Berlin: Polizei hörte 2007 eine Million Telefonate ab

Datenschutz Die Berliner Polizei hat im Jahr 2007 fast eine Million Telefongespräche abgehört. Nach Angaben der Vereinigung der Berliner Strafverteidiger genüge inzwischen bereits ein geringer Anfangsverdacht, um die Vertraulichkeit der Telekommunikation ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Begründet wird dies mit der "vorbeugenden Bekämpfung des Terrorismus" ... Herrlich, was man alles mit diesem Terror-Gefasel begründen kann. lächerlich...
 
@S.I.C.: recht hast du - dieses Pseudo Bombenlegerpräventionsgehabe ist nicht mehr auszuhalten. Das ganze kommt mir vor wie eine schlechte Amiserie, in der alles was die dortigen Typen machen unter den Patriot-Act fällt und somit unausgesprochen "Gut fürs Volk" ist, egal welche Gesetze gebeugt und gebrochen werden. Irgendwie seh ich George Orwell´sl 1984 immer näher rücken .
 
@S.I.C.: komm, es sind nicht nur die terroristen. manchmal sind es auch die pädophilen..
 
@S.I.C.: Ist ein schöner Vorwand um Gesetze und Verfassung zu ändern. Angst zieht immer.
 
@all: Im letzten Absatz geht es schon wieder um etwas ganz anderes (BKA), was erst noch beschlossen werden muß. Beim Fall Berliner Polizei redet keiner von Terror, sondern von ganz 'normaler' Kriminalität. Die Begründung kann tatsächlich stimmen: jeder Bummi hat heute mehrere - teilweise auf andere angemeldete - Handys, warum dann nicht der Drogendealer? Die Überschrift zeigt ja schon, wie reißerisch hier die Zahlen dargestellt werden. Da ist die Rede von Millionen Telefonaten, das klingt als wäre jeder fünfte Berliner abgehört worden. Im Text sinds dann ganze 1.100 Personen. Das soll kein Plädoyer für den Überwachungsstaat sein, aber es kann auch nicht sein dass ein Mörder frei herumläuft, weil ihm die Bullen aufgrund mangelnder Befugnisse nix nachweisen können.
 
"Todschlag" Kann man den Tod schlagen? Es heißt doch sicher Totschlag.
 
@Guderian: könnte auch der bürgerliche name "Tod(d)" sein.. wobei mir dann jetzt mal jeder leid tut der "Tod(d)" heißt. *gg*
 
@Guderian: Chuck Norris kann das.
 
@hatte ich glatt überlesen. @myc: rofl
 
Danke Hr. Schäuble!
 
@Bösa Bär:
Jo, mehr lässt sich da nicht zu sagen.
 
@aprender: Was ist denn immer sooooooo interessant bei uns Otto-Normal-Verbrauchern, das schon "...ein geringer Anfangsverdacht..." reicht, um uns abzuhören. Es gibt keine Fälle, in denen eine reine Telefonüberwachung zu einer Verhaftung geführt hätte...ich hasse es, immer wieder hören zu müssen, wie unsere Grundrechte immer weiter aufgeweicht werden. Der soll sich mal lieber gefälligst um die Einhaltung des Art. 139 GG kümmern!
 
@Bösa Bär:

Schaeuble ist nicht der Einzige der sich sowas einfallen laesst. Schily und Beckstein sind genauso drauf. Die Zwei machen das nur unterhalb der Presse-Radarlinie. Schily hat illegale Abhoeraktionen oeffentlich zugegeben und ist damit dank seiner Amtsimmunitaet davon gekommen.
 
@Bösa Bär: Tut mir leid mann, aber darum gehts im diesem Fall überhaupt nicht. Bitte lass dich nicht vom letzten Absatz der News in die Irre führen, ok?
 
Das war ja wohl klar, dass das so kommen wird. Dr. auf dem Rolli und M.Ferkel und co verarschen alle, und keiner merkts. Gehirnwäsche mit der Bevölkerung ala the american way. Viel Spaß!
 
@Der Horst: Man macht sich schnell zum Horst. :-))
 
Dient doch auch der Menschlichkeit. So weiß wenigstens die Polizei bestens über die Bürger bescheid, kennt deren Vorlieben, weiß was sie essen und wann sie schlafen gehen. Wer brauch schon sowas überflüssiges wie Privatssphäre? Genau! Niemand am besten zeichnet jeder selbst seine Telefonate auf und schickt sie anschließend an die örtliche Polizei. Sicher ist sicher. Wie war das noch gleich? Damals, beim MfS?
 
@reaper2k: Oha...das glaube ich auch. Hatte vor kurzem mit meinem Bruder telefoniert, ob er mir den Rasen "sprengen" kann. Hatte ihm noch erzählt das ich leckere Pizza beim Italiener gegessen habe. Heute war eine Karte vom Pizzabäcker im Briefkasten :-)
 
@lippiman: Köstlich! Den Rasen sprengen? Hoffentlich hast du keine Pizza "Bombay" bestellt :-)))
 
Das ist sehr erschreckend! Vor allen Dingen hört sich das so an, als wär es gar kein Problem irgend einen Vorwand zu finden um jemanden abzuhören. Ich hab mir auf Grund der ganzen News die hier zum Thema - Überwachung auch mal den Scherz erlaubt, bei meinen Telefongesprächen immer Wörter wie Bombenanschlag, Terror oder Osama zu verwenden, einfach nur um die Mitlauscher ein wenig zu ärgern. Sehr erscheckend war dann, als ich einen Tag später auf meinem Festnetztelefon einen Anruf von einem mir unbekannten Mann bekam der einzig und alleine wissen wollte ob ich der XYZ bin. Hab dann nur noch gehört wie er irgendwas Notiert hat und sofort wieder aufgelegt hat. Das Komische an der ganzen Aktion ist das nur mein engster Freundeskreis diese Nummer kennt, sie ist weder im Telefonbuch notiert, noch gebe ich sie bei irgendwelchen Gewinnspielen/Anmeldungen/etc. an. Bin ich etwar abgehört worden (auch wenn ich es praktisch gewollt habe !?!) Muss ich mir nun gedanken machen was ich am Telefon sage oder nicht? Irgendwie hab ich die befürchtung das jetzt auch nach anderen "Straftaten" bei mir "gesucht" wird... So vonwegen, ach mit Terror hat der nichts zu tun aber vielleicht tickt der ja mit Grass oder verkauft böse raubkopien, wir können ja einfach mal dran bleiben...
 
Frag mich wie das eingentlich mit Mobilfungk / VoIP / ICQ aussieht?
 
@deReen: Deine Angst ist unbegründet: die Abhörer sind nach einer gewissen Zeit geschult,eben durch das Abhörern,u. wissen wer tatsächlich in Frage kommt u. wer nicht. Es gibt die Abhörer + Experten, an denen es weiter geleitet wird. Und die entscheiden dann: wichtig oder unwichtig wie z. B. deReen: UNWICHTIG
So,würde ich das jedenfalls machen.
 
@Pitbiker: Und was ist wenn es nich "Unwichtig" ist :-) ?
 
@deReen: lol, die Fragstellung erinnert mich an das Dr. Sommer Team. "Ich hab einen Jungen geküsst, kann ich davon schwanger werden? Muss ich jetzt einen HIV-Test machen?!"
 
@Reaper2k: Also VoIP soll angeblich noch leichter gehen, icq weiß ich nicht und im Mobilfunk stehen sehr interessante Möglichkeiten parat. Das Handy kann neben dem Mithören auch permanent geortet werden! Wenn sich die Polizei dafür interessiert wo du bist, dann werden dir permanent Signale zugesandt von denen du nix merkst und so lässt sich in Echtzeit zurückverfolgen wo dich im Moment befindest! Das Mithören ist das noch geringere Problem! Jedes Gespräch und ohne dass man was mitbekommt. Es lässt sich heutzutage sogar realisieren, dass das Micro und die Kamera in einem Handy aktiviert wird, ohne dass du das merkst!!! Aber wer nichts zu befürchten hat, braucht sich um sowas nicht kümmern... Darum ist mir das alles völlig Egal! Mal davon abgesehen, dass erst einige Vorraussetzungen erfüllt sein müssen, um ein Handy abhören zu dürfen... So leicht wie hier alle denken ist das absolut nicht!!!
 
@Zebrahead: Obwohl du mich damit verarschst finde ich deine Antwort sehr witzig xD
 
@deReen: Jungs, lernt sächsisch! Das ist ein Verschlüsselungs-algorithmus, den kann der beste NSA-Computer nicht knacken. Für den Fall es sitzt ein Sachse im Abhörteam, einfach im Hintergrund Wasser plätschern lassen. /ironie off.
 
