Microsoft: Windows-PCs bleiben Spieleplattform Nr. 1

PC-Spiele Während einige Spielehersteller wegen der Aussicht auf höhere Gewinne lieber für Konsolen entwickeln und Blizzard öffentlich Microsofts angebliches Vernachlässigen des PCs als Plattform anprangert, haben die Redmonder erneut ihr Engagement für den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kenne leider viele die die Games downloaden und dann spielen... dauert ja kaum 5 stunden bis man durhc ist heutzutage, deswegen finde ich persöhnlich sind online games die besten für pcs. Da man sich dort meistens anmelden muss und einen key hinterlegen. blöde nur wenn man dann monatlich zahlen muss um auf einem server zu spielen ^^.
Glaube aber kaum das konsolen einmal die PCs einholen werden.
 
Wenn ich daran denke, wieviel ich für einen PC ausgeben muss um die gleiche Leistung wie bei einer PS3/XBOX360 zu bekommen. Ich rede jetzt nur vom spielen und nicht von anderen Dingen, welche eine Konsole nicht kann. Dann och der Aufrüstwahn (jedes Jahr eine neue Grafikkarte :-)
 
@herbhollywood: stimme dir vollkommen zu hab mir vor 1 1/2 jahren ne 8800 gtx gekauft + ne neue hd ... meine xbox +5 sperate spiele haben weniger gekostet, aber solange man nicht vernüftig shooter, strategie oder mmo's spielen kann wird der pc als gamingplattform wohl ewig weiterleben
 
@herbhollywood:

Also A) subventionieren die Konsolenhersteller mit Milliarden Dollars ihre Plattformen (Sony grad mit 3.3 Milliarden Minus). B) kosten Konsolenspiele gut 20 bis 30% mehr als PC Spiele. C) wird bei Konsolen oft nicht die ganze Rechnung gemacht, ein HD TV ist auch nicht grad gratis. D) Zudem gibt man als ambitionierter Spieler bei Konsolen auch genug bei Zubehör aus. E) Darf man die inkompatiblität von Generation zu Generation nicht vergessen. Zumindest früher war das der Fall bei den Spielen, heute ist es immer noch der Fall beim Zubehör. F) sind die Konsolen nicht so leistungsstark wie du glaubst. UT3 auf meiner PS3 ist läuft auf niedrigerer Auflösung als beim PC (90% der Spiele laufen nur auf 720p und werden hochskaliert, nur weniger aufwendigere Spiele laufen wirklich auf 1080p) und zeigt selbst dann nur mittlere Grafikdetails zum Vergleich der PC Version und ruckelt selbst dann ab und zu. Und die Vergleiche kann ich beliebig fortführen. Die Grafikpracht die eine 360 oder PS3 zeigt, spielt heute jeder ALDI PC problemlos flüssig ab (1280x1024 was mehr ist als 720p). Vom Texturmatch gar nicht zu reden bei den meisten Konsolenspielen. Zudem werden die Konsolen immer mehr zu PCs und nicht umgekehrt (Installation bei der PS3, Patches usw.). Und ich weiss wovon ich rede, ich habe alle aktuellen Konsolen plus mehrere top Game PCs (Laptop und Fest-PC).
 
@herbhollywood: Wer nur spielen will kauft sich auch keinen PC dafür. Aber wer schon einen PC hat, kann sich jetzt ne leistungsfähige CPU für nen 100er und ne Grafikkarte für 199 Euro kaufen und hat dann schon die Power um ne XBOX in die Tasche zu stecken. Und nen PC hat ja eh fast jeder. Warum also nicht auch damit spielen?
 
@herbhollywood: Für 600€ bekommt man heutzuate einen PC der leistungsfähiger ist als eine Xbox und auch an eine PS3 rankommt. Die ist nämlich garnicht so super, dank unterdimensioniertem Grafikchip. dafür kannst du viele Sachen bequemer und schneller machen, klar kann man an eine PS3 auch eine Tastatur anschließen und Linux aufspielen, aber einen PC kann man aufrüsten, man kann so viele Dinge mit ihm machen die mit einer PS einfach nicht möglich sind. Xbox und PS3 sind nunmal Spielekonsolen, sie sind rundum aufs spielen ausgelegt, außerdem wird durch Massenproduktion der Immer gleichen Komponenten auch der Preis gesenkt. Aber ein PC spiel ist meist generell ca. 10€ billiger als ein PS3 Spiel. Der Aufrüstwahn ist auch vollkommen ungerechtfertigt, alle 3-5 Jahre einen guten PC zu kaufen reicht vollkommen aus. Ich hab immernoch eine eigentlich lahme X1950 pro in meinem PC, kann aber beispielsweise GRID mit vollen Details spielen. Ansonsten kann ich nur JTR besonders im Bezug auf B), C), D) und E) zustimmen. Für mich ist da eher die Spielekonsole unnötig als der PC.
 
@JTR: Ob die Konsolenhersteller ihre Plattformen subventionieren oder nicht ist mir völlig egal. Ein HDTV ist nicht gratis. Es macht aber mehr Laune mit Freunden vor einem schönen grossen HDTV zu zocken, als sich vor einen kleinen Monitor zu quetschen. Das mit der Inkompatiblität der Hardware hat sich praktisch erledigt. Gerade da macht der PC die meisten Probleme. Ich kann nicht einfach jede CPU auf jedes Board setzen und jede Grafikkarte in jedem PC verwenden (AGP/PCI Express). Also mal eben in den Laden gehen und ein paar neue Komponenten für den PC kaufen ist nicht!!! Bei einer Konsole lege ich die CD/DVD ein und fertig. Ich muss nicht erst lange konfigurieren und mir immer die neuesten Treiber runter laden, damit alles einwandfrei läuft, ganz zu schweigen von den unzähligen Patches. Bei den neuen Konsolen-Generationen gibt es auch schon mal den einen oder anderen Patch bzw. Updates. Aber das ist wirklich die Ausnahme. An der Konsole zocken macht einfach Spaß. Konsole an, Spiel rein und los geht's. Und wer mir hier erzählen will, daß ein ALDI-PC für 600,- Euro genauso gut ist wie eine XBOX 360 oder gar eine PS3, den kann ich nicht ernst nehmen. Bei einem Punkt gebe ich Dir recht. Konsolenspiele sind teurer als PC-Spiele. Doch ich kaufe mir nicht jede Woche eine neues Spiel. Das was ich bei den Spielen mehr ausgebe, steht in keinem Verhältnis zu den Aufrüstkosten beim Spiele-PC .
Wie gesagt, ich rede hier vom spielen, nur vom spielen (z.B. mit Freunden) und nicht vom surfen oder sonstigen Dingen, obwohl die neuen Konsolen schon vieles können, was ein normaler PC kann.

 
@herbhollywood: Aufrüsten: natürlich kannste nicht alles überall reinstopfen. aber die Interfaces ändern ja auch nicht täglich und die "alten" Komponenten gibts günstig bei ebay. Es werden zb auch immer noch AGP grakas gebaut...
Zudem kannste bei all dem gesparten geld bei den Games einen grossen Teil der Hardware finanzieren...Und das ist nichtma wenig wenn man von 10€ (mindestens) pro game plus fehlkäufen ausgeht)
Updates brauchst du für SP auch nicht...Treiber musst du auch nicht updaten wenn du keiner von den Verbissenen bist.

Apropos Spielen mit Freunden: ich kann mit meinen Freunden erstklassig auf PC zocken und dafür müssen wir nichtma beinander sein...

"Und wer mir hier erzählen will, daß ein ALDI-PC für 600,- Euro genauso gut ist wie eine XBOX 360 oder gar eine PS3, den kann ich nicht ernst nehmen."
Wenn das so ist dann Informier dich mal n bisschen. Solche Aussagen kann ICH nähmlich nicht ernst nehmen.

 
@herbhollywood:

A) Ich spiele die Konsolen auf einem 720p Beamer mit einem Bild von 1.1x2m. Beim PC ist es ein 24" mit 1920x1200. Ja es ist toll, nur kann man ein PC auch an einem Beamer oder HDTV anschliessen.
B) Patches sind inzwischen die Regel, egal ob 360 oder PS3. Habe ca. 15 PS3 Games und schätze so um die 60 Xbox 360 Games. C) Beim PC hat fast jedes aktuelle Spiel eine Autoupdate Funktion die spätestens wie bei den Konsolen vor einem Multiplayer Match beim Server prüft ob es eine neuere Version gibt. D) Für die Mehrheit der PC Besitzer spielen Hardware Kompatiblität und Treiber keine Rolle, weil sie ihren PC bei einem OEM Hersteller beziehen (DELL, HP etc.)
 
@herbhollywood: Uhm... du kommst auf +/- genau dasselbe, rechnest du dein "XBoX-Live-Abzocker-Abo" und die knapp 20% die du per Spiel mehr zahlen musst damit die Konsolenhersteller auch nen Teil vom Kuchen abbekommen und die fehlenden Preisreduktionen nach schon knapp ein paar Monaten aber spätestens 1-2 Jahren für PC-Spiele haste die 200-300€ die du anstatt für ne Konsole für einen Top PC ausgibst, den du alle 3-4 Jahre mal upgraden oder ganz "wechseln" musst aber GANZ schnell raus.
 
@herbhollywood:
"Die Grafikpracht die eine 360 oder PS3 zeigt, spielt heute jeder ALDI PC problemlos flüssig ab (1280x1024 was mehr ist als 720p)."
So ein Bullshit.
Mit einer 8500Gt spielt man nicht mal gut portierte Konsolentitel anständig.
 
in deren statistik/aussage hat sich crysis gut verkauft und crytek jammert rum es hätte sich nicht gut verkauft, da war eher die rede von mehreren tausen, was zu wenig ist. was stimmt nun?!.
 
Was sich wirklich gut verkauft hat ist z.B. "GTA IV" oder Metal Gear Solid 4" für die Konsolen. Crysis ist unter den Erwartungen geblieben. Riesiger Hype um einen guten aber keinesfalls heraus ragenden 3D-Shooter...
 
Wer auf Echtzeitspiele steht oder Egoshooter (würg) immer noch sehen kann bzw. den 20 tausendsten 2. Weltkriegshooter immer noch zockt, für den ist der PC echt ne optimale Sache. Rollenspiele finde ich größtenteils auf der Konsole besser (FinaFantasy braucht keinen Onlinemodus um interessant zu sein) Genauso finde ich auch das selnbst die ersten Gran Tourismo - teile bessere Racersims sind als das was auf PC geboten ist. Bei neueren Spielen wie GTA iV oder MGS iV (beide schon auf PS3 gespielt) is es egal, da Sie ohnehin schrott sind, weil vollkommen mit Grafischem Schnickschnack überladen und eigentlich mehr zum "drück knopf A an punkt x um dann Knopf B an punkt y zu drücken" verkommen sind. In der Tat ist das Gesamtespieleangebot auf dem PC allerdings besser, da auf der PS3 fast nur EGOshooter zu haben sind. Was soll der Müll? Gäbe es nicht Aussicht auf Final Fantasy 13 und GT 5 würde ich das Teil wieder in die Tonne treten. und mir bestenfalls ne xBox 360 holen.
 
Man kann sich alles schönreden aber der Trend geht trotzdem weg vom PC-Gaming und wird immer mehr zum allg Entertainment für alle (siehe Wii) Früher hies es beim Konsolenzocken dass man auf einen guten Multiplayer verzichten muss, das ist heute aber nciht mehr der Fall bei der aktuellen Gen. Und selbst Maus und Tastatur kann man inzw an der Konsole (Beispiel PS3 mit UT3) nutzen, wenn man das will.
Dazu kommt nach wie vor die Stressfreiheit die das Konsolenzocken mit sich bringt und das man zuhause immer genau das bekommt was man vorher in den tests und Berichten/Videos gesehen hat. Kein lästiges Aufrüsten alle paar Monate nur um ein neues Game in voller Pracht erleben zu können.
 
@Ninjai71: nur freaks kaufen sich jedes monat "neue" hardware. das preis/leistungsverhältnis ist beim pc besser. spiele kosten weniger
 
@Ninjai71: Du sagst es. Ich will zocken und Spaß haben und nicht immer bangen, ob meine Hardware noch gut genug für ein demnächst erscheinendes Spiel ist. (+)
 
Viele Game Hersteller verwechseln Hpye mit Fakten. Wenn über Monate der Community irgendwelche hochglanz Screenshots häppchenweise präsentiert werden, das Game aber nach ersten Tests schlecht abschneidet dann sind die gemachten Tests entscheidend und nicht das gehype in irgendwelchen Foren. Dass dadurch die Verkaufszahlen leiden ist vorhersehbar. Zudem bin ich mir sicher das PC Gamer eher zu einem "Nichtkauf" tendieren wenn sie die Hardware Anforderungen nicht voll erfüllen können, während ein Konsolenzocker unbesehen zugreiffen kann da die Games ja genau auf die jeweilige Konsole zugeschnitten werden und von daher die Hardware kein Problem ist. Für PC Gamer ist es nicht spassig ein Game nur auf mittlerern Settings spielen zu können weil sonst der PC schlapp macht.
 
@Tomato_DeluXe: Genau! Wenn ich auf mittleren Settings spielen möchte kann ich mir geradesogut eine Konsole holen...
 
@HNM: xD (+)
 
Kann sein daß PCs immer noch ganz vorne mit dabei sind, aber diesen ganzen Kopierschutzkrempel der letzten Jahre gebe ich mir schon lange nicht mehr. Auf den Gedanken eine Konsole zu kaufen käme ich aber trotzdem nicht, dafür bin ich inzwischen einfach zu alt.
Ich bin mal gespannt wann, oder viel mehr ob die Hersteller jemals wieder zu Vernunft kommen und mich als Kunden haben wollen.
 
@Johnny Cache: Geht mir genauso, zumindest mit dem zu alt-für-Konsole. Der Kopierschutz ist eigentlich nicht das Problem, es gibt ja für jedes Spiel und jede Version den passenden Crack - da bekommt der ehrliche Käufer das was er verdient, nämlich ein problemlos startendes Spiel. Ob das Spiel dann auch problemlos läuft steht auf einem anderen Bug...ääh...Blatt.
 
Manche Spiele ruckeln sogar auf den Konsolen, also das Maß der (Zock-) Dinge ist es auch nicht wirklich.....
Von daher bin ich sowieso PC-Only user.
 
Beim Spiele-PC geht es doch meistens um den "virtuellen Schwanzvergleich". Wer hat die meisten Punkte bei 3D Mark und anderen Benchmark-Programmen. :-)) Da wird eine fette neue Grafikkarte für 400,- Euro eingebaut nur um 10 Punkte mehr zu erreichen!!!
 
@herbhollywood: wenn man keine Ahnung hat... du weisst schon.
Schliess bitte nicht von einigen kiddies auf die ganze Community.
 
@herbhollywood: Selig sind die da geistig arm sind !
 
Hab mir vor jahren eine Radeon 8500 gekauft für viel geld. jeder lobte diese Graka aber als ich sie hatte wartete ich vergebens auf grafik aufwendige games. Wo waren sie? kein einziges game wurde released, keins. immer nur spiele mit direkt x 7 grafik, nur weil ich eben eine generation vorraus war und die hersteller sich dem mainstream anpassen...

jetzt hab ichne xbox360 und bin zufreiden, geile grafik auf 117cm*juhuu
 
@DJ Tomekk: ROD auf 117cm*juhuu und LOL,
PS3 576p + defekte BR Laufwerke + Ruckeleinlagen Gratis , juhuu ,Super HD Welt auf Konsole.
Manche sind eben mit sehr wenig zufrieden.
 
@DJ Tomekk:

Habe und hatte noch kein ROD. Och naja, ich sehe das locker mit den Fehlern. Über XBox/Ps3 redet eben jeder über Fehler, selbst die, die sonst nichts zu melden haben. Im PC Bereich funktionieren noch ganz andere Dinge nicht, nicht nur die, die durch Anwenderfehler hervorgerufen sind. Weisst DU eigentlich wie geil es ist auf der Couch zu sitzen und XBOX Live gamen? ...in 720p ist für mich hoch-auflösend genug auf 117cm. Und ja, ich habe schon Spiele in höherer Auflösung gespielt aufm PC.
Wenigstens zufrieden und glücklich als nimmersatt und doof:)
 
@DJ Tomekk: Oh je ein Fanboy der alles schön redet.
 
COD 4 70.- euro PS3 + Xbox +10.- euro für Zusatz-Maps.
PC 45.- euro + 0,00.- euro für Zusatz-Maps.
Ich spiele es übriegens auf Full in 1680x1050,wieviel war es auf der PS3 600p
Die Liste lässt sich weiter spinnen.
 
Leute ihr seid doch echt alle Banane! Über was für Kleinigkeiten ihr euch alle aufregt, dass is nicht mehr feierlich! Also bis vor 3 Jahren hab ich auch noch der PC-Fraktion angehört und ich muss sagen Battlefield 2 oder CS:S Tag und Nacht online zu zocken war echt nen heiden spaß. Ich hab meinen PC alle halbe Jahr auf den neuersten Stand gebracht und echt viel Geld dafür ausgegeben. Aber was hatte ich davon? Ich hab mir nen Top-Aktuelles Game geholt, was dann erstmal wieder 5GB Speicher gebraucht hat und wie im Fall von Battlefield mit allen Addons 1h installiert hat um dann festzustellen, dass dieses eben neue gekaufte Spiel mit meiner neuen Grafikkarte mir nur total fehlerhafte Grafik dargestellt hat, weil meine Grafikkarte erst ab einer Treiberversion unterstützt wird, die keiner der Entwickler bisher damit getestet hat. Dann heißt es erstmal auf Patch warten oder einen neuen Treiber. Lest euch doch blos mal die Changelogs der Grafikktreiber durch wieviel Probleme mit spielen da behoben werden. Dann laufen Top-Spiele selten in höchsten Details (siehe Crysis) es sei denn, dein Konto weist mehr als nur nen 3-4 stelligen Betrag auf. Die Abstände in der neue Hardware kommt haben sich ja inzwischen auch schon auf 1-2 Monate verkürzt, ATI und NVIDIA hauen neue Grafikkarten mit neuen Technologien ja fast schon wöchentlich auf den Markt, die letztendlich außer vlt Crytek kein Entwickler so wirklich oder ausgiebig benutzt! Da also sowieso der Kauf eines LCD-Fernsehres ins Haus stand und mich die XBOX360 im Laden gar so nett angelächelt hatt, hab ich mir beides zugelegt und bin seit Ende 2005 über glücklich mit der Entscheidung! Irgendwann im Leben hat man einfach keine Lust mehr sich Abends wenn man von der Arbeit kommt oder spät am Wochenende von der Freundin, dass man sich ewig an den PC hockt und erstmal schaut, damit nen Spiel richtig läuft. So leg ich nen Spiel ein und es läuft! Falls doch mal nen Patch dafür kommt, lädt die Kiste den ruck zuck runter und macht alles selber! Will ich wissen ob nen Spiel gut is, lad ich die Demo, kann sofort zocken und den Mist ohne irgendwelche Rückstände von meiner Platte löschen! Alles in allem erspart ne Konsole extrem viel Zeit. Will ich mit Kumpels zocken brauch ich ned erst HLSW oder All Seeing Eye, sondern ich schick allen ne Einladung und los gehts! Meinen Vorrednern muss ich ebenfalls recht geben, mit Kumpels Abends vorm LCD zu sitzen und die unzähligen geilen Games im Co-op zu zocken, dazu gemütlich was zu trinken und zu plaudern macht weitaus mehr Spaß als der unpersönliche über Teamspeak, Internet und Headset laber mist ala World of Warcraft. Weiterer Vorteil an Konsolen Spielern, sie schalten die Kiste aus wann sie wollen und zocken auch weiter wann sie wollen, weil man seine Zeit genau planen kann. Bzgl. ruckeln der Spiele auf Konsolen kann ich nur folgendes sagen. Ich hab seitdem ich die Konsole hab 127 Vollpreis und Arcade Games gezockt. Davon haben schätzungsweise 5 Spiele massiv geruckelt, waren aber alles grotten schlechte Umsetzungen vom PC oder ruckeln selbst da ala Two Worlds. Manche Entwickler sollten halt doch lieber beim PC bleiben oder einfach gar nix mehr entwickeln. Top-Games laufen zumindest auf der XBOX360 zu 95% ruckelfrei. Das über das Spiel verteilt an ner ziehmlich Actionreichen Stelle mal nen kleiner Slowdown kommt, ich glaub sowas is zu verkraften. Wer das nicht verkaften kann, der sollte mal schwer darüber nachdenken, ob er in dieser Welt keine anderen Probleme hat! Entwickler sin auch nur Menschen und alles können die auch ned berücksichtigen. Dazu kommt, dass viele Spiele mit Pad einfach viel mehr Spaß machen (Rennspiele, Sport,...) Mir inzwischen selbst Ego-Shooter weil ich mich daran gewöhnt hab. Als ich Gears of War z.b. mal mit Tastatur und Maus aufm PC gezockt hab, fand ich das schrecklich. Eins ist ja sowieso klar, Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser und darum wird diese Platform auch in Zukunft von vielen Entwicklern bevorzugt. Siehe MGS4, GTA4, Mass Effect (Zeitexklusiv), Halo uvm. Auf Konsole kommen einfach mehr Spiele die wirklich gut und interessant sind. Ich find das in letzter Zeit kein einziges gutes Spiel für PC kam was ich auf der Konsole vermisse. Aber ich bin mir sicher, dass viele PC-Zocker sich nach meinem heute erworbenem Battlefield Bad Company die Finger lecken würden!
 
@Healtheater: Du hast 3 Fehler gemacht: 1.Bestimmt eine Nvidia eingebaut 2.Bist du dir zu bequem um Google zu fragen und 3. Bin ich überhaupt nicht neidisch das du dir schon Battlefield Bad Company zulegen kannst den für den Pc wird das Game noch mal überarbeitet und dann sieht die Grafik nochmal um einiges besser aus. (siehe CoD4 auf 360 voll augenkrebs) Und unpersönlich sind Pc überhaupt nicht LAN-Party ist das Zauberwort.
MFG aus der Hauptstadt.
 
@Healtheater: Und der PC bzw. der PÖHSE PÖHSE Technikfortschritt (der dafür zuständig ist, dass du überhaupt ne "Next-Gen-Konsole" dein "eigen" nennen kannst) ist daran Schuld, dass du deinen PC alle halbe Jahr upgradet hast oder wie? xD Hast dir dann auch bestimmt jedes mal ein neues Mainboard und ne neue CPU gekauft weil doch der neue Chipsatz 5% mehr Leistung bringt? Sorry aber da sag ich nur selber Schuld... ich upgrade nen PC vielleicht alle 3-5 Jahre... einzelne Komponenten wenn ich sie BRAUCHE und nicht wenn irgendwas neues kommt, falls ich merke, dass bei nem neuen Spiel mit "Mittelprächtigen" Hardwareanforderungen auf ner Kombination von High/Mid nix mehr läuft ist es Zeit für nen neuen PC... das war vorletztes mal bei Doom 3 in 2004 der Fall, wo ne neue GraKa hermusste (6800GT) und das letzte mal Anfang 2007 für nen Komplett neuen PC, als ich merkte dass ich bei Neverwinter Nights 2 nur noch ne Ruckelorgie hatte a la 5-17FPS. Nu ist es Mitte 2008 und ich seh immer noch kein Spiel (nicht mal ein Angekündigtes) wofür ich im Moment nochmal nen Hardwareupgrade benötigen würde... Ich tippe mal auf Ende 2009/Anfang 2010...
(Und dann kann ich meistens noch Geld machen mit der Alten Hardware bei EBay, beim RAM war es sogar so, dass 1GB vom Alten DDR 333Mhz RAM für mehr weggegangen ist als mich 2GB DDR2 mit 800Mhz gekostet haben.
PS: Ich hab noch kein Spiel gesehen, was mehr als 2GB Arbeitsspeicher benötigt xD
 
Zu Microsofts Antwort bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: LOL und dabei auf dieses Bild zu verweisen: http://img246.imageshack.us/img246/8311/whoremn0.jpg
 
@ MMc
Falsch ich hab seit ich meine GeForce 2 Ultra weg hab nur noch ATI gekauft und Battlefield BC wird nie für PC kommen, wurde erst wieder von DICE bestätigt. Das Spiel wurde für Konsole gemacht und bleibt auch dort! Wenns mir ned glaubst google halt mal ein bisschen :) Komisch warum dann in allen Tests steht, dass wenn man bei allen 3 Platformen die selbe Auflösung wählt, dass Spiel dann haargenau gleich aussieht? Echt komisch anscheinend ham die alle Tomaten auf den Augen. Und jetzt komm mir ned mit der möglicherweise höheren Auflösung beim PC. Klar muss die da höher sein, hockst ja nur nen halben Meter vom TFT weg. Beim Fernsehr hock ich bei nem 42 Zoll ja locker mal 2-3 Meter weg und dann is da Grafisch kein Unterschied, außer das meine Bildfläche 5x so groß is wie deine und die Atmosphäre und des Feeling 100x geiler is!

@ D3xter
Nein hab ich nicht, hab selber in nem Computerfachgeschäft in der Technik gearbeitet und daher das Zeug immer fast ohne Verlust neu beziehen können. Der Technikfortschritt war auch nicht schuld daran, dass ich mir ne XBOX360 gekauft hab, aber zocken aufm PC war einfach nicht mehr so interessant. Es ist auch nach dem N64 meine erste Konsole aber der Spielspaß is genauso da wie früher noch bei MarioKart oder Goldeneye und das macht die Sache aus und ned wer hat wo die höhere Auflösung und die geilere Grafik
 
Ein dickes Plus (+) von mir. Ich habe übrigens auch mal zur PC-Fraktion gehört und jede Menge Geld in Hardware investiert. Übrigens, Battlefield Bad Company ist einfach nur geil!!! :-)
 
PC Spieler bekommen ja demnächst Battlefield Heroes und das ganz umsonst :)
und wenn ich da an die ganzen Mods denke die es da für die Source Engine gibt....
Ich würde mir in Ar... beißen wenn ich nur ne Konsole hätte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles