen Grafikkarten GeForce GTX 260 und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schon wieder nur für die zwei neuen...
ich will wida was für die 8800er :D
 
@!Mani!: und ich für die 9600er, die überteuerte 280 können sie sich sowieso wo hin schieben.
 
@!Mani! & glumada: Gab es doch erst diese Woche: http://winfuture.de/news,40322.html
 
@!Mani!: Leute, lest doch mal den Newstext! Das liegt - wie IMMER bei nVIDIA - lediglich an der .inf-Datei des Setups. Die Treiber sind grundsätzlich für alle halbwegs aktuellen Modelle geeignet. Der läuft mit meiner 8800er jedenfalls mal wieder prima.
 
@!Mani!: sind doch neue raus gekommen! die .19!!!
 
@swissboy: Ich sehe da nichts von 8800er.
 
@uechel!: Version 175.19 unterstützt alle Modelle ab der GeGorce 5 FX Serie aufwärts. In der News waren nur die neu hinzugekommenen Karten aufgelistet.
 
@!Mani!: Völlig Bockwurst ob da nur die zwei unterstützt werden oder nicht. Für die Karten darunter bringt der Treiber eh keine verbesserungen ausser der Versionsnummer. :) Darum macht es auch wenig Sinn den treiber für die anderen Karten erst anzupassen.
 
Siehe DL- Links
* 177.41_geforce_winvista_32bit_international_whql.exe | 64 Bit
* 177.41_geforce_winxp_32bit_international_whql.exe | 64 Bit

_____
Sind das jetzt 32 oder 64 Bit treiber? Bitte korrigieren
 
@Agnag: das sind insgesamt 4 links du held zu anfang immer die 32 bit version fürs jeweilige windows und hinter dem "|" ist dann ein anderer link zum jeweiligen 64bit pendant!
 
ich hatte mit den letzten Treiber starke Grafikfehler in Stranglehold [schwarzes Bild] ich hoffe in der neuen Version ist der Fehler beseitigt
 
@silent-boy: mach mal aa aus, dann sind die fehler weg, hab ich mit jedem treiber, hab ne 88gt
 
Unterstützt dieser Treiber auch die 7600GT?.

OK. Ist mir etwas peinlich diese veraltete Karte, aber ich müsste sonst einen neuen PC kaufen. Da spare ich bis ich Tot bin :(

EDIT: Habe Vista. Laufen die Spiele durch diesen Treiber besser?
 
@flooceemely: Hast Du den Newstext auch gelesen?
 
@swissboy: Wo steht im Newstext denn, welche KArten in der gemoddeten INF drin sind? Also was soll die Klugscheisserei?
 
@BessenOlli: Man kapiert ihr das nicht? Die gemoddete .inf unterstützt IMMER ALLE 6er, 7er, 8er und 9er Karten, sowie die neuesten Modelle! Das steht auch auf guru3d, wenn du GELESEN hättest. Also bist DU hier der Klugscheißer und das noch zu Unrecht. LESEN, dann POSTEN. Und zwar genau in der Reihenfolge. Sowas regt mich langsam immer mehr auf
 
Frage mich ob es Sinn macht den Treiber für meine 8800GTS(G92) mit der Mod.Inf zu installieren? Wenn ja brauche ich auch noch nVidia PhysX oder ist es dabei?!?
 
@EMA: Den Treiber musste separat installieren.
 
Für alle Besitzer der 9800GTX: Es wurde auch der 177.39er veröffentlicht, welcher PhysX-Unterstützung mitbringt. Einfach in der Abteilung für Betatreiber auf der nVidia-Homepage nachschauen.
 
Hab denn Treiber gestern ausprobiert bei mir verursacht immer Farbfehler und Pixelfehler.Hat einer von euch einen Tip voran das liegen kann
 
also mich persönlich würd es ja belasten alle 2-3 tage neue treiber drauf zu ballern, wozu soll das gut sein? für jedes spiel ein treiberupdate oder wer ,wollt es nur ma wissen da ich nur amd/ati produckte verwende...soll jetzt nicht heissen das Nvidia schlecht is usw.....:-)
 
Lieber schnell neue Treiber anstatt 1-2 Monate auf ein Update zu warten, welches schwerwiegendere Fehler ausmerzt. Ist mir pers. so lieber, kA wie du dazu stehst.
 
@das hirn: Wer keine Probleme hat muss ja nicht jedes Update mitmachen.
 
Hab 680i Chipssatz auf meinem Board also sagt der mir bei der Installation niente !!
hab das schon probiert der geht nicht auf einem P5N32E-SLI !!
Würd meine 8800 Ultra auch gerne mal wieder verwöhnen.... :(
wenn einer weiß wie ich die neusten Treiber trotzdem nutzen kann kann er das hier gerne writen *g*
 
@FUZZELBIRNE: Der Treiber hier ist nur für die GeForce GTX 260 und GeForce GTX 280, ausser Du hast die Treiberinformationsdateien modifiziert, ansonsten siehe hier: http://winfuture.de/news,40322.html
 
@FUZZELBIRNE: ich fragte doch wie es gemacht wird nicht "lies hier nach" !!
 
Ich find Nvidias Release Notes recht hilfreich.
 
Der Treiber ist für die neue Serie,habe doch erst einen vor paar Tagen gedingst.Hat von euch schon jemand diese Grakas und kann was davon berichten?Bei mir werkelt noch eine olle 8800GTS 320MB,die tut noch so als ob...bräuchte eigentlich keine neue.
 
Um es vorweg zu nehmen, ich habe zur Zeit eine 8800 gts 512 verbaut, und bin mit ihr wirklich zufrieden. Aber mal ehrlich: vergleicht man den Support von Grafiktreibern der Firmen NVIDIA und ATI….. fällt auf, dass Ati mit den Treibern idR alle seine Grafikkarten unterstützt. Nvidia hingegen könnten ihr ges. Portfolio (alle ihre Karten) unterstützen (siehe modifizierte inf)….tun es aber nicht, sondern pushen meist exclusiv die aktuelle Grafikkartengeneration. Klar kann man jetzt sagen, dass ist ihr gutes Recht, denn sie wollen Ihre Gewinne durch Neukäufe der Bestandskunden forcieren:…..aber mal ehrlich….. muss man sich das gefallen lassen, wenn Ati beweist, dass es auch anders geht (und idR alle Karten von neuen Treiben profitieren)? Ich für meinen Teil kann nur sagen: … wenn die zukünftigen Grafikkartenmodelle eine annähernd ähnliche Leistung bringen, werde ich zu Ati wechseln (auch wenn deren Treiber oft bugy sind). Ich mag es einfach nicht verarscht zu werden, und diesen Eindruck habe ich seit den letzten Entwicklungsstufen bei Nvidia. Mir ist es einfach wichtig auch als Bestandskunder vernünftig behandelt und unterstützt zu werden. Hier möchte ich auch für die User sprechen, die nicht wissen wie modifizierte inf Dateien einem beim Treibersupport in Heimarbeit helfen. In diesem Rahmen ist die aktuelle Radeon 4870 auch einen Blick wert. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links