Ich frage mich, wieso auf einmal der gläsernen Bürger in kleinen schritten erzwungen wird. Es werden Gesetzte erlassen, die früher nie durch gekommen wären. Dt. hatte jahrelang mit der RAF Terrorismus und das war richtiger Terror, nicht nur in den köpfen der Menschen, aber Heute haben wir ein pseudo Terrorismus und die Regierung macht was sie will. Schäuble, Beckstei & Co sehen an jeder Ecke einen Terroristen. Mal schauen was da noch auf uns alle zu kommt.
 
Du kannst doch das bisschen RAF Terror nicht mit dem bösen, bösen Islamterror vergleichen. Ist quasi jetzt die perfekte gelegenheit um gesetze zu erlassen die schon längst geplant waren. dann muss natürlich schön weiter angst gemacht werden, damit das volk alles als rechtens ansieht. und mit tosendem beifall geht die demokratie unter...
 
@reaper2k: Wer hätte schon gedacht, das 2 Flugzeuge und 2 Häuser reichen, um ganze Bevölkerungsgruppen "willig" zu machen? :-)
 
@reaper2k: ja schön und gut, aber wieso hat die Regierung damals "diese oder ähnliche" Gesetzte nicht erlassen? Da hatten Sie es schwarz auf weiß, dass die Terroristen Menschen umbringen usw. usf. Heute ziehen sich die "Beschützer der Nation" alles aus den Fingern. @reaper2k da hast Du recht, die Menschen sind blid, jeder leben in seinem kleinen "Reich" und alles was drum rum Passiert, wird Ignoriert oder, aber Wortlos Akzeptiert :( Man muss aber dazu auch sagen, dass es sehr wenige möglichkeiten gibt, das korupte Pack zu endfernen.
 
@FlatFlow:
Die wollten das damals schon machen, es ging aber aus 2 Gruenden nicht.

1. War die Nazi Zeit den Leuten noch im Kopf und keiner wollte daran erinnert werden.
2. Hat man alle Resourcen gegen die DDR und UdSSR benoetigt.
 
Jetzt sind die anscheinend auch noch stolz auf ihre neue Berliner STASI 2.0. :-\
 
Schäuble muss weg. Dieser Mann ist nicht mehr zurechnungsfähig und als oberster Dienstherr untragbar. ER mit seinem kranken Terrorwahn trägt die Verantwortung dafür, dass unsere Privatsphäre diesen Namen nicht mehr verdient hat. ER mit seinem dämlichen Gequatsche, die Strafverfolgungsbehörden würden sorgfältig mit den Abhärmöglichkeiten umgehen, um dann am nächsten Tag zu Lesen, dass erneut skandalöse Abhöraktionen nachträglich für rechtswidrig erklärt wurden. Und was passiert ? NICHTS, Terror-Schäuble bleibt im Amt. Egal dass er die Verantwortung für illegale Abhörmassnahmen (STRAFTAT im Amt) und wiederholte Verfassungsbrüche trägt. Ein Politker unterliegt der Immunität und darf das. Schäuble ist krank in der Birne !
 
@holom@trix: Hr. Schäuble ist nur eine weitere "Figur" in dem ganzen Lobbyismus-Spiel. Den Kopf kann man austauschen....aber die Lobbyisten-Meinung, die hinter allem steht, nicht!
 
@holom@trix: Es ist davon auszugehen, das mit diesem irren STASI 2.0 Faschismus Schäuble ganz im sinne seiner Chefin handelt. In diesem Zusammenhang sei auch noch mal auf dies hier hingewiesen: http://tinyurl.com/6q42ka
 
@Bösa Bär: jep, wenn man sich sein vorgänger anschaut Otto Schily, (der hat wirklich eine Gehörtwäsche verpasst bekommen), mit ihm, hat das alles angefangen, Finger abdruck hier, RFID Chips da und die Menschen peilen bis dato nix. "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren."
 
@holom@trix: Glaubst Du wirklich das Schäuble die treibende Kraft ist und das die Abhörerei aufhört, wenn er gefeuert wird? Das ist ziemlich infantil. Der will nur das legalisieren, was seit Jahrzehnten bei MAD, BND, BKA und Verfassungsschutz under cover gemacht wird, von ausländischen Diensten ganz zu schweigen. _ _ _@FlatFlow: Was hat Schily verpasst bekommen? Meintest du vielleicht Gehörnwäsche? *in die Ecke schmeiß*.
 
Hammer-krass! Das sind immerhin fast 2740 Gespräche pro Tag bzw. immer noch mehr als 114 Gespräche pro Stunde!
 
@King_Rollo: und das nur bei der Berliner Polizei. Möchte nicht wissen wie die Zahlen Bundesweit aussehen. Die Politiker gehen mir alle nur noch auf'n Sack. Frage mich wann diese Volltrottel endlich aufwachen, warscheinlich erst wenn eine Links oder Recht Radikale Partei an der Macht ist. Die letzten Wahlen haben ja gezeigt das wir schon auf dem Weg dorthin sind.......
 
Tjo Stasi lässt grüssen =)
 
Gibts da nicht eine Unterschriftensammlung oder eine Online-Aktion gegen sowas? WIESO ZUR HÖLLE SCHERT SICH KEIN POLITIKER UM DIESE RECHTE
 
@xrsx:
Weil Deutschland von Rentnern regiert wird.
 
Zitat B.-Morgenpost[...]Die gesetzlichen Regelungen über Telefonüberwachungen sind in der Strafprozessordnung festgeschrieben. Demnach darf ohne das Wissen des Eigentümers das Telefon abgehört werden, wenn der Verdacht einer erheblichen Straftat besteht. Das Gesetz listet insgesamt 20 Tatbestände auf, nach denen abgehört werden darf, darunter Friedens- und Hochverrat, Geldwäsche, Sexualstraftaten, Hehlerei, Mord und Totschlag.[...] OK! Also nix Neues. ______________[...]Begründet wird dies mit der "vorbeugenden Bekämpfung des Terrorismus". [...] Ich kann es nicht mehr hören!
 
Begründet wird es mit dem internationalen Terrorismus, überwacht werden hauptsächlich Drogendealer oder Leute mit minimalem Anfangsverdacht. Abgehört wurden 1100 Personen, genehmigt wurden 178 (Verfahren?)!
So sieht die Praxis aus!? Alles völlig anders als sie uns immer erzählen wollen... und es wird noch mehr und einfacher! Die Polizei kann mit noch mehr Befugnissen rechnen. Was für ein Hohn auf unser Grundgesetz!
Ich hoffe die nixblickenden Leute, welche immer ein bisschen länger brauchen und ständig mit dem Spruch kommen "Ich habe ja nichts zu verbergen..." wachen jetzt endlich mal aus ihrem Tiefschlaf auf!
 
ich finde das sehr gut. da in deutschland alle 2 minuten ein terroranschlag verübt wird, ist das erleichterte abhören verdächtiger personen nur zu begrüßen. macht D sicherer, damit wir alle nachts wieder ruhig schlafen können ..............................
der wahre terror kommt von oben. die terrorisieren uns bürger mit dem ewigen terrorhinweisen
 
So kommt man wenigstens allen Gangstern auf die Schliche. Die friedliebenden Menschen können sorgenfrei und unbeschwert ihr Leben genießen. Die Überwachung müßte so ausgeweitet werden, daß man ohne Bedenken Tag und Nacht seine Haustür unabgeschlossen lassen kann. Mit der Überwachung kommen rosige Zeiten auf uns friedliche Menschen zu.
 
@Discovery:
Ja aber wuerdest du deine Tuer auch auf lassen, wenn du wuesstest das die jemand hineinsieht? :P
 
@Discovery: Ich denke Du verarschst uns alle hier mit Deinen ganzen "Totale Überwachung ist Super!"-Postings. Niemand kann den ***, den Du da von Dir gibst, ernst meinen.
 
@moribund: Denkst du wirklich?
 
http://tinyurl.com/6j3xo8 "Terrorlüge" - http://tinyurl.com/66ur4j "EU Propaganda"
 
@Hirschgoulasch69:
Das mit der Terrorluege ist in der Tat sehr interesant. Danke fuer den Link.
 
STASI 2.0 ist nun am laufen .
 
......Euer Gejammer hört sich ja furchtbar an: Ihr macht ja noch Kleinkindern Konkurrenz:
wie gesagt: Pampers für die nassen Hosen gibts im Supermarkt um die Ecke.
 
@Pitbiker: Das gibt ein (+). Das Weltuntergangs - Stasi 2.0 - alles wird immer schlimmer - ich zieh weg aus Deutschland - Kindergejammere hier auf WF ist mittlerweile unerträglich.
 
Wegen des Kindergejammers mein Beitrag: [16] - Der nächste wird noch besser. Da erhalten die Überwacher von mir Streicheleinheiten, damit die Kleinkinder das große Schreien bekommen.
 
@discovery: Schade, die meisten haben den Braten gerochen.
 
Glückwunsch zum Einmillionsten! Strengt euch mal ein bissl an dann könnt ihr in 2008 die 3 Mio. knacken!
 
@D3xter: Wenn die 1.100 Leute 3x soviel telefoniert hötten, dann wärens schon 3 Millionen :-)
 
Ist doch immer das selbe: als diese Überwachung eingeführt wurde, erzählte man uns, jedes Mißtrauen dagegen ist unbegründet, weil das eh nur in gaaaanz seltenen Ausnahmefällen angewendet wird. Und heute? "Es reicht inzwischen schon ein ganz geringer Anfangsverdacht, um grundrechtswidrig in die Privatsphäre einzudringen" Jetzt sind wir bei einer Million Überwachungen pro Jahr (!!!) - Tendenz steigend. Man stelle sich vor, täglich werden 3000 Privatgespräche abgehört! Die selbe Verlogenheit kennt man ja beim Thema "Datenschutz im Internet": was wurde uns da nicht vor gar nicht so langer Zeit alles vorgelogen bezügl. "nur in ganz wenigen Extremfällen werde die Privatsphäre verletzt". Inzwischen sollen alle unsere Daten ganz selbstverständlich an "Privatunternehmen" weitergegeben werden. Auf Grundrechte und Verfassung - Dinge, die mir in meiner Schulzeit noch als wichtigste Fundamente unserers Landes erklärt wurden - wird inzwischen ganz selbstverständlich gesch*ssen! Und da gibt es Poster in diesem Forum, die uns laufend erzählen wollen, daß wir nicht vera*scht werden und daß eh alles korrekt abläuft. Das Schlimme ist ja: die Politik kann noch so viel Schei*e bauen, noch so oft das Volk vera*schen, sich laufend von einem Skandal zum nächsten hangeln - die Leute sind so verblödet, daß sie das alles innerhalb kürzester Zeit wieder vergessen. Und bei der nächsten Wahl läuft wieder das selbe Programm ab.
 
Bei jeder solcher News kommen die gleichen Kommentare. Manche durchdacht, manche einfach nur polemisch dahergelabbert. Objektiv haben sich die wenigsten mit der Sache beschäftigt. Wie alles andere auch hat sowas immer zwei Seiten, aber es wird immer nur die betrachtet, die einem selbst am Besten in den Kram passt. Die andere ist von vorneherein unfug, quatsch und schlichtweg falsch. Links aus den tiefen des Internets, welche die eigene Meinung noch bestärken werden gepostet wie wenn Gott sie höchstpersönlich in Stein gemeiselt hätte... meist sind es aber dann doch nur Verschwörungstheorien gleichgesinnter Geister. Anderes ausgedrückt und vorallem einfacher: Stammtischgelaber mit Bild-Zeitungsniveau... wenn ihr auf Öl stoßt gebt mir bitte Bescheid.
 
@candamir: Wenn du was tolles zu sagen hast was alle vom Hocker reißt kannst du gerne damit anfangen xD
Ich weiß nur persönlich wär es mir egal wenn es 3-4 Drogendealer weniger oder mehr auf den Straßen gäbe oder +/- 3 statistische Totschläge im Jahr wenn dafür alles überwacht wird... ob es nun Telefon, Internet, Handy-Locations, Videokameras überall oder sogar ab und zu Beschatter.
Keine (vorgegaukelte) "Sicherheit" dieser Welt ist es Wert die Freiheit zu verlieren und ab einem gewissen Grad macht das "Leben" dann auch nur noch zur Hälfte Spaß, wenn man weiß, dass stets einer über die Schulter schaut und selbst wenn Sie die kompletten Grundrechte und persönlichen Freiheiten aushebeln gibt es immer noch keine "perfekte Sicherheit"... teilweise wahrscheinlich sogar das Gegenteil.
Und ab und zu macht was "gefährliches" auch mal Spaß... gäb ansonsten nicht genügend Verrückte die Sachen wie Bungee oder Fallschirmspringen und ähnliches als Sport machen, sich Nachts in die Wildnis trauen oder gerne in Krisengebiete reisen bzw. dem Militär beitreten.
 
Back to the USSR. :)
 
@Steedfield: Gute Reise!
 
jaja stasi 2.0
 
Stasi ist nicht weit was soll das rechtswiderrich ohne ende möchte wissen wann man auf der tolette beobachtet wird.
 
@mangan04: Ist schon soweit! Oder glaubst du das ist ein rauchmelder an der Decke?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles